1. #1
    Avatar von Da_Medici Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    7

    Arbeitskräfte

    Hallo,
    ich bin gerade auf "schwer" soweit mit dem Queststrang alias Story durch und überlege nun, wie ich meine Welten optimiere. Da ich auf diesem Schwierigkeitsgrad keine großen finanziellen Spielräume habe und nicht nochmal nen niedrigeren beginnen möchte, muss ich es vor der Umstrukturierung wissen :

    => Gibt es in den Einnahmen einen Unterschied zwischen Arbeitskräften und Angestellten?

    Ist es somit effizienter Module zur Energiereduzierung anzubauen oder aber Module zur Reduzierung der Arbeitskraft - insgesamt kein Problem nur wären es dann halt weniger Angestellte und mehr Arbeitskräfte.

    Vielen Dank für Antworten

  2. #2
    Avatar von SirEdwardTeach Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    12
    Ja, Angestellte geben mehr Geld sprich Steuern, wie auch im Vorgänger Anno 2170. Je höher die Entwicklung der Leute, desto mehr Einanhmen haste.
    Die Mudule, von denen Du schreibst dienen der reduzierung der benötikten Arbheitskräfte für den jeweiligen Bertrieb. Pro Betrieb wird eine bestimmte Anzahl an Abeitern benötigt,die mit den jeweiligen Modulen reduzierren kannst.
    Sie haben also nichts mit den Einnahmen (Credits) zu schaffen.

  3. #3
    Avatar von Linski106 Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    29
    das musst du halt selber wissen, das kann man pauschal nicht sagen.

    Weniger Energie --> Du benötigst weniger Energie und sparst dadurch geld.
    Weniger Logistik--> Du sparts eventuell Geld Weil du keine LKW häuser brauchst.
    Weniger Arbeitskraft --> Du sparst arbeitskräfte. ich habe z.b. einen Produktionssektor, der meine Mega City versorgt. Dort habe ich die Module fast überall gebaut damit ich nicht viel Wohnhäuser benötige.

    Mir selber sind Energiereduzierung und Kostenredizierung (Bei Kraftwerken) am wichtigsten.