1. #21
    Avatar von wowpoliss Neuzugang
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    13
    Über Annothek muss ich sagen, ich mag seine Videos undso.. Er ist auch gegen das cheaten. Aber in Anno 2070 hat er nur mit ARCC gespielt und das ist für mich cheaten. Ich hab es zum testen auch mal geladen und hab gesehen, riesengroße Inseln, Sand aufm Boden abbauen usw.. Hab es wieder gelöscht. Die Herausforderung ist ja dass man seine riesige Städte auch in herkömmliche Inseln zufriedenstellen kann.
    Was mir bei 2205 nicht gefällt, dass man vieles auf begrentzte Stelen bauen kann. Z.B wasser, strom.. Und man kann diese dinge nicht einfach ans Küste bauen wie bei 2070. Nur auf besonders markirte stellen. irgendwann reichen wasser nicht aus. Die Spezialgebäude für die Häuser, weiß nimmer wie es heißt, da kann man ned sehen bis wohin es einfluß hat.. man sieht nur die blau wird etwas dunkler aber so genau?? Hmm.. Sonst find ich die Idee echt gut aufm Mond, und auf Arktis. Man muss in Jeder Karte anderst bauen. Find ich spitze. Die Sektorenqueste find ich genial.

  2. #22
    Deine Aussage ist falsch. Ich habe mit dem A.R.R.C erst angefangen nachdem mit dem original Spiel alles erreicht wurde von mir! So mache ich es immer, erst das original ausreizen bis zum Ende und dann gehts dran Mods zu testen.

    Du darfst aber nicht vergessen der A.R.R.C ändert absolut nichts am Balancing, im Gegensatz zu manch anderem Mod bei Annos, sprich ich brauche auch die Versorgung für die vielen Leute und Inseln.