1. #1
    Avatar von RazorEngine Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    7

    Fazit, Spielerweiterungen & Ideen

    Hallo Zusammen und ein Hallo an Bluebyte,

    ich bin seit über 10 Jahren "1602" begeisterter Annospieler. Da ich mich anpassen kann an neue Spielmechaniken hat mir Anno 2205 keine Schwierigkeiten bereitet. Nach vielen schönen Stunden bei Anno 2205 kann ich nun ein Fazit abgeben. Desweiteren habe ich noch einige meiner Meinung nach gute Ideen für Anno 2205 die man durchaus mit der derzeigiten Spielmechanik umsetzen kann. Eventuell wäre das was für ein Addon wobei ich mir im Moment noch unklar darüber bin was Bluebyte als Addon vorgesehen hat. Ich spiele Anno 2205 nur Offline um zu einem unabhänigen Fazit zu kommen. Jetzt zu meinem Fazit.

    Die Aufmachung/Design vom Spiel:

    Ich fand Anno 2205 schon in den Trailern sehr ansprechend. Durch die neue Grafik und die liebe zum Detail kann man in Sachen Aussehen nicht viel mekern. Natürlich gibt es immer Sachen die man verbessern kann jedoch komme ich später in meinen Ideen noch dazu. Das der Spieler eine Firma leitet und sich im Spiel auch so fühlt ist gelungen. Die Menüführung und die Zahlreichen Anpassungsmöglichkeiten machen das Spiel von Anfang an sehr Interessant. Ich verbinde Optik mit Großbau und schaffe es einige schöne Ziele zu erreichen die ich immer schon von jedem Annoteil erwartet habe. Dies funktioniert auch in Anno 2205 wobei es doch sehr eingeschränkt ist mit den Baumöglichkeiten was sich in den kommenden Monaten oder Jahren durch Bluebyte oder in/ oder ofizielle Mods ändern wird. Da ich nahezu nur noch Anno mit einer Mod spiele da diese um einiges Umfangreicher sind und das Spiel so abwechslungsreich machen sodass es nahezu unmöglich ist langweilig zu werden. Bei Anno 1404 war es der I.A.A.M. Mod und bei Anno 2070 der A.R.R.C. Mod. An dieser Stelle möchte ich mich auch nocheinmal für diese tolle Arbeit bedanken. Genau durch diese Menschen lebt ein Spiel, das Spiel ist nur so gut wie seine Community. Da es wenig offene Fragen gab wie irgendwas gemacht wird im Spiel musste ich ggf. nur 2x wegen irgendwelchen Dingen googlen sodass ich sagen kann für jeden der Anno nicht kennt sollte es möglich sein ohne viele Fragen erfolgreich das Spiel spielen zu können. Zu beginn musste ich mich schon umstellen durch die neue Spielmechanik jedoch wenn man sich mal überlegt das man mehrere Karten bespielen kann mussteen einige Veränderungen an Anno gemacht werden somit fällt das transportieren von "Tonnen" mit Schiffen weg da man sonst den Überblick komplett verlieren würde. Es ist einem Spieler ja nicht möglich "schnell" mal auf ne andere Insel zu scrollen um dort eine Farm anzusetzen. Das hat sich Bluebyte schon sehr gut überlegt und anders nicht umsetzbar gewesen. Es ist zumal einfacher geworden da man sich auf einer Karte schonmal was verlieren kann. Ich finde es wohlgemerkt eine tolle sehr erleichternde Veränderung zum Vorgänger. Die Handelsrouten sind ebenfalls efffektiv und einfach zu handhaben. Das bauen auf den verschiedenen Zonen ist sehr gut gelungen vorallem sogt es für eine abwechslungsreiche Stimmung. Mir macht es durchaus spaß Anno 2205 zu spielen wobei ich jetzt schon mekre das ich zum vergleich zu Anno 2170 ARRC nicht so viele Stunden an meiner Welt hängen werde da die Gebäudeauswahl einfach auf dauer zu eintönig ist. Dazu kommen wir nun zu meinen Ideen.

    Da ich persönlich ein sehr kreativer Mensch bin und ich mir direkt Gedanken mache wenn ich etwas sehe wie man es verbessern könnte habe ich nun auch wieder viele Ideen die Bluebyte vielleicht umsetzen kann.

    1. Wohnhäuser:

    Die Anzahl der Manager und Investorenwohnhäuser ist sehr begrenzt da es bei den 6x6 Gebäuden nur 3 unterschiedliche gibt. Bei den 3x3 Gebäuden gibt es wohlgemerkt nur 2 unterschiedliche. Was Optisch sehr eingeschränkt bauen lässt. Hier sollte man doch noch jeweils 2 Gebäude hinzufügen die Farblich auch nicht identisch zu den bestehenden sind.

    2. Öffentliche Gebäude:

    Da man in einer Großstadt unmengen von Öffentlichen Gebäuden benötigt sollte man hier zumindest 2 verschiedene Designs den Spielrn anbieten. Desweiteren gibt es auch nur 4 verschiedene Öffentliche Gebäude was einfach zu wenig ist für eine schöne Stadt. Hier könnte man neue Gebäude einfügen wie zb. ein Tennis/Sportplatz/Theater (oder sonstige es gibt unmengen von Ideen) von 8x8 oder 10x10 was positive Auswirkungen auf die Steuern, Einwohnerzahl, Produktivität hat. Kleiner dürfen sie nicht sein da sie sonst in einer Großstadt untergehen. Optisch und Gameplaymäßig würde man dadurch eine "etwas" umfangreichere Atmosphäre schaffen. Die derzeitigen Gebäude sind einfach zu eintönig und verursachen bei mir wenn ich wieder einmal ein öffentliches Gebäude brauche ein etwas unschönes Gefühl. "Schon wieder eins..." Vielleicht könnte man auch durch Module die Öffentlichen Gebäude erweitern/vergrößern sodass man selbst entscheiden kann was man jetzt genau da haben will. Die Module sollten dann auch einen positiven Effekt haben die das Grundgeäude vorgibt. Dadurch würde man dem Spielr erlauben seine Stadt ein wenig mehr zu personalisieren :-) Und das in allen Spielregionen. Vorallem auf dem Mond, wenn ich da die 20. Reperaturstation bauem muss die direkt ins Auge fallen wegen Ihrem Organge.

    3. Ziergebäude:

    Was soll ich dazu sagen, einfach zu wenig! Viel zu wenig! Das man etwas durchschalten kann ist schön aber die Grundelemente sind zu wenig, vorallem zu wenig Bäume in der Stadt durch die Grünanlagen. Schön sehen sie aus jedoch überall nur Grün dazwischen zu schieben und vielleicht mal ein Parkplatz. Wobei wir wieder bei Punkt 2 sind. Hier könnte man auch kleinere Zierelemente einfügen wie bei ARRC die das Spiel extrem abwechlungsreicher machen. Mir ist natürlich bewusst das mehr unterschiedliche Gebäude das Gameplay technisch beeinflussen und der PC muss mehr arbeiten, jedoch sehe ich in meiner Stadt unendlich viele Autos rumfliegen wobei ich mir sage, davon ein paar weniger davon, dafür mehr Zierelemente ist mir lieber. Aber ich denke das sollte durchaus machbar sein.

    4. Bäume:

    Ich kenne kein Anno in dem man keine Bäume Pflanzen kann. Ich gehe davon auch das diese Option einfach komplett vergessen wurde. Ich habe schon von beginn an versucht auch wirklich nur die Bäume weg zu machen wo später 100%ig etwas stehen wird. Und das soll doch nicht der Sinn sein, so bauen zu müssen das man am Ende noch ein paar Bäume hat. BITTE unbedingt die Option "Baum Pflanzen" einfügen. Und hier wieder mit Zufallsgenerator wie bei den Zierelementen die man jedoch auch mit einer Taste durchschalten kann. Es sollte die Auswahl zwischen Laubbäume und Nadelbäume geben. Ohne Bäume sieht eine Stadt oder Insel ... aus :-)

    5. Berge/Landschaft:

    Ich finde die Inselwelt an einer Stelle ganz besonders schön und zwar am Anfang wenn noch kein Gebäude steht. ich bin kein Öko nur denke ich mir wenn wir uns in einem Jahr befinden wo Ressorcen knapp sind und man viel Wert auf erneuerbare Energie setzt sollte man die Ökologie nicht ausser Acht lassen womit wir zu meinen nächsten Punkten komme wo ich Ideen gesammelt habe. Jeder kennt es wenn man eine Stadt zugebaut hat und "etwas" Wert auf Optik gelegt hat. trotzdem sieht es trisst aus und zu statisch. Man kann durch ein paar kleine Veränderungen und zusätzlichen Optionen eine bemerkenswerte schöne dynamische Stadt bauen.

    Berge:

    Es gibt zwar etwas Grün auf den Bergen jedoch ist das etwas zu wenig hier sollte das Grün, "kann auch gern ein etwas anders "Grün" sein mehr hoch in den Berg gehen sodass es Optisch einfach besser aussieht, das Gelände läuft mehr aus und man sieht nicht wirklich das man dort nicht bauen kann das es eher aussieht wie gewollt statt nicht gekonnt.

    Berge und Gebäude:

    Da alles auf einer ebene bei Anno abläuft, letzt endlich alles eine gleiche Höhe hat von den Gebäuden und die riesigen Berge nicht nutzen kann, sind das extreme Einbußen. Hier könnte man zusätzliche Bergbauplätze schaffen wo man ab Stufe Investoren auch in die Berghänge Wohnhäuseer bauen kann. Platz ist jedenfalls zugenüge vorhanden und dies könnte man auch mit vordeffinierten 3-4 Gebäudelayouts schaffen. Diese benötigen dann entweder keine Straßenanbindung oder doch, mir egal, Hauptsache ist das man dort was rein setzen kann, den Platz Teilweise Nutzbar macht und Optisch ein Meilenstein sind. Schön wäre es wenn es 4 Verschiedene Gebäude mit der Aufstiegsmöglichkeit gibt Manager. Die Gebäude "Manager" im Berg sollten dann aber etwas kleiner ausfallen und Optisch anders aussehen zu den normalen Gebäuden, weil so ein Klotz da im Berg sieht ... aus :-) Damit würde man eine extreme Verschönerung erschaffen wobei es dadurch auch keine unsichbare Grenze mehr gibt zwischen Berg und Baulandschaft.

    Baulandschaft an Küsten:

    Auch hier befinden wir uns wieder im Jahr 2205 und Technisch sind uns keine Grenzen gesetzt. Da mir Teilweise die abgerissenen Hänge zum Wasser zu eintönig sind sollte es auch hier die Option geben das man an einigen Stellen über dem Wasser bauen kann, endweder auf gleicher höhe (like Venedigbauart 2205) mit Plattformen die vielleicht 3x3-12x12 ins Wasser reichen auf Metallstälzen wie in Hollywood an den Begren, oder auch hier einige neue Gebäude schafft die man auf spezielle zusätzliche Küstenbaupläte setzen kann, das selbe wie mit den Bergbauplätzen in "Grün". Hier könnte man eine Anbindung auf Landschaftshöhe ans Strassennetz schaffen und innerhalb des Gebäudepaks sieht man Strassen die auf Wasserhöhe verlaufen. Dies schafft Abhilfe mit dem Gefühl das die Einwohner alle in einem abgesperrtem Gefängnis sitzen und nichts vom Wasser oder vonden Bergen haben dürfen. Man sieht auf den Inselwelten wo sowas hinpasst, vielleicht kann man da es natürlich wenig Platz gibt auch die Einwohnerzahl in den Berg/KüstenWohnvierteln erhöhen sodass mann bei einem Bauplatz so viel Einwohner hat wie 4 6x6 Gebäude.

    Kampfmissionen:

    Es ist wohl jedem Bekannt das es wohl nur jeweils 2 verschiedene Missionen gibt bei Arktis/Gemäßigt. Ja, Zeitdruck und Release standen euch natürlich im Nacken. Hier bitte noch um jeweils 3-4 zusätzliche erweitern. Cool das ihr die Schiffe und Gebäude von 2070 übernommen ggf. erweitert habt :-) Mittlerweile schaffe ich die Missionen auf Experte mit gedrückter Plustaste. Was mich aber am meisten stört ist das manche Schiffe "Panzerschiffe" immer irgendwie in den Feind rein fahren oder direkt davor fahren und dann angreifen, das ist wohl nicht so gewollt, vielleicht ein Bug. Ansonsten kann man hier nicht weiter mekern da die Kampfmissionen nur Nebensache in Anno2205 darstellen um auf eine andere abwechlung zu sorgen um an Ressorcen zu kommen.

    Händler:

    Ein Händler heißt man kann Sachen handeln (Kauf/Verkauf), hier kann man wohl nur kaufen, dann sollte man auch die Sprachszenen der Händler anpassen damit sie nicht mehr sagen wenn du was an Material entberen kannst komm vorbei. Oder man fügt einfach die Option ein das man ggf. einen Überschuß verkaufen kann wenn man Anno 2205 Offline spielt. So geht der ganze Flair kaputt vom Händler, ich glaub ich habe mir nur einmal dort was gekauft, Superligierungen. Ansonsten ist der Händler auf den Inselwelten überflüssig da man zu diesem auch keine Handelsroute einrichten kann um ggf. ein paar kleine Ressorcen permanent aufzufüllen. Was nützt es mir wenn ich mal 100 Tonnen Luxuswaren einkaufe, meine Bilanz und Einwohnerzahl kurz steigt und nach 2 Minuten alles wieder weg ist. Hier hat man wohl die Handelsoption etwas vernachlässigt. Schön wäre es wenn man zb. 100 Luxuskost benötigt, jedoch nur 96 herstellt und den Rest halt aufstockt durch den Händler. Ansonsten braucht man auch nur Baumaterial beim Händler einstellen das man kaufen kann.

    Quests:

    Ich finde die Idee sehr gelungen das man den Auftrag annehmen kann oder nicht und sobald man ihn nicht annimmt kommt ein neuer. Wobei hier auch die Quests immer die selben sind. Tu dies, fertig. Hier wäre es echt spanned einige größere Quest per Zufall zu bekommen, wo man wie bei den kartenprojekten mehrere Dinge tun muss. Sobald man die Hauptprojekte geschafft hat wird es ziemlich langweilig auf dauer wobei ich nicht sage das man immer noch hier und da was verbessern, optimieren kann. Jedoch hat man dann fast nichts mehr mit anderen NPCs zutun, warum auch, man benötigt sie ja überhaupt nicht wirklich im Spiel ausser einiger Aufträge. Hier könnte man halt auch Quests anlegen die halt 3-6 Aufgaben beinhalten die auch wie die kleinen funktionieren. Wobei der verdienst auch vergrößert wird.

    Strassen:

    Mir ist bekannt das man durch die Klotzbauart ein effektives flüssigeres Spiel schafft. jedoch sollte man sich nach den ganzen Annos nunmal überlegen das man mehr "Rundungen" ins Spiel mit einbringt was auch ohne an der Bauart was zu verändern möglich ist indem man:

    Objekte bzw. eine Strasenverbindung erschafft die zb. eine Größe von 2x2 oder 3x3 hat die eine Kurve, Kreuzung oder einen Kreis bilden. Genauso wie der Strassenbau verbinden diese Elemente sich automatisch wenn man sie entsprechend aneinander setzt. So könnte man die eckige Bauform extrem verändern und wäre dazu ein weiterer Meilenstein von Anno und den Annoliebhabern. Wichtig dabei ist jedoch das es dann nach aussen hin wenn man am Stadtrand baut das Element ins Gründe ausläuft, je nachdem was man dann an die Verbindungen ansetzt sollte sich das Element auch anpassen, nichts= grüne Wiese, Haus = weiße Umrandung wie bei den Zierelementen. Diagonale Strassenverbindungen sollten dann auch machbar sein. Halt alles im Stil von erweiterbaren Elementen. 2,3 Kreisverkehre in 3x3, 5x5 und 7x7 wäre auch eine Option die langsam kommen sollte. Es muss auch eine ungerade Zahl bleiben damit man in der Mitte eine Strassenverbindung anschließen kann. Wobei ich auch in Anno 2205 nicht nur eine Strasse zwischen den Gebäuden baue sondern zwischen den Gebäuden 2 Strassen baue mit Parkfläche dazwischen was enorm schön aussieht. Wenn man das Spiel nur auf Effizienz Spielt geht natürlich jeglicher Sinn des Spiels verloren und der Spiel ist vorbei wenn man jedes 1x1 Feld voll geklatscht hat mit Wohnhäusern.

    Annoflair:

    Wie bereits bei Anno 1503 erkannt und in Anno 1701 verbessert wurde, spielen 80% der Nutzer Anno wegen dem Endlosspiels. Aus diesem Grund ist es zwingend erforderlich das man mehr auf diese Bedürfnisse eingeht und das Spiel etwas umfangreicher/Abwechlungsreicher gestaltet. Da es in Anno 2205 eben nur das Endlosspiel gibt sollte das Flair und die Beschäftigung weiterhin bestehen bleiben und nicht nach den Hauptmissionen aufhören. Natürlich spreche ich von meiner Ansicht und nicht jeder muss der gleichen Meinung sein, aber das was hier steht ist nicht an die User gedacht die das Spiel einige Stunden oder Tage Spielen und versuchen der beste größte zu sein und sich dann das nächste Spiel zulegen, sondern an die die Anno wegen dem Annoflair lieben. Ich finde das man bei diesem Anno 2205 mehr Aufmerksamkeit der Grafik und der Landschaft gewidmet hat. Was übrigends sehr toll aussieht. Jedoch ist das nur die halbe Miete, mal abgesehen von den Verbesserungen und der neuen stabilen Spielmechanik brauchen wir nun aber mehr Objekte und Möglichkeiten. Wenn diese noch hinzu kommen und ggf. tolle Erweiterungen kommen sollten dann wird das Anno wohl Anno 1404 ablösen und zu eines meiner liebsten nicht zwischenmenschlichen Beziehung werden :-)

    Danksagung:

    Hiermit möchte ich mich noch mal bei dem gesammten Team bedanken für ein weiteres gelungenes Anno 2205 was noch viele Türen für Otimierungen oder Erweiterungen offen hat. Vielleicht gefallen euch meine Ideen ja und man sieht sie in den folgenden Jahren einmal real im Spiel wobei das natürlich noch nicht alles war an Ideen. Ich hoffe auch weiterhin auf Unterstützung der Community um das Spiel weiter und langfristig Leben zu lassen. Ich bin gespannt was noch kommen wird :-)

    Gruß Chris

  2. #2
    Avatar von Meteor1 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    39
    Tja, da möchte ich Dir doch deutlich widersprechen.
    Für mich ist das absolut kein "weiteres gelungenes Anno". Gestern habe ich mal wieder 2070 gestartet und ich muß sagen, daß das "Anno-Gefühl" sofort da war und es noch deutlicher
    für mich war, was für ein Rückschritt 2205 ist.
    Viel zu viele Dinge sind vorgegeben und nicht wählbar, so daß die Freiheit des Spielers, die immer ein Kennzeichen der Serie gewesen ist, kaum noch vorhanden ist.
    Aber ich will auch nicht wiederholen, was schon so oft bemängelt worden ist.
    Schau bitte auch mal die "Reviews" der Steam Community an: Die Zahl der negativen, roten Daumen ist erschreckend für einen Anno-Fan.
    Nein, ich bedanke mich nicht beim "Team". Wofür auch? Die sollten sich bei mir bedanken, denn mein Geld haben sie und das Preis/Leistungs-Verhältnis des Spiels ist ungenügend.

  3. #3
    Avatar von Meickel86 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    485
    Ihm gefällt es, dir nicht hast du ja schon Mehrfach kund getan und gut.

    Lass ihm seine Meinung wenn er es so sieht, das gleiche fordern die negativ Kritiker auch immer, dann sollte das auch für positiv Kritiker gelten.

    Das bei jeder positiven Kritik immer gleich einer kommt der sagt, "Du hast unrecht 2205 ist scheiße" jetzt mal überspitzt gesagt ist langsam echt nervig, ihr wollt es ja auch nicht andersrum das unter jeder negativen Kritik einer kommt mit "Du hast unrecht 2205 ist geil" oder?

  4. #4
    Avatar von Meteor1 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    39
    Mein Kommentar war weder bös' gemeint, noch ein Angriff gegen jemanden, der das Spiel gut findet.

    Also: Bitte nur als persönlichen Frust von jemandem auffassen, der weit weniger begeistert ist.

  5. #5
    Avatar von Meickel86 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    485
    Sei mir net bös aber dein Beitrag liest sich leider so, da du seiner Meinung gleich im ersten Satz schon wiedersprichst.

    Frust kann man verstehen, aber muss man den so oft Luft machen, ich kann sowas halt net nachvollziehen.
    Wenn mir ein Spiel net gefällt, denk ich mir kann passieren Fehlkauf und fertig, jetzt net immer weil es schlechte Spiele sind sonder schlicht nicht mein Geschmack.
    Wenn jetzt ein Spiel verbuggt wie Hölle ist dann kann ich Frust und Ärger eher nachvollziehen weil man sein Geld für was ausgegeben hat was nicht geht und das ist scheiße.
    In diesem Fall war viel vorher bekannt, wenn ich jetzt umbedingt MP, KI und Katastrophen brauche das mir das Spiel Spaß macht dann warte ich halt mit dem Kauf und lese Test und schau mal Let's Plays an. Ich habe das Anno bekommen was ich erwartet habe, es gibt für mich persönlich zwar auch noch paar Verbesserungspunkte aber die gabs auch bei jedem anderen Anno und die meisten Punkte wurden mit Addons und DLCs ausgemerzt deswegen bin ich optimistisch das es hier auch so sein wird.

    2205 mag zwar nicht das beste Anno sein, aber es macht trotzdem Spaß leider ist es kurzweiliger als die alten, jedenfalls bisher.

    Also nicht so viel Frust schieben ist nur ein Spiel.

  6. #6
    Avatar von RazorEngine Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    7
    Moin, so jetzt muss ich aber auch mal was dazu sagen.

    @ meteor, es ist mir egal wie du das Spiel findest oder auch wie andere das Spiel finden, es interessiert mich absoulut nicht. Es reicht wenn man hier einige Foren durchstöbert. Dann sieht man schon sehr viele denen das Anno nicht gefällt bzw. nicht so sehr zusagt. Von daher ist eine weitere Diskusion wie wer das Spiel findet an dieser Stelle und in meinem Beitrag überflüssig. Ausserdem, wenn man meinen Beitrag richtig gelesen und verstanden hat, dann würde man nicht sagen das mir das Spiel so wie es ist gefällt. Mir gefallen lediglich einige neue features und das design.

    "Hiermit möchte ich mich noch mal bei dem gesammten Team bedanken für ein weiteres gelungenes Anno 2205 was noch viele Türen für Otimierungen oder Erweiterungen offen hat"

    Was bedeutet dieser Satz? Da steht wenn man genau ließt, das ich es auf der einen Seite toll finde jedoch auf der anderen Seite fehlen mir noch einige Sachen die es zu einem super Anno machen. Durch so einen Satz teilt man der Gegenseite zwischen den Zeilen mit das es eine gute Idee ist, jedoch verbesserungsbedürftig oder ausbaufähig ist. Das nennt man Reden auf einem etwas höheren Nivau. In einem Arbeitszeugnis schreibt man auch nicht rein das der Angestellte oft zuspät kam, man umschreibt es... Wenn das Spiel so wie es jetzt ist bleibt, dann hat sich der Kauf nicht in dem maße gelohnt für ein Anno was ich erwartet hab. Aber wie bereits bei den vorgängerversionen gibt es immer Menschen die sich die Mühe machen ihre Freizeit opfern in Stundenlanger bastelei die aus einem an sich guten stabilen Spiel ein Wunder zaubern. Ich weiß wo von ich rede, ich bin in der CoH2 Liga ein guter Mapmaker, vielleicht kennt mich der eine oder andere "Stahlhagel" :-) Relic hat sogar eine meiner Maps mit in die Offiziellen Maps mit rein genommen. Nur deshalb weiß ich was es heißt FÜR ANDERE etwas zu bauen. Und ich mache nur Maps, wenn ich dann noch modden würde was übrigends nicht so einfach ist weil man nur Zeichen und Texte sieht, wenn man da ein Zeichen in einer 10000 Zeichentabelle falsch eingibt kackt das Spiel ab. Deshalb kann ich auch Bluebyte verstehen warum einige Dinge nicht gerade einfach sind umzusetzen, wobei es bei jedem Hersteller einen Jahresplan gibt wie lange ein Spiel supportet wird. Wie es heute bekannt ist stehen Hersteller unter enormen Zeitdruck wie wir alle in unseren Berufen. Leider ist das so und aus diesem Grund kommen die Hersteller eben mit Erweiterungen und patches im Nachgang raus um das Spiel den Usern bestmöglich anzupassen. Einige hören mehr auf die Community, andere weniger aber genau das ist das, mein Feedback ist nur eine Anmerkung was man im Spiel noch verbessern kann. Mir ist zwar nicht klar warum NeoVanAlemania ARRC und co. noch nicht bei Bluebyte arbeiten, aber durch unser Feedback in Form von meinem werden sich die richtigen Leute von Bluebyte das durchlesen und ggf. etwas übernehmen. Einfach sagen, find ich scheiße, der Flair ist weg bringt überhaupt niemandem etwas, das interessiert jeden so viel als wenn in China nen Sack Reis umfällt. Klar, ich hätte nach den ganzen Annos auch mehr erwartet von 2205, aber niemand hier weiß "wieso, weshalb und warum" einige Features eben nicht da sind. Das kann uns nur Bluebyte sagen und die denken sich eben, wir warten auf das Feedback und steuern dann ggf. nach. Vielleicht haben auch ein paar sehr tolle Annodesigner das Team in den letzten verlassen und sich nun wo anders. Es ist nur ein Job wie jeder andere, vielleicht gabs unstimmigkeiten, verschiedene Ansichten, zu wenig Geld, was es überall sonst auch gibt in jedem Job. Und ja vielleicht haben se auch einfach einige Sachen durch Zeitdruck oder durch zu viel Battlefield zocken vergessen :-) Wer weiß das schon, was wir wissen ist das es ein schön aufgemachtes Spiel ist. Aber das wichtigste in meinem Feedback war gewesen das ich "oft" betont habe das man es unbedingt verbessern muss damit es ein richtig schönes Anno wird. Schaut euch WoW an, warum ist dieses Spiel so erfolgreich geworden? Ganz einfach, es sind klevere Köpfe dort die auf die Community extrem eingehen und vieles den Spielern anpassen sodass diese Millionen Spieler 100%ig das nächste Addon kaufen werden. Nur damit verdient man ordentlich als Hersteller, so ist es auch bei vielen anderen Berufen. Ich finde übrigends Anno 1404 IAAM und Anno 2070 ARRC Mod richtig gelungenes Anno. Ohne diese Mods wäre es nur halb so schön. Und ja ich weiß 100%ig das hier noch nachgesteuert wird ob In oder Offiziell. Ein Spiel ist tot wenn die Community keinen Spaß dran hat und das sind für folgende releses eine einbuße die sich kein Hersteller erlauben darf, nicht bei dem Marktangebot wie wir ihn heute haben. Ausserdem weiß niemand mit was für einem Buget Bluebyte auskommen musste und vielleicht hat man eben nicht genug Köpfe mit guten Ideen gehabt und musste Abstriche machen... Egal was es war, nur durch ein feedback wie meins kannst du vielleicht dein Anno 2205 bekommen was du dir vorgestellt hast. Und das Geld was das Spiel kostet, nun gut, sind eben 50 Euro wie jedes andere auch. Nur mal so nebenbei, wieviel Wurst oder brot schmeißt ihr in der Woche weg, wieviele Zigaretten verqualmen zur Häfte weg ohne dran zu ziehen, wieviel Wasser lässt man laufen obwohl es nicht gebraucht wird? Jetzt sollte wohl jeder verstehen was ich meine. Gibt Bluebyte doch eine Chance oder macht keiner mal Fehler? Aber was ist denn so schlimm daran, es kommen Patches und Erweiterungen und wenn diese in einem finanziell sehr verkraftbaren Verhälltnis stehen, dann ist doch alles gut. Und wenn nicht dann weiß jeder selbst ob er sich das nächste Anno kauft. Ach ja, bevor ich mir Anno 2205 zugelegt habe habe ich Gameplaytrailer angeschaut zb. von "Vallegaming" Youtube. Oder sonstige, das tue ich immer bevor ich mir ein Spiel kaufe. Wenn man das nicht tut und dann enttäuscht ist ist man selber Schuld. dann würde ich sagen eigene ...heit. Man kauft sich doch nicht ne Hose ohne se vorher anprobiert zu haben oder? Ich hatte eher gehofft das mal jemand schreibt, hey coole Ideen hast du da aufgeschrieben oder sowas änliches... Schade das hier direkt wieder über "wie finde ich das Spiel" diskutiert wird.... Naja, trotzdem einen dank an alle die sich die Mühe machen und mein Feedback durchgelesen haben, wenn es dem einen oder anderen gefällt wäre ein like mal schön weil dadurch steigern sich ebenfalls die Chancen das Bluebyte sich für das eine oder andere feature von mir entscheidet... So, ich muss jetzt weiter Luxuskost anbauen um meine Millionen zu erreichen, lass knacken :-)

  7. #7
    Avatar von RazorEngine Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    7
    achso, bevor ich es vergesse, es können hier gerne auch noch weitere Ideen gepostet werden, je mehr umso besser, Ideen sind nie schlecht! @ Meteor, du kannst hier auch gerne mal dein konstuktives Feedback abgeben warum du der Meinung bist das der "Annoflair" nicht da ist und was dir fehlt bzw. was du vermisst damit dein Annoflair wieder kommt. Das wiederum würde mich zb. interessieren :-)

    Oh man, jetzt noch Schwerkraftkompensatoren... Bitte macht doch da auch Finanzrechnermodule rein ja? Bütteeee :-) 54000 haut mega rein, glaub auch das das die teuerste Produktion ist.

  8. #8
    Avatar von Meteor1 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    39
    RazorEngine: Wenn Dich meine Meinung nicht interessiert, ist das völlig in Ordnung. Aber vielleicht interessiert Deine Meinung auch keinen...
    Denoch (obwohl es Dich nicht interessiert) eine Kurzfassung:

    - Das Spiel hat (für mich) kein Flair. Es spielt sich im Vergleich mit allen Vorgängern kalt und glatt und einfach.
    - Der Ansatz "Entdecke eine neue Welt" ist völlig verschwunden.
    - Die Kampfmissionen sind nicht integriert und machen im Kontext des Spiels keinen Sinn.
    - Das Transportsystem für Rohstoffe ist auch kaum integriert. Es gibt keine eigenen Transportmittel, die früher in liebevoller Kleinarbeit in Werften gebaut werden mußten.
    - usw., usw., usw.

    Es gibt übrigens einen Forenbeitrag von ClaireRasil, der das sehr schön zusammenfasst: "Das wenigste Anno ... ever". Dem habe ich bereits völlig zugestimmt und brauche daher nicht alles wiederholen. Hat er wirklich nicht recht?

    Und ja, ich bin ein Anno-Fan (deshalb schreibe ich auch hier) und denke, daß diese 2205-Ausgabe dem früheren Anspruch und der Umsetzung des Anno-Konzept leider nicht gerecht wird.

  9. #9
    Avatar von SunSunshine Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    8
    RazorEngine, du sprichst mir mit deinem ersten Beitrag vollkommen aus der Seele. Anno 2205 ist noch nicht perfekt, aber macht sau viel Spass.

    Und deine Vorschläge finde ich super. Hoffe, sie finden auch an entsprechnender Stelle Gehör und wir finden das eine oder andere in Updates, DLCs oder Addons wieder.

  10. #10
    Avatar von RazorEngine Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    7
    @ meteor, ich habe mir gerade den beitrag von ClaireRasil durchgelesen und kann ihm nicht wiedersprechen. Er hat mit allen punkten recht. Nur sieht es so aus das wie ich bereits geschrieben habe sich bei bluebyte einige dinge intern verändert haben müssen weil wenn die mitarbeiter vom anno 2070 noch da wären würde dieses anno ganz anders aussehen, oder wenn sie noch da sind haben sie schlicht uns alle ignoriert und sagen sich mit diesem anno wollen wir mal was ganz anderes machen. das bedeutet zum einen das man mit diesem anno hunderttausende user verliert jedoch jüngere und nicht so spieltiefesuchende user gewinnt. ab was bluebyte dabei nicht gedacht hat ist das die annoreihe nun stirbt und die verkaufszahlen extrem nachunten gehen auf lange sicht da es eben nicht mehr fesselnd ist und einen wochenlang/monatelang packt. das spiel ist nach 2 wochen durch und ende. es gibt eben zu wenig abwechslung in dem spiel und das sind auch genau die punkte von ClaireRasil. mir ist das durchaus bewusst, im prinzip müsste bluebyte mit der releaseausgabe nur den grundstein gelegt haben und alle paar wochen kommen extreme erweiterungen veränderungen ins spiel was wir heute aber noch nicht wissen. zb. 9 neue karten alle 2-3 monate dazu noch andere rohstoffe, produktionen, vielleicht wüstenkarten oder neue planeten ect... wenn all diese sachen in den nächsten monaten nicht kommen wird bluebyte kein weiteres budget haben für ein nächstes anno da niemand mehr dieses anno 2205 spielen wird da es einfach leer von innen ist und extrem langweilig ist nachdem man die 3 inselwelten ausgebaut hat... dann kommt eben nichts mehr. wenn all diese punkte nicht kommen werden dann sollte sich bluebyte mal überlegen neue mitarbeiter ins boot zu holen die die richtigen ideen haben und ganz schnell umdenken und sich bei allen usern mit einem erstattungsbetrag entschuldigen. ich sage es nochmal, die zielgruppe ist jünger und will beim spielen nicht viel nachdenken müssen. aber genau das ist die zielgruppe die eben nach 2 wochen nen anderes spiel spielen... ich kann es genauso wenig verstehen wie viele andere auch, nur denke ich mir, hey es gibt auch schöne sachen in dem spiel, wie gesagt vielleicht haben die mitarbeiter einfach zu wenig zeit gehabt, was anderes zutun gehabt oder haben eben von den falschen leuten gesagt bekommen was sie tun sollen... anders kann ich mir das nicht vorstellen da die community con anno in den letzten 10 jahren viel zu groß ist um nicht zu wissen wie man es am besten machen sollte... ich bin einfach gespannt was bluebyte sich dazu ausgedacht hat da ich nicht glaube das das alles gewesen ist weil so ... kann kein mensch sein vorallem keine firma mit diesem flaggschiff! also füße still halten und schauen was kommt, wenns positiv ist freuen sich alle und alles ist gut und wenn nicht dann waren das schöne 10 jahre anno und nun ist die zeit sich was neues zu suchen... auch nicht jede zwischenmenschliche beziehung hällt ewig :-) wie ich bereits geschrieben habe, wenn man die punkte von ClaireRasil und einigen anderen vielleicht auch mir in etwa so umsetzt dann kann es das schönste anno werden... das grundgerüst ist auf jedenfall vorhanden nur fehlt der ausbau und die tiefe, aber die wird mit sicherheit noch kommen ansonsten fahre ich persönlich mal nach mainz und klopf an die tür mit einem fass ohne boden :-)