1. #1
    Avatar von Mr.Mannie Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    338

    Wettersystem

    Es ist ja erstmal sehr erfreulich, dass es endlich soweit ist, dass wir auch mal nasse Straßen haben, jedoch ist nie etwas perfekt. Und so schön das mit dem Regen auch aussieht, gibt es hier noch ein großes Verbesserungspotential (meiner Meinung nach):

    1. Es gibt Gebiehte in denen es nunmal kaum/ nicht regnet (Saltflats, Navajo-Trail, Death Valley etc.). Von daher lieber Entwickler, lasst es da doch einfach nicht regnen .
    2. Verschiedenen Wetterphänomene (leiter Regen und starker regen gibt es ja schon): Blitz, Donner, Stürme (v.a. an der Ostküste) usw.
    Vergleich The Crew vor WR: Im Grand Canyon und an einigen anderen Stellen der Map (da wo diese riesen Kuh steht z.B. ) wird es ja immer so bedrohlich dunkel von den Wolken; das kann gern so bleiben, auch wenn man dieses Phänomen, dann auch per Zufall auftauchen sollte. Vllt. das dann auch noch mit so einem richtig schönen Gewitter erweitern
    3. Schneefall in den nördlichen Mountain Stats; stellt euch mal so einen richtigen Scheesturm vor (Danke Milly117) .
    Vergleich The Crew: man kann ja schon immer mal wieder beobachten in einigen Regionen in den Bergen, dass dort ein paar Flöckchen runtersegeln.. das nur noch etwas mehr...
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Milly117 Neuzugang
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    27
    Hi, was ich mich noch frage ist, ob es wirklich keinen Schneefall in den Bergen gibt
    Ich denke das sollte schon zu einem richtigen Wettersystem gehören und im Moment gibts dort ja wenigstens so kleine Flöckchen.

    Lg Milly
    Share this post

  3. #3
    Avatar von r3fl3xGER Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    80
    Hi nette Riview , aber sie hatten doch schon angekündigt das es Stürme ,Blitze usw im fertigen DLC geben wird . Und in der Beta denke ich das da warscheinlich nicht alles drin war . Also denken ich das das im fertigen Game auch so sein wird . Ivory Tower macht wirklich gute Arbeit , haben die schon bei TDU gemacht wie ich finde .
    Share this post

  4. #4
    Avatar von MagicV8 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    125
    Regen, Regen, Regen und noch mehr Regen .... omg, ich bin eben von Los Angeles nach Key West (ca. 125 km) mit einer gefühlten Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 220 km/h gefahren.
    Kurz hinter Los Angeles fing es an zu regnen ... bis Dallas.
    Dort hörte es zu regnen auf, um kurz hinter Dallas wieder zu regnen. Die Straßen waren die ganze Zeit nass.
    Dann kam Regen bis in Miami, wo es kurz aufhörte zu regnen und auch die Straßen - oh Wunder - trocken waren.
    Gleich hinter Miami fing es ... na? ... richtig, schon wieder zu regnen an.

    @ IT/Ubisoft:

    Es regnet im Spiel definitiv viel zu viel!
    Selbst wenn das Verhältnis von Regen zu kein Regen 50:50 ist, sind die Straßen trotzdem noch weit über die 50% Regen nass.
    50% Regen war schon in TDU 2 Mist!
    Stellt mal das Verhältnis 15% Regen mit 20% nassen Straßen ein, also 80% trocken, dann macht das Fahren auch Spaß!
    So wie es jetzt ist nicht!
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Spattel_ Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    14
    Was ich mich ja nach dem ersten Regen gleich gefragt habe:
    Sind die Straßen in den USA wirklich so schlecht, das sich da überall, auch in den großen Städten, so viele große Pfützen bilden?!

    Und dann die gleichen Pfützen auch auf Schotterpisten?!

    MfG
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Mr.Mannie Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    338
    @MagicV8

    Das ist bei mir ehrlichgesagt noch nicht so oft vorgekommen, dass es so viel und lange am stück geregnet hat. Insgesamt würde ich sagen, dass das Verhältnis eher bei 70% trocken und 30% Regen liegt. Aber es kam auch schon mal so vor, wie du es beschrieben hast.
    Aber was mich am meisten stört ist, dass es auch in Gebiehten regnet, wo es einfach nie in echt regnet. Beispiel Death Valley, die Saltflats usw... . An der Ostküste hingegen habe ich weniger ein Problem damit, dass es viel regnet, da es dort nunmal auch in Realitat viel regnet. Man müsste die regenwahrscheinlichkeit auf die Gebiehte anpassen.

    @Spattel_

    Das mit den Pfützen finde ich persönlich eigentlich ganz hübsch.
    Allerdings ist es etwas befremdlich, dass auf Dirtstrecken bzw. auch ganz im Gelände der Wagen immer sauber wird, denn eigentlich müsste da dann die reinste Schlammschlacht beginnen .
    Das Schlammwasser spritzt ja auch immerhin auch schon ordentlich hoch.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von fiftysven78 Neuzugang
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    6
    Zuviel Regen, zu oft dunkel. Es macht einfach kein spass mehr. Ich fahre seit 2 Stunden und davon locker 1:45 Stunde ist es dunkel oder es regnet. Lichter sind auch nicht an oder bringen gar nichts.

    So langsam fuckt dieses Spiel einfach nur noch ab.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Amavitus Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2015
    Beiträge
    359
    Hi, ja wenn du die 2:00 Uhr Grenze erreichst, springt die ingame Zeit von 12 Uhr Mittags auf Mitternacht.
    Dann fährt man länger im dunkeln.
    Ansonsten empfehle ich, bei Nacht, den Helligkeitsregler in den Ingame-Grafikoptionen voll aufzudrehen
    und in der Dämmerung halt wieder runter.

    Gruß
    Share this post