1. #1
    Avatar von MattRoxx Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    The third planet of the Sol System 100000110100000000000000000000
    Beiträge
    622

    Community Wünsche für die Orbit Erweiterung

    Hallo zusammen,

    in diesem Thread sammeln wir Beiträge, Ideen, Wünsche für die Orbit Erweiterung von Anno 2205.
    Es wird versucht unsere Ideen in den Entwicklungsprozess der beiden Erweiterungen einfließen zu lassen, damit sie das Spiel nach unserem Sinne bereichern.
    Bisherige Features aus: "Ein erster Blick auf die Tundra und Orbit Erweiterungen für Anno 2205" sind:

    • Schaltet den neuen orbitalen Sektor frei
    • Erschafft eure eigene orbitale Raumstation
    • Baut mächtige Forschungsmodule im All
    • Versorgt eure Wissenschaftler im Orbit
    • Globale Wissenschaftseffekte verbessern all eure Sektoren

    Als Herangehensweise machen wir das so: "was dein erster Gedanke war als du Orbit gehört hast? Was stellst du dir darunter vor? Was würdest du dir wünschen? Was verbindest du damit?"
    Wenn wir unsere Ideen hier erklären, darüber diskutieren, entsteht ein Feedback, der den Entwicklern wichtig ist.
    Viel Spaß beim kreativen mit entwickeln der Orbit Erweiterung!

  2. #2
    Avatar von NiklasS.123 Neuzugang
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    4
    Hmmm, ich würde gerne eine Stadt in einer Raumstation bauen... Mehr fällt mir nicht ein.

  3. #3
    Avatar von bambierfurt Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    508
    Habe hier schon meine Gedanken dazu geäußert Klick

    @Matt: Ach ja, deine Meinung kommt aber auch noch dazu oder

  4. #4
    Avatar von thechrisboy Junior Mitglied
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    69
    Hi,

    Zunächst einmal möchte ich den Entwicklern mein Lob aussprechen, weil ich dieses Feature sehr gelungen finde. Auf die Realisierung bin ich gespannt und ich hoffe, dass das Feedback von den Spielern ernst genommen wird und nicht nur ein "beschäftigt euch mal 'n bisschen bis das Spiel rauskommt"-Manöver.

    Was ich mir darunter vorstelle? Nun ja, da die Entwickler viel wert auf wissenschaftliche Korrektheit legen (wie z.B. auch bei dem "Zocken mit Bohnen" Video erwähnt wurde), hoffe ich, dass das auch hier bedacht wird.


    Ideen:

    Ich fände es ziemlich cool, eine eigene, große Firmenraumstation (individuell, aus verschiedenen Modulen, wie ISS) zu bauen, auf der Bevölkerung lebt und mir bestimmte Vorteile bringt. Ein ganzer Sektor mit vielen kleineren Stationen würde mir eher nicht gefallen.

    Diese Module, haben dann verschiedene Funktionen (Forschung, Lebenserhaltung, Lagerräume, Freizeit, Energieversorgung, Nahrungsmittelanbau, etc.)

    Bei Anno war es ja bisher so, dass man eine Insel besiedelt, aber die gibt es ja bekanntlich nicht im All. Also baut an sich eine "Insel". Wie auch auf der Erde und Mond muss man sich um Energie, Nahrung etc. kümmern, um z.B. Wissenschaftler anzusiedeln, die dann in den Forschungsmodulen neue Technologien erforschen.

    Schön wäre es auch, wenn man Module bauen könnte, die Credits generieren, z.B. indem man sie an weniger erfolgreiche Unternehmen vermietet, oder Weltraumtouristen unterbringt (ein Mondhotel soll es ja auch geben, denke ich gelesen zu haben).

    Die eigene Station mit vielen Lagerräumen senkt dann die Kosten der Mondhandelsrouten, da man nicht auf die Station der Big Five angewiesen ist.

    Wenn ich es richtig mitbekommen habe, soll ja der Raumhafen mit der Station der Big Five über einen Weltraumlift verbunden sein, aber es sollte auch die Möglichkeit geben, seine eigene Station anzubinden.

    Grafisch wäre es außerdem ziemlich nett, eine frei drehbare Kamera im Orbit Sektor zu haben, um die unter der Station rotierende Erde bewundern zu können.


    Ich hoffe, diese paar Vorschläge gefallen Euch, und vielleicht finden ja ein paar sogar den Weg ins Spiel.

  5. #5
    Avatar von MattRoxx Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    The third planet of the Sol System 100000110100000000000000000000
    Beiträge
    622
    Als erstes musste ich an die ISS denken, unserer internationalen Raumstation, die in ca. 400KM höhe die Erde umkreist.
    Im Gegensatz zur ISS wird unsere Raumstation nicht mehr von Nationen, sondern durch unseren Konzern betrieben.
    Auf der Raumstation wird es verschiedene Module geben, die per Orbitallifter oder Shuttle von unserem Raumhafen aus, in den Orbit gebracht werden.
    Ich kann mir vorstellen, das es erstmal ein Grundmodul als Basis geben wird, an dessen Technik-, Wohn- und Forschungsmodule angekoppelt werden.
    Diese wiederum müssen erstmal am Boden entwickelt und gebaut werden. Große Solarsegel sorgen für die Stromversorgung unserer Raumstation.
    Die Raumstation sollte, soweit wie möglich, autark sein, um die Kosten zu minimieren.
    Das heißt Wasser wird wiederaufbereitet, Nahrung wenn möglich auf der Station angebaut.
    Trotzdem wird es regelmäßige Transportflüge geben, um Mitarbeiter, Nahrung, Sauerstoff, Wäsche, Müll, Experimente und was der Astronaut so braucht an- und abzuholen.
    Bei bedarf müssen diese Transportkapseln, durch ihr Triebwerk die Raumstation regelmäßig anheben, da es im Orbit noch einen kleinen Widerstand durch die Atmosphäre gibt.
    Regelmäßige Außeneinsätze sind wichtig, um die Station zu warten und neue Upgrades zu installieren. Ein an der Station angebrachter Greifarm unterstütz die Arbeiten.
    Da wir uns im Jahre 2205 befinden unterstützen ebenfalls Roboter die Astronauten bei der Arbeit.
    Die Astronauten müßen täglich Sport betreiben, um in der Schwerelosigkeit fit zu bleiben, solange ein Gravitationsgenerator, welcher die Gravitation der Erde simuliert, noch nicht entwickelt ist.
    Experimentiert wird unter Anderem am Menschen (Astronauten ), an Tieren, Mikroben, Pflanzen, Samen etc.
    Neu gezüchtete Pflanzen steigern den Ertrag auf der Erde und dem Mond, sieh sind widerstandsfähiger gegenüber Krankheiten und Umwelteinflüssen.
    Die Erforschung der Medizin bringt völlig neue Medikamente und Behandlungen für die Menschen.
    Ein Aussichtsmodul lässt großartige Beobachtungen auf die Erde zu.
    In einem Frachtmodul werden alle möglichen Dinge gelagert.
    Weitere Module können für Experimente im Luftleeren Raum oder auf der Suche nach unbekannten Teilchen per Detektor unternommen werden.

    Zitat von bambierfurt Go to original post
    Habe hier schon meine Gedanken dazu geäußert Klick

    @Matt: Ach ja, deine Meinung kommt aber auch noch dazu oder
    Klar, wollte das nur wegen der Übersichtlichkeit, meine Ideen nicht direkt daran schreiben.
    Boah, wie verhindert man eine Wall of Text...?!

  6. #6
    Avatar von Alma_One Neuzugang
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    1
    Wieso nicht mal einen Flug für den Mars buchen?
    Die Orbiterweiterung könnte bestimmte Dinge erforschen die es erlauben den Mars zu besiedeln z.B. Kälteschlaf/Heliumantrieb/Verbesserte Anzüge für Mars.
    Um die nötigen Forschungen freizuschalten benötigt man bestimmte Module die es erlauben dies zu erforschen.
    Wenn man vom Mond aus starten möchte könnte man einen Raumhafen auf dem Mond errichten.
    So könnte man den Mars besiedeln.

    Mfg
    Alma_One

  7. #7
    Avatar von bambierfurt Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    508
    NiklasS.123: Hmmm, ich würde gerne eine Stadt in einer Raumstation bauen...

    Das wäre auf jeden Fall super!

    Chris131996 hat das super formuliert: Bei Anno war es ja bisher so, dass man eine Insel besiedelt, aber die gibt es ja bekanntlich nicht im All. Also baut an sich eine "Insel".

    Hier sind natürlich die Schwierigkeiten, vor allem das Platzproblem ganz andere, als auf der Erde oder dem Mond… Klar kann man die Station vergrößern, aber auch das sollte begrenzt sein.

    Hier bin ich auch der Meinung von Chris131996: Ein ganzer Sektor mit vielen kleineren Stationen würde mir eher nicht gefallen.

    Ich würde hier noch weiter gehen und auch sagen, dass es dazu wirklich nur den einen Sektor geben sollte und nicht zwei oder drei. Man hat dann im Orbit eine kleine Station – Modul 1 – bestehend aus dem Nötigsten, um den Anfang der Arbeiten für eine kleine Gruppe von Wissenschaftlern zu ermöglichen…

    MattRoxx: Ich kann mir vorstellen, dass es erst mal ein Grundmodul als Basis geben wird, an dessen Technik-, Wohn- und Forschungsmodule angekoppelt werden.

    Nach und nach schaltet man weitere Module frei – hier muss man sich zunächst für eines entscheiden – Modul 2, welches mehr Komfort (mehr Wissenschaftler interessieren sich für die Station und ziehen ein) für die Wissenschaftler bietet, aber sündhaft teuer ist und nur Kosten verursacht oder Modul 3, teuer, aber hochwertig ausgestattet für das Erforschen (läuft eher langsam an, wegen fehlender Wissenschaftler) profitabler Entwicklungen und Erfindungen…

    Chris131996: Diese Module, haben dann verschiedene Funktionen (Forschung, Lebenserhaltung, Lagerräume, Freizeit, Energieversorgung, Nahrungsmittelanbau, etc.) Wie auch auf der Erde und Mond muss man sich um Energie, Nahrung etc. kümmern, um z.B. Wissenschaftler anzusiedeln, die dann in den Forschungsmodulen neue Technologien erforschen.

    Auf der Station gibt es dann zwei Bevölkerungsstufen – Wissenschaftler und Professoren. Natürlich darf es hier aber auch nicht an Arbeitern fehlen, die den Aufbau und die Erhaltung in die Hand nehmen – eine Bevölkerungsstufe – die Astronauten – die wiederum Spezialisten von der Erde sind, also Arbeiter kosten, aber eben dann zu Astronauten werden…

    Ernährung auf der Station: für die Wissenschaftler, die wir am Anfang haben, von der Erde – später ist dann die Nahrungsmittelversorgung auf der Station gewährleistet und unabhängig von der Erde – wird in den Modulen für den Nahrungsmittelanbau hergestellt und ist für die Professoren und Astronauten.

    In den Forschungsmodulen sind die Professoren zu finden, die sowohl die Technik für weitere Module entwickeln und andere Verbesserungen – für welchen Sektor gibt man vor – Technologiebaum.

    Das Ganze könnte dann in dem Bau eines Raumdocks gipfeln – Monument – mit dem kommenden AddOn wird dann hier das Raumschiff gebaut, welches die Tiefen des Alls erkunden und erforschen wird… Mit an Bord, eine kleine Gruppe von wagemutigen Pionieren…

    Alma_One, deine Idee mit vom Mond aus zu starten ist auch Klasse!

  8. #8
    Avatar von MattRoxx Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    The third planet of the Sol System 100000110100000000000000000000
    Beiträge
    622
    Aber wir sind uns alle einig, das wir die Module nach belieben kombinieren können, so das wir das Aussehen unserer Station individuell anpassen können?!
    Das heißt händisch werden die Module im dreidimensional Raum aufgebaut und miteinander verbunden.
    Ich hielt das für selbstverständlich, aber bevor es doch nicht so kommen mag, schreib ich es lieber hier nochmal!
    Toll wäre auch wenn die Module nicht einfach aufploppen, nach der Erforschung. Sie müßen transportiert werden in den Orbit.
    Und vor Ort wäre es toll, wenn man den Robotern und Astronauten beim Bau zusehen könnte. (Immersion!)

    Edit: Da der Orbit ja für ein Anno Spiel was neues ist, ich weiß nicht ob es um der Station rum eine große Karte geben wird?
    Wäre es Mega wenn man die Station auch betreten könnte, um die Arbeiten zu beobachten, was halt neu für Anno wäre, weiß nicht wie weit das zu Anno passt, aber da die Raumstation eh was völlig neues darstellt...

    Zitat von chris131996 Go to original post
    Grafisch wäre es außerdem ziemlich nett, eine frei drehbare Kamera im Orbit Sektor zu haben, um die unter der Station rotierende Erde bewundern zu können.
    Ja genau, das fänd ich auch klasse und so stell ich mir das auch vor.

  9. #9
    Avatar von SmarcdeParc Neuzugang
    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    17
    Müsste belohnend sein um immer wieder ein stuck der Station zu erweitern. Ich finde ich es auch eine gute Idee um so das Tor zu öffnen zum Sonnensystem. Also, an der Station ein Raumschiff bauen? Wobei man die Forscher/Ingenieure in der Raumstation braucht um die Technik für das Schiff zu entwickeln (Antrieb, Baumaterialen, Lebenserhaltungssysteme usw.)
    Waffenentwickelung für die Krisis Sektoren?

  10. #10
    Avatar von bambierfurt Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    508
    Also ich denke worin wir uns alle einig sind, ANNO 2205 beschreitet neue Wege – ABER – ich finde hier muss auch aufgepasst werden, dass es nicht zu weit geht und verrückt wird…

    Individualität finde ich immer super – das Modulsystem der Station im Orbit sollte sich aber schon an dem anlehnen was wir schon auf der Erde ingame sehen konnten – so ergibt sich die Individualität auch durch die Entscheidung welches Modul ich gerne haben möchte…

    Würde es hier auch gern so sehen, dass die Module, die noch nicht gebaut sind – so Umrisse beim Mauszeiger drüber fahren bilden, wie bei den Minen oder der Brücke auf der Erde, die noch nicht gebaut sind… Was ganz anderes würde ich weniger begrüßen, da ja schon ein roter Faden vorhanden sein sollte… Aber das ist auch Geschmackssache

    Der Bau der Module wäre dann schon so ähnlich wie alle Bauten im Spiel… Klar, optisch kann man vieles noch super mega toll für uns machen, aber ob das alles so möglich ist und dann noch zum Spiel passt…

    Ein Betreten der Station braucht es schon, aber nur um den Technologiefortschritt einsehen zu können bzw. den Forschungsbaum…

    Wichtig wäre für mich, dass es nicht zu fremd wird – schon extra – wie die Forschung bei 2070 – aber eben auch gut integriert.

    @SmarcdeParc: Das Belohnungssystem finde ich gut, so nach dem Motto, gute Forschung, gute Lebensbedingungen

    Der Aspekt mit den Waffen, hm, werden die überhaupt noch benötigt? Auf der Erde ist ja der Kampf ausgelagert und Alienangriffe im All wären mir dann glaube ich doch zu viel…