1. #1
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    5.710
    Hier entsteht das neue Orientalische Badehaus mit allen Annehmlichkeiten, die der moderne Mensch zur Hygiene und Gesundheit benötigt.


    Man trifft sich hier, um in entspannter Atmosphäre die letzten Neuigkeiten auszutauschen, man kann sich zurückziehen und entspannen, sich verwöhnen und die Seele baumeln lassen. Eine wunderschöne Kuppel ziert den Innenbereich des Badehauses, außen kann man sich im kühlen Nass zusätzlich von der Sonne bescheinen lassen. Im oberen Geschoss kann man sich darüber hinaus ebenfalls außerhalb aufhalten.
    Sauna, Masseur, das schlichte Bad, ein opulentes Bad im Kerzenschein, Kaltwasserfontäne zum Rückenabspritzen, entspannende Aufgüsse, die mit der Heilwirkung von Kräutern angereichert werden, stehen im Angebot.

    Eintrittspreise:
    Der Eintritt kostet 5 Silberlinge, eine Familienkarte für einen Tag 10 Silberlinge, eine Wochenkarte (eine Person) 25 Silberlinge und die Jahreskarte ist für 200 Silberlinge zu erwerben.

    Aber für die erste Woche gilt: Eintritt frei für Alle

    Verzehr und Getränke:
    Darreichung von Speisen und Getränken in der Eingangshalle, Preise entnehmen Sie bitte aus der auf den Tischen ausgestellten Preisliste.

    Öffnungszeiten:
    Das Badehaus ist das ganze Jahr über durchgehend geöffnet und das die Maseurinnen und Masseure sind ebenfalls durchgehend anwesend. Ansprechpartnerin für ALLE Fragen ist neben Calypso auch 'Amelie', die alle Abläufe koordiniert.
    Share this post

  2. #2
    Heute ist der große Moment,das Eisengerüst wird auf das Dach gezogen,dafür werden große Seilwinden verwende.Erst danach fangen die Arbeiter an,die Mosaikglasbausteinchen zu verkleben.Immer zwischen dem Eisengitter werden sie,in mühevoller Kleinarbeit,aneinander geklebt,um später im Ganzen der Kuppel ihren wundervollen Glanz zu verleihen,wenn sie von der Sonne angestrahlt wird.Außerdem spendet sie auch genügend Tageslicht ins Innere des Badehauses.Dies wird einige Tage in Anspruch nehmen.

    Derweil wir auch innen weiter gearbeitet.Die Badebecken sind fertig.Die Brausen werden noch montiert,dann müssen noch die Umkleidekabinen gestrichen werden.Dazu aber morgen mehr.Für heute verläßt Tangorina die Baustelle und fährt ins Markthaus.
    Share this post

  3. #3
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    5.710
    Mit den Schuhen im Arm kommt sie am Badehaus an und sieht erfreut, das der Rohbau schon so weit fortgeschritten sind. Die Männer sind fleißg am Arbeiten und Calypso muss anerkennen, dass Tangorina ihre Leute gut im Griff hat.

    Die Unterteilungen der Räume und die verschiedenen Badebecken und Abteilungen kann man schon erkennen.

    Sie würde gerne einmal die Leiter nach oben steigen, um den Ausblick von dort zu genießen. Aber die sieht so wackelig aus, dass sie es doch lieber bleiben lässt. Ein anders Mal, denkt sie sich.

    Ein wenig spaziert sie noch umher, dann tritt sie den Heimweg an.
    Share this post

  4. #4
    Sie wird gleich von Bogomil begrüßt,der ihr erzählt,dass das Badehaus heute Abend fertig gestellt sein wird.
    Tangorina hebt ihren Blick nach oben und schaut sich die prachtvolle Kuppel an.Es muß wundervoll aussehen,wenn sie von der Sonne angestrahlt wird,dann kommen die vielen kleinen Glasbaumosaiksteinchen erst richtig zur Geltung.

    Innen wird heute auch alles fertig.Die beiden Badebecken sind durch eine spanische Wand getrennt.Alles wurde mit feinsten Marmor ausgekleidet und viele Ornamente aus Mosaiksteinchen wurden gesetzt.Der große Kronleuchter,mit seinen vielen Kerzen rundet das Ganz ab und gibt ihm eine besondere Note.

    Draußen wird noch der Vorplatz gepflastert und am Eingang werden rechts und links eine Statue aufgestellt.Sie zeigen jeweils Mutter mit Kind auf dem Arm.Dies soll ein Zeichen von Gesundheit darstellen.

    Viel Arbeit steckt hier drin,aber es ist auch sehr schön geworden und Tangorina hofft,nein sie ist sich sicher,dass dieses orientalische Badehaus viel Zuspruch,bei den Bürgern von Annoport finden wird.

    Morgen wird hier noch gründlich geputzt,sodass ab Sonntag das Haus genutzt werden kann.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    5.710
    Zum ersten Mal betritt Calypso das fertige Badehaus und staunend schaut sie sich um.

    Diese überaus kunstvollen Mosaikarbeiten und Wandmalereien hätte sie nicht erwartet. Hier wurde wahrlich nicht gespart, alle Wände sind mit Marmor ausgestattet, wertvolle Tücher liegen auf den Entspannungsbänken.

    Große Leuchter wurden unter der Decke und an den Wänden angebracht und wenn man die Kerzen entzündet, werden die Räume in silbernes Licht getaucht und das Wasser schillert in allen Regenbogenfarben.

    Hier lässt es sich vorzüglich entspannen, denkt Calypso und beginnt ihren Rundgang
    Share this post

  6. #6
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    5.710
    Sie schaut sich die einzelnen Abteilungen an, angefangen mit der medizinischen Abteilung.

    Hier gibt es ein extra großes Wasserbecken mit leicht zu besteigenden Stufen und Griffen zum Abstützen.

    Große Vorrichtungen für Güsse wurden eingeplant und 2 gemütliche Räume, extra ausgestattet mit Massagebänken und Ruhezonen.

    Hier können die Kranken von Inasha mit allen Annehmlichkeiten behandelt werden. Sie ist schon gespannt, was die Medica dazu sagen wird.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    5.710
    Einen Gang weiter findet sie die Abtrennung für die Kirche, mit besonders geschützten Umkleidkabinen, getrennt natürlich, damit der Bischof und Meliesande sich nicht in die Quere kommen.

    Gleich daneben liegt ein separater Raum nur für den Bischof, ausgestattet ebenfalls mit einem Wasserbecken, einem Dampfraum, Massagebank und Ruhezone, damit er ja nicht in Versuchung geführt wird.

    Auch hier wurden bunt verzierte Kissen verschwenderisch eingesetzt, Tücher zur Dekoration an den Wänden befestigt und Calypso entzündet probeweise jetzt einige Stäbchen, die beim Verbrennen einen entspannenden Duft verbreiten.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    5.710
    Der Duft der Räucherstäbchen begleitet sie auch, als sie die nächste Abteilung betritt.

    Die Unterteilung für Jedermann ist viel weitläufiger, mehrere Becken unterschiedlicher Tiefe mit Liegestühlen um den Beckenrand laden nach dem Schwimmen zum Entspannen ein und durch die große Kuppel scheint das Sonnenlicht von oben herab und lässt das Wasser glitzern.

    Auch hier gibt es verschiedene Duschen und die Umkleideräume sind ebenfalls in großer Zahl vorhanden.

    Zum Schluss schaut sie sich die Ruheräume an. Die Böden sind mit dicken und weichen Matten und wertvollen Stoffen belegt und große kuschelige Kissen liegen wahllos verstreut herum. Die Wände sind mit Tüchern verhüllt, die mit ihren prächtigen orientalischen Mustern verziert sind. Sofort fühlt sie sich heimisch und schaut sich kurz um, ob ihr niemand zuschaut, und probiert gleich einmal die Kissen aus.

    Gemütlich ist es hier, denkt sie und mag gar nicht mehr aufstehen. Aber nachdem sie fast eingedöst wäre, erhebt sie sich doch widerwillig, denn es wird Zeit, den Heimweg anzutreten.
    Share this post

  9. #9
    Avatar von Inasha Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.002
    Inasha schaut sich erst einmal das Badehaus von außen an, man kann die beiden Eingänge sofort auseinander halten, das hat Tangorina durchdacht.

    Ein Eingang führt gleich in die medizinische Abteilung und der andere Eingang ist für alle Besucher des Badehauses.

    Sie geht hinüber zum Eingang, der für sie momentan am interessantesten ist und öffnet vorsichtig die Tür. Noch ist hier niemand zu sehen und sie kann sich in Ruhe umschauen. Der Betrieb wird erst in einigen Tagen starten, denn sie muss sich noch Personal besorgen.
    Share this post

  10. #10
    Avatar von Inasha Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.002
    Schon nach den ersten Blicken ist sie begeistert. Alles ist hell und freundlich mit geschmackvollen Mosaiken beklebt und die Räume sind großzügig bemessen.

    Die Duschen und die weiteren Räume für die verschiedenen Anwendungen sind gefliest also leicht sauber zu halten und es liegt ein ganz besonderer Duft in der Luft. Sie schnuppert, kann aber nicht erraten, woher er kommt. Das muss die Vorrichtung sein, in die ich auch meine ätherischen Öle geben kann, denkt sie und nimmt sich vor, das später zu untersuchen.

    Jetzt geht sie erst einmal alle Räume ab, um sich mit dem Gebäude vertraut zu machen.
    Share this post

Seite 1 von 8 123 ... Letzte ►►