1. #1
    Avatar von RaisedFist420 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    38

    The Crew & Lenkrad

    Vorab:
    Ich las schon des öfteren negative Posts über Lenkradnutzer. Die hätten irgendwelche Vorteile....
    Seit gestern gehöre ich nun auch dazu. Ich muss sagen: Respekt an die, die mich zu meinen Gamepad-Zeiten mit nem Lenkrad geschlagen haben! Ihr habt's echt drauf!
    Wer über Lenkradnutzer meckert, soll es bitte mal selber probieren. Zumindest ich bin jetzt wieder ein blutiger noob und muss üben, üben, üben... Von Gamepad mit allen Fahrhilfen auf Lenkrad und Hardcore inkl. Arme abreissen (wegen dem üblen FFB) ist der Hammer.

    Womit wir auch beim Thema wären:

    Hat jemand Tips für Lenkrad-Neulinge wie mich?
    Ich stell zB den Rotationswinkel bei Rennwagen immer rauf, damit die mir nicht gleich beim kleinsten Rüttler um die Ohren fliegen und mich das Heck überholt....
    Bei Strassenwagen reichen mir 270°-360°
    Share this post

  2. #2
    Avatar von G.Thunder Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    154
    Richtig Laune macht ein Rennspiel nur mit Lenkrad!
    Um dir helfen zu können müßte man zuerst mal wissen welches Lenkrad du benutzt.
    Ich fahre übrigends grundsätzlich mit 900 Grad.

    mfg,Thunder
    Share this post

  3. #3
    Avatar von RaisedFist420 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    38
    Ich hab mir das T300RS für meine PS4 zugelegt.
    Solides Ding....

    Edit:
    Das mit den 900° hatte ich gestern... War Standardeinstellung und ich hab n weilchen gebraucht, um rauszufinden, wie man's umstellt bei der PS4. Das steht nämlich nicht im Handbuch :P Aber egal...
    Bei Renn und Perf bin ich auch bei 900, die sind sonst zu empfindlich, find ich. Aber bei Raid und Strasse find ich es kurz und direkt besser, dann muss man nicht so viel kurbeln.... Alte Leute werden halt faul.

    Tip: Beim Thrustmaster T300RS im Spiel die 'Mode' Taste drücken und gleichzeitig auf dem D-Pad nach links oder rechts... Links is weniger, rechts mehr.
    Share this post

  4. #4
    Avatar von G.Thunder Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    154
    Alte Leute werden halt faul.

    Ich bin 50.

    Ja,das T300 ist ein gutes Wheel.
    Ich fahre am PC das Fanatec GT3,da kann man direkt am Lenkrad nochmal alles abstimmen,so macht das Spaß.
    Mit Pad könnte ich nie fahren.

    mfg,Thunder
    Share this post

  5. #5
    Avatar von RaisedFist420 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    38
    sooo, schon mal wieder ne 24er Zeit bei 'Der Flüchtling'... es wird.

    Aber dennoch scheint der Wagen manchmal quasi grundlos zu 'verspringen', ich fahr gerade über ne Kuppe, Hügel etc, flieg auch gerade und gut und dann kommt er auf und spielt sofort Brummkreisel.
    Das is mir mit Gamepad so gut wie nie passiert.

    Sollte ich beim Aufsetzen lieber generell ein bischen Gas wegnehmen? Sonst bin ich mit Schnautze geradeaus und Vollgas immer ganz gut unterwegs gewesen...

    ...und ist selber schalten besser?
    Share this post

  6. #6
    Avatar von RaisedFist420 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    38
    Soooo, nach ca 2 Wochen mal ein kleines Fazit:

    Übung macht den Meister! ...da arbeite ich noch dran...., aber es wird.

    Wichtig scheint mir ein sehr sensibler Gas-Fuß zu sein, gerade bei Renn- und Geländewagen.

    Bei einem Lenkradius von 360°, wie ich ihn jetzt fahre, immer dran denken, das Lenkrad gut festzuhalten! Jeder kleine Ruckler durchs Force Feedback ist sonst fatal und ihr endet neben der Strecke.

    Lieber mal den Fuß vom Gas und Ruhe bewahren bringt meist mehr, als auf biegen und brechen irgendwas reissen zu wollen.

    Den so oft erwähnten Vorteil bei Lenkradnutzung sehe ich allerdings nicht. Eher im Gegenteil.... Klar habe ich bei langgezogenen Kurven einen Vorteil, aber geht bei Bodenwellen etc. wieder flöten. Für mich ist die Steuerung per Gamepad deutlich leichter..., da vibriert nur das Pad und nicht der Steuerknüppel.
    Der Spielspaß steigt mit Lenkrad allerdings enorm und wiegt alle Mühen wieder auf.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von muGGeSTuTz Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Eastermouthingen
    Beiträge
    5.450
    Hi

    Ich fahre mit einem Logitech Driving Force GT

    Genau wie du RaisedFist420 , bin ich bei 360Grad am Wohlsten ; das stimmt übrigens bei Sportwagen ziehmlich genau mit der Realität überein .
    Ein gutbetuchter Freund von mir hat mich mal auf eine Tour in seinem Lotus Elise mitgenommen . Das war lustigerweise gerade so zu TDU Zeiten , und dort gab es ja die Elise ebenfalls virtuell .
    Und die Lenkung nun , ist wahrhaftig so , dass man das Lenkrad nicht losalssen muss um links sowie rechts , den vollen Einschlag zu erhalten . Also eben wirklich so von 9Uhr bis 3Uhr , mehr nicht .
    Ich für meinen Teil belasse diesen Winkel so ; natürlich müsste man jetzt evtl. für so die alten Heckschleudern ala Camaro oder Impala etc. eigentlich mehr Grad einstellen ; aber mir wäre das zu umständlich , da für jede Karre noch den gerade so echt möglichsten Einschlag jedesmal noch umstellen zu gehen .

    Noch etwas ist glaube ich für Lenkradfahrer sehr wichtig : unbedingt auf Hardcore fahren ! So erhält man deren "unbeschnittenstes" Fahrverhalten erst .
    Ich bin zu Beginn gut nen Monat mit vollen Fahrhilfen gefahren . Ok man hat es leichter bei hohen Geschwindigkeiten , oder beim Nitro geben ; aber dafür hat man gerade wenn ein Auto so herrlich zu Driften anfangen würde , dort immer eine unsichtbare "Hand" welche einem wieder in die Strassenbahnschiene korrigiert .
    Es braucht zwar einen Moment , bis man dann auf Hardcore wieder einigermassen die Kontrolle sich aneignet , aber es ist viel authentischer und einfach freier .
    So kommen die Autos nochmal schöner in ihren Fahreigenschaften zur Geltung -> grosses Kino hier in The Crew !

    Mit den Pedalen ist es so eine Sache :
    Richtig benutzt man ja für das Bremsen denselben Fuss , wie fürs Gasgeben .
    Daran halte ich mich z.B. definitiv nicht
    Mit dem linken Fuss wird gebremst , und mit dem rechten Fuss Gasgegeben - oder ?
    Das ist manchmal eine tierische Stramplerei unter meinem Tisch , alsob ich die Füsse nicht richtig stillhalten könnte . Vorallem da ich Automatik fahre , so muss ich immer einwenig "Ziberlen" damit die Autos je nach Situation zurückschalten ; von selber kommen die meistens nicht drauf .

    Und nun noch einen letzten Tip an alle Flugsimulanten für unterwegs : wenn es solche enormen Sprünge mitten in der Fahrt hat :
    - Vollgas draufzu fahren
    - Je nach dem noch die volle Ladung Nitro abzischen
    - Wuhuuuuuuuuuuuuuuu
    - Und jetzt nicht wie ich , vor lauter Staunen über den Flug das Gaspedal durchgetreten lassen , sondern
    - Weg vom Gas bis Touchdown
    - Und aber dann gleich wieder volle Pumpe
    So verreisst es einem am wenigsten bei einer evtl. recht sauberen Landung .

    Gruss
    muGGe
    Share this post

  8. #8
    Avatar von RaisedFist420 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    38
    Da ich nur Gas und Bremse habe, fahre ich natürlich auch beidfüßig. Schließlich ist es manchmal, wenn auch selten, hilfreich Gas und Bremse gleichzeitig zu betätigen.
    Ich lerne erstmal wieder fahren und dann werde ich auch manuell schalten, um dem o.g. Problem aus dem Weg zu gehen.
    Mein PvP Rang ist schon von 3000 auf 30.000 runter inzwischen XD egal..., ich musste auch vorher nicht nur gewinnen.

    Und auf Hardcore fahren ist Pflicht, da stimme ich voll und ganz zu.
    Ich kam nach der Umstellung auf Lenkrad und HC erst gar nicht klar und hab's ganz kurz mit Fahrhilfen probiert, musste aber schnell feststellen, dass das mal so gar nichts bringt. Also schnell wieder zurück gestellt und bisher fahr ich ganz gut damit.

    Für Lenkrad-Neulinge wie mich sind die Präzisions- und Ideallinientests ne ganz gute Übung, finde ich.... Und PvP Rennen sooft es geht. Ich sollte meinen Job kündigen, um mehr Zeit zum Üben zu haben!

    Edit:

    Als kleinen Hoffnungsschimmer für Neulinge: Ich bin mit Gamepad ein guter Fahrer. Das müsst ihr mir jetzt einfach mal glauben. Nach meinem Wechsel auf Lenkrad, bin ich bei PvP Rennen nicht mal mehr ins Ziel gekommen, selbst bei einfachen, mir gut bekannten Strecken!! Das ging ne ganze Weile so..., ca ne Woche. Ich war schon echt kurz vor'm Verzweifeln.... Aber Kopf hoch und weiter und glaubt mir es wird. Irgendwann macht es "klick" und man hat den Bogen irgendwie raus... Die Eis-Strecken hasse ich aber immer noch wie die Pest!!! XD

    Der F1 fährt sich übrigends super! Da kann man auch ruhig mal auf NOS drücken......
    Share this post

  9. #9
    Avatar von muGGeSTuTz Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Eastermouthingen
    Beiträge
    5.450
    Hi
    Ich bin mit Gamepad ein guter Fahrer
    Das glaube ich Dir sofort ; obwohl man schon zugeben muss , dass es auch bei Gamepads sehr grosse Unterschiede geben kann - vorwiegend im Bereich deren Analog-Sticks .



    Mit Pad könnte ich nie fahren
    Es gibt da etwas , was auch Lenkradfahrer (hnuja auchwieder Ansichts- oder Gewöhnungssache) durchaus mit einem extra dafür gleichzeitig angeschlossenen Pad , schon fahren würdeten ...

    Gruss
    muGGe
    Share this post

  10. #10
    Avatar von BIG-M0EP Forum Veteran
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    4.669
    Fahre mit PAD aber auf SPORT! volle Hilfen sind imo shit!
    Share this post

Seite 1 von 5 123 ... Letzte ►►