1. #21
    Avatar von PraetorHonoris Forum Veteran
    Registriert seit
    Mar 2002
    Beiträge
    1.126
    "War is God's Way of teaching Americans geography" - A. Bierce

    Wenn jemand sich die Mühe machte, nachzuschlagen, würde er sehr schnell herausfinden, wer Ambrose Bierce war und die Sig dann in ihrem rechten Lichte sehen.

    Bierce starb, bevor die USA Großmacht wurden, eine Supermacht wie wir hat er nie erlebt.

    Mir aus dem anachronistischen Kommentar eines Anglisten Anti-Amerikanismus vorzuwerfen ist ziemlich konstruiert.
    Ich gebe zu, dieses Zitat hat in Zeiten, da die USA Bushland sind eine unheilvolle, neue, unbeabsichtigte Bedeutung bekommen.
    Gerade diese Ambivalenz ist es, die ich liebe!

    überhaupt, Bierce ist der Amerikanische Schriftsteller, den ich am liebsten lese und rangiert bei mir gleich hinter Schiller und Dante.

    "Wir tragen die goldgelben Spiegel am Rock,
    im Herzen die Treu' und die Ehre,
    die Liebe zum Volk und den Glauben an Gott,
    den Willen zur Waffe und Wehre."
    Share this post

  2. #22
    Avatar von plumps_ Forum Veteran
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    2.887
    Auch wenn der zehnmal dein Lieblingsschriftsteller ist verstehe ich immer noch nicht, warum du in einem Flugsimulationsforum einen Kommentar über die Amerikaner in der Sig haben musst. Hat der Bierce sonst nichts anderes gesagt? Oder gibt es nichts, was besser zum Thema passt, ohne jemandem auf die Füsse zu treten, ob nun Anti- oder sonstwie amerikanisch?

    -----------------------------------


    Tipps und Tricks zu IL2 + FB | Kampagne für IL-2 1.2: I-16 - Kampf im Kaukasus (Deutsch)
    Share this post

  3. #23
    Avatar von PraetorHonoris Forum Veteran
    Registriert seit
    Mar 2002
    Beiträge
    1.126
    Oh, der Mann ist eine wahre Zitatenquelle!
    Man denke an "Des Teufels Wöterbuch".

    Ich frage mich allerdings, warum es ausgerechnet in einem Flugiforum falsch sein soll und antiamerikanisches kann ich in dem Zitat einfach nicht sehen.
    Eine überreaktion darauf ist nur der klassische "zu wenig analysiert, zu viel interpretiert" Fall.
    übrigens, den Hinweis auf Bierce bekam ich von einem Verwandten aus Minnesota...

    Nun, ich werde die Sache trotzdem überdenken, ich kann schließlich nicht von jedem Amerikaner eine tiefergehende Bildung bezüglich amerikanischer Literatur des späten 19. Jahrhunderts erwarten.

    "Wir tragen die goldgelben Spiegel am Rock,
    im Herzen die Treu' und die Ehre,
    die Liebe zum Volk und den Glauben an Gott,
    den Willen zur Waffe und Wehre."

    [This message was edited by PraetorHonoris on Wed April 21 2004 at 01:26 AM.]
    Share this post

  4. #24
    Avatar von Horrido Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    283
    Hallo,

    im Buch "Oberst Hermann Graf: 200 Luftsiege in 13 Monaten" werden
    im "Anhang" die bekanntesten Einsatzflugzeuge des 2. Weltkrieges
    vorgestellt.

    Zur IL-2 ist unter anderem zu lesen: Die IL 2, von den Russen >Ilyusha<
    und von den deutschen Soldaten "Schwarzer Tod" genannt, ...".

    Gruß
    Horrido
    Share this post

  5. #25
    Avatar von JtD Forum Veteran
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    1.189
    Die IL-2 wurde doch auch als rein-raus Fluigzeug eingesetzt. Sie kreiste zwar an der Front, auf der Suche nach Zielen, aber sie kreiste nicht mitten über feindlichen Truppen. Wäre doch total bescheuert, bei dem Ölkühler.

    Ich gebe zu, ich habe nur den Pilotenbericht eines Piloten gelesen, kann woanders anders gemacht worden sein. Aber der sprach von: rein, Bomben, Geschütze, Heckschütze, raus.
    Share this post

  6. #26
    Avatar von Grischan Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    958
    Kam ganz auf das Geschwader drauf an. Die Rookygeschwader sind sicher so geflogen. Aber die Gardegeschwader mit den ganzen Experten haben da so ihre Taktiken entwickelt. Ich hab ein Buch mit Pilotenberichten von nem 2fachen Helden. Die sind mit den Kisten von Aufklärung bis Nachtbombereinsätze ziehmlich alles geflogen. Hammerhart fand ich die Beschreibung eines Lockvogeleinsatzes gegen Flak. Einer flog voraus und hat sich beschießen lassen - dann sind sie Staffelweise über die Flak hergefallen. So was wie freie Jagd auf Bodenziele wird auch beschrieben. Besonders im Winter wenn sie wußten das die dt. Jäger Probleme mit dem Aufsteigen hatten sind sie paarweise ins Hinterland geflogen auf Jagdt nach einzelnen Fahrzeugen, Zügen, ...
    Ich glaube bei den Soviets muß man schwer differenzieren zwischen den Gardestaffeln und den Normalos, die verheizt wurden.


    Online als RED*Babajaga mit den Red Devils / Krasni Satani unterwegs
    Share this post

  7. #27
    Avatar von JtD Forum Veteran
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    1.189
    <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Grischan:
    Hammerhart fand ich die Beschreibung eines Lockvogeleinsatzes gegen Flak. Einer flog voraus und hat sich beschießen lassen - dann sind sie Staffelweise über die Flak hergefallen.<HR></BLOCKQUOTE>

    Und ich dachte, dass klappt nur gegen KI Flak... ;-)
    Share this post