1. #1
    Avatar von UniqueZita Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    4

    Spione gegen Söldner

    Hi,

    ich habe alle Splinter Cell Spiele gespielt, kenne mich also etwas aus. Ich bin gerne der Einzelkämpfer und tue mich schwer mit einem Partner im Internet zu spielen. Bei den Briggs-Missionen ist das schon schwierig, wenn ich an einen Spieler komme, der schon zig Ränge hat und mit mir dann durch die Mission sprintet, das ich am Bildschirm schon aus der Puste bin. Da ich niemanden kenne der die Spiele so liebt wie ich, kann ich auch keine Freunde einladen und mich mit ihnen abstimmen. Also hechel ich hinter den erfahrenen Spielern her und habe von der Mission gar nichts gehabt. Manche werfen mich auch einfach wieder raus, weil ich nicht mithalten kann.

    Na gut, also habe ich gestern versucht Spione gegen Söldner zu spielen. Nach einiger Zeit war auch klar wie das läuft und was zu tun ist. Da ich aber keine Kommunikationsmöglichkeit habe konnte ich mich nicht mit meinen Teamkammeraden abstimmen. Das ist noch nicht schlimm, allerdings haben uns die französichsprachigen gänzlich abgezogen. Sie haben sich kaputt gelacht und sich köstlich amüsiert (ich konnte sie gut hören). Auch nicht schlimm

    Jetzt meine Frage: Warum kann ich meine Gegner nicht finden, die mich aber um so präziser? Als Spion habe ich versucht mich unsichtbar zu machen und konnte auch den ein oder anderen Söldner kaltstellen, allerdings haben die mich gefunden nicht ich sie. Als Söldner laufe ich völlig planlos durch die Gegend und werde geradezu sekündlich von einem Spion gekillt. Bin ich als Söldner unterwegs habe ich den frontalen "Radar", was bedeutet bitte "entdeckt"? Wurde ich entdeckt, oder hat man mich entdeckt? Wieso kann ich meine Gegner nicht finden. Ok, zielen muss ich noch üben, schnell bin ich unterwegs und was nutzt es wenn ich nicht weiß wo meine Gegner sind. Kann mir jemand einen Tipp geben, oder mehrere? Oder ist das alles nur eine Übungssache ? Ich würde so gerne weiterspielen .......

    Gespannt warte ich auf Eure Antworten

    Viele Grüße
    Sandra
    Share this post

  2. #2
    Avatar von TheRealSam Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    6.166
    Hi,

    ich habe schon länger nicht mehr gespielt, daher weiß ich die ganzen Bezeichungen/Namen für die Gadgets nicht mehr, aber ich versuche es so deutlich wie möglich zu erklären.

    Es ist natürlich auch viel Übungssache, aber manche Dinge muss man auch einfach erst mal wissen.

    Warum finden/entdecken Söldner dich, trotz Tarnanzug? - Einerseits ist man nicht 100% unsichtbar, zum anderen gibt es einen Ausrüstungsgegenstand des Söldners (Helm, wenn ich mich nicht irre), der Spione markiert, die einen Gegenstand benutzen. Benutzt zu also den Tarnanzug in deren Nähe, bekommen die einen weißen Rahmen um deinen Spion angezeigt, was es leicht macht dich zu finden.

    Erfahrene Spieler können außerdem oft erraten, wo die Spione entlang gehen, bzw. wo sie sich verstecken. Ohne Ablenkung und Teamplay hat man dann wenige Chancen, oder man nutzt einen ungewöhnlichen Platz als Versteck.

    Das "entdeckt" bedeutet, dass ein Gegner dich mit einem Gadget markiert hat. Du kannst markierte Gegner durch Wände sehen (also wie du sonst nur deine Teamkammeraden sehen kannst). Sowohl die Spione, als auch die Söldner haben einen solchen Gegenstand. Die Söldner haben als Gegenmaßnahme einen speziellen Anzug, der sämtliche Gadgets (auch das markieren) der Spione stört. Die Spione haben dafür den "Überladungsanzug" (oder so ähnlich), der gegnerische Gadgets explodieren lässt.

    Das "Radar" ist der Bewegungsmelder aus den Vorgängerteilen. Ist immer aktiv und wenn sich ein Spion zu schnell bewegt, dann bekommt man das dort angezeigt.

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig Licht ins Dunkel bringen.
    Share this post