🛈 Ankündigung
Seid gegrüßt! Die Ubisoft Connect Foren sind jetzt archiviert und können nur noch im Read-Only Modus gelesen werden, bitte geht zu unserer neuen Plattform, um eure Diskussionen fortzuführen.
  1. #81
    Avatar von Bonnir1968 Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    25
    Zitat von PunkteStibitzer Go to original post
    zb http://forums-de.ubi.com/showthread....or-Online-Keys

    Benutzt bei Ubisoft Titeln doch einfach diese Shops:

    UbiShop
    Gamesload.de
    Mcgame.de
    Steam
    Gamesrocket
    Gamesonly.at
    mediamarkt.de
    hitfox.de

    wenn ihr eine firma leitet, könnt ihr es gerne anders regeln. auch geld oder die "politik" spielt hier keine rolle. es sind keine offiziellen partner und die key wahrscheinlich nicht legal. da muss man dann auch nicht auf die tränendrüse drücken. ich kann euren frust verstehen, aber das ist nicht ubisofts schuld. ihr würdet eure rechte auch schützen wollen.

    es ist wie eine CD auf dem polenmarkt zukaufen oder eine jeans in der türkei. nur weil ihr dafür geld ausgibt, ist es nicht richtig. die keys sind mit hoher wahrscheinlichkeit nicht legal.

    die themen der key-probleme ziehen sich durch jedes neue spiel und immer wieder wundern sich alle.



    schon jetzt keine argumente mehr, dann haben wir uns auch nichts mehr zu sagen
    Danke für die Replik und deine Position ist zumindest sachlich begründet.

    Trotzdem beantwortet es die (für mich) entscheidenden Punkte eher nicht. Der Link von dir - danke dafür - ist eben eine Zusammenfassung von Usern für User, keine offizielle Liste. Was ich vermisse ist eine proaktive Informationspolitik seitens Ubisoft und das hat auch nichts mit "rumheulen" zu tun, sondern mit Prävention im Sinne des Kunden ... denn a) die genau fehlt und b) in solchen User Selbsthilfe und Infoforen landen nur schon geprellte Kunden. Nicht aber Erstkäufer die Preise und Quellen vergleichen.

    Wer informiert sich als Einsteiger der ein Produkt vergleicht in den Untiefen des Net über alle Eventualitäten und möglichen Probleme? Niemand. Die Kritiken der Key- Shops sind mehrheitlich positiv und es fehlt eine klarer Warnung seitens des Publishers auf deren Hauptportalen. Außerdem funktionieren die angeboteten Schlüssel zunächst, was dafür spricht das sie valide sind. Für mich unentschuldbar und sehr wohl auch eine "politische" Frage, um deinen Terminus auf zu greifen. Warum gibt es nicht einmal auf der Supportseite eine Rubrik zum Thema oder einen Shortcut in den FAQs deiner Ansicht nach? Du weißt selbst darauf hin wie alt das Problem doch scheint ...

    Die Analogie mit der CD vom Polenmarkt hinkt gewaltig und gründet auf Spekulation. Die CD dort ist vermutlich wirklich eine Raubkopie und damit tatsächlich illegal aber ist das hier vergleichbar?

    In den Untiefen des Internet gibt es Unmengen an Spekulation darüber woher die asiatischen Anbieter die ganzen Schlüssel haben. Darunter viel Unsinn sicherlich, was auch der Informationspolitik der angeblich geprellten Publisher geschuldet sein dürfte, die nämlich einen Teufel tun ihre heiß geliebten Kunden zu informieren (was als Unterlassung auch keine reine Interessenswahrung ist). Eine mögliche Erklärung (die du hier ja rausgreifst) wäre - es sei gehackte oder illegal kopierte Software. Das mag sogar vereinzelt zutreffen, vielleicht auch bei Ebay oder Einzelkäufen ... die dicke Fische aber, wie MMOGA und alle Massenanbieter verfahren vermutlich völlig anders und weitaus einfacher. Sie kaufen bei Großhändlern ganz legal günstig ein (wie auch der Mediamarkt) und haben durch Währungs- und andere Marktvorteile bei sich lokal, sowie auch einer geringeren Marsche, die Möglichkeit dieses erheblich günstiger weiter zu verkaufen (deren Kauf ist also sehr wohl im Interesse von Ubisoft, nur der Weiterverkauf zu diesen Bedingungen nicht). Dazu kommt, dass die Schlüssel dann ein gescannt werden und ohne Versandkosten und Service beim Kunden landen (dann ohne Verschicken eines Datenträgers). Tatsächlich ist vor allem ein Aspekt dabei wirklich in der Grauzone ... die Trennung von Lizenz und zugehöriger physisch gebundener Software durch den Reseller. Es gibt nämlich keinen universellen Anspruch mit dieser Lizenz das Produkt beliebig downloaden zu dürfen, auch wenn Ubisoft dies für seine Produkte anbietet. Ein Punkt an dem man ohne Tricks ansetzen könnte vermutlich ... Stichwort - Legitime Interessenswahrung des Publisher. Ubisoft hätte hier sicher diverse Handlungsoptionen zum Kundenschutz dem einen Rigel vor zu schieben ohne nachher Schlüssel zu sieben, außer sie wollten den asiatischen Einkauf gar nicht wirklich unterbinden.

    Die Frage warum Ubisoft die Großhändler gewähren lässt diese Reseller weiter zu versorgen ist eine andere ... zugegeben - hier spekuliere ich dann mangels alternativer Erklärung. Ich weiß aber aus eigner Erfahrung wie Firmen Einfluss auf Grauimporte und Distributoren nehmen und in allen mir bekannten Beispielen sind es dann nicht "vor allem die Endkunden" die abgestraft werden, außer bei der Einfuhr von Waren. Der Vergleich zur Raubkopie wäre demnach eher abwegig ...

    Als Ubisoft diese ganzen Russischen Keys sperren lies (anderes Produkt, gleiches Problem) gab es ja noch vereinzelt Berichte dazu (in den Medien). Es wurde nie behauptet diese Schlüssel seien generiert oder gefälscht. Nein, sie waren einfach günstig wegen der Differenz im Einkauf und Währungsschwäche. Daher die Idee das Produkt quasi in Regionen zu vermarkten, hier im EMEA Raum (europe, middle east and africa) und die anderen Lizenzen welche dann auftauchen aus zu sieben (analog zu einem Ländercode). Nur dürfte ein solcher Grund nie als Klartext in einem Ticket nach Beschwerde oder Anfrage zu finden sein.

    Würden wir unsere Rechte schützen wie du sagst als Betreiber? Ganz sicher würden wir dies ... aber nicht auf dem Rücken des schwächsten Gliedes und nicht ohne jede Transparenz.

    Wir sind hier Kunden und die Rechtslage und Handlungsoptionen sind mehr als undurchsichtig. Zumindest einen Anspruch auf klare, prüfbare Vorabinformationen solltest du uns auch zu gestehen. Ich habe keinerlei Interesse irgendwelche tatsächlich illegalen Käufe zu tätigen oder auch nur zu Supporten. Ich habe aber auch keine Lust irgendeiner Willkür in der Abwicklung ausgesetzt zu sein, nur weil es "der Firma" opportun erscheint dem Käufer trial and error Erfahrungen zu zu muten und nachher nicht einmal Klartext Auskünfte zu geben.
     4 people found this helpful
    Share this post

  2. #82
    Avatar von UschiQT Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    9
    Zitat von PunkteStibitzer Go to original post
    hallo
    ganz ehrlich, ihr seit alle selbst schuld! wer am falschen ende spar, weil geiz ja so geil ist, hat es nicht anders verdient!
    wenn ihr euch die probleme im zukunft ersparen wollt, kauft sie direkt bei ubisoft oder partnern und nicht bei nicht offiziellen händlern.
    Naja eigentlich wollte ich mich hier raus halten, aber nachdem ich obigen post gesehen habe muss ich auch meinen Senf dazu geben.

    So was dummes wie dich PunkteStibitzer habe ich leider noch nicht gesehen, es kann nicht jeder so ein Reiches Möchtegern kack Kiddi sein der von seinen Eltern den Hintern vergoldet bekommt und alles bekommt nur damit er ruhe gibt. Es gibt auch noch Leute die das nicht haben und die ehrlich und hart für ihr Geld arbeiten müssen und da sind 80 Euro für ne FC4 Gold Edition schon ne menge daher kauft man bei MMOGA/G2A/Kenguin und so weiter.

    Und zu den anderen überlegt mal was ihr hier macht, ich meine damit alle Vorposter die Brühwarm in ihren Posts hier erwähnen das sie die Keys von MMOGA etc. haben.
    Überlegt euch mal welcher Firma das Forum hier gehört und dann überlegt 2 mal ob ihr hier weiterhin um bedingt erwähnen wollt das ihr die spiele nicht von Offiziellen Händlern erworben habt.
     1 people found this helpful
    Share this post

  3. #83
    Avatar von Bloody_Uhtred Junior Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    39
    @Bonnir1968 - Kann ich nichts mehr hinzufügen. Danke für den klaren und sachlichen Beitrag, der wohl den Nagel auf den Kopf trifft.


    @PunkteStibitzer - wie Du selbst dem von Dir beigefügtem Link entnehmen kannst, wurde betreits dort auf die Aufklärungspflicht hingewiesen:

    Kleine Bemerkung am Rand.
    Tolle Sache aber in meinen Augen Aufgabe des Publishers und nicht der Community hier Aufklärung zu betreiben.
    Und wenn Du meine Links, weiter oben, verfolgst, wirst Du sehen, das auch Deine vorgeschlagenen Händler betroffen sind.

    Was die Leitung einer Firma betrifft, das tue ich. Aber meine / unsere Produkte gibt es nicht Online, Du würdest zu diesem Consumer Produkt - und das ist es - nie einen Preisvergleich auf dem deutschen Markt finden. Wenn sich mal so ein Artikel im Ebay verirrt, kaufe ich diesen raus. Mein Marketing durcforstet ständig das Netz, um genau das zu unterbinden.
    Was ich damit sagen will? Wenn ein Interesse seitens des Publishers bestehen würde, solche Aktivitäten zu unterbinden, seine Kunden zu schützen, wäre es ein leichtes das Netz mit Hilfe von Bots z.B. nach den Anbietern zu durchsuchen und diese an die Leine zu nehmen, sofern sich diese im europäischen Raum befinden.

    Im Weiteren haben diese Keys eine länderspezifische Kennung, d.h. man könnte bereits im Ansatz einen Return unterbinden. dem Publisher kann man hier ganz klar ein Kalkül unterstellen. Die lassen eine Registrierung zu, weil kein Regelverstoß vorliegt und sie verpflichtet sind, den geschlossenen Vertrag - Geld gegen gültige Lizenz - einzulösen. Dann werden Tatbestände konstruiert, um eine Sperrung durchführen zu können, nämlich in der Form, dass die nicht rechtmäßige Nutzung erst nach der Aktivierung erfolgt ist und somit ein Recht seitens des Publishers besteht, von seinem Vertrag zurückzutreten. Im Klartext wird hier tatsächlich das schwächste Glied in dieser Kette gegrillt - der Kunde. Er selbst darf seinen Key - egal wo gekauft - nicht mehr an Dritte weitergeben. Was ein totales Unding ist, da die Ware voll bezahlt wurde. Der Publisher hingegen kann mit dem Eigentum des Kunden offensichtlich machen was er - bis hin zur Ausperrung aus der Nutzung des Produktes.

    Also @PunkteStibitzer wenn das so Deinen Vorstellungen von regelkonformen und kundenorientiertem Verhalten ist, dann macht mich das nachdenklich, wie weit die Apathie für Rechtsempfinden schon vorangeschritten ist.

    Und da Du Vergleiche wohl magst - stell Dir vor, Du kaufts ein Auto bei Händler "A" weit weg von Deinem Wohnsitz. Aber es ist Dein Traumwagen udn der Preis unschlagbar, satte 50% gegenüber Deinem Händler. Dann fährst Du zur ersten Inspektion und Dein ortsansässiger Händler rückt das Fahrzeug nicht mehr raus. Grund gibts keinen, nur die Aussage:

    "Leider müssen wir Ihnen an dieser Stelle mitteilen, dass dieser Fahrzeug definitiv gesperrt wurde. Die Gründe hierfür können unterschiedlich sein und sind uns nicht direkt ersichtlich. Allerdings können wir Ihnen sagen, dass kein Fahrzeug grundlos gesperrt wird. Möglicherweise wurden illegale Aktivitäten mit dem Fahrzeug durchgeführt, eventuell wurde er retourniert o.ä.
    Um dies definitiv zu klären, können Sie mit Ihrem Händler in Kontakt treten, der Ihnen über den Hintergrund Ihres Fahrzeuges genaue Auskunft geben kann. Wir können hier lediglich feststellen, dass der Fahrzeug gesperrt und so unbrauchbar gemacht wurde."

    Nach Deiner Argumentation würdes Du dann den Buss nehmen,d a das neue Fahrzeug was Du dann ohne murren bei genau diesem Händler kaufen würdest, noch nicht da ist. Würdes Du das tatsächlich tun - vor dem Hintergrund einer solchen Begründung??

    Ich wage daran zu zweifeln, aber ...
     2 people found this helpful
    Share this post

  4. #84
    Avatar von PunkteStibitzer Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    970
    auch von offizielle seite, hier im forum, wird oft auf diesen link verwiesen.

    das beispiel der CD geht auch darauf hinaus, dass ihr, wenn die CD nicht mehr geht, euch auch nicht bei sony und co beschwert. wenn es damit ein problem gibt, müsst ihr es auch mit dem händler klären. die key-händler werden nicht unterstützt, also muss ubisoft oder wer auch immer keinen support dafür liefern.

    das hier vielleicht die aufklärung fehlt, das glaube ich sogar. dennoch liegt es auch an euch, euch zu informieren. ihr hättet hier im forum fragen können und auch antworten erhalten. also nur ubisoft den schwarzen peter zu zuschieben, halte ich für falsch. und dann, sorry, ist es leider nur rumgeheule.

    ich meine, es ist wie das autobeispiel. hier informiert ihr euch doch vorher auch. hätte es also geschadet hier mal rein zuschauen? ich denke nicht. jetzt habt ihr ein problem, aber alle anderen sind schuld.

    ps

    ihr könnt mich gerne beleidigen, ich nenne keine namen, aber das ändert nichts an der sache.
    Share this post

  5. #85
    Avatar von wzlbrnft69 Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    4
    Hallo nochmal,

    mir wurde der Key wie bereits in zwei Postings geschildert auch gesperrt.
    Ich habe mir heute Mittag über Steam das Spiel für 59.99 Euro heruntergeladen.

    Warum?

    Ich finde die Aktion von Ubisoft scheiße. Eigentlich passt es in mein Bild von Ubisoft. Mag sein, dass dort nette und liebe Menschen arbeiten, aber es gibt eben auch jene, die solche Entscheidungen treffen und einfach ohne Ankündigung ein bezahltes (zunächst auch wirklich egal wo oder wieviel) Spiel sperren.

    Ich hätte mich sehr gefreut Far Cry 4 am Wochenende zu spielen, das ging nun leider nicht.
    Es ist zwar nicht so als das es mein einziges Spiel ist, aber ich hätte mich eben gerne in die Berggegend mit dem Abenteuer das Far Cry 4 bietet gestürzt.

    Ubisoft hätte selbstverständlich andere Wege und Möglichkeiten gehabt, z.B. das Sie ähnlich wie Microsoft "warnen" und sagen, "Achtung, Sie haben eine ungültigen Key, Ihr Spiel wird in... Tagen gesperrt" oder ähnliches.

    Stattdessen geht es einfach nicht mehr, und das ist der eigentlich traurige Grund, der aber wiederum nur ins Bild zu Ubisoft passt, nämlich, dass der Endverbraucher für die eigentlich egal ist.

    Nun ja Ubisoft, ich werde in jedem Fall überhaupt kein Spiel mehr über Uplay kaufen, wenn dann über Steam und sollte ich überhaupt nicht ohne ein zukünftiges Release auskommen, dann mache ich mir die Mühe und schaue in die dunkelsten Ecken des Internets um Keys von Euch zu umgehen oder anderweitig die Spiele frei zu schalten.

    Ich habe einfach keine Lust mehr Geld für etwas zu bezahlen was dann ohne Kommentar gesperrt wird und nicht mehr nutzbar ist.

    Das wäre auch ganz anders möglich gewesen.

    Am Geld liegt es übrigens nicht, das gebe ich gerne aus für gute Hardware ebenso wie für gute Software. Die Frage ist eben nur wie man mit "seinen Kunden" umgeht und da hat sich wieder einmal mehr gezeigt, dass Ubisoft einfach nicht mehr zu den Firmen gehört die ich unterstüzten werde oder versuche diese zu umgehen.

    Bezüglich MMOGA wird sich herausstellen ob ich die 35 Euro die ich bezahlt habe wieder bekomme, da kann ich gerne erneut posten und Jene die es interessiert informieren.

    Und noch eine Zeile für Jene die Posten "selbst Schuld, wer möglichst billig kauft dem geschieds recht"..: Finde es Niveaulos und auch nicht für eine Community würdig so etwas zu schreiben. Es ist nur legitim, dass Jeder kauft wo er meint ein "Schnaeppchen" zu machen. Es geht denke ich Allen so, dass eine Sperrung ohne Angabe von Gründen oder mit den beretis bekannten Aussagen völlig unzureichend ist und die Beliebtheit von Ubisoft mit Sicherheit nicht steigert.
     2 people found this helpful
    Share this post

  6. #86
    Avatar von Pseudohalogen Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    85
    Zitat von PunkteStibitzer Go to original post
    ich meine, es ist wie das autobeispiel. hier informiert ihr euch doch vorher auch. hätte es also geschadet hier mal rein zuschauen? ich denke nicht. jetzt habt ihr ein problem, aber alle anderen sind schuld.
    Das Autovergeichsbeispiel ist absolut schlecht gewählt. I.d.R. vergleicht man die Preise vorher bei Autohändlern. Und viele Autohändler in Deutschland reimportieren sich die Wagen aus Dänemark nach Deutschland, was völlig legal ist: http://www.kfz-euroimport.de/Reimpor...ark.132.0.html.

    CD-Keys funktionieren nach dem gleichen Prinzip, nur werden die Retail-Spiele aus anderen Ländern geöffnet und die CD-Keys abfotografiert und abgescannt.

    Nun die entscheidende Frage: Sind die CD-Keys geklaut oder nicht. Wenn ja, ist eine Sperre legitim, wenn nicht, dann nicht.^^

    Was diese Aktion bewirken wird, wenn der CD-Key zu unrecht gesperrt wurde: Raub-/Schwarzkopien. Wieso mit der Angst leben, dass der CD-Key geperrt wird, wenn man das Spiel gecrackt ohne Probleme spielen kann und man das Spiel in 2 Jahren mit allen Erweiterungen für 10-15€ im Steam-Sale legal bekommt? Ubisoft hat dann NULL Vorteile aus der Aktion ziehen können.
     2 people found this helpful
    Share this post

  7. #87
    Avatar von PunkteStibitzer Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    970
    ich habe nur auf das autobeispiel reagiert ich habe es nicht ins leben gerufen

    dennoch, der geiz fängt im kopf an. ein paar euro sparen, nicht informieren und vielleicht auch noch ubisoft etwas auswischen wollen. jetzt habt ihr den ärger und wundert euch. dafür habe ich kein verständnis. dass ihr jetzt hier auf mich einschlagen wollt, weil ich sage wie es ist, ok aber ich sage nur wie es ist.

    ps auch solltet ihr überlegen, wie viel geld davon übisoft sieht? wenn überhaupt? das spielt sicherlich auch eine rolle.
    Share this post

  8. #88
    Avatar von zwackson Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    1
    Bei mir genau das selbe, hatte den Key bei MMOGA erworben, konnte 1 tag spielen, danach wurde der Key grundlos gesperrt.
     1 people found this helpful
    Share this post

  9. #89
    Avatar von Pseudohalogen Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    85
    Und wie viel verdient Ubisoft, wenn es wieder Far Cry 3 im Steam-Sale für 7,50€ gibt? Nicht viel, aber die Masse macht's, sonst würden sie ja Spiele nicht digital vertreiben.

    Ein großer deutscher(!) Großhändler bezahlt ~30(!) Euro pro Spiel (und meist sogar weniger). Und plötzlich steht das Spiel bei MediaMarkt und co. für die UVP von 60€ pro Spiel im Regal. Wie kann das sein? Nur weil ein paar im Einzelhandel ihr Brot damit verdienen und die Ware von A nach B verladen wurde? Ich habe damals für WarCaft III 25€ bei Pro Markt für die Retail mit Karton, CD im Jewel Case und Handbuch (ja so etwas gab es anno 2002 noch) bezahlt - und das zum Release! Blizzard geht es meines wissen immer noch blendend.
     1 people found this helpful
    Share this post

  10. #90
    Avatar von flash4T Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    13
    Leute langsam habe ich die Faxen dicke und brauche euren Rat, anbei unten den kompletten Mail verlauf zwischen dem Verkäufer und mir.
    Was würdet ihr an meiner stelle tun ?





    MMOGA.de
    16:35 (vor 1 Stunde)

    an mich

    Hallo,

    Entschuldigung für den Fehler.
    Bitte erkundigen Sie sich noch beim Ubisoft Support , was das problem ist.
    Bitte sagen Sie nicht, dass Sie den Code von Mmoga gekauft haben, ansonsten würden sie keine lösung machen.




    Bei Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr Support Team

    Verpassen Sie nicht die MMOGA Facebook Seite auf
    http://www.facebook.com/MMOGA
    Neuigkeiten, BETA Keys, Gewinnspiele und noch mehr erwarten Sie!

    Falls noch nicht geschehen, fügen Sie diese Email Adresse Ihrem Adressbuch hinzu.
    Somit wird sichergestellt, dass keine Emails im Spam Ordner landen.

    http://www.mmoga.de
    http://www.mmoga.com
    Live Support: http://www.mmoga.de/live_support.php

    Dieser Support wird Ihnen vom zuständigen Verkäufer bereitgestellt.

    Ticket Details
    Ticket ID: HIG-614-44890

    Michael Schäfer <xxx@gmail.com>
    17:43 (vor 1 Minute)

    an info
    Und ich möchte wissen warum ich dies nicht sagen darf ?

    Ich muss beim Support eben so eine Rechnung Vorlegen! Wie schon bei einer E-Mail erwähnt sollte sich herrausstellen das diese Codes Illegal bezogen werden, werde ich rechtlich gegen sie vorgehen !
    Anderfalls Senden sie mir auf Ihre Kosten einen neuen Code zu !

    Gruß Schäfer

    Am 25. Januar 2015 um 16:35 schrieb MMOGA.de <info@mmoga.de>:

    MMOGA.de
    17:56 (vor 23 Stunden)

    an mich


    Hallo,

    vielen Dank für die Zusendung der Screenshots.
    Wir haben den Fall soeben zur Prüfung an unseren Lieferanten weitergegeben.
    Wir melden uns umgehend bei Ihnen, sobald wir diesbzgl. Neuigkeiten haben.
    Inzwischen bitte erkundigen Sie sich beim EA Support , was das problem ist.
    Bitte sagen Sie nicht, dass Sie den Code von Mmoga gekauft haben, ansonsten würden Sie keine Antwort von EA bekommen.
    Dies würde uns erheblich helfen und die Bearbeitungsdauer verkürzen.
    Vielen Dank für Ihre Kooperation!




    Bei Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr Support Team

    Verpassen Sie nicht die MMOGA Facebook Seite auf
    http://www.facebook.com/MMOGA
    Neuigkeiten, BETA Keys, Gewinnspiele und noch mehr erwarten Sie!

    Falls noch nicht geschehen, fügen Sie diese Email Adresse Ihrem Adressbuch hinzu.
    Somit wird sichergestellt, dass keine Emails im Spam Ordner landen.

    http://www.mmoga.de
    http://www.mmoga.com
    Live Support: http://www.mmoga.de/live_support.php

    Dieser Support wird Ihnen vom zuständigen Verkäufer bereitgestellt.

    Ticket Details
    Ticket ID: HIG-614-44890

    Michael Schäfer <xxx@gmail.com>
    18:10 (vor 23 Stunden)

    an info
    Was hat das jetzt mit EA zu tun ? FarCry ist von Ubisoft!

    Zudem interessiert es micht nicht was ihr wollt oder nicht ich will das ich für mein geld eine leistung bekomme die ich nicht in anspruch nehmen kann und ich möchte wissen wieso !
    Sollte sich herrausstellen das sie die Keys irgendwie illegal besorgen werde ich rechtlich gegen sie vorgehen.

    Ich bin Stinksauer !

    Am 24. Januar 2015 um 17:56 schrieb MMOGA.de <info@mmoga.de>:

    MMOGA.de <info@mmoga.de>
    24. Jan. (vor 1 Tag)

    an mich
    Hallo,

    wir bedauern, dass es bei Ihrem Produkt zu Komplikationen kommt.
    Bitte erstellen Sie einen Screenshot des eingegebenen (!) Keys, als auch einen Screenshot der darauffolgenden Fehlermeldung und senden Sie uns diese zu.



    Bei Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr Support Team

    Verpassen Sie nicht die MMOGA Facebook Seite auf
    http://www.facebook.com/MMOGA
    Neuigkeiten, BETA Keys, Gewinnspiele und noch mehr erwarten Sie!

    Falls noch nicht geschehen, fügen Sie diese Email Adresse Ihrem Adressbuch hinzu.
    Somit wird sichergestellt, dass keine Emails im Spam Ordner landen.

    http://www.mmoga.de
    http://www.mmoga.com
    Live Support: http://www.mmoga.de/live_support.php

    Dieser Support wird Ihnen vom zuständigen Verkäufer bereitgestellt.

    Ticket Details
    Ticket ID: HIG-614-44890

    Michael Schäfer <xxx@gmail.com>
    Anhänge24. Jan. (vor 1 Tag)

    an info
    Hier die Screenshots.
     1 people found this helpful
    Share this post