1. #1
    Avatar von Sandiy0 Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    29

    Hilfe beim deck bau

    Servus,

    bin recht neu und habe einige Karten.
    Würde gern ein nekropolis Deck bauen und könnte da hilfe gebrauchen.
    Meinen Held habe ich schon ausgewählt.
    Habe mal im nach folgenden Link die karten rein gemacht die ich habe.
    Ist evtl etwas zu viel verlangt aber vllt gibt es ja paar erfahrene Spieler die mir da helfen könnten.

    http://www.mmdoc.net/show_deck/21933/


    Wäre euch sehr dankbar.
    __________________________________________

    5.Jan.13

    So hier mal mein aktuelles Deck mit dem ich mein ELO Rang von 250 auf 530 gestiegen ist.

    Tipps Anregungen vllt auch Combos Tipps erwünscht.

    http://www.mmdoc.net/show_deck/22030/
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Emduril Former CM
    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    1.370
    Ich hab auch vor noch nicht langer Zeit angefangen und meine ersten Deckentwicklungen jede Woche hier dokumentiert. Vielleicht hilft es dir weiter
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Sandiy0 Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    29
    Kann mir jemand auch Taktik Tipps geben oder allg. Tipps wie ich es aufbauen kann?
    Ist es Vllt auch sinnvoll total auf die Injektion Fähigkeit einzugehen?
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Nero2145 Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    20
    Hallo.

    Ich bin zwar jetzt kein Profi, was MMDoC angeht da ich es auch erst seit 2 Monaten Zocke, aber dafür hab ich recht viel Erfahrung in anderen TCGs gerade in Sachen Deckbau ^^

    Also als erstes solltest du dir mal ansehen was du so an Karten hast und was du so bauen kannst, wenn du das getan hast überlegst du dir was du bauen willst, bsw was dein Ziel für das Decks sein soll.
    Hast du das gemacht, würde ich mir den Helden genauer ansehen, wie in Falle von Seria hat er eine Auswahl von 1 Kraft, 1 Zauber und 2 Schicksal und 2 Zauberschulen einmal Wasser und Dunkel und kein Besonderen Effekt. Nun da du seine Auswahl kennst, musst du dir Gedanken machen wie Hoch du die Punkte ansetzten willst, man sollte es nicht übertreiben oft ist niedriger besser als zu hoch, der Grund sind Öfters Schlechte Starthände und sonst Tote Karten die man halt erst viel später einsetzten kann. Wenn man z.b zu viele Hoch stufige Karten auf der Hand bekommst und mit den Aufbau der Stufen nicht mitkommst und somit den Aufbau an Handkarten zurückliegst, da du keine Chance bekommst Karten zu ziehen, da du ja jede Runde fast immer auf stufst. Darum sollte man eine Solide Stufenwahl treffen. Was auch recht gern falsch gemacht wird gerade bei Anfängern ist die Kartenanzahl im Deck viele Tun einfach alles rein was halbwegs gut klingen und dann ne recht hohe Anzahl Karten im Deck haben , am besten ist es 59-61 Karten im Deck zu haben, den wie kleiner das Deck desto schneller kommt man an seine Strategie ran, darum sind Karten die das Deck verkleinern und dir Kartenvorteil verschaffen wichtig für ein Deck, wie in deinen Falle , geänderte Taktik oder Lagerfeuer. Hilfreich sind auch Karten die Wichtige Karten für deine Strategie suchen und somit schnell perrat hast wie z.b Fahrende Bardin die Atropos suchen kann, die eine sehr Starke Karte da stellt, Man sollte sich bei den Karten die man auswählt Gedanken machen was zu den Deck passt und am besten Karten vermeiden die zu Situationsabhängig sind und somit oft als Tote Karte auf der Hand liegt , ein Gutes Beispiel sind die Karten die Stufen erhöhen, am Anfang können die zwar halbwegs zu Gut sein, aber im Späteren Verlauf nicht mehr zu gebrauchen, darum Finger weg davon. Nun da du den Held ausgewählt hast, müssen nun 8 Ereignis Karten rein getan werden, dabei sollte man bei der Auswahl vorsichtig sein den der Gegner kann sie auch nutzen, also sollte man wenn möglich Karten sein die den Gegner schadet, aber dir nichts ausmachen, Z.b wenn du wenig oder sogar keine Zauber Spielst würde die Karte Manasturm Perfekt passen, wenn du aber beim Spielen merkst das du zu Langsam bist oder Kaum Karten auf der Hand hast, sollte man sich überlegen Karten wie Markt der Schatten rein zu tun, sie Zieht dir zwar 1 Schaden zu beim Benutzen, aber in Gegensatz zu Feierlichkeiten die den Gegner ne Karte schenkt, weniger Probleme bereiten. Nun zu Auswahl der Monsters, man sollte Aufpassen das man nicht zu viele und auch nicht zu wenige rein tut, die Anzahl muss halt der Strategie für das Deck angepasst werden. Oft muss man halt ein Deck öfters geändert werden um die richtige Anzahl festzustellen, dass gleiche ist mit Zauber und Schicksals-karten zu viele hoch-stufige Karten sind nicht gut für die Stabilität des Decks Z.b kann man die Stufenwahl auf 6 Kraft, 1 Zauber und 3 Schicksal machen, da mit Seriea man insgesamt 6 Runden braucht um alle Karten zu benutzen können. Wichtig zu Erwähnen ist vlt noch das man auf jeden Fall mehr kleinere Monsters als Größere Stufige im Deck zu haben , da man sonst am Anfang große Probleme hat, das Feld zu kontrollieren, dies ist natürlich zu Deck für Deck unterschiedlich. Wenn man dann sein Deck fertig hat, ist es wichtig zu Wissen was man noch an Karten gebrauchen kann und welche Packs man als nächstes holen soll, auch sinnvoll ist es durch Jokerkarten sich die fehlende Karten zu holen, eine Komplette Liste aller karten gibt es auf mmdocking.com wo du dir auch Tipps, bsw Deck Ideen holen kannst, ich würde aber davon abraten Decks zu Kopieren, da man oft den Sinn Hintern den Deck nicht versteht bsw man sollte seine eigene Spielweise entwickeln, sonst kann man nie richtig Decks bauen.

    So ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen, es wird bestimmt noch viele andere Tipps zum Deckbau geben, die ich so auf der Schnelle nicht einfallen, ob es genaue Anzahlen von Monsters oder Stufen von Monsters haben soll im Deck weiß ich so nicht , da wie ich finde man selber wissen muss was zu einen passt und auch sehr Deck abhängig ist welche Anzahl es sein muss..
    Bei Fragen, Verbesserungen oder Fehlers meinerseits einfach reinschreiben ^^

    Grüße : ★ Nero ★
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Sandiy0 Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    29
    Ich danke für die Antwort!!

    Kann mir jemand noch sagen wie ich Atropos sinnvoll einsetze?
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Nero2145 Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    20
    Hallo

    Am besten wenn man 2 Paos oder 2 Fäulis Speier holt und damit dann das Feld Kontrolliert oder den Gegner Finish.
    Am besten in Combo mit Karten um ihn wieder zu holen und somit ein Unendlichen Vorrat an Paos zu haben.

    Grüße: ★ Nero ★
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Revalon Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    491
    Super sind auch Sachen wie Seria's Last Legion -> Atropos -> irgendwas auf die Hand -> Angriff mit Atropos -> Rite of Necromantic Transfer -> Atropos für Pao opfern -> Altar of Asha -> Pao für Atropos opfern.

    Aber das ist ziemliches Late Game und es passiert viel zu selten, ist aber irre spaßig.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Sandiy0 Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    29
    So hier mal mein aktuelles Deck mit dem ich mein ELO Rang von 250 auf 530 gestiegen ist.

    Tipps Anregungen vllt auch Combos Tipps erwünscht.

    http://www.mmdoc.net/show_deck/22030/
    Share this post

  9. #9
    Avatar von Nero2145 Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    20
    Also ich würde den Vampir Lord raus tun und wenn es nicht zu hoch ist mit der Stufe dafür 2 Banshee rein tun, weil die mit den ganzen Wiederholer im Deck einfach Gold wert ist.

    Ersetzte den Verweilender Geist gegen Mondseiden Skelett, den ich finde die viel besser.

    Sonst sieht das gut recht gut aus für den Anfang.

    Grüße ★ Nero ★
    Share this post

  10. #10
    Avatar von Sandiy0 Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    29
    Okay danke

    Und auf was sollte ich Vllt langfristig bauen?

    Gibt es Vllt noch paar geniale Combos?
    Share this post