TUTORIAL


WEG DER MACHT
Krieg der Trnen





Was ist das berhaupt?

Der Weg der Macht ist eine Quest, die euch zugeteilt wird, sobald der Krieg der Trnen von einem Bndnis ausgelst wurde. Ihr findet die grobe Anleitung in der Beschreibung der Quest direkt ber die Auswahl des betreffenden Eintrags im Questmen.
Grundstzlich kann man sagen, dass dies ein Weg ist eine Trne Ashas zu gewinnen, der mehr fr "Machtorientierte" Spieler geeignet ist. Er scheint auf den ersten Blick friedlich zu sein, kann jedoch je nach letztendlich Lage der Trne, die sich erst nach und nach enthllt, auch zu kriegerischen Auseinandersetzungen fhren. Auf jedenfall ist das der Weg der am meisten entweder auf Teamarbeit setzt, oder fr einen einzelnen Spieler, viele freie Stdteslots voraussetzt, weil ihr im Zuge des Wegs bis zu zwei zustzliche Stdte grnden msst um die Trne zu finden.

Wie funktioniert das genau ?

Wenn ihr den Weg der Macht bestreiten wollt, vergewissert euch zunchst, dass ihr entweder willige Mitstreiter in eurem Bndnis habt, oder dass ihr, wenn ihr das alleine angehen wollt, ber gengend freie Stdteslots verfgt, da ihr die im weiteren Verlauf brauchen werdet.

Akzeptiert also die Quest und baut zunchst auf einem freien Feld der Stadt eurer Wahl die Kartographenbibliothek.




Die Kosten fr dieses Regionsgebude sind 100.000 Goldstcke sowie 60 Holz und Erz. Die Dauer der Konstruktion betrgt eine Woche.
Ist dies geschafft, knnt ihr diese Bilbliothek nutzen, um Expeditionen von da los zu schicken, die den Standort des Obelisken aufweisen, der euch wiederum einen Schritt nher zur Trne bringt.

Jede Expedition kostet 20.000 Gold und dauert 24 h. Insgesamt knnt ihr bis zu 5 Expeditionen los schicken, die von Mal zu Mal mehr Chancen haben den Standort des Obelisken zu finden.

1. Expedition = 20% Chance
2. Expedition = 40% Chance
3. Expedition = 60% Chance
4. Expedition = 80% Chance
4. Expedition = 100% Chance



Sptestens nach der fnften Expedition habt ihr also den Standpunkt des Obelisken gefunden. Er wird euch in Form von Koordinaten beim Klick auf den Kartographen angezeigt.




Dabei ist es immer so, dass diese Koordinaten auf ein Feld im Umkreis von max. 10 Feldern um die Stadt des Kartographen zeigen. Um schon jetzt Konfrontationen zu vermeiden lohnt es sich also, dass dies in einer Stadt gemacht wird, die nicht zu nahe an feindlichen Grenzen liegt, damit das Siedeln leichter und schneller fllt.

Anschlieend geht es also ans Besiedeln der angegebenen Koordinaten. Whlt einen Helden, eine Armee und schickt ihn zum Siedeln los. Keine Angst, der Obelisk kann nie direkt in der Stadt eines Feindes/Freundes aufploppen. Er wird immer auf einem freien Feld landen.





Ist die Stadt auf dem Feld gegrndet, msst ihr beginnen nach dem Obelisken auf den Feldern der Stadt zu suchen. Der Obelisk, oder vielmehr die Inschriften darauf, kann von den Magiern eurer Stadt "entziffert" werden um den Standpunkt der Trne zu offenbaren. Um die "Dechiffrierung" beginnen zu knnen mssen einige Konditionen erfllt sein.

1. Ihr msst den Obelisken auf dem Gebiet eurer Stadt gefunden haben. Je nach eurem Glck kann dies auf dem ersten Feld eurer Stadt geschehen oder aber ihr msst den ganzen Stadtbereich subern um diesen zu finden.

2. Ihr braucht eine Magiergilde der Stufe 3 in eurer Stadt.

3. Die Entzifferung der Inschrift kostet 10.000 Gold und dauert 2h und 24 Minuten.

Ist diese Inschrift entziffert, verrt sie euch den Standort der Trne.






Hierzu msst ihr wissen, dass die Trne immer an der Grenze eures Knigreiches oder Bndnisses aufploppen wird. Die Stelle liegt dabei zu 66% auf den zwei Feldern im Inneren eures Territoriums und zu 33% auerhalb entweder im Niemandsland oder bereits auf dem Gebiet eurer Nachbarbndnisse. Im ungnstigsten Fall msst ihr also zusehen, dass ihr euren Einflussbereich mit friedlichen oder kriegerischen Mitteln vergrert, bevor ihr auf den Koordinaten eine Stadt grnden knnt.

Darber hinaus msst ihr wissen, dass ihr euch beeilen msst den Platz einzunehmen. Innerhalb von 24h nach Entzifferung der Schriftzeichen und Aufdeckung der Position fr euch, wird die Info ber die Lage der Trne allen anderen Spielern der Welt per automatischer Nachricht bekannt gegeben. So knnen Bndnisse, die bis dahin nichts mit der Produktion der Trne zu tun hatten, losstrzen um euch eventuell diese vor der Nase wegzuschnappen. Eile ist also geboten! Wenn nicht, msst ihr dem "Besetzer" die Stadt abluchsen und selbst versuchen die Trne zu finden.

Angenommen ihr habt es geschafft auf der angegebenen Position eine Stadt zu grnden und ihr knnt diese auch erfolgreich gegen den Druck von Auen halten, so kknnt ihr beginnen nach der Trne zu graben. Diese ist nmlich wie schon vorhin beim Obelisken auch irgendwo auf den Feldern der Stadt versteckt. Anders als beim Obelisken, msst ihr jedoch hier zunchst alle Felder von Monstern befreit haben, bevor ihr beginnen knnt nach der Trne zu graben.

Um dies danach aber zu beschleunigen, knnt ihr mehrere Helden in die Stadt schicken und diese alle parallel nach auf mehreren Feldern graben lassen. Das Graben ist kostenlos und beschftigt einen Helden 12 Stunden.

Am Ende dieses strapazisen Weges habt ihr dann eine Trne ausgegraben, die ihr in das Inventar eures Helden legen knnt und dann in einem Gralsgebude einer Stadt eurer Wahl aufbewahren knnt.



Anmerkungen:

5. Knnen mehrere Spieler die einzelnen Etappen des Wegs der Macht bestreiten um eine Trne zu finden? Z.B. einer baut Kartograph, der nchste baut auf den Koordianten die Stadt und untersucht den Obelisk, der Dritte besiedelt die "Trnenstadt" und birgt die Trne.
Ja dies ist mglich und sogar empfohlen um den Prozess der Findung zu koordinieren und zu beschleunigen. Jede Minute zhlt!

6. Muss man die Region der "Obelisk-Stadt" komplett gesubert haben bevor man beginnen kann diesen zu entziffern? Was sind die Voraussetzungen?

Ihr braucht auf jedenfall eine Magiergilde der Stufe 3 und msst zumindest das Feld des Obelisken von Monstern gesubert haben. Da ihr nicht wisst wo sich dieser "versteckt", kann es sein, dass ihr diesen auf Anhieb findet und "frher" mit der Dechiffrierung beginnen knnt. Oder aber ihr habt Pech und findet erst nach der Suberung des letzten Feldes den Obelisk, was dann natrlich entsprechend lnger fr euch dauert.