1. #1
    Avatar von Das_Fiasko Junior Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    74
    Das 2. Entwicklerbuch befasst sich ja nun mit der Graphik des Wassers.
    Doch was ist mit den Schiffen, welche in Anno ja eine wichtige Schlüsselrolle spielen?

    Dazu möchte ich hier mal ein paar Ideen meinerseits anbringen, welche großteils an den Realismus von Anno appellieren


    1.) WIND und die WINDrichtung: Jeder, der schon einmal gesegelt hat weiß, dass man abhängig vom Wind manchmal den Kurs ändern muss. Genauso ist ein Schiff deutlich schneller, wenn der Wind von der Seite kommt, als wenn er leicht von 10-11 Uhr kommt.

    Meine Idee dazu wäre: Man könnte eine Art Windsystem in Anno einbauen. Zum Beispiel hat man dann an der Minimap eine Art Wind-Kompass, welcher einem die Windrichtung angibt.
    Man könnte für die Geschwindigkeit eines Schiffes einen Faktor einbauen, welcher von der Fahrtrichtung des Schiffes und der Windrichtung abhängt.
    Wenn das Schiff zum Beispiel ganz in den Wind fährt (Faktor logischerweise = 0), müsste das Schiff ja kreuzen, das heißt, im Zickzack gegen den Wind anfahren.

    Das Kreuzen wird wohl am schwierigsten zu Bewerkstelligen sein. Zum Beispiel könnte in Verbindung mit Idee 4 das Schiff immer einzelne Positionen auf dem Meer ansteuern.

    Die Windrichtung würde ein wenig mehr Tiefe in das Spiel hinenbringen, da man den Wind zum Beispiel im Kriegsfall ausnutzen könnte (Strategie sagt alles).

    Die Wellen könnten sich nach dem Wind richten (Richtung der Wellenbewegung), sowie die Ausbeulung der Segel und Richtung der Wipfel aller möglichen Gebäude/Schiffe/Einheiten etc...

    2.) WINDstärke: Die Windstärke würde eventuell neben dem Win-Kompass angegeben werden. Dem entsprechend sind die Schiffe schneller oder langsamer. Für das Augenmerk könnten Wipfel ja an Höhe verlieren, wenn der Wind abnimmt



    3.) ANLEGEanimation: Kommt euch das nicht auch bei Anno spanisch vor, wenn mal wieder ein Schiff nur kurz vor den Kontor fährt und die Waren plötzlich verfrachtet sind? Man könnte Anlegestege implementiern. je nach Kontorstufe könnten dann zum Beispiel 1-3 Schiffe gleichzeitig handeln/verfrachten o.ä. .
    Wenn man auf den Handels- oder Verladebutton des Schiffes drückt, fährt es an den Steg heran und fährt ,,zum Beispiel'' eine Brücke aus. Wenn man nun die Waren auslädt oder auflädt, könnten Arbeiter Fässer auf das Schiff rollen oder herrunterrollen.
    Danach darf das Schiff auch wieder die Brücke einziehen und ablegen


    4.) ROUTENplanung: Was ich wieder einführen würde, wäre die Routenplanung von Anno 1503. Jeder kennt es sicher: Man will eine Handelsroute für seine Schmuckproduktion erstellen, doch dummerweise ist in der Nähe immer die Pirateninsel und das Schiff fährt durch das Feuer der Piratentürme...


    Ich hoffe, euch gefallen meine Anregungen, und wenn nicht, könnnt ihr gerne Verbesserungsvorschläge bringen Immerhin ist es auch so eine Sache, ob die Ideen überhaupt umzusetzen sind, was Rechnerleistung angeht
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Das_Fiasko Junior Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    74
    Das 2. Entwicklerbuch befasst sich ja nun mit der Graphik des Wassers.
    Doch was ist mit den Schiffen, welche in Anno ja eine wichtige Schlüsselrolle spielen?

    Dazu möchte ich hier mal ein paar Ideen meinerseits anbringen, welche großteils an den Realismus von Anno appellieren


    1.) WIND und die WINDrichtung: Jeder, der schon einmal gesegelt hat weiß, dass man abhängig vom Wind manchmal den Kurs ändern muss. Genauso ist ein Schiff deutlich schneller, wenn der Wind von der Seite kommt, als wenn er leicht von 10-11 Uhr kommt.

    Meine Idee dazu wäre: Man könnte eine Art Windsystem in Anno einbauen. Zum Beispiel hat man dann an der Minimap eine Art Wind-Kompass, welcher einem die Windrichtung angibt.
    Man könnte für die Geschwindigkeit eines Schiffes einen Faktor einbauen, welcher von der Fahrtrichtung des Schiffes und der Windrichtung abhängt.
    Wenn das Schiff zum Beispiel ganz in den Wind fährt (Faktor logischerweise = 0), müsste das Schiff ja kreuzen, das heißt, im Zickzack gegen den Wind anfahren.

    Das Kreuzen wird wohl am schwierigsten zu Bewerkstelligen sein. Zum Beispiel könnte in Verbindung mit Idee 4 das Schiff immer einzelne Positionen auf dem Meer ansteuern.

    Die Windrichtung würde ein wenig mehr Tiefe in das Spiel hinenbringen, da man den Wind zum Beispiel im Kriegsfall ausnutzen könnte (Strategie sagt alles).

    Die Wellen könnten sich nach dem Wind richten (Richtung der Wellenbewegung), sowie die Ausbeulung der Segel und Richtung der Wipfel aller möglichen Gebäude/Schiffe/Einheiten etc...

    2.) WINDstärke: Die Windstärke würde eventuell neben dem Win-Kompass angegeben werden. Dem entsprechend sind die Schiffe schneller oder langsamer. Für das Augenmerk könnten Wipfel ja an Höhe verlieren, wenn der Wind abnimmt



    3.) ANLEGEanimation: Kommt euch das nicht auch bei Anno spanisch vor, wenn mal wieder ein Schiff nur kurz vor den Kontor fährt und die Waren plötzlich verfrachtet sind? Man könnte Anlegestege implementiern. je nach Kontorstufe könnten dann zum Beispiel 1-3 Schiffe gleichzeitig handeln/verfrachten o.ä. .
    Wenn man auf den Handels- oder Verladebutton des Schiffes drückt, fährt es an den Steg heran und fährt ,,zum Beispiel'' eine Brücke aus. Wenn man nun die Waren auslädt oder auflädt, könnten Arbeiter Fässer auf das Schiff rollen oder herrunterrollen.
    Danach darf das Schiff auch wieder die Brücke einziehen und ablegen


    4.) ROUTENplanung: Was ich wieder einführen würde, wäre die Routenplanung von Anno 1503. Jeder kennt es sicher: Man will eine Handelsroute für seine Schmuckproduktion erstellen, doch dummerweise ist in der Nähe immer die Pirateninsel und das Schiff fährt durch das Feuer der Piratentürme...


    Ich hoffe, euch gefallen meine Anregungen, und wenn nicht, könnnt ihr gerne Verbesserungsvorschläge bringen Immerhin ist es auch so eine Sache, ob die Ideen überhaupt umzusetzen sind, was Rechnerleistung angeht
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Excali58 Forum Veteran
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    1.356
    <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content"> ..... Immerhin ist es auch so eine Sache, ob die Ideen überhaupt umzusetzen sind, was Rechnerleistung angeht </div></BLOCKQUOTE>

    . . . hmm,

    du sagst es schon selbst. Lasst doch Anno Anno sein und wünscht euch nicht immer soviel Detailschnick-Schnack. Wenn du 30/40 Schiffe auf Routen hast, was willst du da noch gegen den Wind kreuzen und was weiß ich noch beachten und einstellen - man soll Aufbauen-Aufbauen-Aufbauen. Andere wollen Pärchenweise durch die Stadt laufen usw Macht es doch nicht komplizierter als es sein muß - das höchsten in der Wirtschaft und Produktion - da gehöts hin.
    Du beschreibst hier ja schon eine Schiffssimulation - und das ist nun mal Anno nicht. Es soll hübsch anzusehen sein (alles mit den schiffen) aber eben auch reibungslos ablaufen und nicht das da noch Stege rausfahren und vieleicht noch die Beladung zu sehen sein soll - na dann viel Spaß beim reibungslosen Warentransport.

    Maximal könnte man wenigstens das mit den vier Waren auf einer Route ändern/verbessern. Schiffe leer zurückfahren zu müssen, ist echt nicht Sinnvoll. Da sollte es ne Lösung geben . . .

    OK - unter dem Gesichtspunkt - wünschen darf man alles... Ich habe aber immer angst, das gerade solcher Schnickschnack umgesetzt wird und es an Vielfalt in der Aufbauphase fehlt und eingespart wird. Meine Meinung.
    Share this post

  4. #4
    Avatar von AnnoTelekom Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    136
    Habe ja schon länger nichts mehr geschrieben,aber lesen tue ich immer und ich sehe das genauso wie Excali.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von KaptainRamon Forum Veteran
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.681
    Zu den meisten Wünschen kann man einfach nichts zu sagen...
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Das_Fiasko Junior Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    74
    So nun aber zur Selbstverteidigung

    Ich sehe hier teilweise Posts, in denen man sich über die falsche Richtung der Schiffsfähnchen unterhält, welche doch leider nur FAST immer in Richtung Bug zeigen^^

    Dabei wird nicht einmal bedacht, dass der Wind nicht immer von hinten kommt oder auch mal 2 Schiffe genau aufeinander zufahren können

    So ganz nebenbei: Wenigsten Punkt 4, da müsste mich doch wer unterstützen
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Annosiedler Forum Veteran
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.037
    Bei Punkt 4 gebe ich dir total recht , ich hab mich schon öfters über Handelsrouten geärgert die nicht da hingingen wo ich wollte. Manuelles ziehen von Handelsrouten sollte es schon bei 1404 geben.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Wolfgang59 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    302
    Moin Fiasko,

    hast Du schon mal versucht mit einem Rahsegler, und das waren die Schiffe der damaligen Zeit, aufzukreuzen? Hochmoderne Segelschiffe haben einen Wendewinkel von 70?, normal Segler 100? bis 130? und mehr (je nach Typ, Unterwasserschiff und Wellengang). Ich kennen den Wendewinke von Rahseglern nicht, aber weniger als 150? kann ich mir nicht vorstellen. Deshalb blieben Großsegler bei ungünstigen Winden auch mal einfach im Hafen liegen. Das mit den Windrichtungen geht meines Erachtens deshalb nicht, auch wenn der Vorschlag mir aus der Seglerseele sprechen würde.

    Zu Punkt 4. stimme ich dir zu, aber ich lasse die Piraten meist weg.
    Share this post

  9. #9
    Avatar von Excali58 Forum Veteran
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    1.356
    . . . jo,

    zu Punkt 4 könnte man wirklich ansetzen, um zu diskutieren. Was die Routen anbelangt, hab ich ja deshalb auch angesprochen, da dort wirklich Handlungsbedarf besteht.
    Zwei Begrenzungen - die dann auch noch nicht mal zueinander passen.
    1. Nur vier Häfen können auf einer Route angefahren werden und
    2. dann noch, das in einer Route nur vier Waren (pro Kammer eine) transportiert werden können.

    Es müßte zumindest möglich sein, das die Kammern per Hafen verschieden bestückt werden können. Soviel sollte man von den Spielern schon verlangen können, das sie selber drauf achten, das auch Kammern vollständig entladen werden.
    Das jetzige System ist natürlich in der Hinsicht Narrensicher, da eine Kammer nicht vollständig entladen werden muß und trotzdem nix durcheinander gerät. Aber das grenzt eben enorm ein und Schiffe fahren ohne Ladung wieder zurück - da sollte es wirklich eine Lösung geben . . .
    Share this post

  10. #10
    Avatar von MetallUrg1 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    394
    Also ich fände Punkt 3 schon auch noch ganz interessant und diesbezüglich etwas das man sich zumindest einmal überlegen könnte.

    Andersrum gesagt: Bei der Schiffsreparaturstelle wird ja auch nur immer 1 Schiff repariert und wenn dies fertig ist, dann das nächste Schiff. (hoffe das bleibt auch so. ) ...und wenn man dieses Prinzip der Abfertigung von Schiffen auf Kontore/Anlegestellen übernehmen würde, hätte zumindest ich im Moment nichts dagegen, wenn halt ein paar Schiffe eine Zeitlang im Hafen liegenbleiben würden. Allerdings müsste es aber wie im ersten Trailer zu Anno14o4 zu sehen, die Möglichkeit geben mehrere Anlegestellen bauen zu können.

    <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content"> 1. Nur vier Häfen können auf einer Route angefahren werden und
    2. dann noch, das in einer Route nur vier Waren (pro Kammer eine) transportiert werden können.
    </div></BLOCKQUOTE>
    Da wäre ich auch dafür, wenn man zumindest mehr als 4 Häfen anfahren könnte und mehr als 4 Kammern zur Verfügung hätte.
    Share this post

Seite 1 von 5 123 ... Letzte ►►