1. #1
    Avatar von puni2412 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    67
    Hat jemand die Festung von Lothar-Günther Buchheim gelesen? Bin grad sowweit, als sie zum 2ten mal auslaufen und nach WABO verfolgund sich über Quessant ansetzen.

    Ist schon richtig abartig geil beschrieben, was das Schnorcheln doch für ne scheißaktion gewesen sein muß.

    Sehr empfehlenswert für alle, die hier nur den Schnorchel ausfahren und einfach weitertuckern ...

    Grüße
    Andreas
    Share this post

  2. #2
    Avatar von puni2412 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    67
    Hat jemand die Festung von Lothar-Günther Buchheim gelesen? Bin grad sowweit, als sie zum 2ten mal auslaufen und nach WABO verfolgund sich über Quessant ansetzen.

    Ist schon richtig abartig geil beschrieben, was das Schnorcheln doch für ne scheißaktion gewesen sein muß.

    Sehr empfehlenswert für alle, die hier nur den Schnorchel ausfahren und einfach weitertuckern ...

    Grüße
    Andreas
    Share this post

  3. #3
    Avatar von DerZombie Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    560
    Dann klär doch bitte mal die auf, die das Buch nicht haben
    Share this post

  4. #4
    Avatar von phantom1n8 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    985
    Das muß besonders lustig gewesen sein, wenn bei etwas stärkeren Seegang der Schnorchelkopf unter Wasser gekommen ist. Dann haben die Diesel sofort die Luft aus dem Boot abgesaugt -> Nix mehr atmen -> krasser Unterdruck -> Trommelfell platzt

    Lecker sag ich nur....
    Share this post

  5. #5
    Avatar von puni2412 Junior Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    67
    <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by DerZombie:
    Dann klär doch bitte mal die auf, die das Buch nicht haben </div></BLOCKQUOTE>

    Warte, ich tippe schnell die 1464 Seiten ab ;-)

    Ist halt supergeil beschrieben, wie er auf U730 aus Brest nach La Palice mitfährt. Geil Geil.

    Wie gesagt, kann man nur jedem empfehelen.
    Ist übrigens der "2.Teil" von "Das Boot".

    Grüße
    Andreas
    Share this post

  6. #6
    Avatar von DerZombie Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    560
    @ puni
    Ich meinte eigentlich nur das mit dem Schnorchel was du angesprochen hast

    Danke phantom1n8
    Ist schon graß wenn man sich das so vorstellt.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von MagicMKU Neuzugang
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    2
    Schnorchel - by the way:

    Da mir der Schnorchel in der Standard-Schnorcheltiefe zuviel verräterische Schleppe macht, gehe ich meist 1-2 Meter tiefer, so dass er gerade noch so aus dem Wasser schaut.

    Wenn man dann mal in stürmische See kommt, klappt das soweit immer noch, auch wenn der Schnorchel mal unter Wasser ist. Der Diesel läuft lustig weiter und meine Mannschaft beschwert sich auch nicht über Unterdruck...

    Ich konnte mir das jetzt auch nicht so vorstellen, dass das in der Realität so ohne Folgen geblieben wäre. Ich hatte mir aber eher Gedanken über das angesaugte Wasser gemacht.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von U-47-Prien Junior Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    47
    Man sollte aber auch LGB mit Vorsicht genießen er hatte grade mal 1ne Feindfahrt auf nem U-Boot mitgemacht, viele Sachen die er erzählt stimmen laut erfahrenen U-Bootfahren nicht. Hier wäre zum Beispiel U-123 "Hardegen" zu nennen, der Kommandant eines der U-Boote welches bei Operation Paukenschlag in Führungsrolle besteiligt war, auch auf seinem Boot gibt es viele LGB Kritiker welche auch das Boot gesehen haben.
    Share this post

  9. #9
    Avatar von Wassergott Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    143
    <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by U-47-Prien:
    Man sollte aber auch LGB mit Vorsicht genießen er hatte grade mal 1ne Feindfahrt auf nem U-Boot mitgemacht, viele Sachen die er erzählt stimmen laut erfahrenen U-Bootfahren nicht. Hier wäre zum Beispiel U-123 "Hardegen" zu nennen, der Kommandant eines der U-Boote welches bei Operation Paukenschlag in Führungsrolle besteiligt war, auch auf seinem Boot gibt es viele LGB Kritiker welche auch das Boot gesehen haben. </div></BLOCKQUOTE>

    Mag ja sein, dass er nicht der U-Boot-Spezialist ist, aber wenigstens kann er mitreißend schreiben - im Gegensatz zu den meisten seiner Kritiker...
    Share this post

  10. #10
    Avatar von Suedwester
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    221
    Das Buchheim umstritten ist, liegt aber weniger an seiner Darstellung der U-Boote und des Lebens auf See, als eher an seiner Darstellung der eigenen Rolle und seiner Beschreibung des Landlebens der U-Bootmänner. Ihm wirft man vor, dass er als Kriegsberichter ein ganz scharfer Hund gewesen sei, aber auf See nix vertragen hätte. Laut Lehmann-Willenbrock (dem Alten) hat er den Großteil der im "Boot" beschriebenen Feindfahrt seekrank im Bett gelegen.
    Irgendein anderer Kommandant hat als Reaktion auf "Das Boot" ein anderes Buch nach dem Motto: "So war das gar nicht." geschrieben. Darin wehrt er sich auch gegen die Darstellung des Offiziersklubs in La Rochelle. Seiner Aussage nach wäre jeder Offizier, der sich in der Öffentlichkeit so benommen hätte mindestens im Bau gelandet.

    Wie dem auch sei: Bei seiner Schnorcheldarstellung liegt er wohl richtig (auch wenn ich nicht weiss, ob er tatsächlich jemals auf nem Schnorchelboot mitgefahren ist). Die Geschichte mit dem Unterdruck beim Unterschneiden des Schnorchels muss wirklich sehr problematisch gewesen sein. Außerdem wurden dann auch die Abgase ins Boot geblasen. Auf jeden Fall war ne Schnorchelfahrt nicht sonderlich beliebt.
    Share this post