1. #181
    Vielleicht sollten wir auch Edelsteine einführen,die könnt ihr ja dann auch haben,sodas der Prunklord das Gold und die Edelsteine ,für seine Schmuckverarbeitung bei euch kaufen muß,auch die Preise dafür könnt ihr selbst festlegen.Ich glaube jedenfalls,dass das so war.
    Share this post

  2. #182
    Der Wechselkurs sieht ganz anders aus,aber das weiß der Bischof am Besten,also fragt ihn.

    Die Silberlinge sind auf meinen Mist gewachsen,glaube ich,oder war es auch der Bischof?
    Share this post

  3. #183
    Avatar von Natas_du_Vall Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    George Town, Cayman Islands
    Beiträge
    144
    Ok, dann werd ich mal einen Prospekor engagieren, der dann auf der Nordseite der Insel nach Gold suchen wird.

    @Prunki: Danke fürs Angebot, aber ein Adeliger wird niemals Arbeiten, geschweige denn für andere.

    Edith:
    Der Wechselkurs sollte ja nicht allzu schwierig zu berechnen sein. Wir wissen ja heute was eine Unze Gold im Vergleich zu einer Unze Silber wert ist und dann berechnen wir den Quotienten. Dann differenzieren wir das nach der Zeit (sagen wir von t=1700 bis t=2000) und bilden einen Mittelwert. Das Ganze ist eine einfache eindimensionale Differentialgleichung. Das ist 5. Klasse Mathematik. Dat schaffen wir
    Share this post

  4. #184
    Und nach Edelsteine könnt ihr auch gleich graben,das ist ein lukratives Geschäft und bring mir viele Steuern ein.
    Share this post

  5. #185
    Avatar von Natas_du_Vall Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    George Town, Cayman Islands
    Beiträge
    144
    So hab etwas gefunden:

    In den Jahren 1792 - 1900 lag der Silberpries stabil bei 2.3 Dollar / Unze

    In der selben Zeit lag der GOldpreis bei mehr oder weniger konstanten 20.7 $ / Unze

    Somit ergibt sich, dass eine Unze Gold 9 mal soviel wert war wie eine Unze Silber. Also ist das unser Wechselkurs. 1 Silberling = 9 Dukaten, wenn wir davon ausgehen, dass beide Münzen einen ähnlichen Feingehalt und Gewicht haben, wovon ich jetzt einfach mal ausgehe.

    Hier die Quellen:

    http://www.kitco.com/charts/historicalgold.html
    http://www.kitco.com/charts/historicalsilver.html

    Eidth²: Wenn man jetzt weitergeht und den Wechselkurs auf 1:10 festsetzen würde, dann könnte man den Dukaten als feste Währung neben dem Silberling einführen. Dann wären 10 Silberling 1 Dukat. Und man könnte schöne Preise wie 1 Dukat und 3 Silberlinge nennen statt 13 Silberlinge oder 3D9S statt 39S. Versteht ihr worauf ich hinaus will? Eine Vereinfachung der Zahlmethoden.
    Share this post

  6. #186
    Avatar von PrunkyTV Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.396
    Das können wir nich machen. Da wär ja Annoports währung fast wertlos.
    Aber moment. Ich muss ma kurz googeln.
    Share this post

  7. #187
    Avatar von PrunkyTV Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.396
    Was wenn wir für usnere Silberlinge ein Weißgold oder ein Graugold nehmen?
    Oder Elektron
    Share this post

  8. #188
    Avatar von Natas_du_Vall Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    George Town, Cayman Islands
    Beiträge
    144
    Nene wertlos ist die Währung ja nicht, denn anders als in der modernen Zeit war das damalige Geld fest an den Edelmetallpreis gekoppelt. D.h. egal ob du jetzt Silber, Gold, Kupfer, Platin, Elektron oder was auch immer konntest. Bedeutet das, dass du in jeder Bank dein Geld jederzeit 1:1 in das entsprechende Edelmetall umtauschen kannst. Wenn du 1 Silberlin bei dir trägst, dann entspricht das 3,4 Gramm Silber. Also bedeutet es, dass du auf jeder Bank 3,4 Gramm/Silberling auszahlen lassen kannst. Welchen Wert wir jetzt nehmen ist egal. Gld und SIlber bieten sich aber an, da es dazu geschichtlich überlieferte Handelswerte gibt. Für Palladium, Platin oder gar Elektron hätten wir sowas nicht.
    Share this post

  9. #189
    Avatar von PrunkyTV Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.396
    Ne Münzprägerei haben wir in Annoport auch noch nicht.

    EDIT. bei deinem Wechselkurs (siehe oben)
    werden ja aus meine Tribut für den Dogen, der 12,5 Millionen Silberlinge beträgt dann 1.388.889 Dukaten
    Share this post

  10. #190
    Avatar von Natas_du_Vall Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    George Town, Cayman Islands
    Beiträge
    144
    Genau deshalb hat meine Edith auch einen Kurs von 1:10 vorgeschlagen, damit das Rechnen besser geht.

    Ist denn Annnoport ein eigentsändiger Staat oder sind wir eine Kolonie einer anderen Großmacht?
    Share this post