1. #1
    Avatar von Ruby2000 Forum Veteran
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    4.611
    Hallo,

    der angekündigte Patch 1.2 steht nun zur Verfügung. Sicherlich sind nicht alle Bug/ Probleme/ Wünsche in dieser kurzen Zeit behoben worden.

    <span class="ev_code_RED">Dieser Thread ist ab der Version 1.2 der Bug-Thread!</span>

    Um die Fehlersuche/Beschreibung zukünftig für uns und auch Ubi zu vereinfachen, sollten wir die Bugs wie schon in SH4 katalogisieren. Es ist damit für alle einfacher, übersichtlicher und informativer. Kein Mensch liest sich den Wust an Bug-Posts durch, zumal sehr oft die gleichen Bugs gemeldet wurden. (irgendwie logisch)

    Ich werde alle gemeldeten Bugs als Übersicht zusammenfassen, sofern diese sachlich gepostet werden. Ich habe nämlich keine Lust aus einem "es kotzt mich an Post" die Bugs zu suchen. Denn so etwas lese ich grundsätzlich nicht! Wenn es zu dem beschriebenen Bug ScreenShots oder sogar einen Mod gibt werde ich, soweit es möglich ist, diese in die Bugliste mit verlinken.

    Gleichzeitig sollte man den genannten Bug katalogisieren und eine Priorität zuweisen. Das hat sich bewährt. Klar ist jeder Bug ein Fehler der behoben werden sollte, aber einige Bugs sind sicherlich eher zweitrangig und sollten eine nicht so hohe Priorität erhalten.
    Die Bugs sollten wie folgt katalogisiert werden.

    <span class="ev_code_BLUE">
    1.) K1 -- Schwere Bugs die das Spielen stark einschränken/nicht ermöglichen (CTD, Graphikfehler, Audio)
    2.) K2 -- Mittelschwere Bugs die den Spielspass bremsen (Instrumentenfehler, Tastaturfehler, Sprache, Maße)
    3.) K3 -- Bugs hauptsächlich kosmetischer Art (fehlende Tooltips, zuwenig Informationen)
    4.) K4 -- wünschenswerte Verbesserungen
    5.) K5 -- Kopierschutzbugs / Sonstiges

    Priorität (0-10) (0 = keine Priorität / 10 = sehr hohe Priorität)

    </span>

    Vielleicht sollte man auch zuerst im Forum nachfragen/nachforschen ob das tatsächlich ein Bug ist! Einige gemeldeten Bugs waren letztendlich keine Bugs.

    Also dann freuen wir uns alle auf den Patch......


    Gruß Ruby


    <span class="ev_code_RED">Aktuelle Bugliste Version 1.2 Stand (29.05.2010)</span>
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Ruby2000 Forum Veteran
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    4.611
    <span class="ev_code_BLUE">K1 -- Schwere Bugs die das Spielen stark einschränken/nicht ermöglichen (CTD, Graphikfehler, Audio)</span>


    <span class="ev_code_RED">P10</span>
    Magnetzünder funktionieren noch immer nicht.
    --> Langsamer Torpedo läuft auf Magnetzünder ein knapp unterm schiff durch --> mögliche Problembeschreibung/Lösung

    Einige User haben mitten im Spiel unerklärliche CTD --> möglicher Lösungsvorschlag


    Meldung "Der Anzeigetreiber funktioniert nicht mehr"
    --> Im inneren des Bootes wird auf einmal der Monitor schwarz und es erscheint o.g. Meldung. Dadurch keine Interaktionen im Boot möglich.

    Regelmäßiger CTD im Kaiser Wilhelm Kanal
    --> siehe Link


    Das Kollisionsmodell ist fehlerhaft. Siehe Link


    <span class="ev_code_RED">P9</span>
    Missionseditor
    --> Die AI-Schiffe halten sich nicht an die vorgegebenen WP. Siehe Link



    <span class="ev_code_RED">P5</span>
    Nach Laden von Spielständen fehlen alle auf der Seekarte erstellten Markierungen (von Stift, Lineal usw.) und zerstörte Einheiten


    .
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Ruby2000 Forum Veteran
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    4.611
    <span class="ev_code_BLUE">K2 -- Mittelschwere Bugs die den Spielspass bremsen (Instrumentenfehler, Tastaturfehler, Sprache, Maße)</span>



    <span class="ev_code_red">P10</span>
    Der Somers-Zerstörer hat nach wie vor keine Sensoren ( aktives u. passives Sonar).
    --> In der SNS sind diese zwar aufgeführt aber in der GR2-File fehlt der Node für die Sensoren.

    Deutscher 28 cm Drillingsturm (11in_SK_C34_turret_GER), wie er auf der "Scharnhorst-Klasse" und "Deutschland-Klasse" verwendet wird, FEUERT NICHT. Geschützturm richtet sich zwar auf Seeziele aus, aber er feuert nicht.

    Deutsche 10,5 cm Doppelflak (4.1in_SK_C32_turret_GER) hat kein Mündungsfeuer (muzzle-Eintrag in der SIM-Datei). Fehlerhafter Sound des feuernden Geschützes (klingt, als ob eine Euro-Münze in eine Blechbüchse fällt).

    Narvik-Zerstörer Typ 36 A, bitte auch den 15cmSK_C36 Turm "patchen": er feuert zwar, hat aber kein Mündungsfeuer (muzzle-Eintrag).

    Die Zerstörer sind weiterhin sehr zahnlos. Teilweise keine Reaktion bei Überwasserangriffen.

    Im getauchten Zustand wird automatsich die Geschw. erhöht wenn ein Kurswechsel per Kompass vollzogen wird.

    Die Peilung am FuMO wird nach wie vor spiegelverkehrt angezeigt.
    --> Wenn also das Signal auf z.B. 350° angezeigt wird, befindet sich der Kontakt tatsächlich bei 10°

    Auf dem Schreibblock beim Hydrophon wird zwar inzwischen die Peilung angezeigt...
    --> der orange Pfeil funktioniert nur bei ABSOLUT UND EXAKTER Peilung mit dem Hydrophon. Mit der kleinsten Abweichung, obwohl der Kontakt noch zu hören ist, kann der Schiffstyp nicht mehr ausgewählt werden.

    Bei getauchtem Boot (40m oder auch 100m) werden Sichtungen gemeldet
    --> Schiff auf 185 oder Rauch am horizont.)
    --> Flugzeuge gesichtet


    Mannschaft meldet "Rauch am Horizont", obwohl weit und breit kein Rauch zu sehen ist

    Mit Aktiven Sonar (Ping) kan keine Entfernung ermittelt werden, obwohl das Ziel erfasst / angepeilt ist.

    Bereits versenkte Schiffe sind wieder Konvoi zu finden wenn der Konvoi ausser Sichtweite fährt und dansch wieder eingeholt wird.
    --> Daher tauchen verm. die Schiffe (Illustrious) wieder auf, obwohl diese bereits versenkt wurden.
    --> Es werden u.a. die falschen Schiffnamen angezeigt. Die Illustrious (Schiffsklasse) ist noch mit forlgenden Namen unterwegs:
    BR CV Illustrious
    HMS Formidable
    HMS Illustrious
    HMS Victorious


    Beschädigte Schiffe sind nach einem Ladevorgang wieder voll intakt

    Keine zeitliche Verzögerung, wenn beim Abschuss eines Torpedo nicht zuvor die Mündungsklappen geöffnet wurden.

    Der zuvor eingestellte Lagewinkel verändert sich, wenn man per Stadimeter die Entfernung misst

    Die Entfernungsmessung per Stadimeter ist total falsch.

    Abgeschossene U-Boote werden als versankt im Logbuch angezeigt aber werde nicht als Abschuss angerechnet
    --> Ein Abschußsymbol wird auf der Karte ebenfalls nicht angezeigt

    Das Boot schiebt sich bei starken Seegang sehr unnatürlich durch die Wellen (das Boot liegt dabei oft viel ruhiger im Wasser als bei weniger Seegang). (Achsenproblem?)



    <span class="ev_code_red">P9</span>
    Seerohr per Doppelklick einrasten wie im Tooltipp beschrieben funktioniert nicht

    Es gibt keine Übersicht der noch vorhandenen Flak- und Geschützmunition

    Deck- und Flakmunition wird beim Auffrischen nicht aufgefüllt

    Es existieren keine allgemeine Funknachrichten (Funkspruch vom BdU usw.)

    Typ VII B stelle ich zum wiederholten Male fest, dass das Heckrohr nach dem Auslaufen mit dem T I geladen ist - obwohl im Hafen ausdrücklich der T II für dieses Rohr festgelegt wurde.



    <span class="ev_code_red">P8</span>
    Fehlerhafte Maschinensounds
    --> Beim Beschleunigen werden die Diesel lauter und nicht schneller
    --> Beim tauchen ist der Dieselsound zu hören
    --> Wenn das Spiel einige Male pausiert wird, ist im Anschluss kein Umgebungssound zu hören (bsp. Dieselgeräusche)


    Das Wetter wird nach einem Ladevorgang nicht korrekt wieder gegeben
    --> Dieser Fehler tritt nicht immer auf!
    --> siehe Link
    --> Das Wetter ändert sich innerhalb von einigen Minuten von stark bewolkt auf wolkenlos
    --> Einge Wolken poppen einfach auf/weg, wenn man auf der Brücke einen Rundblick durchführt


    Flugzeuge
    --> die eigene Manschaft haltet das feuer viel zu tief beim anflug der feindlichen maschine
    --> flugzeuge explodieren und lösen sich dabei in luft auf. keine frakteile
    --> Nur bei erster Feindmaschine wird Peilung gemeldet. Keine Meldung bei weiteren Maschinen

    Flak
    --> Ladebalken der Flak genau im visier korn.


    Das Beladen der externen Torpedos ins Boot ist unrealistisch schnell
    --> Der Torp ist in ca. 1 Minute im Boot obwohl realistischen Laden aktiviert ist

    Schaden am Boot
    --> Meldung Wassereinbruch gestoppt, aber es wird weiterhin Wassereinbruch im Bootinneren simuliert
    --> Keine detaillierte Übersicht vom Wassereinbrüchen



    <span class="ev_code_red">P7</span>
    Sprachausgabe
    --> Kurssetzen immer noch fehlerhaft.( Kurs und 20...9 )
    --> Torpedo-Abschuss: (Rohr-feuert-zwei)
    --> Ruder Hart Backbord/Steuerbord
    --> Ruder 180 Grad Backbord/Steuerbord

    Man kann weiterhin ohne Mod weder Radio noch Grammophon bedienen

    Das Schiffshandbuch (groß) ist ohne Mod nicht aufrufbar und funktioniert weiterhin nicht

    Lautstärkeregler am Hydrophon funktioniert nicht

    Das Moralsystem ist vollkommen unklar
    --> keine vernünftige Logik erkennbar
    --> kein Soldat verweigert einen Befehl, egal in welcher Stimmung er ist
    --> In der Dialogbox des jeweiligen Soladten werden mehr Punkte angezeigt als in der Crewverwaltung


    Wird das Deckgeschütz oder Flak per Befehl (Hotkey) bemannt, wird zudem ein Befehl für das auftauchen erteilt.
    --> Der Befehl auftauchen ist falsch und überflüssig, da das Boot bereits aufgetaucht ist.

    Schleichfahrt wird automatisch aufgehoben, wenn man auf "kleine Fahrt" geht



    <span class="ev_code_red">P6</span>
    Kampagne Nordmeer
    --> Feindschiffe im Nordmeer zu finden ist ein reiner Zufall. Es gibt auch fast keine Funkmeldungen.

    Dialogtexte werden (nachdem man sie mit der Person geführt hat) nicht aus der Liste entfernt

    Alarmsirenen von Feindschiffe sind selbst in 80m Tiefe noch zu hören.



    <span class="ev_code_red">P5</span>
    Keine Möglichkeit den Streuwinkel bei Fächerschuss einzustellen.

    Ereigniskamera zeigt Einschlag vorne, obwohl der Torpedo im hinteren Bereich einschlägt.

    Die Missionen in den einzelnen Kampagnen sind ohne weitere Informationen / Message schwer zu erfolgreich zu beenden. Da nicht immer klar ist, welche Schiffe das Ziel ist und wo es sich in den Weiten des Meeres befindet.


    Schadensmodell Schiffe
    --> Das torpedierte Schiff springt bei einem Treffer wie ein Flummi aus dem Wasser und zurück.
    --> Wenn man mit einen Torpedo das "Rückrad" eines Frachters knackt, brennen die schiffe erst, heben sich aus dem Wasser, hören auf zu brennen und zerbrechen dann in zwei Teile.



    Ein Phantom-Zerstörer verfolgt das U-Boot immer auf gleicher Distanz.

    Im getauchten Zustand kommt die Meldung "Batterien aufladen

    Eigene U-Boote kann man im getauchten Zustand nicht hören



    <span class="ev_code_red">P3</span>
    Abgasrauch des U-Bootes fehlt und es scheint ja wohl möglich diesen darzustellen siehe

    Nach einem "Alarmtauchen", und späteren erneuten "Alarmtauchen" muss der Befehl zweimal ausgeführt werden, damit der Befehl tatsächlich ausfgeführt wird.

    Ordensvergabe an Crewmitglieder unklar
    --> Wann und welche Orden vergeben werden können

    Wasserreflektionen von Schiffen sind bei Nebel sichtbar, obwohl die Schiffe noch lange durch den Nebel verborgen bleiben.



    .
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Ruby2000 Forum Veteran
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    4.611
    <span class="ev_code_BLUE">K3 -- Bugs hauptsächlich kosmetischer Art (fehlende Tooltips, zuwenig Informationen)</span>



    <span class="ev_code_RED">P10</span>
    Bei der Uhr im Horchraum fehlt weiterhin der große Zeiger

    fehlerhaften Bezeichnungen auf der Navigationskarte


    <span class="ev_code_RED">P8</span>
    Sound setzt für ca. 1s aus wenn man aus der Turmluke klettert.

    Sprachmeldungen der Besatzung gehen auch durch Zeitkompression nicht verloren.
    --> Problem sind zum Teil verwirrende Meldungen (Bsp. Nach beenden der Zeitkompression kommt die Sprachmeldung: „Schiff gesichtet!... Dieses Ereignis ist aber nicht aktuell, sonder liegt in der Vergangenheit!


    <span class="ev_code_RED">P5</span>
    Im aufgetauchten Zustand und bei geöffneter Turmluke wird CO2 - Anstieg angezeit.
    --> Das Problem tritt aber nicht immer auf.
    --> Das Problem ist mit speichern und wieder Laden behoben.

    Es fehlt auf der Seekarte das Raster der deutschen Kriegsmariene mit seinen Quadranten.

    Wenn man im vorderen Torpedoraum steht, bekommt man Wasserspritzer ins Gesicht.

    Bei Start einer Mission wird immer automatisch das Luftzielseerohr ausgefahren



    <span class="ev_code_RED">P3</span>
    Es wurden Änderungen an den Campagnenbeschreibungen vorgenommen.
    --> Hier gibt es jetzt sowohl Vertipper als auch Fehler im Ausdruck.

    Der Rauch der schiffe ist fast nicht zu sehen

    Die Laufgeräuches des Kaleun klingen unnatürlich

    Beleuchtung
    --> Alle Lampen im Boot leuchten weiß, obwohl es Nacht ist und Rotlicht aktiv ist ("Atmosphäre im Boot ist Rot").
    --> Glühbirnen im Turm verschwinden, wenn man sich in ihre Nähe begibt und dann leicht nach oben schaut (z.B. an die Leiter um aufs Deck zu klettern) - Betrifft nicht die beiden Birnen in Bodennähe.

    Das UZO verliert ab und an seinen Zoom-Faktor

    Unter Wasser ist es Nachts heller als an der Oberfläche.


    .
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Ruby2000 Forum Veteran
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    4.611
    <span class="ev_code_BLUE">K4 -- wünschenswerte Verbesserungen</span>


    <span class="ev_code_RED">P10</span>
    Bessere Detailierungsstufen des Schwierigkeitsgrades bei Kontaktaktualisierung
    --> es werden gleich alle wichtigen Daten angezeigt wenn Kontaktaktualisierung aktiviert wird. (Kurs, Entfernung, Zugehörigkeit und bei Funkkontakten auch noch die Geschwindigkeit)



    <span class="ev_code_RED">P7</span>
    Besseres Handling und Übersicht der Realismuseinstellungen



    <span class="ev_code_RED">P5</span>
    Tooltipp auf der Karte bei zerstörten Einheiten. Welche zerstörte Einheit und wann der Abschuß erfolgte.

    Auf der Seekarte per Tastendruck die Konvoilienien einblenden.

    Bug-Torpedoraum steht an dem Instrument (oben an der Decke) Karl Zeiss, der Mann sowie die Firma haben aber den Namen Carl Zeiss.



    .
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Ruby2000 Forum Veteran
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    4.611
    <span class="ev_code_BLUE">K5 -- Kopierschutzbugs / Sonstiges</span>
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Ruby2000 Forum Veteran
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    4.611
    reserviert.... StatusLink
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Bollyman2010 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    808
    K2 - Sprachausgabe beim Kurssetzen immernoch fehlerhaft.( Kurs und 20...9 )

    Gruß Bolly
    Share this post

  9. #9
    Avatar von u96961970 Neuzugang
    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    12
    K2 - Tiefe unter Kiel, neuer Button ist dazugekommen, aber die Tiefe wird weder angezeigt noch angesagt
    Share this post

  10. #10
    Avatar von Bollyman2010 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    808
    Zitat von u96961970:
    K2 - Tiefe unter Kiel, neuer Button ist dazugekommen, aber die Tiefe wird weder angezeigt noch angesagt
    Kann ich nicht bestätigen,bei mir funzt es.

    Gruß Bolly
    Share this post