🛈 Ankündigung
Seid gegrüßt! Die Anno Foren sind jetzt archiviert und können nur noch im Read-Only Modus gelesen werden, bitte gehe zu unserer neuen Plattform um das Spiel mit anderen zu besprechen.
  1. #951
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    Sie schüttelt heftig den Kopf und stubst ihn mit eine der Stangen an.

    "Du willst doch nicht ernsthaft dieses Tierchen töten, dass sich evtl. in diesem Gebüsch befindet?" flüstert sie dann zurück.

    "Sicher habe ich schonmal ein Kaninchen zubereitet, aber das kam fix und fertig vom Schlachter. Nun schau doch bitte erstmal, was da überhaupt verborgen ist".....

    Sie lauscht nochmal angestrengt......."ich höre nichts mehr"..... wispert sie ihm dann zu.
    Share this post

  2. #952
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    ein kurzer Schmerz durchführt meine Brust als ich von Synola die Stange zu spüren bekomme und ich verkneife mir den Schmerzlaut um das .. was sich auch immer im Gebüsch versteckt ... nicht zu verscheuchen

    Ist ja gut ... ich meinte ... äh .. ja .. nur .. äh .. ja

    druckse ich verlegen herum und flüstere

    nun gut ... hier nimm Du mal schnell den Bogen und spanne einen Pfeil .. und wenn dann ein großes Tier auftaucht ---- dann .. schiess .. aber triff nicht mich .. in Ordnung?

    setz ich verdattert nach und begebe mich dann zum Busch ... wo ich - je näher ich komme auch kein Geräusch mehr vernehmen kann - aber dann greife ich beherzt in den Busch und drücke in rasch auseinander und zum Vorschein kommt

    Share this post

  3. #953
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    Sie legt Pfeil und Bogen auf den Rasen......ein großes Tier....was soll da schon sein, etwas Großes könnte sich gar nicht da verbergen und außerdem könnte sie wirklich Tom noch treffen mit dem Pfeil, da sie gänzlich ungeübt damit ist.

    Gespannt wartet sie ab und als Tom endlich den Busch beiseite drückt, entfährt ihr ein Ruf des Staunens.

    "Ahhhhhh........was......WO kommt der denn her?" ruft sie aus, nachdem sie sich ein wenig gefangen hat und wieder sprechen kann.

    Der Schimpanse spitzt die Lippen, lässt danach sein Gebiss sehen......es sieht so aus, als ob er sie auslacht......kratzt sich und läuft dann auf den frisch gemähten Rasen, wo er sich hinhockt.

    Kira ist mit einem Satz aufgesprungen und bellt das Tier nun lauthals an.......ein Schimpanse ist auch für sie tewas Neues und ihr nicht geheuer.
    Share this post

  4. #954
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    als der Affe an mir vorbeigesprungen ist, warf es mich nach hinten und nun sitze ich auf meinem Hosenboden und vernehme Synola's Frage die sie laut stellt ... während Synola Kira beruhigt rapple ich mich auf und stelle mich an Synolas Seite und lege den Arm um sie

    Äh .. ja ... Herzblatt .... gute Frage .... WO kommt der wohl her ...

    nun blicken wir uns gegenseitig fragend und verwirrt an, bis gleichzeitig der Blick auf den Schimpansen wandert, um kurz darauf wieder zu uns zurück zu kehren ... der Affe indes steht auf ... zieht langsam seinen Hut ... und läuft weg .... am Haus vorbei ... den Weg zur Stadt entlang ...

    Äh ... das ist ja seltsam ... diese Affenart ... hier ... und noch dazu ... mit Hut .... und Brille ... äh ... und nun ...

    frage ich engeistert meine Liebste die Kira immer noch gut im Griff hat
    Share this post

  5. #955
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    "Hmm, ja also das......tja......ein normaler Schimpanse war das jedenfalls nicht," lacht sie und krault Kira beruhigend hinter den Ohren.

    "Er ist ziemlich zielstrebig Richtung Stadt gelaufen......und so, wie er aussah, also mit dieser Verkleidung.....vielleicht ist ein kleiner Wanderzirkus in der Stadt und wir haben es gar nicht mitbekommen, was meinst Du?

    Wir sind ja schon 2 Tage hier und da könnte das doch durchaus sein? Sollen wir uns ein wenig frischmachen und in die Stadt gehen......vielleicht erfahren wir dann mehr."

    Fragend schaut sie Tom an.....sie würde doch zu gern wissen, wo dieser Affe hingehört......eher hätte sie keine Ruhe.
    Share this post

  6. #956
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    nicke bei Synolas Erklärungsversuchen und sehe dann in ihren grünleuchtenden Smaragden ihren Wunsch und führe rasch den freien Arm unter ihre Knie und hebe sie an und so trage ich sie mit einem Augenzwinkern über die Veranda hinein ins Haus ...

    na dann los ... schnell duschen und dann ab mit uns ...

    sage ich als ich mit ihr die Treppen nach oben gehe und sie oben vor'm Bad abstelle ...

    Lady's First ... so sagen es doch die vornehmen Aristokraten im fernen Britanien ... oder nicht

    rede ich weiter, während ich schnell mit flinken Fingern ihr Kleid um Nacken öffne und als es weit genug ist - drehe ich mich um und mache den ersten Schritt ins Schlafzimmer

    ich bereite schon mal vor was ich anziehen werde ... äh ... was meinst Du SOLL ich den anziehen ... blau oder beige ... oder grünton?
    Share this post

  7. #957
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    ... kurz darauf waren wir schon unterwegs in die Stadt ... doch weder auf dem Weg noch in der Stadt war eine Spur des Affen zu sehen. Auch bei unseren Fragen an die Bürger, bezüglich. des seltsamen Tiers, ernteten wir nur Spott und Lacher, denn keiner hatte den "Besucher" gesehen.

    Wir zweifelten ein wenig an unserem Verstand, doch wir wussten was wir sahen, gaben aber die Suche für erste auf. Snola beschloss ihrer Tätigkeit im Markthaus nachzugehen und ich zog mit meinem Vogel zurück in den Wald um die Fortschritte, während meiner Abwesenheit, dort zu begutachten ....

    Ab Abend traf Synola wieder ein und wir unterhielten uns noch lange über das heutige Vorkommnis.

    Da auch an den folgenden Tagen der Affe nicht erschien, konnten wir uns ohne Ablenkung unseren Aufgaben hier in Annoport widmen ...
    Share this post

  8. #958
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    Der Sommer und der kurze Herbst zogen schnell vorbei und heute fielen bereis die ersten Schneeflocken ...

    Nach dem (wieder einmal sehr langen) Frühstück geleite ich Synola zu ihrer Kutsche und verabschiede mich dort von ihr auf die bekannte Weise. Als sie um die Ecke gefahren ist, beende ich das winken und sehe mich um ... und spreche dann zum schwarzen Vogel, der auf dem Geländer der Veranda Platz genommen hat...

    Tja ... so ist das mein Freund ... nun steht er vor der Tür ....

    der Vogel dreht sich richtung Tür und schaut mich danach, mit schiefgelegtem Kopf seltsam an und ich muss lachen ...

    nein ... nein ... der Winter steht vor der Tür ... keine echte Person ... also die Jahreszeit ... äh .. ja ... verstehst du das?

    Er nickt und ich nicke ihm dann auch zu

    ... und da er nun da ist ...

    der Beo dreht sich erneut um und als ich das sehe schüttle ich den Kopf

    .. ach Freund Du hast es doch nicht ganz verstanden ... egal .... fest steht, dass ich mich nun um die Holzvorräte hier kümmern muss - nicht dass wir im Haus frieren ...

    So mache ich mcih auf den Weg zum Schuppen, und während ich Elfriede versorge rede ich mit mir selbst


    Zum Glück sind die Arbeiten im Wald alle schon erledigt ... Jamal und Agmal ... äh ...

    kratze mich am Kopf ...

    oder wie immer die Zwei auch heißen mögen ... irgendwie kann ich mir ihre Namen nie richtig merken ... aber sie sorgen schon für das Wohl der Tiere

    streichle kurz über das stoppelige Fell der Eselin und hole dann die Axt aus dem Schuppen und widme mich meiner heutigen Tätigkeit ....
    Share this post

  9. #959
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    ... nach etlichen Stunden der Wanderei durch den Wald, bemerke ich, dass die Dämmerung einsetzt

    hmmm .... ich denke ich bin aus der Übung ... und ...

    drehe mich einmal langsam um mich selbst, sehe dabei nur Bäume und so setze ich den Satz fort

    ... habe mich verlaufen

    nehme die Uhr aus der Jacke und sehe wie spät es wirklich schon ist und sage weiter zu mir selbst

    ... heute finde ich sicherlich NICHTS mehr ... na dann ... wollen wir mal einen Unterschlupf bauen ... mal überlegen wie das ging ... ah ja ... drei stabile dicke Äste ...

    murmle weiter vor mich hin, während ich Ausschau nach dem benötigten Material halte und letztendlich dieses zu einem Zeltgerüst zusammengestellt habe. Betrachte nun mein Bauwerk und lege dabei einen Finger auf meine Lippen

    Na dass sieht doch schon gar nicht schlecht aus - also weiter ... nun mehrere kleinere Äste ...

    bei diesen Worten bin ich schon dabei diese zu sammeln und den Bau damit weiter voran zu treiben ...
    Share this post

  10. #960
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    ... als die Notunterkunft fertig errichtet ist, und ich ein kleines Feuer entfacht haben, folge ich dem leisen plätschernden Geräusch, welches ich ab und an beim Suchen nach Holz vernommen habe und stehe kurz danach vor einem Bach ... knie mich nieder um ein wenig zu trinken. Dabei sehe ich mein Spiegelbild und weiche erschrocken zurück und rufe entsetzt

    ICH SEHE FURCHTBAR AUS ...

    nach einem erneuten mutigen Blick füge ich an

    ... nun ja gegen den Dreck kann ich ja was machen, aber die langen Haare am und auf den Kopf ...

    kurze Zeit später marschiere ich - meine gewaschenen Kleidung auf dem Arm tragend - gesäubert zurück zur Lagerstätte. Lege und hänge die Kleidungsstücke zum trocknen ans Feuer ... als die Sachen so gut wie trocken sind, ziehe ich diese wieder an und krieche mit knurrendem Magen in meinen Unterschluppf.

    Als ich erwache ist das Feuer draussen längst erloschen und es glimmmt nur noch ein wenig Asche in dem Steinkreis.

    Kurze Zeit später mache ich mich wieder auf den Weg ... nur welchen Weg ... ich beschliesse auf einen Baum zu klettern, um durch die aufgehende Sonne die Himmelsrichtung zu erkunden. Oben angekommen rufe ich, als ich die Lichtquelle am Horizont sehe, aus:


    Na da bist Du ja ... gut ... da ist also Osten

    blicke mich ein wenig um und kann im Norden die Bergkette erkennen ... mehr aber auch nicht ... ausser Wald ....


    Wieder unten angekommen, nutze ich erneut die Uhr zur Orientierung und mache mich auf den Weg nach Osten ...
    Share this post