🛈 Ankündigung
Seid gegrüßt! Die Anno Foren sind jetzt archiviert und können nur noch im Read-Only Modus gelesen werden, bitte gehe zu unserer neuen Plattform um das Spiel mit anderen zu besprechen.
  1. #431
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    "Brrrr.....*bibber*.......ist das kalt geworden".......Synola geht schnell ins Wohnzimmer, als sie vom Stall ins Haus kommt.....wäscht sich schnell die Hände und geht dann an den Kamin, um sich aufzuwärmen.

    Tom und Suzanna sitzen bei einer Tasse Tee zusammen und Tom steht auf, holt ihre Kuscheldecke und legt sie ihr um die Schultern......drückt sie mit sanfter Gewalt in den Sessel am Kamin....

    "Warte kurz," sagt er und verlässt den Raum, um bald mit einer dampfenden Tasse Tee zurückzukommen, die er ihr reicht....."Hier mein Herzblatt, nun wird dir gleich warm werden," sagt er und gibt ihr einen Kuss.

    Dankbar sieht sie ihn an und nimmt die Tasse......"Danke Schatz, der Tee ist jetzt genau richtig," lächelt sie, nimmt einen kleinen Schluck und kuschelt sich in den Sessel.

    Suzanna hat eine Zeitung aus dem Markthaus mitgebracht, in London gedruckt und obwohl die Artikel bereits vor einigen Tagen geschrieben wurden, sind es doch für sie neue Meldungen, die Suzanna ihnen nun vorliest und so wieder neuen Gesprächsstoff entstehen lässt.
    Share this post

  2. #432
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    Es ist spät geworden, als sie nacheinander das Bad aufsuchen, um sich für die Nacht fertigzumachen.

    Als Suzanna im Badezimmer verschwindet, genießen Tom und Synola noch eine kleine Weile die vertraute Zweisamkeit im Gästezimmer.....bis sie Suzannas Stimme laut und deutlich hören, die ihnen einen Gute-Nacht-Gruß zuruft und Synola die Tür wieder öffnet....."Gute Nacht Suzanna, schlaf schön," ruft sie.

    Sie schaut lächelnd zu Tom und spürt, dass er so gar keine Lust hat, sie nun zu verlassen.....da es nun aber mal nicht anders geht, zeigt sie mit bedauerndem Blick nach unten......Tom gibt ihr noch einen letzten zärtlichen Kuss und wendet sich dann zum Gehen.

    "Gute Nacht Schwester und schlaf gut," ruft er noch und geht dann langsam die Treppe hinunter....während Kira hinaufkommt und Synola die Hündin ins Zimmer lässt, wo sie sich auf ihren Schlafplatz niederlässt.

    Nachdem unten die Lichter gelöscht sind, geht sie ins Bett......denkt an Tom und ihre Liebe zu ihm....... und schläft mit den Gedanken an ihn ein.
    Share this post

  3. #433
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    liege noch eine zeitlang mit offenen Augen auf der Couch und finde keine Ruhe ... warum will Suzanna nicht dabei sein, wenn ich es überreiche ... diese Frage hält mich noch längere Zeit wach ... aber da ich keine passende Antwort darauf finde, schliesse ich meine Augen und das was ich dort nun erblicke lässt zwar mein Herz ein wenig schneller schlagen, aber dennoch finde ich die notwendige Ruhe um einzuschlafen ...
    Share this post

  4. #434
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    Am frühen Morgen wuselt Synola durch die Küche und vermisst dabei Bella, während sie das Frühstück zubereitet. Zum Glück hat Suzanna gestern bei ihren Einkäufen dafür gesorgt, dass die Vorratsschränke wieder gut gefüllt sind und so alles für ein reichhaltiges Frühstück vorhanden ist.

    Etwas später ist Suzanna dann auch unten und hilft ihr......durch das Klappern des Geschirrs und ihre nicht gerade leise Unterhaltung ist auch Tom erwacht und deckt derweil den Tisch.

    So sitzen sie bald am Frühstückstisch und lassen es sich schmecken.

    "Heute müsst ihr leider etwas ohne mich unternehmen.....ich muss gleich ins Markthaus, sonst sammeln sich die Arbeiten wieder zu sehr an und dann brauche ich Tage, um alles wieder aufzuarbeiten," verkündet Synola ihnen und vermeidet einen Blick zu Tom hin. Seiner Meinung nach arbeitet sie eh viel zuviel......bisher der einzige Punkt, bei dem sie gegensätzlicher Meinung sind.

    So brummelt er auch jetzt etwas Unverständliches, was sie geflissentlich überhört......Suzanna allerdings äußert Verständnis, hat sie doch einige Male gesehen, was im Markthaus an Waren angeboten wird und kann sich als Geschäftsfrau besser vorstellen, dass solch ein Haus ordentlich geführt werden muss.

    Nachdem sie gegessen und ihren Kaffee ausgetrunken hat, verabschiedet sie sich von Suzanna mit einer herzlichen Umarmung, drückt Tom einen Kuss auf den Mund und zieht dann ihre warme Jacke über, bindet einen Schal um und verlässt das Haus.

    Am Stall spannt sie Finja ein, klettert auf den Kutschbock und verlässt das Gelände des Forsthauses.
    Share this post

  5. #435
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    Nachdem Synola abegefahren ist fordert Suzanna mich auf

    Los Bruder - ab in den Wald mit uns ... ich mache schon einen guten Förster aus Dir ... auch wenn uns nur noch 2 Tage bleiben

    hängt sie mit traurigem Ton an ... ich blicke fragend zu ihr

    Wie meinst Du das ...

    sie entgegnet


    Nun ja ... das nächste Schiff nach Hause fährt schon am Dienstag und dann erst mal 2 Wochen keines ...

    sie knufft mich kurz und sagt dann


    bei euch ist es zwar sehr schön ... aber noch 2 Wochen möchte ich euch nicht zur Last fallen

    ich knuffe nun zurück


    Ach Schwester, Du fällst uns doch nicht zur Last ... aber wenn Dich Dein Zuhause ruft, so verstehe ich das

    sie nickt und ich bemerke wieder den weichen Kern in ihr, denn sie wendet sich rasch von mir ab um zu verbergen, dass sich ihre Augen mit Wasser füllen

    Nun gut dann ab in den Wald mit uns ...

    sage ich um die Situation wieder auzulockern

    aber bitte habe Nachsicht mit mir

    beende ich lachend und so gehen wir zu den ersten Bäumen und Suzanna erklärt mir einiges ...
    Share this post

  6. #436
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    bis wir uns versehen hatten waren etliche Stunden vergangen ... mir selbst wäre es gar nicht aufgefallen, aber Suzanna's innere Uhr zeigte "Hunger" an und so machten wir eine längere Pause und nahmen etwas zu uns ... danach gingen wir wieder in den Wald und der Unterricht wurde fortgesetzt ... ich staunte ab und an über das enorme Wissen meiner Schwester und versuchte soviel als möglich aufzunehmen ... aber es war schon sehr viel und einige Informationen hatte ich leider schon bald wieder vergessen, da eine weitere Unterweisung meine vollste Aufmerksamkeit forderte ...
    Share this post

  7. #437
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    Es ist stockfinster, als sie in schnellem Trab durch den Wald fährt, aber mittlerweile findet Finja den Weg zum Forsthaus fast von allein und so dauert die Fahrt gerade einmal zehn Minuten und sie sieht schon das Forsthaus in der Ferne.
    Warmes Licht scheint aus den Fenstern und bald hört sie ein lautes Krächzen über sich.....der Beo hat die bekannten Geräusche der herannahenden Kutsche und Finja gehört und sie ruft ihm ein "Hallo Vogel" zu......

    Am Stall schirrt sie Finja ab, führt sie danach in ihre Box und sieht, dass die Futterraufen gut gefüllt sind, genauso sieht es bei Elfriede aus, die sie auch noch kurz begrüßt, dann verlässt sie den Stall und schließt am Ende der Umzäunung das Gatter, geht nun die letzten Schritte auf das Haus zu und öffnet die Tür, die noch unverschlossen ist.

    Wohlige Wärme empfängt sie und der Geruch von Kochdünsten lockt sie in die Küche.....als sie den Weg dorthin einschlagen will, kommt Tom ihr aber schon entgegen, nimmt sie lächelnd in die Arme und gibt ihr einen zärtlichen Kuss.

    "Da bist du ja endlich mein Herzblatt," flüstert er in ihr Ohr....."ich habe schon auf dich gewartet"......

    Sie schmiegt sich in seine Arme und erwidert den Kuss....."Guten Abend Schatz....es ging leider nicht schneller, dafür habe ich aber die nächsten drei Tage nun frei," lächelt sie ihn an, froh darüber, dass er nicht herumgrantelt.
    Share this post

  8. #438
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    Nachdem Tom und sie sich ausgiebig begrüßt und geherzt haben, geht sie in die Küche um Suzanna zu begrüßen....

    "Synola, da bist du ja, wie schön," ruft sie und umarmt sie herzlich.....ich bin hier gleich fertig, die drei Schälchen mit dem Krabbensalat könnt ihr schon mitnehmen," sagt sie lachend.

    "Schon alles fertig.....da freu ich mich aber.....was gibt es denn?" Synola ist hocherfreut, spürt sie doch jetzt erst, welch großen Hunger sie hat, seit dem frühen Mittag hat sie nichts mehr gegessen und auch da nur einen kleinen Salat.

    "Es gibt gebratene Ente mit Klößen und Blaukraut," verrät Suzanna mit einem Zwinkern und öffnet den Backofen, um ihr die knusprig gebratene Ente zu zeigen.

    "Hmmm, die sieht aber gut aus, ich habe einen Bärenhunger," lacht Synola, der schon das Wasser im Mund zusammenläuft.

    "Als Nachtisch gibt es frische Datteln mit Orangen, Bananen und Nüssen.....alles frisch aus eurem Markthaus.....ich muss nun nur noch den Honig drüber träufeln," sagt sie und holt den Honig aus dem Schrank.

    "Du bist ein Schatz Suzanna.....soviel Arbeit hast du dir gemacht, das wäre doch nicht nötig gewesen," antwortet Synola und gibt ihr einen Kuss auf die Wange.

    Tom und sie nehmen die Schälchen mit dem Krabbensalat und stellen sie auf den gedeckten Tisch des Esstischs im Wohnzimmer, Tom entzündet noch die Kerzen und als Suzanna dazukommt, beginnen sie mit der Mahlzeit.

    "Naja, bevor ich wieder heimfahre, solltet ihr doch einmal allein von mir bekocht werden....wo ich doch so oft nichts machen musste. Also Synola....am Dienstag fährt das Schiff zurück in meine Heimat, ich habe es Tom schon gesagt. Da das nächste Schiff erst wieder in zwei Wochen fährt, werde ich also am Dienstag dann abreisen....aber kein Grund zum Traurigsein....wir haben ja noch zwei Tage miteinander," sagt sie lächelnd.

    Bei ihren Worten blickt Synola überrascht auf......"Ach Suzanna.....das kommt nun etwas plötzlich für mich, ich hatte damit gerechnet, dass du noch eine Woche bei uns bleibst....wir wollten dir noch so gern das Schloß zeigen," antwortet sie.

    "Ohhh, das dürft ihr gern noch machen, entweder morgen oder am Montag, was meint ihr?"

    "Morgen ist es eher schlecht, am Sonntag haben alle Bediensteten dort frei und ich hatte gedacht, dass wir dort zu einem Nachmittagskaffee einkehren könnten. Das ist zwar ein wenig kostspielig, aber ein schönes Erlebnis in dieser besonderen Umgebung. Dann lasst uns das doch am Montag unternehmen," schlägt sie vor und nimmt den letzten Bissen von dem leckeren Krabbensalat.

    Tom und Suzanna stimmen ihrem Vorschlag einmütig zu.....danach erheben sie sich vom Tisch, um nun den Hauptgang der Abendmahlzeit aus der Küche zu holen....was die beiden Damen erledigen, während Tom eine Flasche Rotwein öffnet.
    Share this post

  9. #439
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    Nach dem Essen haben wir alles gemeinsam rasch aufgeräumt und sind dann mit einer zweiten Flasche Wein in den Wohnbereich umgezogen ...

    Synola erläutert Suzanna noch etliches, was uns im Schloß erwarten wird und sie tat das in ihrer lieblichen Art und ich schmolz bei ihren Worten wieder einmal dahin ...

    Suzanna erzählte im Anschluß, dass ich heute ein gelehriger Schüler war und langsam aber sicher mehr vom Forstwesen verstehen würde ... bei ein paar Sachen wäre es mir lieber gewesen, sie wäre nicht so ins Detail gegangen, aber als ich sah, wie sehr sich Synola darüber amüsierte, um so weniger machte es mir aus, insbesondere auch nicht, da Synola mir dabei jedesmal eine kleine Zärtlichkeit zukommen liess die ich sehr genoß ...

    Schliesslich fand auch dieser Abend sein Ende und Suzanna gönnte Synola und mir ein paar Minuten für uns, die wir selbstverständlich zu nutzen wussten ... kurze Zeit später, als wir alle nacheinander im Bad waren, war Stille im Forsthaus und alle im, am und auf dem Gegäude schliefen selig.
    Share this post

  10. #440
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    Bei einem lange andauerndem Frühstück beschließen Suzanna, Tom und Synola, den heutigen Sonntag ein wenig auszuruhen, zumal sie morgen den Ausflug zum Schloß unternehmen wollen.

    Nach der gestrigen Völlerei wollen sie heute zum Mittagessen etwas Leichtes zubereiten und Tom bietet sich an, einige Fische im nahen Fluss zu angeln.....mittlerweile hat er sich eine Angel zugelegt und die Fische beißen hervorragend, wie er vor etlichen Wochen schon feststellen konnte.

    Suzanna will heute schon damit beginnen, ihre Koffer zu packen und Synola beschließt, ihr dabei zu helfen....weiß sie doch, dass Suzanna vieles zu verstauen hat, es ist noch die Frage, ob sie mit den vier Koffern auskommt, mit denen sie angereist war.

    Tom verabschiedet sich von beiden Damen.....Suzanna bekommt einen Kuss auf die Wange und Synola einen zärtlicheren auf den Mund....dann verlässt er das Forsthaus und nimmt Kira mit auf den Angelausflug, während Suzanna und Synola damit beginnen, den Tisch abzuräumen, das Geschirr zu spülen und wieder Ordnung zu schaffen.

    Bei diesen Tätigkeiten erzählt Suzanna ihr noch einige Dinge aus ihrer gemeinsamen Kindheit mit Tom und berichtet auch aus ihrem jetzigen Leben.....was Synola einige Male hell auflachen lässt, als sie ihren Ausführungen lauscht......Suzanna berichtet sehr anschaulich und mit vielen Details, so dass sich die Worte zu Bildern im Kopf formen, die wie ein Film ablaufen.....
    Share this post