🛈 Ankündigung
Seid gegrüßt! Die Anno Foren sind jetzt archiviert und können nur noch im Read-Only Modus gelesen werden, bitte gehe zu unserer neuen Plattform um das Spiel mit anderen zu besprechen.
  1. #391
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    am Waldesrand angekommen bemerke ich, dass mein Freund gar nicht über mir schwebt ... laufe aber weiter zum Forsthaus
    Share this post

  2. #392
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    komme nach einiger Zeit am Forsthaus total Nass an ... der Körper ist feucht durch die Anstrengung des Laufens und das Wasser in meinem Gesicht stammt von meine Augen ...

    sperre die Türe auf ... hole den Seesack aus dem Geheimversteck .... prüfe den doppelten Boden, ob mein Geld noch da ist ... fülle ihn danach mit einiger Kleidung ... nicht alles ... etliches lasse ich im Schrank ...

    verlasse das Haus rasend schnell, vergesse aber nicht es abzusperren und renne zurück zur Stadt ... kann dabei den Beo immer noch nicht sehen ...
    Share this post

  3. #393
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    als wir die Fahrt auf dem Waldweg fortsetzen fliegt der Beo flach über unseren Köpfen vorbei und ich rufe ihm freudig zu

    Ja - Freund ... nach Hause geht es nun ...

    die zwei Damen drehen sich wieder zu mir um und dann wieder nach vorne .. blicken sich an und beginnen wieder zu lachen ... denke so bei mir "... na dass kann ja die nächste Zeit heiter werden ... 2 gegen 1 ... " .... puste erstmal durch und warte bis wir am Ziel angekommen sind ...
    Share this post

  4. #394
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    kurze Zeit später sind wir am Forsthaus angekommen ... als wir alle vor der Kutsche stehen - lege ich meine Arm um Synola und sage

    Na - Schwester ...was sagst Du nun ... das alles hat Synola entworfen ...

    Suzanna scheint sprachlos ... äh scheint aber nur so ...

    Himmel ....

    ruft sie laut aus


    ... das ist ja wirklich ein Schmuckstück von einem Haus

    und sie knufft wieder ... diesesmal ist wieder Synola dran ...

    Also Synola ... Ihr steckt ja voller Überraschungen ...

    sie fährt lachend fort

    gibt es etwas was ihr nicht könnt?

    merke wie Synola etwas verlegen wird und küsse sie kurz auf die nun leicht rötliche Wange und antworte für sie lächelnd


    Mein Herzblatt kann alles was sie können möchte ... in ihrem hübschen Kopf ist eine Menge Wissen drin

    Synola wendet ihren Kopf zu mir und küsst mich kurz auf den Mund und spricht danach

    Ach Tom ... nun machst Du mich noch verlegener ...

    küsse Synola nochmals kurz auf die Nasenspitze und antworte

    ich sage nur die Wahrheit .... und wollt ihr zwei nicht draussen einen kleinen Rundgang machen, bevor es Dunkel wird ... ich werde derweil die Sachen ins Haus tragen und die Einkäufe wegräumen

    Das ist eine gute Idee

    entgegnet Suzanna hoch erfreut ... und so lasse ich Synola mit Suzanna ziehen und widme mich dem Inhalt der Kutsche ...
    Share this post

  5. #395
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    zuerst trage ich Suzanna's Gepäck ins Schlafzimmer ... da ich ihr das Schlafzimmer für die Dauer ihres Aufenthalts überlassen werde ... danach trage ich die Einkäufe hinein und verstaue diese in den Schränken ... und ab und an schiele ich aus dem Fenster und sehe die zwei bei ihrem Rundgang ... hören kann ich nur das laute Lachen meiner Schwester ... als Synola mit Suzanna das Haus betritt frage ich

    Und ... wie gefällt Dir mein Anwesen ...

    sehr sehr schön

    ruft sie aus

    wirklich sehr sehr schön ... wenn ich da an unsere Anwesen zuhause denke ... obwohl "jetzt" sieht es da ja auch viel schöner aus als zu unserer Kindheit ...

    fährt sie ein wenig melancholisch fort ... mit den Worten

    ist doch alles gut ...

    versuche ich meine Schwester wieder aufzuheitern ... und knuffe sir zur Abwechslung mal selber .... und ihr Gesicht findet wieder ein lächeln ...

    Komm wir zeigen dir alles hier unten ....

    als das getan ist, sage ich

    und oben ist das Bad ... mit fliessendem warmen Wasser ...

    blicke dabei stolz zu Synola und lege abermals meinen Arm um sie


    ... ach ja und oben ist auch noch das Schlafzimmer ... also für Deinen Aufenthalt ist es Dein Schlafzimmer ... die Koffer sind schon oben ...

    Wirklich Tom - Du trittst mir Dein Bett ab .... das ist zu lieb von Dir ...

    Suzanna blickt uns beide kurz an ...

    Na dann werde ich euch mal ein wenig alleine lassen und oben die Koffer ausräumen ...

    sie zwinkert und lässt uns alleine und geht die Treppen nach oben ... und ich bin nun endlich alleine mit der Frau meines Herzens ... drehe mich zu ihr ... führe die freie Hand zu ihrer Stirn und streiche die eine - mir wohlbekannte - blonde Locke von dieser ... bllicke ihr, nun ungestört, in ihre funkelnden Smaragd-Augen und drücke sie etwas näher an mich ... als ich die Augen schliesse um sie zu küssen .... erhallt eine Stimme von oben ....


    Äh ... Tom darf ich Deinen Kleiderschrank benutzen ...

    Synola lächelt mich an und ich rufe nach oben

    Ja - gerne ...der ist groß genug ... da dürfte genug Platz sein ....

    wende mich wieder dem hübschen Antlitz mir gegenüber zu ...

    Wo waren wir gerade mein Herzblatt ...

    sie schliesst die Augen und spitzt die Lippen und ich nähere mich erneut .... und wieder ertönt ein Ruf ...


    TOM ... ist nett, dass Du ein paar Kleider für mich gekauft hast, aber die sind mir dann doch wohl etwas zu klein

    ein lautes Gelächter folgt dem Ruf nach und Synola und ich müssen ebenfalls lachen, da wir genau wissen wessen Kleider sie gefunden hat ...


    Wo waren wir gerade eben ...

    versuche mit diesen Worten dort wieder anzusetzen wo wir vor der Störung schon waren .... und so drücke ich Synola wieder fester an mich ... lege die freie Hand in ihren Nacken und schliesse die Augen und unsere LIppen nähern sich ....
    Share this post

  6. #396
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    Da Suzanna enorm viel an Kleidung zu verstauen hatte, mussten zunächst doch einige Sachen umgeräumt werden.....Tom hatte seine Kleidung im Schrank des Gästezimmers eingeräumt und Synola die ihrige in die hinterste Ecke des großen Kleiderschranks im Schlafzimmer.
    Dann passte es und Suzanna konnte ihre Kleider, Hüte, Blusen und Röcke ordentlich im Schrank aufhängen, die Unterwäsche, Strümpfe und Nachtgewänder hat sie in die drei großen Schubladen der Kommode gepackt.

    Danach wurde es Zeit für ein gemütliches Abendessen und da Tom und Suzanna nicht nur fürs Frühstück eingekauft hatten, sondern einen ganzen Teil an weiteren Lebensmitteln, hatten die Damen beschlossen, für den heutigen Abend hier gemeinsam zu kochen.

    Als kleine Vorspeise gab es ein Tomaten-Mozzarella Gratin und als Hauptgericht mariniertes Lachsfilet, dazu frisches Baguettebrot und einen grünen Salat, dazu tranken sie einen trockenen Weißwein.

    Während sie noch erzählten und viel dabei lachten haben sie später den Tisch abgeräumt, das Geschirr gespült und abgetrocknet und danach noch eine zweite Flasche Wein geöffnet.

    Suzanna und Synola haben auf das vertrauliche "Du" angestoßen und dementsprechend Bruder- bzw. Schwesternschaft getrunken und als die zweite Flasche Wein geleert war, wurde es für Synola dann auch Zeit, den Heimweg anzutreten, was zwar allen nicht gefiel, aber so viele Schlafplätze gibt es nicht im Forsthaus und Tom sollte in einem richtigen Bett schlafen und nicht auf der Couch, nachdem er so viele unruhige Nächte auf dem Schiff verbracht hatte.

    Sie verabschiedet sich nun von Suzanna mit einem Küsschen auf die Wange und Tom begleitet sie noch nach draußen zur Kutsche.

    "Deine Schwester ist wirklich eine ganz liebe Person, Tom...ich habe sie jetzt schon ins Herz geschlossen und bin sehr froh, dass wir uns so gut verstehen," lächelt sie ihn an.

    "Ich bin auch froh, mein Herzblatt," erwidert er lächelnd und umarmt sie noch einmal und gibt ihr zum Abschied einen langen, zärtlichen Kuss....sie mögen sich kaum voneinander trennen, aber es geht nunmal nicht anders.

    "Bis morgen Liebster und schlafe dich richtig aus", sagt Synola liebevoll zu ihm und er lacht sie an......"werde ich machen Herzblatt," sagt er und hilft ihr auf den Kutschbock....

    Sie winkt ihm noch einmal zu und lässt Finja antraben......und bald geht es in flottem Trab auf dem breiten Waldweg heimwärts.
    Share this post

  7. #397
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    winke Synola noch eine zeitlang nach ... bis ich die Kutsche nicht mehr sehen kann ... gehe danach ins Haus und rede noch ein wenig mit meiner Schwester ... aber nicht mehr lange, denn dann überfällt uns beide die Müdigkeit und so beenden wir den Tag ... Suzanna im Schlafzimmer und ich ... lasse den schönen Tag noch ein wenig auf der Couch auf mich wirken und blicke dabei in den Kamin, in welchem die letzten Flammen langsam erlischen ... schliesse die Augen ... sehe Synola ... lächle und schlafe glücklich ein ...
    Share this post

  8. #398
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    TOM

    hallt es durch das Haus und ich sitze aufrecht ... auf der Couch ... und der ruf geht weiter

    TOM ... WO BIST DU ...

    hier unten

    entgegne ich mit gedrosselter lauter Stimme

    alles gut ...

    sage ich leiser werdend

    bin nur auf der Couch eingeschlafen ..

    sage ich nun nur noch zu mir selbst während Suzanna nun ruft

    Ach so ... na gut ... das Bad ist schon frei ....

    reibe mit meinen Händen durch meine kurzen Haare und gähne einmal kräftig ... begebe mich danach nach oben ins Bad
    Share this post

  9. #399
    Avatar von Sir_Tom_1 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.841
    kurze Zeit später sitzen meine Schwester und ich am Tisch in der Küche und der Beo sieht mit leicht schrägem Kopf durch das Fenster zu uns herein

    Das mit dem Kaffee war eine gute Idee ...

    sagt Suzanna als sie einen Schluck davon genommen hat


    aber Hunger habe ich auch schon ein ... wenig

    beim letzten Wort lacht sie wieder laut auf ... ich antworte ihr beruhigend

    Keine Angst ... kleine Schwester ... ich denke wir werden bald abgeholt

    Suzanna nickt und als sie die Tasse abgestellt hat, knufft sie mich wieder mit ihrem Ellenbogen


    Tom ... mal unter uns Geschwister .... Du musst Synola den wahren Grund nennen, WARUM ...

    sie nippt nochmals am Kaffee und schenkt sich gleich selber nach als die Tasse leer ist und blickt dann ernst zu mir

    ... ja ... warum du so rasch aufbrechen musstest .. hörst Du ...

    ich nicke und sie redet leise weiter

    Synola ist so ... nun ja ... du weißt was ich sagen will .. ihr seid wie für einander gemacht ... mache keinen Fehler, großer Bruder

    ich trnke nun ebenfalls und lächle Suzanna an

    Nein, kleine Schwester ... ich mache diesen Fehler nicht noch einmal ... und ich werde ihr es sagen, sobald wir wieder unter uns ... also Du, Sie und ich ... sind.

    blicke nun nach unten und fahre fort

    gestern ... der Abend war so schön, da wollte ich den Abend nicht mit diesem Thema ... nun ja ... zerstören ...

    Tom - Kopf hoch ... was sagte unsere Babuschka immmer ...

    fragt Suzanna aufmunternd und ich beende den Satz


    "immer gut denken ... dann wird alles gut"

    Suzanna lacht und ich lache nun wieder mit und als ich Suzanna's Magen knurren höre muss ich noch mehr lachen ... und sie auch ... und so warten wir und reden noch ein wenig
    Share this post

  10. #400
    Avatar von Synola Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    8.425
    In flotter Fahrt geht es zum Forsthaus.....Finja kennt den Weg bereits so gut, dass sie gar nicht mehr großartig lenken muss.

    Am Forsthaus angekommen, hält sie an und springt vom Kutschbock.....eilt die Treppe zum Haus hinauf und klopft an. *klopf klopf*
    Share this post