1. #1
    Avatar von teltalker20012000
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    261
    WARSCHAU...Moin, moin, Kapitaene.

    Mich würde mal interessieren, wie in der Realitaet ein Kapitaen eines dt. U-Bootes bei folgendem Sczenario reagiert hätte:

    Beim Rantasten an einen Geleitzug wird das U-Boot von einem Zerstöer entdeckt. Der Zerstöer in Peilung 0 (recht voraus) hällt nun direkt auf das U-Boot zu (beide Boote fahren also direkt auf einander zu). Zerstöer ist 1 SM entfernt.
    Was würde ein Kommandant des U-Bootes jetzt machen ?

    -Würde er Torpedos abfeuern, und dann schnell auf Tiefe gehen ?
    -Würde er schnell auf Tiefe gehen und abdrehen ? Würde er dabei E-Motoren auf AK stellen, oder so leise wie möglich abdrehen ?
    -oder würde er Kurs halten, nur so weit auf Tiefe gehen, dass er nicht gerammt wird, danach auf Periskoptiefe zurückgehen, und bei 2.Anlauf des Zerstöes versuchen den Hecktorpedo in die Breitseite des Zerstöers zu feuern ?

    So oder so wird er WABOs abbekommen. Wird bei WABO generell auf AK gegangen, um die Position zu veraendern ?

    Möglicherweise waere bei dem oben beschriebenen Szenario eine Variante, beim ersten Anlauf des Zerstöers hart Backbord oder Steuerbord zu legen, ein wenig auf Tiefe zu gehen, um 1. den WABOs versuchen auszuweichen und 2. selbst einen Angriff zu starten. Denn wenn der Zerstöer vorbei ist und man die WABOs überstanden hat, so ist der eigene Bug bald in Richtung des Zerstöers ausgerichtet. Schnell auf Periskoptiefe zurück...der Zerstöer dreht nach seinem ersten Anlauf nach Backbord oder Steuerbord...mit Glück in die selbe Richtung, in die man vorher selber gedreht hatte, dann ist der Zerstöer Breitseitig direkt vor dem Bug und könnte mit einem Fächer versenkt werden...

    Die KI bei SH2 war/ist nicht ausreichend, um tatsaechlich die Wirkung verschiedener Techniken auszuprobieren, vielleicht ist das bei SH3 anders.

    Wenn einer von euch nen Tip hat, wo es Kampftechniken nachzulesen gibt, oder ne Idee hat, wie er in einer solchen Situation reagieren würde, dann poste er das doch bitte.
    Vielen Dank.
    Share this post

  2. #2
    Avatar von AASelle Forum Veteran
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    2.672
    Hi Teltalker,

    und wieder muß ich die 9. empfehlen, dort findest Du (ich meine in der SHII-Sektion) einen Thread von DEEPFIVE, der hat sehr nützlich Kampftechniken gesammelt....


    übrigens gab es vor Afrika genau so ein Szenario mit KptLt Erich Topp (oder war es Cremer?)....der kam neben einer Korvette hoch, ist dann aber nicht runter gegangen, sondern noch dichter an die Seite der Korvette, so konnten die Geschütze nichts machen (können ja nur bis zu einem bestimmten Winkel abgesenkt werden), da der Kommandant auch mal auf eine Zerstöer gefahren ist, kannte er den großen Wendekreis der Korvette und konnte sich so immer ganz dicht, im toten Winkel aufhalten.....

    Irgendwann haben die Tommies dann mit Flak und MG´s das Boot ziemlich übel zugerichtet, der Kommandant war schon ziemlich schwer verwundet, jedenfalls hatte die Korvette einmal geschafft das Boot zu überlaufen und sich dabei so stark selber beschädigt, das die Tommies eben nur um das UBoot kriesen konnte, irgendwann entkam das UBoot und schaffte es sogar nach Hause....

    Sahen beide, Korvette, wie UBoot, ziemlich mitgenommen aus!

    Hoffe das ich das einigermaßen richtig wieder gegeben habe, ansonsten bitte berichtigen...

    gruß
    Selle
    Share this post

  3. #3
    Avatar von DSK_Marlowe Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    538
    @telk:
    Da noch mit Torpedos anzugreifen halte ich für ziemlich unklug.
    Zumindest wärs das letzte, was ich machen würde.
    Ich würde zu sehen, dass ich in den Keller komme und dann das Weite suchen.
    Das direkte Duell mit einem Zerstöer würde ich nur als letztes Mittel in Betracht ziehen, z.B. wenn ich sowieso auftauchen müsste...
    Share this post

  4. #4
    Avatar von U441 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    615
    @AASelle
    das ist dem Herrn Cremer nicht nur einmal passiert sondert 3mal mit einen stark beschädigten boot nach hause zu kommen
    daher auch der spitzname "ali wrack cremer"
    und:
    "cremer ist eine gute lebensversicherng"

    aber back zum topic:
    auf einen zertöer in lage 0 zu schiessen war sicher schwer da muss man schon ein vierfächer losmachen um zu treffen und dann kann es auch passieren das der Torpedo nicht triff sondern an der bordwand des zertröers entlang schramt und nicht detoniert.

    darum wurde immer versucht so eine situation zu vermeiden ,das beste war mit ak überwasser abzulaufen
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Tyke_sta Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    625
    Ich würd dem nen schönen T2 in den Bug rammen. Der Zerstöer geht unter. Dann hard Backbord und anlauf aufen Geleitzug machen. Das ist sehr schwer einen DD auf lage 0 zu töten. Jaa.
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Voyager532 Forum Veteran
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    2.349
    <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> das beste war mit ak überwasser abzulaufen

    <HR></BLOCKQUOTE>

    Bist Du sicher? Der Zerstöer ist viel schneller. Von den Granaten ganz zu schweigen.

    Lieber asap runter, so tief wie es geht und Haken schlagen, oder besser: kleine Häckchen.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von U441 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    615
    darum wurde ja auch bis ungefair mitte des krieges fast immer in der nacht angegriffen da war der kl. turm des uboots kaum auszumachen.

    wenn tags dann mit ak vorm konvoi knüppeln,
    absacken lassen und wen kovoi über ein ist
    auftachen und die dicksten brocken rausschiessen und dann nix wie weg.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von teltalker20012000
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    261
    ...Hakenschlagen, ok. Aber unter Wasser macht das U-Boot ja kaum Fahrt, es sei denn, man geht auf volle Kraft, aber dann ist man ja auch zu höen.
    Ich denke man hat nur zwei Möglichkeiten:
    1.) Abtauchen, dabei hart Backbord oder Steuerbord legen (Kursaenderung 90º, dann mittschiffs) und volle Kraft Voraus soviel Abstand und Tiefe wie möglich. Nach den ersten WABOs auf stille Fahrt. Bei den WABOs des zu erwartenden 2. Anlaufs wieder Volle Kraft voraus, bis der Lärm abklingt, dann wieder stille Fahrt usw., bis der Zerstöer abhaut...sofern man dann selber noch da ist
    2.) Abtauchen, dabei hart Backbord oder Steuerbord legen (Kursaenderung 180º, dann mittschiffs) und volle Kraft voraus. Leicht auf Tiefe gehen, dass man nicht gerammt wird. Nach ersten WABO-Angriff auf Periskop-Tiefe zurück. Dann gucken, wann der Zerstöer nach Steuer- oder Backbord für den 2. Anlauf abdreht. Sowie der Zerstöer für den zweiten Anlauf abdreht einen Fächer abfeuern. Anschliessend sofort tauchen und weiter wie unter 1.)

    ("Der uns jetzt am Wickel hat, ist kein Anfänger....")
    Share this post

  9. #9
    Avatar von U441 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    615
    lasst es doch mal 2 oder 3 verfolger sein
    1 ortet 2 werfen
    was macht ihr dann ?
    Share this post

  10. #10
    Avatar von teltalker20012000
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    261
    ...in diesem Threat ist aber nur von einem Zerstöer die Rede. Langt ja wohl fürs erste....
    Share this post

Seite 1 von 10 123 ... Letzte ►►