1. #501
    Avatar von Momo_120 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    864
    *Während der Messe grübelt sie immer noch und überlegt wer denn wohl der liebe Nikolaus war?*
    Share this post

  2. #502
    Avatar von lupos55 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    7.220
    *Er beendet seine Predigt,jedoch nicht ohne seine Schäfchen auf die Krippe hinzuweisen,die im seitlichen Kirchenschiff aufgebaut ist,es sei eine Arbeit von Focke,sehr schön anzusehen.*







    Der Küster spielt das Lied," Nun jauchzet all, Ihr Frommen in dieser Gnadenzeit."
    Share this post

  3. #503
    Avatar von lupos55 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    7.220
    *Die Messe ist beendet die Orgel spielt "Es ist ein Ros`entsprungen",er öffnet das Tor,aber alle wandern noch in das Seitenschiff um die schöne Krippe von Focke zu bewundern,der ob des vielen Lobes ganz rot geworden ist.*
    Share this post

  4. #504
    Avatar von Momo_120 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    864
    *Sie steht mit Darleen und bewundert die schöne Krippe,da hat sich der Herr Focke aber viel Mühe gegeben denkt sie,dann geht sie nach Hause da sie Darleen versprochen hat heute mit ihr Weihnacht Plätzchen zu backen.*
    Share this post

  5. #505
    Avatar von donluther1981 Banned
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    379
    Donluther wirft den Brief unserer Heiligkeit Papst Clemens VIII ein, den Donluther ebenfalls bekommen hat. In diesem Brief ist folgendes zu lesen:
    Geschätztes Volk von Annoport, geschätzer Donluther, geschätzer Bürgermeister Freak 411, geschätzter Lupos55! Wie Sie bereits erfahren haben, plane ich einen Besuch auf ihrer Insel! Ich habe veranlasst, dass eure Insel mit dem Besuch von mir, feierlich zu einem Kirchenstaat ernannt wird. Der Kirchenstaat als politische Einheit soll vor allem die Unabhängigkeit gegenüber Königreichen bringen. Im Grunde ist es üblich das der Ansässige Pfarrer als Gouverneur und somit als höchster Vertreter des Staates eingesetzt wird. Davon weiche ich ab, da ich für Reformen bin. Die neue Verteilung der Aufgaben werden wie folgt stattfinden.
    Herr Pfarrer Lupos55 wird feierlich während meines Besuches zum Bischof von Annoport ernannt.
    Herr Bürgermeister Freak411 wird vom Bürgermeister zum Gouverneur erhöht und damit zu meinem Vertreter in diesem neuen Kirchenstaat.
    Herr Pfarrer und Lehrer Donluther wird zum Kirchenstaatlichen Bibliothekar ernannt. Ich möchte ihm nächsten Jahr alle Schriften und Bücher des Vatikanstaat von Annoport aus verwalten lassen. Dafür braucht es auch den Bau einer Vatikanische Bibliothek hier in Annoport. Die Wege von Rom in die Welt sind sehr weit und mir ist eine Auslagerung ein Anliegen. Als Schulleiterin werde ich die Schwester von Donluther Frau Sandra ernennen.
    Frau Momo_120 wird zum Kirchenstaatlichen Arzt ernannt, denn ihre Kräuter und Tees, die mir Donluther mitgebracht hat,haben hier in Rom vorbeugend die Grippe ferngehalten.
    Ich weiß, das diese neue Aufstellung von Annoport einiges an Veränderungen mit sich bringen wird, doch ich bin mir sicher mit Gottes Segen denn ich euch hiermit erteile, werdet ihr schon bald eine blühende Stadt und Handelsmetropolo werden. Um dem gerecht zu werden, bekommt Annoport bei meinem Besuch die neuesten Schulbücher und Lehrbücher die es gibt. Zudem wird die Stadtkasse mit 100.000Talern aufgefrischt. Davon sollen 50.000 in den Bau der Vatikanischen Bibliothek in Annoport und dem Bau einer Kathedrahle fliesen. Den Rest bitte ich zur Bereinigung der Stadtfinanzen einzusetzen. Dannach erfolgt jährlich ein einmaliger Betrag von 20.000Talern.
    Auch werde ich euch, eine Leibgarde aus dem Vatikanstaat nach meinem Besuch da lassen, die den neuen Kirchenstaat vor Unheil durch Piraten und Freibeuter schützen soll. Ich werde am 24.Dezember am Nachmittag in Annoport eintreffen und bis 28.Dezember bleiben. Mit mir werden rund 50 Leibgarden, 30 Nonnen und 30 Mönche anreisen. Wir werden mit 4großen Schiffen anreisen. Bitten bereiten sie alles vor, damit sich mein Besuch auch für euer Volk lohnt.

    Gezeichnet Papst Clemens VIII
    Share this post

  6. #506
    Avatar von lupos55 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    7.220
    *Er liest sehr nachdenklich den Brief von donluther Papst Clemens der VIII ist seit geraumer Zeit tot.Die Kirchenbücher sehen den derzeitigen Papst in Rom zwar auch als Clemens aber als der XI.So sind die Briefe auch unterschrieben die die Tauben aus Rom mir immer bringen.
    Dieser Clemens hat mit Intrigen,Weltpolitik und Scharmützeln absolut nichts im Sinn, das ist ein schön Geist der den Künsten und der Wissenschaft zugeneigt ist.

    Da hat man donluther wohl einen Bären aufgebunden mit dem Besuch bei uns,und so wie ich den Bürgermeister kenne wird er sich seine Unabhängigkeit auch nicht abkaufen lassen,schon mal gar nicht gegen Geld über das wir dank Herrn Tr!xers blühender Geschäfte reichlich verfügen.
    Wir wollen unabhängig werden und zu niemandem gehöen,aber sowohl den Papst als auch die Königin achten.*


    <span class="ev_code_blue">Herr baron nur zur Kenntnis öffentliche Gebäude hat bisher immer nur der Herr Bürgermeister bauen lassen und das wollen wir auch so beibehalten. Er wird den Senat schon bauen wenn es soweit ist denke ich.</span>
    Share this post

  7. #507
    Avatar von lupos55 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    7.220
    <span class="ev_code_blue">Ach und Herr Baron die Königin von England heißt derzeit Anna und hat weder mit Politik noch mit Kriegsführung was am Hut,der Mächtigste Mann in 1702 in England ist John Churchill der Herzog von Marlborough,der aber andere Sorgen als ANNOPORT hat,da er sich mitten im spanischen Erbfolge Krieg befindet,und alle Hände voll zu tun hat sich die Franzosen vom Hals zu halten,was er mit den Deutschen im Bündnis aber schaffen könnte,aber das wird die Geschichte zeigen.
    Und nun was zu ihrer Kirche Herr Baron England ist zur Zeit Protestantisch,es ist zwar die letzte protestantische Monarchin/Monarch aber derzeit ist es halt so.
    Und Ihre Besuche in einer "Anglikanischen Kirche" dienen wohl eher der Befriedigung anderer Gelüste.
    Ein ausführliches Studium der Kirchenbücher hätte ihnen diese Weisheiten auch erschlossen Herr baron,denn dafür sind sie da. </span>
    Share this post

  8. #508
    Avatar von BaronPrunkhaus Forum Veteran
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    1.225
    Ich hoffe es ist mir erlaubt diesen Komentar hierein zuschreiben:
    1. Ich finde die Idee das Annoport diese Weihnachten Unabhängig wird schei... nein lieber mist, weil
    -wir noch nicht mal Aristrokraten sind
    -wir noch kein Schloss und Leuchturm gebaut haben
    -Der herr Donluther ohne Absprache mit Freak oder anderen mit so einem Brief einfach die RPG
    total verändern darf.

    2. Ich kenne mitlerweile den Spanischer Erbfolgekrieg auswendig, besonders im Jahre 1701
    dardurch ahbe ich mich auch mit dem Spanische,Östereichischen und Französichen Königshaus befasst.
    John Churchill der Herzog von Marlborough:
    Auch mit ihm habe ich mich befasst und seinen Vorfahren:Es ist richtig das er in dieser Zeit sich nicht mit irgenwelchen Kolonien (ANNOPORT)
    beschäftigen könnte.
    Aber es gibt auch Vertretter die beim Krieg in England geblieben sind und sich um solche Sachen gekümmert hatten.
    Zitat: "und alle Hände voll zu tun hat sich die Franzosen vom Hals zu halten"
    Deswegen wollte der Baron den Pabst überzeugen auf Seiten der Österreicher zu sein, was die Moral der Franzosen total geschwächt hätte.-Dareus wurde aber nichts .
    3. Dadurch das davor England anglikanisch war

    Jakob II. (England)
    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
    Wechseln zu: Navigation, Suche
    König Jakob II. von England
    König Jakob II. von England

    Jakob II. von England (* 14. Oktober 1633 in London; "* 16. September 1701 in Saint-Germain-en-Laye), (engl. James II), gleichzeitig James VII. von Schottland, wurde am 23. April 1685 zum König von England, König von Schottland und König von Irland gekrönt.

    Er war der letzte römisch-katholische Monarch, der über diese damals anglikanischen bzw. presbyterianischen Königreiche herrschte.



    Mit anderen Worten: davor waren alle Annglikanisch und nur wenn seit September 1701
    England protestantisch wird haben trotzdem alle adligen ein recht darauf Anglikanisch zu sein...

    4. "Ein ausführliches Studium der Kirchenbücher hätte ihnen diese Weisheiten auch erschlossen Herr baron,denn dafür sind sie da.""

    Ich denke wenn ich das alles gelesen hätte wäre ich zu manchen Personen Voreingenommen gewesen ob wohl das nicht so gut wär.
    Außerdem bin ich zu Faul diese 216 Seiten zulesen.

    5. Ich habe fertig. Und bin bereit diesen Beitrag zu löschen beziehungsweiße zu editieren.
    Share this post

  9. #509
    Avatar von lupos55 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    7.220
    *Herr Baron es waren Stuarts "die davor" und das waren Katholiken,wieder nicht ordentlich die alten Kirchen Bücher gelesen,denkt er so bei sich,*

    *Also will Clemens wirklich die Provinz bereisen?
    Habe da so meine Zweifel,was will er hier?
    Wir haben doch nichts besonderes hier,keine brillianten Aufführungen,kein Künstler er wird sehr enttäuscht sein von unserem Inselchen. *
    Share this post

  10. #510
    Avatar von BaronPrunkhaus Forum Veteran
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    1.225
    Stuarts waren in Scotland.

    Ich hatte nicht die Idee das der Pabst kommt
    Share this post