PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer bekam wann welches U-Boot in SH 4 ?



Lukin1971
26-12-07, 04:36
Habe (glaube ich) mit der PT-Klasse angefangen und kurz vor der 3. oder 4. Feindfahrt bekam ich die Gato.

Was mich aber nun interessiert: Wieso bekomme ich im Januar 1943 erst die 42er Version der Gato? Habe momentan ca. 2400 Ruhmespunkte über, insgesamt 370.000 BRT auf dem Gewissen (darunter endlich mal auch 1 Träger) und wundere mich, warum ich z.B. nicht die 43er Version der Gato bekommen habe. Bin ich zu erfolglos ? Kommt mir eigentlich nicht so vor, wenn ich meine Leistung mit denen der "Konkurrenz" vergleiche, wo der beste zu dem Zeitpunkt nicht mal 60.000 BRT versenkt hat.

Stattdessen wurde im Dezember 1942 meine Gato nur leicht modifiziert (nun sind 2 Radare montierbar) und die Seitenwand um die Flak herum wurde entfernt und mit der gehe ich nun ab Januar 1943 auf Feindfahrt.

Lt. Erkennungshandbuch habe ich nun also offensichtlich die 42er Gato. Aber wenn ich mir das Erkennungshandbuch so ansehe, gibt es auch eine 45er Gato.

Wenns so weiter geht, bekäme ich die ja nie, wenn ich das entsprechende Modell immer erst am Anfang des Folgejahrs bekäme (auch wenn es anscheinend zwischen den Modellen bis auf die Veränderung der Silhouette und ab einem Modell der Reichweite keine signifikanten Verbesserungen zu geben scheint (weder Torpedorohr-/Torpedobestückung noch Geschwindigkeiten über/unter Wasser oder der Länge/Gewicht). Oder gibt es signifikante Verbesserungen (Torpedotypen nach dem Mk 14, verbesserte Geschütze nach der Vierlingsflak und dem 4 50 mm Geschütz o.ä.) ?

Oder hatten die Amerikaner bei den U-Booten nicht so große technologische Sprünge im 2. WK?

Daß die Deutschen auf Seiten der technologischen Entwicklung (bei U-Booten, Luftwaffe, Landstreitkräften und auch bei weiteren Punkten) in dem Zeitraum eine Ausnahmerolle bildeten ist mir schon klar. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Lukin1971
26-12-07, 04:36
Habe (glaube ich) mit der PT-Klasse angefangen und kurz vor der 3. oder 4. Feindfahrt bekam ich die Gato.

Was mich aber nun interessiert: Wieso bekomme ich im Januar 1943 erst die 42er Version der Gato? Habe momentan ca. 2400 Ruhmespunkte über, insgesamt 370.000 BRT auf dem Gewissen (darunter endlich mal auch 1 Träger) und wundere mich, warum ich z.B. nicht die 43er Version der Gato bekommen habe. Bin ich zu erfolglos ? Kommt mir eigentlich nicht so vor, wenn ich meine Leistung mit denen der "Konkurrenz" vergleiche, wo der beste zu dem Zeitpunkt nicht mal 60.000 BRT versenkt hat.

Stattdessen wurde im Dezember 1942 meine Gato nur leicht modifiziert (nun sind 2 Radare montierbar) und die Seitenwand um die Flak herum wurde entfernt und mit der gehe ich nun ab Januar 1943 auf Feindfahrt.

Lt. Erkennungshandbuch habe ich nun also offensichtlich die 42er Gato. Aber wenn ich mir das Erkennungshandbuch so ansehe, gibt es auch eine 45er Gato.

Wenns so weiter geht, bekäme ich die ja nie, wenn ich das entsprechende Modell immer erst am Anfang des Folgejahrs bekäme (auch wenn es anscheinend zwischen den Modellen bis auf die Veränderung der Silhouette und ab einem Modell der Reichweite keine signifikanten Verbesserungen zu geben scheint (weder Torpedorohr-/Torpedobestückung noch Geschwindigkeiten über/unter Wasser oder der Länge/Gewicht). Oder gibt es signifikante Verbesserungen (Torpedotypen nach dem Mk 14, verbesserte Geschütze nach der Vierlingsflak und dem 4 50 mm Geschütz o.ä.) ?

Oder hatten die Amerikaner bei den U-Booten nicht so große technologische Sprünge im 2. WK?

Daß die Deutschen auf Seiten der technologischen Entwicklung (bei U-Booten, Luftwaffe, Landstreitkräften und auch bei weiteren Punkten) in dem Zeitraum eine Ausnahmerolle bildeten ist mir schon klar. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif