PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Balancing der Ehrepunkte



TheStoepsel
27-04-05, 11:27
Moin, moin zusammen!

Sagt mal, möglicherweise spiele ich SH III ja irgendwie falsch bzw. habe etwas falsch verstanden, dann möge man mich drauf hinweisen, aber ich bin verwundert über das Balancing der Ehrepunkte: Gerade zu Beginn der Kampagne 1939 ist man ja mit einem ziemlichen "Popelböötchen" unterwegs. Mit fünf Torpedos lässt sich nicht viel ausrichten und es kam bei mir oft vor, dass ich bereits alle Torpedos VOR meiner Ankunft im Zielgebiet verschossen hatte. Wenn ich jetzt zur Basis zurückkehre (was prinzipiell logisch wäre, da ich im Zielgebiet nichts mehr auszurichten habe), erhalte ich für die Feindfahrt, auf der ich mehrere feindliche Schiffe versenkt habe, bloß einen Bruchteil der Punkte, die ich für die 24-Stundenpatroullie im Zielgebiet ohne auch nur einen einzigen Abschuss erhalten hätte. Ohnehin steigert ein Abschuss die Punkte nur minimal! Ob sich dann das "Risiko" und der "Zeitaufwand" des Angriffs - obgleich hier natürlich der Reiz des Spieles liegt - für die popeligen Pünktchen lohnt, schient fraglich!!! Meiner Meinung wird ein Abschuss zu wenig belohnt!? Wie seht ihr das? Oder mache ich einfach etwas falsch???

Christian

TheStoepsel
27-04-05, 11:27
Moin, moin zusammen!

Sagt mal, möglicherweise spiele ich SH III ja irgendwie falsch bzw. habe etwas falsch verstanden, dann möge man mich drauf hinweisen, aber ich bin verwundert über das Balancing der Ehrepunkte: Gerade zu Beginn der Kampagne 1939 ist man ja mit einem ziemlichen "Popelböötchen" unterwegs. Mit fünf Torpedos lässt sich nicht viel ausrichten und es kam bei mir oft vor, dass ich bereits alle Torpedos VOR meiner Ankunft im Zielgebiet verschossen hatte. Wenn ich jetzt zur Basis zurückkehre (was prinzipiell logisch wäre, da ich im Zielgebiet nichts mehr auszurichten habe), erhalte ich für die Feindfahrt, auf der ich mehrere feindliche Schiffe versenkt habe, bloß einen Bruchteil der Punkte, die ich für die 24-Stundenpatroullie im Zielgebiet ohne auch nur einen einzigen Abschuss erhalten hätte. Ohnehin steigert ein Abschuss die Punkte nur minimal! Ob sich dann das "Risiko" und der "Zeitaufwand" des Angriffs - obgleich hier natürlich der Reiz des Spieles liegt - für die popeligen Pünktchen lohnt, schient fraglich!!! Meiner Meinung wird ein Abschuss zu wenig belohnt!? Wie seht ihr das? Oder mache ich einfach etwas falsch???

Christian

TheStoepsel
29-04-05, 13:52
Naja gut, wenn mir hier keiner weiterhelfen kann, is das zwar schade, aber erträglich..

Eine andere Frage plagt mich noch: was ist aus dem Funkerbefehl "neue Befehle anfordern" geworden??? Hat ders nich in die Release-Version geschafft oder ist der erst später im Laufe der Karriere verfügbar???

Charmeur6
29-04-05, 14:07
Hi, ja dieser Button hats nicht in den Releasetermin geschafft.
Wegen deiner ersten Frage, kann ich dir nichts sagen, da ich immer in das Zielgebiet gefahren bin. Kann aber schon möglich sein, dass dies so ist.
(Ein bischen verständlich ist es schon, dass du dann nicht so viele Punkte bekommst, denn du hast ja den Befehl nicht ausgeführt. Und wie wir alle ja wissen ist ein erledigter Befehl mehr Wert als alles andere was man erreicht hat.
So von wegen Dienst im Militär.) http://www.ubisoft.de/smileys/37.gif

Daddldiddl
29-04-05, 14:08
Schick doch einfach mal einen Statusbericht ans HQ wenn Du alle Aale verschossen hast - dann bekommst Du umgehend den Befehl zur Basis zurückzukehren, und die verdienten Punkte bei Rückkehr auch. Und spar am Anfang alle Punkte um sie bei der ersten Gelegenheit gegen ein VII-B einzutauschen.

Altan_Demart
29-04-05, 14:14
Was für Schiffe versenkst Du?

Mit dem IIA habe ich immer angefangen, da ich es mag, in der 1. Flotille zu starten. Nach spätestens 3 Feindfahrten habe ich dann aber ein VIIB. Und mit den 5 Torpedos des IIA kann man schon 2-4 C2 versenken. Nimm dir mal die Karte zur Hand und schaue mal nach wo die Konvoirouten 39-40 liegen. Wenn Dir dann ein Konvoi vor die Nase fährt, mit T2, T3, und mehreren englischen C2s, dann kommt schon einiges an Tonnage zusammen, selbst mit einem IIA.

Küstenschiffe und kleine Frachter solltest du links liegen lassen.

Falls Du aber historisch korrekt spielen willst, dann jammere nicht, und denke daran, dass viele U-Boote so gut wie nie zum Schuss ( oder zumindest zum Treffer ) kamen.

Mfg
Altan

PS: Wenn du die automatische Zieldingsbums aktiviert hast, kannst du sogar 5 C2 versenken. Einfach auf den Treibstoffbunker zielen. Wenn du das Zieldingens deaktiviert hast, dann versuch mal deine Torpedoes auf ca 3,5 Meter Tiefe einzustellen und knapp vor der Brücke zu treffen. Oft gehen die dann nach einem Treffer unter. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

TheStoepsel
02-05-05, 04:50
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Daddldiddl:
Schick doch einfach mal einen Statusbericht ans HQ wenn Du alle Aale verschossen hast - dann bekommst Du umgehend den Befehl zur Basis zurückzukehren, und die verdienten Punkte bei Rückkehr auch. Und spar am Anfang alle Punkte um sie bei der ersten Gelegenheit gegen ein VII-B einzutauschen. </div></BLOCKQUOTE>

Hmmm... also mittlerweile bin ich ja schon Anfang 42 natürlich schon lange nich mehr auf dem Typ II, insofern hat sich das mit dem sparen erledigt. Aber dennoch: Wenn ich den Befehl vom BdU bekomme, zurückzukehren, erhalte ich nicht die Punkte, die ich für die 24-Stunden-Patroullie erhalten hätte. Wenn ich dann noch die 24 Stunden im Zielgebiet rumtucker, ohne etwas ausrichten zu können, dann erhalte ich jedoch sinnloserweise die Punkte... Strange - und das hat inmeinen Augen auch wenig mit erfülltem Auftrag zu tun. Wenn ich keine Bewaffnung mehr habe, dann bring ich mich auch meine Soldaten nicht mehr sinnlos in Gefahr (außer in Stalingrad, aber da warn ja auch äußerst wenig U-Boote im Einsatz http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif )

HeinzS
02-05-05, 05:42
@TheStoepsel

der BdU war wohl der Meinung das im Patroulliengebiet wichtigere Ziel warten würden und wenn du schon vorher alles verschießt gibts halt keine Punktehttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Vossi1972
02-05-05, 06:17
Mahlzeit,

das Thema wurde hier im Forum glaube ich schon mal diskutiert. Wenn ich mich recht erinnere gibts eben die meisten Punkte für das zum Patrolliengebiet fahren, da 24h patrollieren und fürs zurückfahren. Egal ob du schon vorher alle Torpedos verschossen hast oder nicht. Es lohnt sich also auf jeden Fall ins Patrolliengebiet zu fahren und da rumzuschippern und dann erst nach Hause zu fahren. Ob das so richtig ist ist eine andere Frage. Aber es geht ja auch darum Befehle auszuführen. Das gleiche ist es doch mit dem Befehl "zurück zur Basis" und "Anlegen in xyz"
Wenn man sich seinen Diesel einteilt das es auch noch für die Rückfahrt reicht und man im Hafen anlegt gibts mehr Punkte als wenn man die Mission auf offener See mit "zurück zur Basis" beendet. Und das finde ich auch richtig so. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

Ich mache das immer so, was ich auf dem Weg zum Patrolliengebiet verseken kann wird versenkt, dann wird Patrollie gefahren und wenn dann noch Brennstoff und Aale da sind wird weiter gejagt.

Grüße Vossi1972

Johan217
02-05-05, 07:22
Aus der Basic.cfg:

[RENOWN]
RenownReachGridObjCompleted=500
RenownPatrolGridObjCompleted=200
CompletedPatrol=100
NEUTRAL=-1
ALLIED=1
AXIS=-10

Man kann z.B einfach die Werte für RenownGridObj verkleineren und die für CompletedPatrol vergrössern.

Die Werte nach Neutral, Allied u. Axis sind Multiplikatoren. Man kann z.B. den Wert Allied=2.5 einstellen damit die versenkte feindliche Tonnage mehr Punkte hergibt.