PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Endlosspiel schwer - macht euch das Spaß?



LukasGraf
20-05-08, 16:02
Hallo!

Ich wollte mal wissen, ob es euch Spaß macht, im Schwierigkeitsgrad "Schwer" ein Endlosspiel zu spielen.
Ich habe ohne große Schwierigkeiten und ohne auch nur auf die Idee zu kommen zu cheaten die Add-On Kampagne gespielt und hatte habe auch in den Endlosspielen in Einfach und Mittel alle Medaillen abgeräumt. Aber in Schwer? Ich sage ganz ehrlich: Mir macht das keinen Spaß! Och bin eher der friedliche Aufbauspieler, der sich freut wenn er am Ende nutzlose Deko-Objekte in der Stadt aufstellen kann und eine gut funktionierende Wirtschaft das ganze finanziert.
Aber im schweren Endlosspiel? Mindestens ein Gegner (Fürst Ivar, Diego, Madame) erklärt einem immer den Krieg! Das allein ginge ja noch, wenn die Gegner mit fairen Mitteln spielen würden, aber da die sich an keinerlei Begrenzungen halten müssen und unendlich Ressourcen haben ist es einfach auch kein Kampf mit gleichen Mitteln! Wie seht ihr das?

LukasGraf
20-05-08, 16:02
Hallo!

Ich wollte mal wissen, ob es euch Spaß macht, im Schwierigkeitsgrad "Schwer" ein Endlosspiel zu spielen.
Ich habe ohne große Schwierigkeiten und ohne auch nur auf die Idee zu kommen zu cheaten die Add-On Kampagne gespielt und hatte habe auch in den Endlosspielen in Einfach und Mittel alle Medaillen abgeräumt. Aber in Schwer? Ich sage ganz ehrlich: Mir macht das keinen Spaß! Och bin eher der friedliche Aufbauspieler, der sich freut wenn er am Ende nutzlose Deko-Objekte in der Stadt aufstellen kann und eine gut funktionierende Wirtschaft das ganze finanziert.
Aber im schweren Endlosspiel? Mindestens ein Gegner (Fürst Ivar, Diego, Madame) erklärt einem immer den Krieg! Das allein ginge ja noch, wenn die Gegner mit fairen Mitteln spielen würden, aber da die sich an keinerlei Begrenzungen halten müssen und unendlich Ressourcen haben ist es einfach auch kein Kampf mit gleichen Mitteln! Wie seht ihr das?

lupos55
20-05-08, 16:23
Hallo und willkommen im Forum.

Ja das kann schon frusten,aber es gibt jede Menge
Taktiken wie man auch das lösen kann,verstecken und dann zuschlagen ist nur eine. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Excali58
20-05-08, 16:33
. . . hi LukasGraf,

wenn du mit den schweren Gegner absolut nichts am hut hast - kannst du einfach alle deaktivieren und es bleibt trotzdem auf schwer. Schwer bezieht sich dann auf die Inselwelt und andere Begebenheiten - brauchst dich dann nur noch mit den Katastrophen abplagen - die müssen bleiben . . .

LukasGraf
20-05-08, 16:53
Ihr werdet mich auslachen, aber mir war tatsächlich bis vorhin nicht klar, dass man die Gegner abschalten kann! Hab ich jetzt gemacht, ich spiele Karte 767007 nur mit Grace und sonst keinem, schon ist das viel entspannter. Ich dachte halt, das würde das gerade ausmachen auf schwer.

Ich habe übrigens eine schöne Excel-Tabelle, wo man die Einwohnerzahl eintippen kann und sie gibt die Anzahl der nötigen Endbetriebe aus, auch mit und ohne Gildenhaus. BEsteht für sowas noch Verwendung oder hat jeder das eh schon? Damit kann man bei höheren Einwohnerzahlen nicht den überblick verlieren...

KaptainRamon
20-05-08, 22:45
Hallo Lukas,
gibts schon alles,schau Dich mal hier um...
http://www.annopool.de/deutsch/

Excali58
21-05-08, 03:33
. . . jo,

ich sehe darin, das man die Gegner bei schwer abschalten kann, noch mal eine gute Einstellmöglichkeit eine Partie unter schwereren wirtschaftlichen Aspekt zu spielen und mit Gegner noch den millitärischen Part dazuzupacken. Also selbst auf schwer für Alle was bei http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif . . .

Irokesenfreund
21-05-08, 04:21
Hallo LukasGraf,
ich bin noch nicht so weit auf schwer zu spielen. Nadasky auf leicht habe ich geschafft siehe meinen thread hier auf Singleplayer.

Aber ich werd's natürlich auf schwer mit Gegnern versuchen und dir berichten.
Ich habe mir schon eine Excel-Tabelle erstellt um bei der militärischen Aufrüstung im plus zu bleiben. http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

kleinehexe1806
21-05-08, 06:49
Gegen die Madame habe ich es (ohne die Verstecken-Strategie)bisher auch nur in einem benutzerdefinierten Spiel geschafft, in dem ich mit 50.000 Talern gestartet bin. Genen Igor hab ich mich noch gar nicht so intensiv versucht.

Wichtig ist halt bei den beiden immer, dass Du vor allem militärisch nicht hinter ihnen zurückbleibst. Wenn sie den Eindruck gewinnen, sie könnten es mit Dir machen, erklären Sie Dir sofort den Krieg.

Mit Emilio kann man ganz gut auskommen, wenn man zusieht, dass man ihm ebenbürtig bleibt. Wenn man nicht gerade eine Insel besiedelt, die er gerne haben will, ist der eigentlich ganz friedlich.

Mit Grace kann man gut auskommen. Die mag es, wenn man Händleraufträge erledigt. So steigst Du automatisch in ihrer Achtung. Sie hat allerdings die saudumme Angewohnheit, Dir regelmäßig den Handelsvertrag zu kündigen, weil es ihr mal wieder nicht in den Kram passt, dass Du eine bestimmte Insel besiedelt hast. Dann bietet sie Dir allerdings zehn Minuten später einen neuen an.

Was Diego betrifft: Gegen den anzutreten, fehlt es mir irgendwie an Drive. Die Typenbezeichnung Erz-Bösewicht spricht für mich irgendwie Bände.

Schau Dir mal die älteren Threads zum Thema schwere Gegner an. Irokesenfreund hat darin berichtet, dass gegen Madame und, ich glaube, zwei mittlere Gegnger gespielt hat. Das schien auch eine ganz gute Strategie zu sein, weil die schwere KI dann drei Gegenspieler hat, auf die sie ihre Kriegstreibereich gleichmäßig verteilen muss und die sich vor allem im Zweifel gleichzeitig gegen sie zur Wehr setzen.

Ansonsten bleibt Dir, wenn Du denn überhaupt gegen schwere KI spielen willst, immer noch die gute alte Verstecken-Strategie (die Anleitung findest Du hier irgendwo sicher auch).

Wenn Du allerdings nur um Medaillen spielen willst, schalt die KI doch einfach ab. Kann ich nur empfehlen, vor allem wenn es um die Eihwohner-Medaillen geht. Ganz ohne KI geht. Auf leichtere Gegner umzustellen geht nicht, dann wird das Spiel benutzerdefiniert.

LukasGraf
21-05-08, 09:49
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von kleinehexe1806:
Ganz ohne KI geht. Auf leichtere Gegner umzustellen geht nicht, dann wird das Spiel benutzerdefiniert. </div></BLOCKQUOTE>
Und das finde ich unlogisch - es ist doch immer noch schwieriger gegen mittlere oder leichte Gegener zu spielen als gegen gar keine. Aber ich mache es jetzt so und nehme nur noch Grace, die ist friedlich... http://www.ubisoft.de/smileys/1womo.gif

kleinehexe1806
21-05-08, 09:59
Da bin ich ganz Deiner Meinung. Aber was ist schon logisch? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Irokesenfreund
21-05-08, 10:15
Es ist teilweise unlogisch. Natürlich wird der Aufbau schwerer, wenn es knappere Ressourcen gibt.
Andereseits, ohne Gegner ists auch nicht wirklich schwer.

Wenn dich meine ersten Erfahrungen mit Nadasky interessieren schau mal hier:

Madame Nadasky (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/3741042375/m/7931075746)

Wellington1961
25-05-08, 02:19
Also Verstecken Strategie ist sehr gut. Wenn man sehr substantiiert dasteht und unabhängig ist, dann kann man auch alle drei gleichzeitig entdecken. Einer von ihnen ist mehr oder minder nur noch ein Schatten seiner selbst, die anderen zwei stehen passabel da. Mit Tetonka im Rücken ist das eigentlich keine Sache mehr die drei von der Karte zu fegen.

Die Sprüche von Nadasky und Yegerov wie "Mach, dass Du von der Insel runterkommst" etc. können einen kalt lassen und wenn die "tollwütigen" Herrschaften sich eine weitere Beule geholt haben und ich ihnen wieder eine weitere Insel abgeluxt habe, dann kommt für sie der Gang nach Kanossa, bis mir der Kragen endgültig platzt. Dann kommt der Besen, der sie von der Karte fegt.

Anno-Frieden
25-05-08, 03:12
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von LukasGraf:
Hallo!

Ich wollte mal wissen, ob es euch Spaß macht, im Schwierigkeitsgrad "Schwer" ein Endlosspiel zu spielen..... Ich sage ganz ehrlich: Mir macht das keinen Spaß! Och bin eher der friedliche Aufbauspieler, der sich freut wenn er am Ende nutzlose Deko-Objekte in der Stadt aufstellen kann ...... Wie seht ihr das? </div></BLOCKQUOTE>

Ich verrate dir ein offenes http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Geheimnis: Ich habe das Spiel releasenah erhalten und , JA , es hat mir seinerzeit riesigen Spaß bereitet es mit Castelli und Co. auf schwer durchzuspielen.
Für mich es ein Reiz, eine Herausforderung quasi, auszuloten wie weit die neue KI gehen konnte. Immerhin war schnell klar dass diese KI ihren beiden Vorgängern in diesem Punkt überlegen war. Oh ja. Ich wollte gerne austesten was möglich war. Herausfinden nach welchem Muster die KI tickt. Nach welchen Gesetzmäßigkeiten.
Gut, es hat fast einen Monat gedauert, dann war es auch möglich alle 3 KI gleichzeitig zu besiegen.
Wobei, zugegeben, gecheatet habe ich auch indem ich oft zwischenspeicherte bis zur ersten Kriegserklärung der KI. Oder ist speichern etwa kein Cheaten ? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Die Verstecken-Strategie ist sicher auch eine sehr interessante Alternative. Ein besonders Feature von 1701 halt. Habe ich selbst nicht gespielt da ich das offene und ehrliche Visier bevorzuge.

Und heute ? Naja, vorgestern spielte ich ein anspruchsvolles Spiel ( kleine Inseln usw.) mit mittelschweren KIs um weitestgehend nur durch Handeln als Erster 10 Schloßteile zusammen zu bekommen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Jedenfalls, @ LukasGraf, ich kann sehr gut nachvollziehen dass die schweren KIs einen gut zur Verzweiflung bringen können http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

LukasGraf
25-05-08, 03:34
Danke. Ich spiele jetzt erstmal auf schwer ganz alleine, nur mit den Naturvölkern und Ramirez, das geht dann wieder recht einfach, wenn man davon absieht dass ich eine Inselwelt mit recht langen Transportwegen habe, weil die größte Insel sehr weit im Norden liegt, und schaue mal.
Muss man für die Platin-Einwohnermedaille die 25.000 auf Schwer schaffen oder geht das auch auf leicht, mittel oder benutzerdefiniert? Ich mache mir Sorgen wegen der Schmuckproduktion, weil ich zu wenige unendliche Vorkommen habe, muss man dann ständig alles per Kurierschiff heranschaffen? Sonst würde ich dieses Ziel vielleicht lieber mit mehr unendlichen Vorkommen erreichen wollen...

Excali58
25-05-08, 03:39
. . . hi,

steht im 1.02er LiesMich_text http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif. . .

""- Platinmedaillen
Als vierte Medaillenstufe wird die Stufe "žPlatin" eingeführt.
1. Zeitmedaille: Platin für 750 Stunden ANNO mit diesem Spielerprofil
2. Einwohnermedaille: Platin für 25.000 Einwohner auf der Schwierigkeitsstufe "žschwer"
3. Vermögensmedaille: Platin für 999.999 Goldmünzen auf der Schwierigkeitsstufe "žschwer"
4. Kolonialwarenmedaille: Platin für 600 Tonnen einer der vier Kolonialwaren in einem beliebigen Kontor des Spielers auf der Schwierigkeitsstufe "žschwer" ""

kleinehexe1806
25-05-08, 05:11
@LukasGraf

Mach Dir nicht zu viele Sorgen wegen des Schmucks. Erstens wirst Du erstaunt sein, für wie viele Einwohner der reicht. Und zweitens gibt es ja noch den passiven Einkauf. Natürlich kannst Du auf Deiner Hauptinsel nicht alles in den Einkauf stellen. Aber Du kannst die Waren auch auf anderen Inseln zum Einkauf ausschreiben und von dort aus per Handelsroute abholen. Das geht wunderbar. Außerdem kannst Du natürlich auch die Rohstoffe einkaufen und entsprechend viele Endproduktionen bauen.

LukasGraf
25-05-08, 08:19
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von kleinehexe1806:
Mach Dir nicht zu viele Sorgen wegen des Schmucks. Erstens wirst Du erstaunt sein, für wie viele Einwohner der reicht. </div></BLOCKQUOTE>
Naja, meistens gibt es in einem schweren Szenario maximal je 3 unendliche Gold- und Diamantenvorkommen, zumindest wenn man die Naturvölker nicht platt macht, und da ist das Lager auf der Pirateninsel schon mitgerechnet. Das bedeutet, dass man mit Gildenhaus damit gerade mal 12.000 Einwohner dauerhaft versorgen kann, Vorräte von endlichen Vorkommen würden dann ja bald aufgebraucht sobald man auf die 15.000 zusteuert. Da kann ich mir nur vorstellen, dass man mittels Kurierschiff ständig auf der Hut sein muss und beide Rohstoffe en masse herankarrt - oder habt ihr dann bei so großen Einwohnerzahlen einfach nur Kaufleute und verzichtet auf Parfüm und Schmuck für die Generation 12.000+? Aber dann bekommt man doch noch massivere Platzprobleme weil die Häuser kleiner sind, oder?

Wolfgang59
25-05-08, 11:01
Moin Lukas,
stelle mal den passiven Einkauf von Schmuck, Gold und Edelsteinen auf den Inseln ein wo Du Gold oder Edelsteine abbaust bzw. wo Du den Schmuck herstellst. Der Händler liefert reichlich für 25.000 EW. Die andere Alternative ist eine zweite Insel wenn der Platz nicht reicht. Die 25.000 EW dürfen auf mehrere Inseln verteilt sein.

kleinehexe1806
26-05-08, 06:35
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von LukasGraf:
Naja, meistens gibt es in einem schweren Szenario maximal je 3 unendliche Gold- und Diamantenvorkommen, zumindest wenn man die Naturvölker nicht platt macht, und da ist das Lager auf der Pirateninsel schon mitgerechnet. Das bedeutet, dass man mit Gildenhaus damit gerade mal 12.000 Einwohner dauerhaft versorgen kann, Vorräte von endlichen Vorkommen würden dann ja bald aufgebraucht sobald man auf die 15.000 zusteuert. </div></BLOCKQUOTE>

Mit der begrenzten Anzahl an unerschöpflichen Vorkommen hast Du natürlich recht. Die Aussage: "Du wirst erstaunt sein, wie lange das reicht" habe ich mich auf eine (möglicherweise durch Patches oder Add-on überholte) Statistik bezogen, die besagte, dass man je Goldschmiede (Verhältnis 2 Goldschmieden, 1 Goldvorkommen, 1 Edelsteinvorkommen) nur 1000 Einwohner versorgen kann. Das würde bedeuten, dass es bei je drei unerschöpflichen Vorkommen mit Gildenhaus sogar nur 8.000 People wären. Und es sind eben doch deutlich mehr. Wie viele genau, darauf habe ich nicht geachtet. Habe frühzeitig angefangen zuzukaufen in meine 25k-Einwohner-Spiel.

Ansonsten kann ich Wolfgang59 allerdings nur beipflichten: Wenn Du Schmuck oder die entsprechenden Rohstoffe dort in großer Menge in den passiven Einkauf einstellst, wo Du ihn sowieso produzierst (es geht auch auf anderen Inseln, dann brauchst Du halt evtl. ne Extra-Handelsroute zum Einsammeln), liefert der freie Händler so reichlich davon, dass Du keine Engpässe bekommen dürftest. Genau so kannst Du es z.B. auch mit Blüten machen, falls Du nicht genügend Inseln mit Blütenvorkommen hast, um genug Parfum zu produzieren.