PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Non!



miimpo2
30-05-05, 07:34
Die Franzosen sagen nein zur EU-Verfassung.

Gut oder schlecht?

Corky13
30-05-05, 08:37
Ich finds irgendwie schad <_< obwohl ichs ned mal begründen kann...

Ilkum Sortil
30-05-05, 08:42
War zu erwarten.

Nicht gut, aber ebensowenig schlecht.

lady_gwendoline
30-05-05, 08:45
Vielleicht hätten die Franzosen erstmal lesen sollen, was sie da ablehnen....Eine schwache Leistung für die europäische Politik.

miimpo2
30-05-05, 08:46
naja, also, man kann sagen was man will, aber ich versteh zumindest warum sie das ablehnen...

Katja14
30-05-05, 11:15
Also ich finde es voll blöd http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Xeno87a
30-05-05, 11:30
ohhh ja und eine europäische verfassung wäre ja so toll...die polis wissen schon, warum sie uns nicht nach unserer meinung gefragt haben

Exterminas_II
30-05-05, 11:40
Es wäre eine nette Geste gewesen wenn wir alle zusammen die selbe Verfassung ratifiziert hätten, weltbewegendes wird da eh nicht geregelt, wäre wie gesagt eine nette Geste gewesen.

Bldrk
30-05-05, 13:02
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, was dies für Europa und besonders für Deutschland bedeutet.
Europa würde zerfallen, wenn dies so bleibt und in Deutschland könnten Nachkriegszeitverhältnisse herrschen, weil wir so viel in die EU investiert haben. Die Franzosen schaden sich damit selber, in diesem Fall das Volk zu befragen war ein Verbrechen an die Menschlichkeit. Wenn es Deutschland auf einer Skala von 1-10 zu 10 schadet dann Frankreich wohl zu 7,8...

Thom19
30-05-05, 13:08
Sorry, Reaver, aber eine Volksbefragung/Volksabstimmung/etc. ist niemals ein Verbrechen an der Menschlichkeit, sondern simple Demokratie und freie Meinungsäußerung, die wohl jedem zusteht.

Numidium
30-05-05, 13:11
Emm..Soulreaver, ich glaube du übertreibst vieleicht ein bisschen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Keine angst, Apocalypse dauert noch, oder besser (ein zitat von jemandem dessen namen ich vergessen habehttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Shut up, sit down and relax

Achja, back to topic: Des is auf jedenfall nicht gut...

Klassiker
30-05-05, 15:33
Jetzt frage ich doch mal ganz ketzerisch:

Ist es gut, das Volk über derartige Fragen abstimmen zu lassen, oder kann es ein derartig kompliziertes Vertragswerk gar nicht richtig bewerten bzw. kann es viel zu leicht von Medien/Opposition/Stammtischfreunden/wem auch immer in eine Richtung beeinflusst werden?

Teridan
30-05-05, 15:43
Auf jeden Fall ist die Bevölkerung einfach nicht genügend aufgeklärt über solche Sachen. Was habt ihr z.B. bei der Sozialwahl gewählt? Oder habt ihr gar nicht gewählt? Wisst ihr überhaupt, was das ist? Und wisst ihr überhaupt, dass das ganze eine reine Farce ist?

Wenn man einen Volkentscheid macht, dann muss er zu 100% allen erklärt worden sein. Denn wenn man jemanden fragt, ob er etwas abrupt ändern will, dann sagt er natürlich in Abwehrstellung erstmal Nein, ohne lange zu überlegen.

Außerdem sind die Medien in solchen Sachen ein ganz wesentlicher Faktor, denn sie sind leider Aufklärer Nummer 1 und das tun sie nur ungenügend oder sie lenken es in eine bestimmte Richtung!

RGunny
30-05-05, 18:54
Ich weis nicht im Detail, über was abgestimmt wurde hat mich aber auch die letzten Tage nicht so bewegt.

Nur eines will ich mal dazu sagen:

deutschland hat im Moment immens Probleme mit sich selbst -da eine Verfassung für das ganze Europa entwerfen - Danke auch ...

Ich weiß nur, daß Deutschland in der EU diese 3% Neuverschuldungsgrenze mit Frankreich zusammen gefordert hat. Und es war wieder Deutschland, die diese Grenze extra für sich gelockert ja evtl. sogar aufgehoben hat. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Bestimmt Germany nun, wie sich die EU entwickelt ? Das kann es doch nicht sein!

Und es ist doch so gut wie ein Freifahrschein, daß Eichel so weitermachen kann wie bisher ...
Und so etwas viel die Richtlinien für das Europa entwerfen ?

Ich hoffe nur - jeder kann schwimmen! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ( http://www.ubisoft.de/smileys/wchand.gif)

Samuel1977
30-05-05, 20:18
Ich stimme RGunny zu!

Und irgendwie auch Klassiker...

ABER warum gabs in Deutschland keinen Volksentscheid dazu??? Fragt sich das keiner von Euch? Ich glaub genau aus dem Grund den Klassiker genannt hat und weil wir keine wirkliche Demokratie haben, deshalb! Hätte es einen Volksentscheid dazu gegeben hätten wir auch Nein gesagt glaube ich!
Genauso hätten die westdeutschen eine Wiedervereinigung abgelehnt, wenn sie gefragt worden wären...oder auch den EU-Beitritt!

Ich glaub auch das wird alles ein riesen Griff ins Klo http://www.ubisoft.de/smileys/wchand.gif
Mal sehn was "DER" Merkel macht http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif
Aber ehrlich gesagt wirds mit ihr glaub ich auch NUR schlechter!

Grüsse SAM

Whippet08.15
31-05-05, 03:44
@ Samuel1977
Was lernt ihr eigentlich heutzutage in der Schule? Es muß heißen: "das" Merkel! Ist doch geschlechtslos... http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Zum Topic...
Vielleicht war vielen Franzosen nicht bewußt, dass sie da nicht über die eigene Regierung abstimmen, sondern über die erste europäische Verfassung, die die Grundlage für eine Handlungsfähigkeit mit 25 Mitgliedsstaaten ist und zum ersten mal Grundrechte für ganz Europa verbindlich festlegt.

Andererseits könnte die politsche Aufklärung in so einer wichtigen Frage aber auch besser sein. Kann mich erinnern, dass es früher zu wichtigen politischen Themen auch Hauswurfsendungen gegeben hat. Und die zentralen Punkte der Verfassung wären eine solche Sendung wert gewesen.

Paveman_II
31-05-05, 07:15
Originally posted by Whippet08.15:
@ Samuel1977
Was lernt ihr eigentlich heutzutage in der Schule? Es muß heißen: "das" Merkel! Ist doch geschlechtslos... http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif


was ihr immer gegen die merkel habt http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif


ja öhm...tut mir very sorry, ich oute mich als noob, aber... aus was bestand denn diese eu verfassung? O.O

Bldrk
31-05-05, 07:33
Originally posted by Thom19:
Sorry, Reaver, aber eine Volksbefragung/Volksabstimmung/etc. ist niemals ein Verbrechen an der Menschlichkeit, sondern simple Demokratie und freie Meinungsäußerung, die wohl jedem zusteht.

Du fragst ja auch dein Kind, ob es noch mehr von dem ungesunden süßen Zeugs essen will, was?

Zudem, denkst du wirklich, dass eine Demokratie perfekt ist? Eine Mischung aus Monarchie und Demokratie wäre wohl angebrachter.

Ich weiß nicht, ob du mich da ganz verstanden hast, aber es ist ein Verbrechen, weil absehbar war, dass das Volk eventuell dagegen stimmt und das ist wirklich eine Katastrophe.

Naja, die Vereinigten Statten und die Russische Föderation wird's freuen.

Whippet08.15
31-05-05, 07:37
@ Paveman_II
In vielen Bereichen, in denen bisher Einstimmigkeit nötig war, wäre eine qualifizierte Mehrheit nach Anzahl der Länder und Bevölkerungsanteil eingeführt worden. Bei 25 Mitgliedstaaten ist Einstimmigkeit fast nicht zu erreichen oder es kommen Kompromisse heraus, die der allerkleinste Nenner sind.
Die Rechte des EU-Parlamentes sollten maßgeblich gestärkt werden. Die Kommission wäre wesentlich schwächer geworden.
Eine einheitliche Außen- und Sicherheitspolitik sollte mit einem neuen europäischen Außenminister mit dahinterstehendem Stab installiert werden, um der Stimme Europas mehr Gewicht in der Welt zu geben.
Es wurden erstmals verbindlich Grundrechte und Grundfreiheiten für alle EU-Bürger festgeschrieben.
Außerdem kommt ein so großes Staatengebilde, wie die EU nicht ohne neues Regelwerk aus. Es soll kein Superstaat entstehen. Jeder legt auf nationale Eigenständigkeit Wert. Es gibt in der Verfassung klare abgrenzbare Bereiche, wann die EU darf und wann eine Regelung nationales Recht bleibt.
Ohne die Verfassung ist Europa dauerhaft nicht handlungsfähig.

RGunny
31-05-05, 10:58
Die Franzosen sind uns in bestimmten Dingen voraus - sie lassen sich nicht Alles gefallen.
Ich denke da jetzt z.B. an die Benzinpreise ...
Und was machen die Deutschen ? Sie machen nichts, kriechen weiter und sagen nur: <Wir müssen ja ...>

Wer denkt, in Deutschland regiert die Demokratie - der verträumt sein Leben. Es ist in vielen Dingen schon so wie ... ach - ich will es gar nicht erst aussprechen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif
Doch einigen dürfte das sehr bekannt vorkommen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Exterminas_II
31-05-05, 11:24
Originally posted by SoulReaver2105:
Zudem, denkst du wirklich, dass eine Demokratie perfekt ist? Eine Mischung aus Monarchie und Demokratie wäre wohl angebrachter.

Und wer soll der Monarch werden? Du? Ich? Der sohn vom Schröder? Warum nicht der Kerl von nebenan? Willst du den an der Spitze wählen? Was tun wir denn gerade? Eine Monarchie ist das absolut dümmste aller Staatssysteme, da eine Abstammung von *InsertRandomPerson* keine Garantie für Grips oder politisches Verständnis ist.

Thom19
31-05-05, 12:20
Du fragst ja auch dein Kind, ob es noch mehr von dem ungesunden süßen Zeugs essen will, was?

Zudem, denkst du wirklich, dass eine Demokratie perfekt ist? Eine Mischung aus Monarchie und Demokratie wäre wohl angebrachter.
Nein, kein System ist perfekt, aber es ist vielleicht das perfekteste, was wir kriegen können http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ... Reaver, wir diskutieren das von 15.-17. Juli persönlich, okay http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif (oder lieber doch nicht, das Community Treffen versau ich mir nicht durch Politik http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif)

Trr Kah
31-05-05, 12:52
Originally posted by Klassiker:
Jetzt frage ich doch mal ganz ketzerisch:

Ist es gut, das Volk über derartige Fragen abstimmen zu lassen, oder kann es ein derartig kompliziertes Vertragswerk gar nicht richtig bewerten bzw. kann es viel zu leicht von Medien/Opposition/Stammtischfreunden/wem auch immer in eine Richtung beeinflusst werden?
Ich muss gestehen, dass es vermutlich einfacher ist, das Volk nicht abstimmen zu lassen. Eben aus den genannten Gründen.
Aber besser ist es nicht. Wie soll ein Volk politisch denken lernen, wenn es in der Hinsicht nicht gefordert wird? Wenn sowieso feststeht, dass man keine Entscheidungsmöglichkeit hat, dann beschäftigt man sich doch mit vielen Dingen nicht.
Meiner Meinung hat unser Regierungssystem eh nur relativ wenig mit Demokratie zu tun. Alle paar Jahre können wir einen Zettel ausfüllen und den Rest der Zeit haben wir zu tun, was Politiker in ihrer Weisheit beschließen. *Vorsicht, Ironie* Ist das die Herrschaft des Volkes?

Demokratie ist sicher nicht fehlerfrei oder gar einfach - aber eine Alternative dazu hab ich noch nicht gefunden.

Whippet08.15
31-05-05, 14:32
Eine Volksabstimmung in Deutschland hätte die Politiker gezwungen, den Menschen hier die Verfassung nahe zu bringen und wäre bei einer Zustimmung eine tolle Sache gewesen. Die Menschen hätten sich wieder für Europa interessiert und es auch interessant gefunden.

Bldrk
31-05-05, 16:30
Originally posted by Exterminas_II:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by SoulReaver2105:
Zudem, denkst du wirklich, dass eine Demokratie perfekt ist? Eine Mischung aus Monarchie und Demokratie wäre wohl angebrachter.

Und wer soll der Monarch werden? Du? Ich? Der sohn vom Schröder? Warum nicht der Kerl von nebenan? Willst du den an der Spitze wählen? Was tun wir denn gerade? Eine Monarchie ist das absolut dümmste aller Staatssysteme, da eine Abstammung von *InsertRandomPerson* keine Garantie für Grips oder politisches Verständnis ist. </div></BLOCKQUOTE>

Ich natürlich.

Lies noch mal, was ich eigentlich geschrieben habe.

@Thom: Naja, kommt darauf an, wie sie ausgeführt wird. So wie in Frankreich wohl nicht. Russland und Amerika sind irgendwie gute Beispiele...

RGunny
31-05-05, 17:08
Rußland und Demokratie - naja, da informier Dich mal besser über den Putin. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

miimpo2
01-06-05, 06:33
und die usa sind schon ein gutes beispiel? Ein Land in dem der Präsi wird der weniger stimmen bekommt?

Trr Kah
01-06-05, 08:04
Wo wir gerade beim Thema sind: so wie es bis jetzt aussieht, wird die EU-Verfassung auch bei den Niederländern durchfallen.

Paveman_II
01-06-05, 09:07
Originally posted by miimpo2:
und die usa sind schon ein gutes beispiel? Ein Land in dem der Präsi wird der weniger stimmen bekommt?

bei dem ein großteil der schwarzen einfach aussen vor bleibt?

tolle demokratie http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Exterminas_II
01-06-05, 12:23
Originally posted by SoulReaver2105:
Lies noch mal, was ich eigentlich geschrieben habe.


Und das System, dass wir jetzt haben unterscheidet sich von einer möglichen Mischung aus Demokratie und Monarchie wovon? Das Schrödern icht den Oberbefhel über die Armee hat? Würdest du ihm das zugestehen? So ist es nämlich in einer konstitutionelen monarchie üblich...

Bldrk
01-06-05, 13:31
Originally posted by RGunny:
Rußland und Demokratie - naja, da informier Dich mal besser über den Putin. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Gerade darüber spreche ich doch. Das selbe gilt für die USA<-- An die 2 anderen da...

RGunny
01-06-05, 16:11
Originally posted by SoulReaver2105:
Naja, kommt darauf an, wie sie ausgeführt wird. So wie in Frankreich wohl nicht. Russland und Amerika sind irgendwie gute Beispiele...

Darauf bezog sich mein Kommentar. Ich habe nur noch das fette ? vergessen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Rußland ist doch wohl kein gutes Beispiel für die Ausführung von Demokratie. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

David_Escbach
01-06-05, 16:16
Holland hat mit 63% dagegen gestimmt, EU Verfassung kann man nun erstmal vergessen. Wie hätten wir denn gestimmt wenn wir gedurft hätten???

Paveman_II
01-06-05, 16:27
wieso dürfen wir eigentlich nicht mitbestimmen?

"ich frag euch nur wo ist hier die demokratie, denn unsre meinung hön wollt ihr niehiehieee!"

David_Escbach
01-06-05, 16:35
Da hast du leider recht. Ich denke der Trick ist:
Deutschland ist eine Parlamentarische Republik und da verstehen die meisten wohl nur Bahnhof.

Whippet08.15
02-06-05, 05:05
Originally posted by David_Escbach: Wie hätten wir denn gestimmt wenn wir gedurft hätten???

Wenn die Leute geschnallt hätten, dass sie da über die EU-Verfassung abstimmen, die nicht von Brüssel gemacht wurde, sondern an der alle gesellschaftlichen Gruppen mitgearbeitet haben und die wirklich gute Lösungen enthält, dann hätten die Deutschen mehrheitlich mit Ja gestimmt, zumal die Verfassung von allen Parteien begrüßt wird. Es wär also nicht zu parteipolitischem Gezänk gekommen.

Wenn sie die Abstimmung dazu benutzt hätten, verspätet über den Euro, über Brüssler Bürokratie und Richtlinien abzustimmen, wär das rausgekommen, was wir in Holland erlebt haben. Die Franzosen wollten ja vor allem der eigenen Regierung eins auswischen.

Schade das viele Leute unfähig sind zu differenzieren. http://www.ubisoft.de/smileys/angry_2.gif

Samuel1977
02-06-05, 05:21
Aha Holland hat auch dagegen gestimmt???
ALSO auf nach Holland die ham wenigstns Monarchie und nicht eine Demokratie die keine ist!

Öhm ich lerne schon seit Jahren nix mehr in der Schule... bei mir heisst das der Merkel...Grins!

Grüsse!

RGunny
02-06-05, 05:56
Die Holländer haben nicht nur Monarchie, Käse, Tulben sondern auch noch andere Qualitäten ... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Ach, lassen wir das aber lieber - das gehöt zu meiner Vergangenheit und soll es auch bleiben. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Bldrk
02-06-05, 06:00
Originally posted by RGunny:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by SoulReaver2105:
Naja, kommt darauf an, wie sie ausgeführt wird. So wie in Frankreich wohl nicht. Russland und Amerika sind irgendwie gute Beispiele...

Darauf bezog sich mein Kommentar. Ich habe nur noch das fette ? vergessen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Rußland ist doch wohl kein gutes Beispiel für die Ausführung von Demokratie. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif </div></BLOCKQUOTE>

RGunny, gerade darum geht es doch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Eben keine Demokratie. Finde ich so besser als das, was wir hier haben.

RGunny
02-06-05, 06:07
Das meinst Du doch jetzt wohl nicht ernst - daß das besser ist. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Ich bin froh, hier in Deutschland zu leben und nicht in Russland - umgeben vom Geheimdienst, Mafia und Alcohol & Drogen ...

Paveman_II
02-06-05, 08:25
Alcohol & Drogen ...

gibs bei uns genug O.O

Der_Buhmann1989
02-06-05, 09:47
Mafia sicher auch (irgendwo)

RGunny
02-06-05, 10:21
Das stimmt schon - aber nicht in dem Maße - wie in Russland. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Bldrk
02-06-05, 11:37
Alkohol und Drogen? Ähm...ja...

Naja, vergesst es.