PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umfrage: Wie verhalten sich die Zerstöer ?



A-maris
25-03-05, 14:32

A-maris
25-03-05, 14:32
Hallo...ich hatte bisher große Sorgen mit extrem passiven und scheinbar stroh-doofen Zerstöern. Eine richtige Wabo-Verfolgung habe ich bis jetzt nicht erlebt.

Daher möchte ich mir mal ein Bild machen, wie das bei anderen Leuten so aussieht. Wäre nett wenn sich ein paar daran beteiligen würden....und bitte ehrliche Antworten.

MC_Cudden
25-03-05, 14:33
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by A-maris:
Hallo...ich hatte bisher große Sorgen mit extrem passiven und scheinbar stroh-doofen Zerstöern. Eine richtige Wabo-Verfolgung habe ich bis jetzt nicht erlebt.

Daher möchte ich mir mal ein Bild machen, wie das bei anderen Leuten so aussieht. Wäre nett wenn sich ein paar daran beteiligen würden....und bitte ehrliche Antworten. <HR></BLOCKQUOTE>

Maris, lese mal mein Post unter "dumme KI" vielleicht hielft dir das

ChrisiHO
25-03-05, 14:39
Habe festgestellt, dass es oft ganz unterschiedliche Reaktionen der DD´s gibt.

Manche sind so blöd, dass sie einem schon fast leid tun. Andere arbeiten so geschickt zusammen, das man nahezu verzweifeln könnte. Dazwischen hab ich auch so einige Erlebnisse gehabt, die ich für mich "realistisch" empfand. Ortung, Tiefenwechsel; zei drei Serien Wabos relativ nah, und irgendwann mit einem Häkchen aus der Ortung und langsam davon. Manchmal wurde man wieder eingefangen (Meistens wenn 2 oder mehrere DD zusammenarbeiteten). Ich find´s alles in allem sehr gelungen. (Auch wenn ich bei mittlerweile 12 Feinfahrten schon zum 3 mal durch Wabos mein Boot verloren hab *grrr*)

Kpt-Wolf
25-03-05, 14:39
Daher hat er das doch, er traut uns nicht richtig http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif (nicht böse gemeint)
und will sehen, wieviel Leute Zerstöer von der KI gut finden, welche nicht
MFG
WOLF


edit:
Ich wurde 5 mal von Zerris versenkt, auf der 10 Feindfahrt (vorallem im Ärmelkanal wegen der geringen Tiefe)

N8_Falke
25-03-05, 14:45
Also ich find die Organisation unter den Zerstöern extrem gut........wurd schon öffters entdeckt, anschließend wurd hilfe gschickt......sodasss nachner weile etwa 3-4 Zerstöer nach einem suchen!!!!!

MC_Cudden
25-03-05, 14:49
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Kpt-Wolf:
Daher hat er das doch, er traut uns nicht richtig http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif (nicht böse gemeint)
und will sehen, wieviel Leute Zerstöer von der KI gut finden, welche nicht
MFG
WOLF


edit:
Ich wurde 5 mal von Zerris versenkt, auf der 10 Feindfahrt (vorallem im Ärmelkanal wegen der geringen Tiefe) <HR></BLOCKQUOTE>

Im Ärmelkanal hast du auch nichts zu suchen, weil dat is ne mausefalle http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

dvdWildsau
25-03-05, 14:51
also

bin jetzt mitte 44 mit nem XXI unterwegs

die DDs ballern ganz schön, besonders wenn das wetter gut ist jagen die mich auf teufel komm raus

die KI ist klasse

FredFireFox
25-03-05, 14:57
interessante Umfrage, bin mal gespannt wie das durchschnittliche Ergebniss ausfällt, wenn noch ein paar mehr abgestimmt haben

Schwarzer_Prinz
25-03-05, 15:24
Ich hab noch zuwenig Kampferfahrung, um mich qualifiziert äußern zu können.
Allerdings habe ich gerade eben eine Kampagnenmission abgebrochen.
Situation: Patrouille vor Scapa Flow, nichts entdeckt und jung und unerfahren wie ich bin, wollte ich den Hafen angreifen. Hab's genau bis in die erste Bewacherkette geschafft.
Zuletzt hatte ich mindestens vier Kriegsschiffe am Horchgerät identifiziert, die alle nach mir suchten. Der erste WaBo-Teppich ließ von meinem Boot nur noch Trümmer übrig, war noch nicht tot, aber wahrscheinlich wäre nach spätestens fünf Minuten mindestens eine Abteilung komplett abgesoffen.

Fazit: Frustrierend, aber durchaus angebracht für die Verteidigung eines so wichtigen Hafens.

Kpt-Wolf
25-03-05, 15:30
In dem, um ehrlich zu sein, nix drin ist http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
MFG
WOLF

ParaB
25-03-05, 15:38
Kann man so nicht verallgemeinern, da die Situatiom z.B. im Frühjahr 1940 nicht mit der Situation, sagen wir mal, im Herbst '43 zu vergleichen ist. In meiner Kampagne sind die Zerstöer (Juli '40) noch kein allzu großes Problem. Bei einigen selbst gebastelten Missionen '43/'44 ist es dagegen nahezu unmöglich ohne größere Beschädigungen zu entkommen wenn mehr als zwei zusammenarbeiten. Bin heute bei einer solchen Mission nach fünf Minuten versenkt worden, in 140m Tiefe.

A-maris
25-03-05, 15:45
Sooo...erstmal Danke an alle die bisher an der Abstimmung teilgenommen haben.

Ich habe mir jetzt nochmal eine Mission im Editor gebastelt.


Umstände:

- 01. November 1944, 10:00 Uhr
- Standard-Wetter, wie es immer im Editor ist
- Position irgendwo südlich Irlands
- 2 V&W-Zerstöer mit "Elite"-Einstellung
- Typ VIIC-Boot

Ich war zuerst aufgetaucht, die DD's etwa 3000m
entfernt. Sie beschossen mich sofort und trafen meinen Turm. Alarmtauchen.

Zuerst mußten sie natürlich näher kommen. Sie pingten schon ein bißchen durch die Gegend und warfen dann Wabos in meiner Nähe und feuerten mit ihren Hedgehogs.
Keine Treffer, aber die Richtung stimmte schonmal.
Irgendwann entfernte sich einer der DDs und warf Wabos sehr weit ab. Ich begann schon wieder zu zweifeln.
Der zweite spuckte noch in meiner Nähe und schaffte es manchmal mein Boot zum Schaukeln zu bringen. Ich hatte manchmal den Eindruck als würden sich die beiden die Region "aufteilen" und in verschiedenen Gegenden nach mir suchen. Bin aber nicht sicher.

Irgendwann - nach langer Zeit des Daneben Werfens - wurde ich von einem Hedgehog getroffen. Die Bomben saßen dann besser und der entfernte Zerstöer kam auch wieder dazu.
Beide platzierten ihre Wabos plötzlich recht genau....und nach einer Weile wurde ich tatsächlich versenkt !

Ich muß sagen daß ich mich nicht wirklich großartig gewehrt habe. Nur selten habe ich Kurs oder Tiefe geändert. Erst als meine Schäden sich vergrößerten, begann ich Ausweichmanöver zu starten.

Nunja...diese Verfolgung gibt zumindest Anlass zur Hoffnung. Ganz überzeugt bin ich aber noch nicht. Vor Allem da es 1944-Elite-Zerstöer waren und ich mich anfangs nicht wirklich gewehrt habe.

Seeloewe2005
25-03-05, 15:51
Meine Erfahrung mit den Zerstöern ist folgende:
Ab Anfang 1942 werde diese hartnäckiger und bin auch schon des öfteren von diesen mit Wasserbomben versenkt worden. Besonders kritisch wird es ab drei - die werfen dann schon einmal 3 Stunden alles was geht! Da hilft dann nur grosse Tiefe, Schleichfahrt und 1 bis 2 Knoten Fahrt also nicht mehr als 100 rpm der Maschienen. Vor 42 hatte ich noch nie Probleme mit Zerstöern, höchstens ein paar halbherzige WaBo Verfolgungen so wie es A-maris schon beschrieben hatte. War diesbezüglich auch erst enttäuscht, aber jetzt sind die Dinger eine echte Plage.

A-maris
25-03-05, 17:06
Gestern abend hatte ich SH3 deinstalliert....heute wieder installiert....und plötzlich habe ich einige CTD's, zumindest bis jetzt in der Marineakademie.

Vorher lief es einwandfrei und ich hatte nie einen Absturz. Nach der Neuinstalltion macht es plötzlich Zicken.

Nett...wirklich nett...

DerSchweiger
25-03-05, 17:30
Hast du irgendwelche Mods "installiert"?
Ich hatte heute 3 Abstürze. Als ich dann die orginal Sounddateien wiederhergestellt habe lief es wieder problemlos.


Ich hatte übrigens eben eine sehr interessante Erfahrung. Ich habe ein Geleit angegriffen (mein 2. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif ), über Wasser im Morgengrauen. Nachdem ich einen Tanker angeschossen und einen C3 versenkt hatte kam ein Zerstöer angerauscht. Nach Alarmtauchen hat er mich ein paar mal gepingt und insgesamt 15 Bomben gewofen. Alle erbärmlich schlecht. Hab mich dann getaucht abgesetzt, Torpedos nachgeladen und bin dann nachgestoßen. Hab dann den angeschossenen Tanker in der Dünung dümpeln sehn, scheinbar hab ich die Maschinenanlage erwischt, Ruder und Schraube hatte er jedenfalls noch. Hab dem Tanker dann einen eleganten Fangschuss verpasst und bin hinter dem Geleit her. Da kam er auch schon wieder der Zerstöer um seinen Schutzbefohlenen zu retten aber es war zu spät. Er hat sofort das Feuer eröffnet und unangenehm gut geschossen. Wieder Alarmtauchen und einen Haken geschlagen. Auf 80 Meter gabs dann die ersten Bomben. Glaube wieder fünf. Zu meiner überraschung lagen die ziemlich gut, hat ganz schön gescheppert. Dann hat er mich mit ASDIC erfasst und noch einen überlauf gemacht, die Bomben saßen nicht schlecht aber nicht so gut wie beim ersten überlauf. Genehmigt, jetzt lauf ich ab und er verliert mich, wie bei der ersten Begegnung. Denkste! Der Bursche hatte mich danach wieder mit ASDIC erfasst und dann ging der Tanz los. Insgesamt hat er um die 50 Fässer verloren. Ein paar gepflegte Ausfälle aber nichts Ernstes. Einige Würfe lagen richtig gut und ich hab echt geschwitzt. Bin dann am Ende davongekommen und der Zerstöer ist abgelaufen. War meine erste richtige Waboverfolgung und nicht vergleichbar mit denen davor. Was mich sehr verwundert hat war dass er bei der ersten Begegnung sehr stümpferhaft vorgegangen ist, bei der Zweiten aber mal richtig Dampf abgelassen hat. Vielleicht waren es ja auch zwei unterschiedliche Zerstöer, kann auch gut sein. Das Wetter war schlecht und ich konnte nichtmal bis zum anderen Ende des Geleits schauen.

Hat Spaß gemacht, auch wenn ich zu Anfangs doch sehr über die plötzliche Motivation des Zerstöers erstaunt war.


P.S. Juni 40

Edgtho66
25-03-05, 17:41
Nope, kann ich so nicht bestätigen. Bin eben von meiner 9. FF zurück gekehrt (Juli ´40), in dessen Verlauf ich in der Nähe von Scapa Flow auf einen wahrhaft riesigen Konvoi gestossen bin.

25 Frachter aller Klassen (davon 4 neutrale... was zum Henker machen die da?) + 4 Zerstöer. Aber die sind Bilderbuchmäßig vorgegangen. 2 haben gelauscht, die anderen 2 haben mich gut eingedeckt. Dann war ein Wechsel, denn die waren recht schnell leer.
Bin knapp aber ohne Beschädigungen entkommen. Auch nur mit mäßigem Erfolg. nur 1 verd... C2 http://www.ubisoft.de/smileys/5.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/cry.gif http://www.ubisoft.de/smileys/26.gif der Rest der Aale Versager! http://www.ubisoft.de/smileys/motzi.gif
Auch auf den ersten 8 Fahrten keine Erlebnise, die den deinen gleichen!


Gruß von unne http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Edi

A-maris
25-03-05, 17:50
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
Hast du irgendwelche Mods "installiert"?
Ich hatte heute 3 Abstürze. Als ich dann die orginal Sounddateien wiederhergestellt habe lief es wieder problemlos.
<HR></BLOCKQUOTE>

Ja, hab den "Das Boot"-Sound-Mod installiert, welche ich nebenan im Mod-Forum gefunden habe. Ich werd SH3 nochmal neu installieren, habe inzwischen noch keine neue Karriere angefangen. Ich hoffe es liegt daran.

Hab übrigens nochmal meine selbst erstellte Mission (siehe oben) gespielt und bin wieder versenkt worden.
Vielleicht besteht Hoffnung....vorausgesetzt SH3 läuft wieder ohne CTD's

Kpt-Wolf
25-03-05, 17:51
Ich hatte auch den Boot Mod installiert und hatte auch abstürze, immer wenn ich auf Schleichfahrt bin !!!

MFG
WOLF

Lavo4kin
25-03-05, 17:53
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by A-maris:
Gestern abend hatte ich SH3 deinstalliert....heute wieder installiert....und plötzlich habe ich einige CTD's, zumindest bis jetzt in der Marineakademie.

Vorher lief es einwandfrei und ich hatte nie einen Absturz. Nach der Neuinstalltion macht es plötzlich Zicken.

Nett...wirklich nett... <HR></BLOCKQUOTE>

Willkommen im Club! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

"Never change a running system"
Bill Gates

Dead_Avanger
25-03-05, 19:20
Ich wollte noch was zu den Zerstöern dazwischen werfen. Und zwar war ich nie Richtig von einen Angegriffen worden. Eher sind die an mir vorbei gefahren. Aber ich denke mal ich verhalte mich in den meisten Vorfällen recht gut, ich hatte bisher in den ganzen Missionen nur einen Wasserbomben Angriff und der hatte mich noch net mal getroffen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Willey
25-03-05, 19:31
Also ich hatte schon alles von "einmal weit daneben geschmissen und dann Abmarsch" über "gut geschmissen aber das Boot ist flink ausgewichen" bis hin zu "die saß genau im Turm". Das übelste war eine Reihe von 5 Wabos, die genau längs über mein auf Grund liegendes Boot geworfen wurde, ohne daß der Zerstöer nochmal gepeilt hat. Er wollte wohl sichergehen, daß ich da unten wirklich erledigt bin, denn das war die letzte Stelle, an der er mich wußte.
Ich finde es auch sehr unrealistisch, ständig von Wabos versenkt zu werden, weshalb ich da von SH3 positiv überrascht bin. Selbst bei ner üblen Verfolgung mit 6 Zerstöern hat man mit geschickten Manövern und viel Geduld die Chance, mit wenig Schäden da wieder rauszukommen, was in SH2 undenkbar und in AoD zumindest möglich, aber sauschwer war. Immerhin sind das ja auch keine Präzisionswaffen, sondern eher eine Art Sperrfeuer. Irgendwann muß das Boot ja auch wieder hoch - und so wurden viele besiegt. Genauso ist es gut möglich, daß viele Boote einfach wegen zu tiefer Tauchfahrt, unter anderem auch mit Schäden, einfach implodiert sind.

Ich muß dazusagen, daß ich die Niederlagen bisher auch nur in Einzelmissionen hatte - in der Kampagne hingegen hab ich sogar schon ein Artilleriegefecht mit einem V&W gewonnen (3. FF)... der war aber auch ein blutiger Anfänger http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

FredFireFox
25-03-05, 19:49
grad eben hats mein U-108 (Typ IXB) westlich von Irland ganz übel erwischt, ein einziger Zerstöer der V&W Class hat mich nach kurzem Wabo-Angriff dermaßen zur Schnecke gemacht dass ich froh sein konnte, dass am Ende wenigstens die Diesel noch funktioniert haben. Der schien ziemlich gut mit seinem Sonar umgehen zu können, beim zweiten Anlauf hat der mich in einer Tiefe von 90 Metern wirklich schlimm erwischt woraufhin mein U-Boot voll Wasser lief und auf den Meeresboden geknallt ist - über mangelnde KI der Zerstöer kann ich mich absolut nicht beklagen http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-surprised.gif

Cosmo1978
25-03-05, 20:32
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Was mich sehr verwundert hat war dass er bei der ersten Begegnung sehr stümpferhaft vorgegangen ist, bei der Zweiten aber mal richtig Dampf abgelassen hat. <HR></BLOCKQUOTE>
Erinnert mich ganz stark an meine weiter oben gepostete Begegnung.

Vielleicht ist das ja auch ein gewolltes Muster - beim ersten Mal stellen sie sich noch relativ dämlich an, aber danach werden sie deutlich besser.

Ich finde das nicht unrealistisch, ganz im Gegenteil. Zumal wir hier beide von Erlebnissen in ´40 reden.

Wenn sie sofort und immer richtig liegen würden, wäre es doch viel eher...ähm... seltsam.

Und auch nicht gerade spielspaßfödernt.

Cosmo1978
25-03-05, 20:40
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Erinnert mich ganz stark an meine weiter oben gepostete Begegnung. <HR></BLOCKQUOTE>
Sorry, war natürlich ein ganz anderer Strang...

dirk1860
26-03-05, 01:53
ich hab auch wirklich alles erlebt, von strohdumm
bis hammerhart. so finde ichs absolut o.k.
in sh2 wars doch ein witz, die zerstöer ki cheatete ja nur noch.

A-maris
26-03-05, 04:00
Hmmm...na gut, das Ergebnis der Abstimmung ist ja recht interessant geworden. Nochmal danke an Alle die teilgenommen haben.

So wie es aussieht gibt es tatsächlich einen gewaltigen Unterschied zwischen "Elite"-Zerstöern des Jahres 1940 und "Elite"-DD's des Jahres 1944 (siehe mein Posting weiter oben)

Hätte ich nicht gedacht...

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
"Never change a running system"
Bill Gates
<HR></BLOCKQUOTE>

"640kB (RAM) should be enough for everyone."
Bill Gates

Kpt-Wolf
26-03-05, 04:03
*push*

BigDuke6666
26-03-05, 06:40
Immer schon weiter posten, das könnte in ein paar Wochen ein sehr interessantes Bild abgeben.

@A-maris
Hatte auch den alle Soundmods der 9ten drauf und da ist mir das Spiel auch nach kurzer Zeit abgeschmiert. Hatte mit sonstigen Mods der 9ten(Daten, Optik, usw.) kein Probs aber mit dem Sounds schon.

space_force
26-03-05, 06:46
Von "strohdoof" bis "ich treffe ein Auge einer Fliege aus 300 Metern" war alles dabei.

Eine Zerstöergruppe hatte mir sogar am Anfang fast den Ar... weggeschossen. Es waren aber auch 4 Zerstöer, und es war im Ärmelkanal. Ich konnte also maximal auf 40 Meter gehen.
Ich führe dieses Beispiel immer wieder gerne an, weil es wirklich heftig war. Da konnte ich bei mir Schweißperlen auf der Stirn beobachten, und die Heizung war aus. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Gesichtet hatte mich ein Torpedoboot, danach kamen ziemlich schnell die Zerstöer.

Mir ist aufgefallen, daß ein einzelner Zerstöer noch relativ einfach abzuschütteln ist (jedenfalls anfänglich 39-40), aber ab zwei dieser Sorte wird es "lustig". Die Kerle arbeiten oft gut zusammen.

Ich kann mich über eine mangelnde KI nicht beschweren. Die verhalten sich eigentlich immer korrekt, wenn man es so nennen kann. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Kpt-Wolf
26-03-05, 09:37
Hm, ich merke gerade, dass die Flugzeuge nicht gerade sehr stark sind http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif
MFG
WOLF

beerwish
26-03-05, 10:28
Für 1940 verhalten sich die Zerstöer wie ich es gelesen habe. Wenn zu wenige Zerstöer am Geleit sind, fährt man bei einem Angriff etwa in die Richtung, wo die Torpedos herkamen, hocht, sucht mit den Scheinwerfern und schmeisst mal hier und da. Für eine sorgfältige Suche war ja nie Zeit.

Der Zerstöer weis ja nicht, das wir alleine sind. Bei Nacht sieht er uns nicht und Sonar war, wenn überhaupt vorhanden noch sehr primitiv. Meistens waren die damals zufrieden, wenn sie das Boot zum tauchen zwingen und hinter den Konvoi abdrängen konnten.

Versenkt wird man nur, wenn man zu viel Lärm macht oder über Wasser von einem Angriff überrascht wird oder wenn man zu lange am Sehrohr hängt und nicht auf Tiefe geht.

Kaesebrot.
26-03-05, 10:45
Bin Feindfahrt 10, Juni 1940. Mit Zerstöern hatte ich noch keine Probleme, kam zwar schonmal vor, dass 2 von denen mit gesucht haben, aber wenn man getaucht ist, den Kurs ein bisschen ändert und dann die Maschinen abstellt, ist das kein Problem und sie geben recht schnell auf bzw. verändern ihr Suchgebiet. WaBos kommen recht selten in meine Nähe, einmal hätte mich fast einer erwischt. Der kam mit Volldampf auf mich zu, ich bin getaucht und hab oben erwähntes getan. Seine WaBos waren schon entlang meinem Boot, aber "leider" so ca. 50m daneben. Dann hab ich ihn per Hydrophon verfolt, er ist halt immer um mich rum gefahren... kurz auf Periskoptiefe und nen Torpedotreffer gelandet.

Einzelne Zerstöer jage ich momentan regelrecht, die sind immer leichte Beute. Jedenfalls nachts und bei rauer See, da bemerken die das Persikop auch nicht auf 100m http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Aber das ist alles in Ordnung so. Wenns mit der Zeit anspruchsvoller wird, jedenfalls.

Die Flugzeuge finde ich allerdings echt schwach. Ich fahre gerade durch den Kanal (aufgetaucht) und da kommen dauernd Flugis, die mit ihren Bomben allerdings eher Wellenbrecher spielen, als sie auf mein Boot zu werfen (ohne Kursänderung meinerseits, fahre einfach weiter geradeaus mit gleichbleibender Geschwindigkeit).

BigDuke6666
26-03-05, 10:47
Naja also die Boot die wir 39-40 verloren haben sind bestimmt nicht durch solche Anfänger Fehler abgesoffen.

Kpt-Wolf
26-03-05, 16:35
*push*
bitte votet alle auf der ersten Seite !!!

Kpt-Wolf
27-03-05, 07:34
kann ein mod bitte mal den Threat anpinnen, damit der nicht imemr runterrutscht
thx
wolf

mtfeiler
27-03-05, 08:11
Eben 5. Feindfahrt, AN 49, nichts los dort mitten auf dem Meer. Also denk ich, fahr ich mal vor die englische Küste und horche. Kontakt und hinterher, juchu ein C3-Frachter, 2 Torpedos aus 800 m, versenkt. Wie Anfänger so sind, werd ich nun übermütig und probiere mich getaucht nachts, kein Seegang und gute Sicht dem Hafen Hartleford (oder so ähnlich) zu nähern. Nur leider eben mit halber Fahrt statt Schleichfahrt. Schon bevor ich die Pings höe, seh ich den J-Class-Zerstöer durchs Sehrohr auf mich zukommen (2.Fehler: Sehrohr bleibt draussen wegen Orientierung). Plötzlich rauscht ein V&W auch noch heran und wirft eine Ladung Wasserbomben weit daneben. Aber dann gehts los: Innerhalb einer Minute wendet der und dreht wieder in meine Richtung, pingt, wendet noch etwas und lädt die Wabos trotz AK und scharfer Kehre genau über dem Boot ab. 5 Sekunden danach war Ruhe im Karton. Also ziemlich gut gemacht von den Zerstöern finde ich. Hoffentlich wird das nicht immer so ausgehen http://www.ubisoft.de/smileys/angry_2.gif (Taktik überdenk).

rookie66
27-03-05, 08:17
Also die Zerstöer-KI ist bei dem Spiel finde ich sehr gut gelungen. Es gibt große Unterschiede im Verhalten der Zerstöer in einer Mission.
Und ein gewaltiger Anstieg ihres Könnens im Kriegsverlauf. Bis 42 hat man sie ganz gut im Griff, danach werden sie verdammt giftig.
Man wird spätestens ab 43 vom Jäger zum Gejagten, so wie in Wirklichkeit.
Wenn man nicht frühzeitig verschwindet, verlieren sie ab 43 einen einmal hergestellten Sonarkontakt kaum noch.

Kaesebrot.
27-03-05, 08:17
So, ein kleiner Bericht. Seit dem heutigen Tage werden ich diesen vermeintlich putzigen Kähnen etwas mehr Respekt entgegenbringen...

Also. Ich fahre Patroullie an der Westküste Englands, südöstlich von Irland. Hm, denk ich mir vorher, da ist auf meiner Karte ja so eine lustige blaue Linie eingezeichnet, also könnte ich ja da meinen ersten Konvoi finden.

Und ja - dem war tatsächlich so. 2 fette Tanker, 3 C2, ein Truppentransporter, und 2 oder 3 kleine Frachter. An der Spitze ein Zerstöer. Ha, dachte ich mir. Und der soll mich aufhalten? Muhahaha, lächerhaft (frei nach Fred Feuerstein).

Also hab ich erstmal den Konvoi grosszügig umfahren (er fuhr von mir weg, um ihn einzuholen hätte ich überwasser auf ihn zu fahren müssen) und mich so 30km weiter auf Lauer gelegt. Supi! Kann ja nix mehr schiefgehen, denkt sich der Käptn. Schöööön haste dich da positioniert, klopft er sich selbst auf die Schulter. Brauch ich ja nur noch zu warten, bis die Bande andampft.

Besagter Zug fuhr dann auch schön gerade etwa 1300 (vorderstes Schiff) bis ca. 3000m (hinterstes Schiff) an mir vorbei.

Die 4 Aale am Bug waren in Windeseile auf ebenfalls 4 relativ arme Säue verteilt, die auch alle landeten.

So, jetzt wurds spassig.

Ich Supi-Käptn hab natürlich dem Zerstöerchen wenig bis keine Beachtung geschenkt, und machte eine Kehrtwende mit 1/3 Fahrt, um den Hecktorpedo auch noch loszuwerden. Bei abfeuern bemerkte ich, wie der WEIT vorrausfahrende Zerst. so langsam in meine Richtung dreht... aber das ist ja normal, das kenn ich ja schon.

Während der letzte Aal auch noch seinen Weg ins Ziel findet, geh ich sicherheitshalber mal auf 50m Tiefe... auweia, da brummt ja ganz gewaltig auf mich zu. Mein Freund, der Zerstöer... naja. Schleichfahrt, 90? Kehre und die Sache wird schon gegessen sein. Das Hydrophon sagt leider was anderes, im Periskop seh ich auch was andampfen, und von den Pings will ich mal garnicht erst anfangen.

Die erste Ladung geht knapp vorbei, aber nicht, weil er nicht weiss wo ich bin (mehrfach kam schon die Ortungsmeldung), sondern wegen meiner Kehre, dank der lediglich das 88 und die Flak beschädigt wird. Der Zerstöer fährt in nem 180 WZB zu mir, die letzten WB explodieren noch, also geh ich kurz auf Volle Fahrt, 90? backbord (vorher steuerbord) und sofort wieder auf Schleichfahrt.

Blöd nur, dass dieses Exemplar wohl ganz gut mit dem Sonar umgehen kann. Denn er dreht um und die nächste Ladung sitzt derart genau, dass sofort der hübsche End-Mission-Bildschirm auftaucht...

Wie gesagt. Die Dinger sehe ich jetzt mit anderen Augen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Kann es sein, dass die in den Geleitzügen einfach mehr drauf haben?

Kpt-Wolf
27-03-05, 08:25
Hm, kommt drauf an, vorhin hab ich einen V&W Zerri beim Geleit gehabt und der war richtig stroh dumm, ich konnt da mitten im Geleit auftauchen und schön die Schiffchen versenken, bis der was gemerkt hat, war ich wieder weg ^^
MFG
WOLF

AG_Wittmann
27-03-05, 08:26
Glaube nicht, i hatte schon einen Konvoi, wo der Zerstöer anscheinend von Kadetten bemannt war, war überhaupt keine Gegner für mich, hab ihm nen Torpedo reingeblasen, anschließend kam noch der Trawler angerannt ... bin ca. 500 Meter hinter ihm aufgetaucht, mit 3 Schuss auf die Wasserbombenwerfer explodieren lassen und dann hab i den ganzen Konvoi zerlegt ...

In einer folgenden Mission bin i durch Gibraltar getaucht und hatte da 2 Zerstöer, die mich fast an den Wahnsinn gebracht ham, i konnte nicht einen Furz machen, ohne dat die mich gehöt haben und gleich zur Stelle waren und ganze Serien von Wasserbomben warfen ...

Glück sei Dank konnte i mich unter einem Frachter verstecken, der nach Westen fuhr ...

DerSchweiger
27-03-05, 08:26
Vor diesen scheiß Flugzeugen habe ich einen heiden Respekt, seitde sie mir auf 2 Feindfahrten hintereinander (AN14) sehr hart zugesetzt haben. Bei der ersten Fahrt haben sie mir mein nagelneues Boot zu Schrott gebombt und ich konnte nur noch nach Hause hinken.

Und nun zum Thema:
Endlich kann ich auch aus eigener Erfahrung was zu dem Thema beitragen. Ich hatte gestern eine waaaahnsinnig geniale Geleitzugschlacht mit einem Geleit dass von einem Zerstöer bewacht wurde. Nach meinem ersten Anlauf in der Nacht hat mich der Bursche dann sofort festgenagelt und angegriffen. Und das von 1:50 bis 3:40, fast ohne Unterbrechung. Das war übrigens am 16. August 1940! *grins*
Er hat zwar nicht immer geworfen hatte aber fast die ganze Zeit Kontakt zu mir, ein paar Serien lagen wirklich nicht schlecht. Bei der ersten Begegnung hat er ziemlich genau 65 Bomben geschmissen bis ich ihn abschütteln konnte. Bei unserer 2. Begegnung (nach einem Unterwasser- Tag Angriff) war allerdings nach 10 Bomben schluss. Wahrscheinlich hatte er keine mehr. Die restlichen Begegnungen waren dann sehr angenehm, er überlief mich zwar sehr oft aber hat keine einzige Bombe mehr geschmissen. Hab dann gleich zum Trotz mal "it`s a long way to tipperary" spielen lassen um ihn zu ärgern. Die nachfolgenden Begenungen mit ihm waren dann alle sehr harmlos da er ohne mit etwas tun zu können immer nach ner Weile abgelaufen ist. Herrje war das ein Gefühl nach dem ersten Bombardement das Boot langsam in der Morgendämmerung auftauchen zu sehen. Sehr genial. 75 Bomben (plus minus 5, Doppelwürfe sind manchmal schwer zu zählen) find ich auch für die Zeit adäquat. War extrem toll, aber wir haben es überlebt.

edit: was ich mir allerdings wünschen würde, wäre dass man öfter durchgeschüttelt wird. Bei Serien die nicht ganz so gut liegen "merkt" man im Boot davon überhaupt nichts. Wenn sie aber gut liegen dann tanzen die Würste Ballett http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Edgtho66
27-03-05, 08:37
Nachtrag zum ersten post:

Habe eben zum ersten Mal gesehen, das man auch von einem brit. Zerstöer ignoriert werden kann. Lag auf AN59 wie vom BdU befohlen für 24 Stunden auf der Lauer. Wurde um 07.19h von einer Liberator entdeckt.
30 min später kommt tatsächlich ein Zerstöer angedampft, der mich auch gesucht, aber nicht gefunden hatte, da ich wohlweislich meine Pos. um 2sm in ostwärtiger Richtung nach hinten verlegt hatte.
Beim Ablaufen des Z. nach so ca. 30min hielt ich es für eine gute Idee ihm ´nen teureren G7e auf 1600m hinterher zu schicken. *anpirsch*
Fahrt des Z. war gleichbleibend, also warum nicht?! Aber nach 1:45min ging der Drecksaal in die Luft. Sch... Magnetzünder. http://www.ubisoft.de/smileys/motzi.gif
Aber das hat den Z. irgendwie garnicht impregniert http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif, der hat sich nicht mal die Mühe gemacht, nochmal umzudrehen. Und auf die kurze Distanz muss er die Explosion bemerkt haben.
Bin mal mit Aussenkamera ihm hinterher ..... der Kerl hatte nicht mal Waserbomben dabei! http://www.ubisoft.de/smileys/angry_2.gif
Naja, er war weg und ich noch am "Leben".

Keine Weltbewegende Meldung, ich weiß, wollte nur mal wieder was für meine post-Anzahl tun. http://forums.ubi.com/images/smilies/mockface.gif


Gruß von unne
Edi

DerSchweiger
27-03-05, 08:45
Liberator??? http://www.ubisoft.de/smileys/97_2.gif

Das sind diese alten Drecks- Blechschachteln von C-Class Zerstöern. Aber irgendwie sind mir die noch am liebsten, bekommen glaub erst ab 42 Wasserbomben.

BigDuke6666
27-03-05, 09:26
Erst ab 42?
Ist mir ja total neu das man Schiffe zum Geleitschutz erst so spät mit den wichtigsten und ja auch allgemein verfügbaren Sachen ausgerüstet hat.

DerSchweiger
27-03-05, 10:52
Vielleicht ist es auch 41. Schau einfach im Museum bei der C-Klasse nach. 39 und 40 haben sie jedenfalls noch keine WaboWerfer. Waren wohl eher Begleitzerstöer die ne Weile früher gebaut wurden ehe die UBootgefahr so wirklich akut wurde. Anders kann ich mir das jedenfalls nicht erklären. Meine erste Begegnung mit einem Zerstöer war einer der C- Klasse. Außer dass er ganz toll schöne Kreischen fahren kann hat er mir aber nichts gezeigt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Silberfisch1
27-03-05, 10:58
Hallo, bis jetzt kann ich mich über die Zerstöer KI nicht beschweren. Das übelste Erlebnis war mein Versuch, in Scapa Flow einzudringen (Frühjahr 1940). Nachdem mich ein Zerstöer entdeckt hatte, kamen mit der Zeit aus allen Richtungen noch 5 (!) andere angeschippert. Immer alle schön im Kreis um mein Boot rum...Da bekommt das Zitat "Wer viel schmeisst, hat bald nichts mehr" eine ganz neue Bedeutung. Schwer angeschlagen konnte ich mich mit Schleichfahrt unbemerkt davonmachen, während die Zerstöer meine vermutete Position immer noch abwechselnd mit Wabos beharkten. Zu allem überfluss wurden dann auch noch Swordfish zu Hilfe geholt, die sich auch noch munter an der Jagd beteiligten.

Kpt-Wolf
28-03-05, 04:23
Manno, ich hasse es zu pushen !!
*push*

@mods
bitte klebt den mal oben an, die Umfrage ist doch interessant, aber nicht wenn sie auf Seite 10 verschwindet !!!
MFG
WOLF