PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : IJN YAMATO FOREVER MOLKE2005 SCHIFFSWERFT [DIE RüCKKEHR]



Molke2005
10-02-08, 12:09
So, bevor der Spruch " Ich hab's ja gewußt! Irgendwann kommen sie wieder angekrochen!" kommt, möchte ich etwas klarstellen: Ich bin wieder zurückgekehrt, damit auch die deutsche SH3-Fangemeinde wieder offiziell an meine (geplante) Mods teilhaben und mir gegebenfalls "unter die Arme greifen" werden bzw. können. Neues Jahr http://forums.ubi.com/images/smilies/icon_twisted.gif . neues Glück! Ich lege viel Wert auf Anregungen bzw. kritische Bemerkungen. Nur so kann ein "Produkt" besser werden. Und ihr spricht deutsch hier! Ich werde aber auch weiterhin im englischem Subsim-Forum aktiv sein. übrigens, es wurde nichts mit Rowi58 bzw. Trainer1942 abgesprochen (wie im letzten Jahr in diesem Forum behauptet wurde). Ich freue mich auch, daß Rowi58 und Trainer1942 wieder an Deck sind (jedenfalls sieht es danach aus).

Ich hoffe, wir werden erfolgreich zusammenarbeiten und daß alle "Ungereimheiten" endgültig aus dem Weg geräumt sind. Denn erst durch dieses deutsche Forum kam ich erst aufs modden. Packen wir es an. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Wie vielleicht einige von Euch aus dem Subsim-Forum entnommen haben sollten, habe ich vor einiger Zeit mein erstes "eigenes" Schiff gebastelt. Es ist ein fiktives Schiff der British Royal Navy:

HMS DOVER


http://s3.bilder-hosting.de/img/F2DA1.jpg

Download HMS DOVER (http://files.filefront.com/HMS+DOVERrar/;9056923;/fileinfo.html)


EIN NEUES SCHIFF IST IN ARBEIT! DER FIKTIVE SCHLACHTKREUZER IJN CHICHIBU DER
JAPANISCHEN KAISERLICHEN MARINE! HIER EIN WINGS3D SCREENSHOT:

http://s3.bilder-hosting.de/img/WDYDI.jpg

Daten:
Typ: Schlachtkreuzer
Land: Japan
Indienststellung: 1942
Geschwindigkeit: 30 Knoten
Länge: 268 Meter
Breite: 35 Meter
Masthöhe: 59 Meter
Tiefgang: 8.8 Meter
Verdrängung: 42100 Tonnen
Bewaffnung
Hauptartillerie: 442 mm (2 x 3)
Nebenartillerie: 150 mm (6 x 2)

Wie man bei der Hauptartillerie sieht, gibt es nun NEUE Geschütze! Die 442 mm!
Konzept und Modell der Geschütze von mir selber und die neue GUN.DAT dazu kommt von dem Allroundtalent rowi58!

Mein erstes Basismodell des Schlachtkreuzer gefiel mir nicht und so habe ich es verändert. Ich hoffe, daß im März 2008 das Modell sowie deren Einstellungen und der Skin (von rowi58) fertig sind und dann auslaufen kann.

http://www.ubisoft.de/smileys/horsie.gif Molke2005/Yamatoforever

BlackPegasus
10-02-08, 14:19
Hallo Molke,
ich bin zwar noch nicht all zu lange hier, habe aber einige deiner Schiffe sehr schätzen gelernt. Dass du dich wieder auf dieses Forum besinnst ist sehr angenehm für die doch nicht gerade kleine SH3 Fan Gemeinde. Es ist hier doch sehr ruhig was postes oder die Beantwortung von Fragen angeht. Mich würde aber interessieren wie man dir Vorschläge und eventuell gesammeltes Material zukommen lassen kann, da ich ja selber nicht meodden kann. Allenfalls wenn man mir sagt, was ich zu tun habe, kann ich was beisteuern. Auf deinen fiktiven Kreuzer bin ich neugierig. Die Anordnung der kleineren Seitengeschütze habe ich aber tatsächlich in ähnlicher Form auf irgend so einer Reisschüssel gesehen beim Stöbern im I-Net. Mal sehen vielleicht finde ich die Seite wieder, dann kannst du dir das ja mal ansehen.

Carotio2
10-02-08, 16:14
Willkommen zurück http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

JoTheising
23-02-08, 04:59
Hai all!

Willkommen zurück. Ich hoffe, daß ich etwas von Dir dazulernen kann!

Gruß

JoTheising

Hauptbootsmann
23-02-08, 09:40
Klasse das Du wieder da bist!!! http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif


mfg HB

rowi58
24-02-08, 01:57
Hab' Dich schon nicht vergessen - Molke2006. Wenn LSH3 draußen ist, wird es etwas ruhiger und es können die "Rückstände" abgearbeitet werden.

Ein Problem wird jetzt gerade von mir gelöst: die "unbemannten" Geschütze in SH4. Für das 14 cm Geschütz der Leichten Kreuzer ist es schon erledigt. Weil der Controller in SH4 etwas anders aufgebaut ist habe ich die Struktur aus SH3 in die SH4-guns eingebaut. Und funktioniert.

http://static3.filefront.com/images/personal/r/rowi02/125431/ecfbdiqeuh.jpg

Die anderen "offenen" Geschützekommen aus SH4 kommen so nacheinander dran.

Gruß
rowi58

Molke2005
24-02-08, 14:56
Hab' Dich schon nicht vergessen - Molke2006. Wenn LSH3 draußen ist, wird es etwas ruhiger und es können die "Rückstände" abgearbeitet werden.

Ein Problem wird jetzt gerade von mir gelöst: die "unbemannten" Geschütze in SH4. Für das 14 cm Geschütz der Leichten Kreuzer ist es schon erledigt. Weil der Controller in SH4 etwas anders aufgebaut ist habe ich die Struktur aus SH3 in die SH4-guns eingebaut. Und funktioniert.

Hallo Rowi58!

Ganz ruhig mit den wilden Pferden! Ich weiß doch, daß Du zur Zeit mächtig beschäftig bist. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Wie Du vielleicht schon gesehen hast, hat sich das Grundmodell, daß ich Dir mal geschickt hatte, um einiges geändert! Ich hoffe, daß es jetzt besser aussieht. Das mit den Geschützen höt/sieht sich gut aus!
Wenn ich gerade schreibe, ein paar Fragen:
1. Kann ich Deine japanischen Matrosen benutzen?
2. Wie löse ich das nervige Problem mit der Durchsichtigkeit beim Modell (W3D)?
und
3. Bei einer Probefahrt hat an einigen Stellen es "schwarz" geflackert und einige Stellen waren auch schwarz/dunkel, obwohl ich alles GRAU lackiert hatte?

Bis dann

http://www.ubisoft.de/smileys/horsie.gif Molke2005

rowi58
25-02-08, 00:15
Moin Molke2005,

an japanische Matrosen kann ich mich nicht erinnern - die müssen von Trainer1942 sein. Sonst kannst Du gerne meine "Leute" verwenden.

Zur Durchsichtigkeit: dann muss die Fläche invertiert werden.

"Schwarz flackern" deuted auf überlappende Flächen von 3-D-Objekten hin, die fast "deckungsgleich" sind. Da weiß der Computer nicht, welche Information eranzeigen soll - einfach eine Fläche etwas nach hinten rücken.

Gruß
rowi58