PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gibraltar Bilder



Ertwander
12-09-07, 12:55
Hat jemand Bilder vom Flugplatz Gibraltar im 2.Weltkrieg?

Ertwander
12-09-07, 12:55
Hat jemand Bilder vom Flugplatz Gibraltar im 2.Weltkrieg?

KBSMarcAntonius
13-09-07, 09:08
http://mason.gmu.edu/~ssledge/gibairport1943large.jpg

http://www.airliners.net/photos/photos/2/7/2/0813272.jpg

Ertwander
13-09-07, 09:20
Hast du ´ne Datierung vom 1.Bild?

Mich interessiert nämlich die Oberfläche damals.Beton,Asphalt,Stahlmatten usw.

KBSMarcAntonius
13-09-07, 09:29
1943

Seekobold
13-09-07, 09:41
http://mason.gmu.edu/~ssledge/gibnorthairfieldlarge.jpg

Sonst schau doch direkt auf dieser Seite. Vielelicht findest Du ein paar Details:

http://mason.gmu.edu/~ssledge/gibraltar.htm (http://mason.gmu.edu/%7Essledge/gibraltar.htm)

Und ich hab noch dies gefunden. Gibraltar Juni 1957 in einer Staffel "Vampires"

http://www.scran.ac.uk/database/media.php?file=postcard/image/0176/01760225.jpg&PHPSESSID=cfe928f64

Ertwander
13-09-07, 10:39
Sehr interessante Seite! http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

Anhand der Luftaufnahmen schließe ich mal auf eine betonierte Startbahn.

Seekobold
14-09-07, 01:34
Da auf dem einen Bild im Vordergrund gut 2 "B-24" der Royal Navy zu erkennen sind, denke ich auch , dass die Rollbahn schon fest betoniert war. So ein "Liberator" hatte sein Gewicht und die Startbahn wäre schnell restaurationsbedürftig. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

http://www.bredow-web.de/RAF_Museum/Consolidated_B-24/B-24-2.JPG

Tetrapack
14-09-07, 07:02
Das sind wohl eher Halifaxes http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

ikarushh
23-09-07, 21:12
also bei den dort abgebildeten maschinen handelt es sich meiner meinung nach auch um halifaxes.

dies wird vor allem daran deutlich, dass der ansatz von den propellern zu den motoren spitz zulaufend in die tragfläche lappt (b-24: der übergang geschieht rund), die tragflächenenden vom rumpf weg in flugrichtung leicht angewinkelt sind (b-24: in dem ausmaß nicht der fall, hier eher fließend) und die stabilisatoren am heckleitwerk sich an der oberen und unteren kante entgegen der flugrichtung verjüngen (b-24: stichwort ellipse)

stabilisatoren hatte meines entsinnens nach in dieser hier abgebildeten form nur die halifax mk. III. die mk. II hat, ähnlich wie die b-24, abgerundete stabilisatoren, allerdings nicht als vollständige ellipse (b-24), sondern an der kante die in flugrichtung zeigt pfeilfömig.

edit:
http://www.youtube.com/watch?v=jV9LFi8RehQ

Six_OClock_High
24-09-07, 03:32
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by ikarushh:
also bei den dort abgebildeten maschinen handelt es sich meiner meinung nach auch um halifaxes.

dies wird vor allem daran deutlich, dass der ansatz von den propellern zu den motoren spitz zulaufend in die tragfläche lappt (b-24: der übergang geschieht rund), die tragflächenenden vom rumpf weg in flugrichtung leicht angewinkelt sind (b-24: in dem ausmaß nicht der fall, hier eher fließend) und die stabilisatoren am heckleitwerk sich an der oberen und unteren kante entgegen der flugrichtung verjüngen (b-24: stichwort ellipse)

stabilisatoren hatte meines entsinnens nach in dieser hier abgebildeten form nur die halifax mk. III. die mk. II hat, ähnlich wie die b-24, abgerundete stabilisatoren, allerdings nicht als vollständige ellipse (b-24), sondern an der kante die in flugrichtung zeigt pfeilfömig.

edit:
http://www.youtube.com/watch?v=jV9LFi8RehQ </div></BLOCKQUOTE>

Warum so umständlich?
B-24: Bugrad-Fahrwerk --&gt; "ebener" Stand am Boden (vgl. obiges Museumsbild der B-24)
Halifax: Spornrad-Fahrwerk --&gt; Stand mit "Nase in den Himmel" (auf den Bildern deutlich als solcher zu erkennen)

ikarushh
24-09-07, 05:23
sicherlich hast du damit recht, allerdings ging es mir dann noch gleich um eine einstufung als IIer oder IIIer. zudem stellt man bei derartiger arbeit nicht auf solch externe komponenten der maschine ab, sondern auf eigenschaften die in 1. linie unveränderlich sind, wie also das gerüst.

da niemand genau sagen kann in welchem zustand die maschinen sich auf dem bild befinden und demzufolgen nichts ausgeschlossen werden kann, halte ich eine derartige einstufung für gegenständlicher. solange wir beide es auf einen blick erkannt haben ist es doch grossartig, ich gehe eben nur gerne etwas tiefer in die materie. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif