PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aussenlandungen mit der 109



Spad-1949
12-11-09, 07:15
Hab mir die entswprechenden Missionen rausgekitzelt und nur auf die Landung reduziert, um das zu beüben.
Dann hab ich das alte FB installiert und die mis dort probiert.

Ja, mit FM kann man de Bf 109 recht easy auf die Wiese setzen, in 1946 ist es ein glücklicher Zufall, wenn die Kiste heil bleibt.
Ca bei 1:25.
Geht das nur mir so?
Könnt ihr eine G6 (Mit der E steigt die Wahrscheinlichkeit etwas) zuverlässig auf die Wiese setzen?

Oder gibt es dann irgendwann einen Mod mit dem das wieder zuverlässig geht?

splindy
12-11-09, 09:31
Mit irgendeinem Patch schon vor IL2-1946 wurde das Starten und Landen neben der Piste erschwert. Alles was keine Piste ist wurde zum fast unüberwindlichen Acker. Während einige Maschinen das immer noch irgendwie überleben, hat die 109 mit ihren dünnen Glasstelzen neben der Piste so gut wie keine Chance mehr. Ist halt so.

Segelflieger
12-11-09, 18:06
Schaue dir mal alte Vids an,die sind fast nur von einer Wiese gestartet und gelandet.
Auf der anderen Seite kann man im Tiefflug problemlos durch Bäume fliegen,ohne das etwas passiert.Die Realität sagt mir etwas anderes.
IL2 hat halt andere Gesetze.Ich habe in Bucarest eine sehr schöne restaurierte 190 A4 bewundert,leider nicht flugfähig.Ich habe sofort auf die Längsstrebe vom Cockpit geschaut,die war nach meiner Schätzung nur ca 5-6cm breit,und nicht diese monströse Strebe,die in IL zu sehen ist.
Naya fliegen und FLIEGEN ist ein grosser Unterschied.

segelflieger

VVS-Manuc
13-11-09, 02:48
"Die" sind auch nicht auf jeder Maulwurfshügel-Wiese gestartet und gelandet, sondern auch nur auf geeigneten ebenen Flächen. Es wurde schon darauf geachtet, dass die Flächen für den Flugbetrieb geeignet waren. Auch in der Realität würde das Fahrwerk einer 109 die Landung auf einem x-beliebigem Acker nicht überstehen. Und einzeln stehende Bäume haben aus Performance-Gründen keine Kollisionsabfrage bekommen.



Zitat von Segelflieger:
Schaue dir mal alte Vids an,die sind fast nur von einer Wiese gestartet und gelandet.
Auf der anderen Seite kann man im Tiefflug problemlos durch Bäume fliegen,ohne das etwas passiert.Die Realität sagt mir etwas anderes.
IL2 hat halt andere Gesetze.Ich habe in Bucarest eine sehr schöne restaurierte 190 A4 bewundert,leider nicht flugfähig.Ich habe sofort auf die Längsstrebe vom Cockpit geschaut,die war nach meiner Schätzung nur ca 5-6cm breit,und nicht diese monströse Strebe,die in IL zu sehen ist.
Naya fliegen und FLIEGEN ist ein grosser Unterschied.

segelflieger

splindy
13-11-09, 03:33
Zitat von Segelflieger:
Schaue dir mal alte Vids an,die sind fast nur von einer Wiese gestartet und gelandet.
segelflieger

*Ironiemodus on*
Super Tipp! Besonders wo jedes Filmteam schon in den dreißigern ganz wild darauf war, neben startenden und landenden Flugzeugen auch die Planierraupen und die Dampfwalzen zu filmen, die vorher die grüne Piste start- und landefähig gemacht haben. Und das Publikum erst. Wenn die in der Wochenschau keine Dampfwalze gezeigt bekamen, war bei der nächsten Vorstellung das Kino leer...
*Ironiemodus off*

http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

Motorsound
14-11-09, 16:20
Ja, es ist schade, daß man die 109 bei IL2 kaum noch auf einer Wiese landen kann.
In der damaligen Realität war das sehr gut möglich, sofern es sich auch um eine einigermaßen ebene Grünfläche gehandelt hat. Das Fahrwerk war für die grünen Pisten von Front-Fliegerhorsten, deren Standorte sich laufend ändern, ausgelegt. Betonierte Bahnen waren quasi absoluter Luxus.