PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LAgerbestände auf Inseln



Moryarity
04-12-08, 03:09
Um aml Andimoors Diskussion aus dem "Fragen"-Thread zu entfernen hier nochmal die erste Bemerkung dazu, sowie die darauf gefolgten Posts:

Andimoor:
Bsp.: Ich benötige ein Produkt auf meiner Hauptinsel, welches auf einer anderen produziert wird. Jetzt hole ich dieses per Schiff ab. Dieses Produkt wird aber auch auf der Insel benötigt auf der es produziert wird. Leider hat das Schiff dann oftmals das gesamte Lager leergeräumt.

andimoor
04-12-08, 03:10
Zitat von LadyHonda:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von KaptainRamon:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von andimoor:
56) Wird es bei Anno 1404 möglich sein eine Reserve auf den Inseln zu belassen?

Bsp.: Ich benötige ein Produkt auf meiner Hauptinsel, welches auf einer anderen produziert wird. Jetzt hole ich dieses per Schiff ab. Dieses Produkt wird aber auch auf der Insel benötigt auf der es produziert wird. Leider hat das Schiff dann oftmals das gesamte Lager leergeräumt.

Du kannst doch einstellen wie viel abgeholt wird... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif </div></BLOCKQUOTE>

Das hilft aber nicht bei dem beschriebenen Problem.
Den Userwunsch gab es schon zu Anno 1503, dass man einstellen kann, wieviel auf der Insel verbleiben muss. </div></BLOCKQUOTE>


Genau! Man sollte einstellen können, dass z. B. von Produkt A alles abgeholt werden darf bis aus x Tonnen.

Somit verbleiben diese x Tonnen immer auf der Insel und können dort auch genutzt werden ...

KaptainRamon
04-12-08, 03:10
Zitat von andimoor:
56) Wird es bei Anno 1404 möglich sein eine Reserve auf den Inseln zu belassen?

Bsp.: Ich benötige ein Produkt auf meiner Hauptinsel, welches auf einer anderen produziert wird. Jetzt hole ich dieses per Schiff ab. Dieses Produkt wird aber auch auf der Insel benötigt auf der es produziert wird. Leider hat das Schiff dann oftmals das gesamte Lager leergeräumt.

Du kannst doch einstellen wie viel abgeholt wird... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

LadyHahaa
04-12-08, 03:10
Zitat von KaptainRamon:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von andimoor:
56) Wird es bei Anno 1404 möglich sein eine Reserve auf den Inseln zu belassen?

Bsp.: Ich benötige ein Produkt auf meiner Hauptinsel, welches auf einer anderen produziert wird. Jetzt hole ich dieses per Schiff ab. Dieses Produkt wird aber auch auf der Insel benötigt auf der es produziert wird. Leider hat das Schiff dann oftmals das gesamte Lager leergeräumt.

Du kannst doch einstellen wie viel abgeholt wird... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif </div></BLOCKQUOTE>

Das hilft aber nicht bei dem beschriebenen Problem.
Den Userwunsch gab es schon zu Anno 1503, dass man einstellen kann, wieviel auf der Insel verbleiben muss.

Schnitzelbrater
04-12-08, 03:59
Es gehöt imho zum Anno-Spiel, das man solche Feinheiten selbst austüftelt.
Wieviel wird von Ware XY pro Schiffspassage (Hin- und Rückfahrt) produziert; wieviel verbrauchen die EW auf der Prod.Insel?
zB werden 32T Ware XY gefertigt,Eigenverbrauch 8T, dann dürfen max. 24T verschifft werden.

Gerade dieses Mikromanagement macht für mich den Reiz aus. Wenn ich für jeden Pups ne Fix+Fertigtaste habe, brauche ich nicht zu spielen sondern kann mir gleich nen fertigen Film anschauen.

mfG Schnitzelbrater

Wolfgang59
04-12-08, 04:39
Moin Schnitzelbrater,


Zitat von Schnitzelbrater:
... Wenn ich für jeden Pups ne Fix+Fertigtaste habe, brauche ich nicht zu spielen sondern kann mir gleich nen fertigen Film anschauen.....
so habe ich dies Problemchen noch gar nicht gesehen. Für deine Aussage fehlt meiner bescheidenen Meinung nach der "Daumen hoch-Smilie", der hiermit in jetzt Textform steht.

Genauso habe ich bisher gearbeitet, bzw. das Problem meist vermieden. Walfett biete sich immer für die Abholung von der Lampenölinsel zur Parfüminsel an. 2680 Aries können mit dem Gildenhaus für Lampenöl und Parfüm mit einem Walfänger versorgt werden. Zusätzlich stelle ich an dem Kontor wo etwas mehr verbleibt (so genau läuft es über Stunden bei mir nicht) den Verkauf von Walfett ein und am anderen Kontor den Einkauf von Walfett. So läuft es rund.

Das_Fiasko
04-12-08, 09:31
Naja, das Probolem kann man einfacher lösen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Einfach Auf der Walfänger-Insel Ambra und Lampenöl produzieren und dann das komplette Ambra zur Parfüm-Insel liefern.

Da Ambra kein Endprodukt ist, kann so auch das Gildenhaus optimal genutzt werden.

DonJohn
04-12-08, 13:08
echt mal, das ist dch gerade das, was an anno spaß macht, wenn man selber nachdenken muss um ein funktionierendes system zu erschaffen. sollte ja schon auch logistisch eine herausforderung sein

Philippinh0
04-12-08, 14:58
Also es ist doch nicht der Sinn des Spiels (für mich auf jeden Fall nicht) auf einer Produktionsinsel zu gucken, wieviel da produziert wird und wieviel ich abholen darf, damit da noch genug ist. Zumal das ja auch durchaus verschieden sein kann, wenn gerade mal 4t vom Karren abgeholt wurden oder eben gerade noch nicht. Es sollte möglich sein einstellen zu können, wieviel dabei soll, zumal das ja programmiertechnisch eigentlich kein Problem darstellen sollte.
Und das hat (auch wieder meiner Meinung nach) dann auch nichts einem Film, sondern ist für mich überflüssig und macht das Spiel nicht spannender/fordernder/besser.
Wer keinen Bock drauf hat, kann den Schalter ja auch weglassen und ne halbe Stunde gucken, wie sich der Lagerstand entwickelt.

Edit: Wer so viel Mikromanagement will soll doch Siedler spielen http://forums.ubi.com/images/smilies/1072.gif

MetallUrg1
04-12-08, 15:14
@ PhilippinhO: Möchtest vielleicht noch nen Cheat wo sich die Wirtschaft immer selber regelt und dir evtl. sagt was du tun müsstest? ...und dies bei einem Game wo es zumindest für mich um Aufbau/Wirtschaft/Handel geht? ...oder zumindest gehen sollte. ???

...vielleicht machen dir die Entwickler ja sowas, wenn du nen Antrag stellen würdest. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Philippinh0
04-12-08, 15:58
Ah Mist sorry... hab mich wohl vertan... Anno 1503, wo es das gab, war ja auch das leichteste. Hab ich wohl irgend was durcheinander gebracht.

Und nochmal. Ich will die Schwierigkeit beim Aufbau und der Wirtschaft. Da kann man genug richtig Komplexität reinpacken.
Ich hab eher keinen Bock darauf und mich hinterher zu ärgern, weil ich mich drauf verlasse, dass etwas auf der Insel bleibt und dann schippert das irgend wo durch die Gegend.
Wer sich damit beschäftigen will, kann ja diesen 2. Regler auf 0 stellen und sich dann freuen, dass er es so hinkriegt. Aber das ist dann ja optional und damit muss man nicht von eigentlichen spielen ablenken

MetallUrg1
04-12-08, 16:22
Sorry ebenfalls, für die spontane (evtl. doofe) Frage. So einen Regler hab ich auch schon vermisst, bzw. es würde mir unter Umständen auch gefallen, wenn es so einen Regler gäbe. Allerdings nicht unbedingt bei Anno 1701 weil ich finde, dass die Wirtschaft (zumindest für mich) schon einfach genug gewesen ist und es dementsprechend durchaus einen Reiz hatte, wenn man noch an etwas anderem Rumtüfteln konnte.

dlkoenig
04-12-08, 17:36
Es würde die Sache leichter und sicherer machen, doch unbedingt muss ich diese Änderung nicht haben.Für mich wären "andere" Sachen wichtiger...

muf
05-12-08, 02:26
Zitat von Philippinh0:
Ah Mist sorry... hab mich wohl vertan... Anno 1503, wo es das gab, war ja auch das leichteste. Hab ich wohl irgend was durcheinander gebracht.

Anno 1503 hat dir vllt. die Tüftelei beim Schiffsverkehr erspart, dafür hatte es jede Menge weitaus anderer (meiner Meinung nach deutlich sinnfreierer) Tüfteleien - als Beispiel nenn ich da nur mal die Straßenanbindung der Gebäude oder auch das einzelne Bauen der Anbaufelder ... beides hat das Spiel nicht wirklich verkompliziert - es war nur nervig!
Die optimale Einstellung der Schiffsmenge hingegen stellt für mich da schon eher eine gewisse Herausforderung an den Spieler dar - deswegen bin ich froh, das man lieber das, anstelle der Einzelbaufelder oder der Straßenanbindung übernommen hat http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Zomby_Woof65
05-12-08, 05:54
Die Straßenanbindung bei 1503 ist wirklich überflüssig nervig, aber das einzelne Setzen der Anbaufelder wurde schon mit dem Addon abgeschafft.

Das Austüfteln einer funktionierenden Logistik gehöt für mich auch zu den Herausforderungen in einem Annospiel, von daher würde ich so einen Regler nicht brauchen und schlichtweg ignorieren. Wenn's nach mir ginge sollte man Waren nicht nur tonnenweise sondern 10kg-weise verladen können http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Lord_Fortescue
05-12-08, 07:19
Wenn meine Aris dann Ihre Pralinen auch nicht mehr tonnenweise in sich hineinschlingen, sondern in gramm wie es sich gehöt...http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Naja, ich schätze, die "Tonnen" in Anno gehöen einfach dazu...http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Leider wird ja immer wieder gesagt, dass das "Mikromanagement" redutziert wird und durch "Makromanagement" ersetzt wird... also weniger Tüftelei bei der Lagerbestands- und Handelsroutenplanung?

MetallUrg1
05-12-08, 11:35
Zitat von Lord_Fortescue:
Leider wird ja immer wieder gesagt, dass das "Mikromanagement" redutziert wird und durch "Makromanagement" ersetzt wird... also weniger Tüftelei bei der Lagerbestands- und Handelsroutenplanung?
Hoffe nicht weil, da hatte ich mich doch gerade erst daran gewöhnt irgendwie.


Andimoor:
Bsp.: Ich benötige ein Produkt auf meiner Hauptinsel, welches auf einer anderen produziert wird. Jetzt hole ich dieses per Schiff ab. Dieses Produkt wird aber auch auf der Insel benötigt auf der es produziert wird. Leider hat das Schiff dann oftmals das gesamte Lager leergeräumt.

Neben den bereits genannten Lösungen habe ich zusätzlich noch folgende Lösung gefunden:
1. genügend Markthäuser anlegen
2. Eine Ueberproduktion erschaffen
3. Verkauf der Ware für den Händler einstellen (z.B. runter bis 200 Tonnen)
4. Das Schiff holt eine volle Ladung und es bleibt immer etwas auf der Insel übrig.
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

andimoor
05-12-08, 15:29
Da hab ich jetzt aber was begonnen ...

Aber es ist wie bei (fast) allem: Jeder hat andere Wünsche.

Ich fände den Mindestbestand eine feine Sache, da so etwas eben auch der Realität entspricht. Ebenso ändert das ja auch nichts am Spielspaß.

Mir ist aber eben bei einem Spiel wichtiger, dass es auch logisch ist, als dass es die Mega-Grafik hat ...

Deshalb baut es ein und wer mag, kann ja die Mindestmenge auf 0 stellen.

muf
07-12-08, 03:49
Man könnte ja - falls die Entwickler zuviel Zeit haben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif - auch viele dieser kleinen Vereinfachungen an den Schwierigkeitsgrad koppeln.
Sprich auf einfach kann ich sowas einstellen und hab evtl. auch nen anderen Gebäuderadius oder niedrigere Bevölkerungszahlen für den Aufstieg als Voraussetzung. Und auf Normal/Schwer muss ich dann halt ohne diese Einstellungen und mit höheren Bevölkerungszahlen klar kommen.
Nur so als Vorschlag. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

DonJohn
07-12-08, 04:56
Mhhm...

Man müsste dann wohl gleichzeitig einstellen können, wie viel ein Schiff abholen soll, als auch wie viel mindestens dort bleiben soll.

Ich könnte damit leben. Finde sogar, dass es das Spiel nicht wirklich sehr vereinfacht, da man ja schließlich auch noch den überblick über all das, was man da auf den verschiedenen Inseln für die verschiedenen Waren eingestellt hat, behalten muss.

Excali58
12-12-08, 08:26
. . . naja,

was nutzt einem, wenn auf der Insel was im Lager bleibt, wenn ich dann nicht die benötigten Tonnen im Schiff habe ??? Für die Leute die auf der Produktionsinsel sind, wird doch gleich nachproduziert.
Das einzigste, wenn auf einer Produktionsinsel für zwei Verbraucher produziert werden soll. Da muß man sowieso für sorgen, daß genügend da ist. Einzigst, man muß drauf achten, wie die schiffe abholen und was sie sonst noch transportieren und woanders hinbringen. da kanns schon mal vorkommen, da? Die schiffe kurz hintereinander abholen und dann nicht genügend da ist. Da sollte also ein gewisser Lagerbestand schon da sein und nicht grad so auf die genaue Tonne produziert werden.
Ich wüßte sonst nicht, warum ich einen gewissen lagerbestand auf der Insel behalten muß - wichtiger ist, was das Schiff für eine Insel immer benötigt - wenn da was auf der Insel bleibt und dadurch mein Schiff nicht die benötigte Menge mitnimmt - ist das fataler http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif . . .

andimoor
12-12-08, 12:02
Also ich hatte das Problem, dass ich Werkzeug produzierte, welches für eine andere Insel benötigt wurde.

Jetzt will ich aber auf der Produktionsinsel eine neue Produktionsstätte errichten und dann ist das Lager leer.

Was spricht denn gegen solch eine Funktion? Und sagt nicht, dass es das Spiel zu einfach machen würde. Denn es ist im Endeffekt egal ob was im Lager bleibt oder nicht - das Austüfteln der Schiffstouren bleibt ja dennoch ...

KaptainRamon
12-12-08, 13:27
...deshalb hatte ich mir ja gewünscht,das man die Produktionsketten den Markthäusern und die Markthäuser den Kontoren zuordnen kann...

DonJohn
12-12-08, 15:17
Zitat von KaptainRamon:
...deshalb hatte ich mir ja gewünscht,das man die Produktionsketten den Markthäusern und die Markthäuser den Kontoren zuordnen kann...

und wie genau soll das dann gehen?

KaptainRamon
12-12-08, 15:29
Ich baue einen Kontor1 im Norden der Insel.
Diesem Kontor ordne ich zB 2 Markthäuser zu.In deren Einzugsbereich habe ich dann eine Parfümproduktionskette.
Dann baue ich im Süden dieser Insel einen Kontor2.Dem ordne ich 3 Markthäuser zu. In diesem Einzugsbereich habe ich dann 5 Parfümproduktionsketten.
So kann ich dann Insel x von Kontor1 versorgen und Insel y von Kontor2, es ist dann immer sichergestellt,daß die Menge die abgeholt werden soll auch da ist.

Excali58
12-12-08, 22:01
. . . @andimoor,

naja - wenn dir auf einmal einfällt, daß du dort Werkzeug brauchst, holst dir eben welches mit dem Schiff zurück http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif und ein bisschen planen muß schon sein. So dringend kann dein Gedankenblitz doch wohl nicht sein, auf einmal dort Werkzeuge zu benötigen. OK, ich weiß was du meinst und mir ist es auch schon passiert - kommt aber davon, daß man alles auf einmal machen möchte - das geht nun mal nicht.

@KaptainRamon

Du weißt ja, das bei 1701 nur zwei Kontore pro Insel gehen (ein Kontor und ne Anlegestelle). Wie das in 1404 aussehen wird, weiß ich nicht. Das hat was mit den Routen zu tun.
Was du meinst, ist nicht schlecht. Müßte aber dann wahlweise gehen - sonst wäre ich im Contest auf der großen Insel im Süden mit den Pelzen ganz schön angeschmiert http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Ich hätte dann die Pelze in zwei Lagern - wie bitte sollte ich mit einem Schiff alles von der Insel holen??? Müßte ja beide Kontore (eine Anlegestelle davon) anfahren. Naja und bei den 6 Schiffen sehr fatal http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
OK, du meinst, daß ich dann alle Markthäuser wo Pelze eingelagert werden dem einem Kontor zugewiesen wird? Auch wenn die kreuz und quer auf der Insel verteilt sind? Hmmm - das wird wieder extra Rechnerzeit benötigen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif die Aufteilung und Zuweisung der Markthäuser.

Und ihr wisst ja - alles ist meist nicht möglich, warum auch immer und auch wenns wünschenswert wäre.
Genau wie mit den Lagerbeständen eben - die Tonnage in den Schiffen war wohl wichtiger als der Bestand im Insellager. . .

KaptainRamon
13-12-08, 00:14
Excali,Du verstehst mich... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Gehe ja mal von dem Gedanken aus,daß man in 1404 mehrere Kontore pro Insel bauen kann.

andimoor
13-12-08, 01:20
... Nun überzeugt hat mich das alles noch nicht. Ein Eiserner Bestand gehöt zu jeder Lagerwirtschaft dazu. Dabei bleib ich, da es das Spiel nicht einfacher macht, sondern man auch hier etwas Fingerspitzengefühl benötigt.

KaptainRamon
13-12-08, 01:30
Ich bin nun mal der sparsame Spieler und baue nur das an,was gebraucht wird.Bei zu hohen Produktionskosten verdiene ich ja zu wenig... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

muf
13-12-08, 02:44
exakt, so seh ich das auch ... ich hab auf den produktionsinseln auch immer nur soviel wie ich brauche ... und dann beobachte ich nur auf der hauptinsel wie sich die bestände entwickeln ...

Solange da nix sinkt, wird auch nichts nachgebaut - und wenn was sinkt, fahr ich direkt mit nem Schiff und Baumaterial zu der entsprechenden Insel ... auf jeder meiner Inseln Baumaterialien zurückzulegen oder gar eigene Produktionen dafür zu schaffen, dazu bin ich beim besten Willen zu geizig - Bin ja aber auch Schwabe, da gehöt sich das so http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

andimoor
13-12-08, 04:06
Ich hab doch gar nicht davon geredet, dass ich nur für die Produktionsinsel die Werkzeuge benötige. Ich produziere sie dort, weil ich sie auch auf anderen Inseln brauche.

Aber da wäre es doch total unschwäbisch, wenn ich die Werkzeuge wegkarre und danach wieder zurück.

Für den Handel kann man doch auch einstellen, wieviel verkauft werden darf. Eurer Logik zufolge dürfte ich dann ja auch nur so viel produzieren, dass sowohl für den Eigenbedarf als auch für den Handel genügt.

Ok, das ist nicht das gleiche, aber dann stellt den Mindestbestand eben auf 0 und ergötzt Euch daran, dass Ihr zu den Wirtschaftsweisen gehöt.

Dann sollte man aber auch endlich mal abstellen, dass die Waren in jedem Markthaus verfügbar sind, ohne dass sie dorthingekarrt worden sind. So wie es weiter oben schon beschrieben worden ist.

Excali58
13-12-08, 04:48
. . . hmm,

brauchst ja nicht gleich sauer werden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif - du wünscht dir das eben und andere (wie ich) brauchen das eben nicht . . .

Ach, kleiner Tip - ich habe immer ein schiff mit allen nötigen Baumaterialien als reserve rumzustehen, was ich jeder Zeit überall hinschicken kann - zumindest in der Hauptaufbauphase.

muf
13-12-08, 16:18
uiuiui http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

wollt dir doch dein featurewunsch nich schlecht reden, ich hab nur gesagt, dass ichs nicht brauche http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

@excali:
toller tipp mit dem schiff, mach ich auch immer so - hab immer ein bauschiff abgestellt, dass die baumaterialien rumkarrt und direkt auch wieder einsammelt, wenn alles gebaut is ...

so löst das Problem eben jeder auf seine Art http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

andimoor
15-12-08, 02:42
Bin nicht sauer ...

Und das mit dem Schiff hab ich ja auch immer gemacht, aber das kann/darf ja auch nicht die Lösung sein.

Mir sind eben solche logischen, sinnvollen Feautures wichtiger als die Mega-Grafik, die zwar ein Spiel schöner, aber nicht besser macht.

Außerdem bin ich davon überzeugt, dass (fast) jeder eine solche Funktion nutzen würde und sie auch zu schätzen wüßte. Sie stöt nicht und macht das Spiel auch nicht so enorm viel einfacher.

DonJohn
15-12-08, 09:31
Zitat von andimoor:
Bin nicht sauer ...

Und das mit dem Schiff hab ich ja auch immer gemacht, aber das kann/darf ja auch nicht die Lösung sein.

Mir sind eben solche logischen, sinnvollen Feautures wichtiger als die Mega-Grafik, die zwar ein Spiel schöner, aber nicht besser macht.

Außerdem bin ich davon überzeugt, dass (fast) jeder eine solche Funktion nutzen würde und sie auch zu schätzen wüßte. Sie stöt nicht und macht das Spiel auch nicht so enorm viel einfacher.

Trotzdem, was macht man denn beim Annospielen? Ist ja nicht nur Aufbauen. Ich will zumindest keine Welt, die ich einmal aufbaue, perferkt einstelle und die dann bis in alle Ewigkeit vor sich hin funktioniert. Ich hab das eingentlich ganz gerne, wenn durch solche logistischen Probleme mein Organisationstalent gefragt wird http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Das war auch immer das, was mich dazu bewegt hat, ein Endlosspiel aufzuhöen. Wenn alles eigestellt war und alles lief, dann wurde es langweilig.

Und stellt euch mal vor, wir könnten alles bis ins Detail so genau einstellen. Dann hätte man noch schneller seine Patentlösung herausgefunden und es wird schneller langweilig...

....und was bliebe den Entwicklern dann noch, um den Spieler lange an das Spiel zu fesseln? Irgendwelche Händleraufträge, Zeitnmedallien, Königinnenbesuche und sonstiger Firlefanz.

Da lieber ordentlich wirtschaften und ständig alles im Blick haben müssen.

andimoor
15-12-08, 10:02
Dann würdest Du also das Spiel nicht kaufen, wenn die Funktion vorhanden wäre?

Philippinh0
15-12-08, 12:54
Zitat von DonJohn:

Trotzdem, was macht man denn beim Annospielen? Ist ja nicht nur Aufbauen. Ich will zumindest keine Welt, die ich einmal aufbaue, perferkt einstelle und die dann bis in alle Ewigkeit vor sich hin funktioniert. Ich hab das eingentlich ganz gerne, wenn durch solche logistischen Probleme mein Organisationstalent gefragt wird http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Das war auch immer das, was mich dazu bewegt hat, ein Endlosspiel aufzuhöen. Wenn alles eigestellt war und alles lief, dann wurde es langweilig.

Und stellt euch mal vor, wir könnten alles bis ins Detail so genau einstellen. Dann hätte man noch schneller seine Patentlösung herausgefunden und es wird schneller langweilig...

....und was bliebe den Entwicklern dann noch, um den Spieler lange an das Spiel zu fesseln? Irgendwelche Händleraufträge, Zeitnmedallien, Königinnenbesuche und sonstiger Firlefanz.

Da lieber ordentlich wirtschaften und ständig alles im Blick haben müssen.


Was ja im Umkehrschluss heißt, dass Anno 1503 total langweilig und einfach war...
den Threat hier kann man eigentlich getrost zu machen, weil wir uns hier die ganze Zeit nur im Kreis drehen.
Oder ich ignoriere das einfach http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

DonJohn
15-12-08, 14:25
Zitat von Philippinh0:
weil wir uns hier die ganze Zeit nur im Kreis drehen

Wo er Recht hat, hat er Recht. Eigentlich ist es wirklich egal, und so ein kleines bisschen etwas wird am Spiel nicht wirklich irgendwas ändern.

Excali58
17-12-08, 04:12
den Threat hier kann man eigentlich getrost zu machen, weil wir uns hier die ganze Zeit nur im Kreis drehen.
Oder ich ignoriere das einfach

. . . ich,

würde zum Zweiten raten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Warum soll man gleich was zu machen, wenn es Einem nicht passt.

Man sieht doch daran schon, das man es nie allen Recht machen kann - für den Einen ist es ne Kleinigkeit - für den anderen bricht gleich ne logische Welt zusammen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif (man bedenke, es ist ein Spiel).
Am aktuellem 1701Contest ist schön zu sehen wie interessant künstlich erschaffene Mängel (nur 6 Schiffe) sein können. Ich habe laut Anzeige damit über 200 Stunden verbracht - sicherlich sind es einige mehr, da ich nicht alle Versuche abgespeichert hat. Bei einem Contest, wird immer alles hingenommen - es sind nun mal die Regeln. Ich hätte mir auch so einiges anders gewünscht, iss aber nu mal nicht.
Und so sehe ich das auch beim Grundspiel - das hat nun mal seine Regeln, wie jedes andere Spiel - selbst Halma und Mensch ärgere dich nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Ich nehme sie als gegeben und probiere das Beste daraus zu machen oder ich lasse es gleich ganz. Und soll mir keiner was erzählen, 1503 oder 1602 wären perfekt gewesen - auch dort mußte man sich den Gegebenheiten anpassen - gerade auch bei Routen und Kontor/Markthäuser.

Wie gesagt - jeder stellt hier seine Meinung dar und daran darf er auch festhalten - was die entwickler nun daraus ziehen, werden wir sehen . . .

Kardian
17-12-08, 20:09
Ich habe mal eine Umfrage aufgemacht: *KLICK* (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/4921078286/m/8411071517)

andimoor
18-12-08, 02:37
Wenn ich gewusst hätte, welche Wellen dieser meiner kleiner Wunsch schlägt, hätt ich ihn wahrscheinlich nicht geäußert.

Ich fand die Idee gar nicht schlecht, aber es war nur eine Idee und ganz sicher nicht die Voraussetzung für ein tolles Anno.

Mich hat es manchmal einfach geärgert, dass ich was auf einer Insel bauen wollte und dann grade das Schiff alles geholt hatte. Natürlich hab ich dann ja nicht das Spiel beendet und mich heulend in die Ecke gehockt. Man läßt das Schiff einfach mal pausieren und wartet bis das Lager wieder genug bietet oder löst es eben irgendwie anders.

Das Ergebnis der Umfrage ist mir daher auch gar nicht so wichtig wie man vielleicht glauben mag. Wenn die Funktion drin ist - klasse. Falls nicht, dann löse ich das Problem eben anders. Viel Spaß wird mir das Fehlen sicher nicht rauben.

Aber einen Fehler in der Umfrage (oder ich habs falsch verstanden) gibts dennoch. Ich wollte nie diese Funktion auf Kosten (anstelle) der, wieviel das Schiff holen soll. Wie bisher: Das Schiff soll 50 t holen, auf der Insel sind 50 t vorhanden, aber ich hab 5 t Reserve angegeben und dann bekommt das Schiff eben nur 45 t. So war es gemeint. Ob das Schiff nun warten will bis weiter 5 t vorhanden sind ist mir Schnuppe.

Also, bitte denkt an Euer Herz und regt Euch nicht auf. Denn ich tu' es auch nicht. Und es stimmt ja wirklich: Anno ist ein Spiel!