PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Torpedo prallt ab???



tmsd2001
31-03-05, 12:43
Hallo, was mach ich hier nur falsch, fast alle torpedos die ich los schicke prallen mit einen plonk gegen den Rump des beschossenen Schiffes und sinken auf den Grund, was mach ich hier den Falsch?
MfG Thomas

Otto_Dolvich
31-03-05, 12:46
Dein Fehler ist, Dich hier nicht mal ein wenig umzuschauen oder die Suchfunktion zu benutzen!

Kurz gesagt, ist entweder der Winkel falsch oder die Entfernung zu kurz.

rehfett
31-03-05, 12:53
Aufprallwinkel vom Topedo sollte möglichst 90? betragen damit sowas nicht passiert.

Schroeder1970
31-03-05, 13:00
mir ist das während meiner dritten Feindfahrt auch passiert, daß der Torpedo einfach abprallte und unterm Rumpf durchging.
Allerdings war auch mein Winkel recht spitz gewesen und der Abstand war unter 500 Meter.

Dann habe ich nochmals einen Anlauf gemacht mit einem anderen Winkel, ca 75? und dieser Torpedo hat das Schiff in der Mitte zerrissen.

@Otto_Dovich:
... die Suchfunktion funktioniert hier leider nicht...

raptor2000_de
31-03-05, 14:08
Kannst auch den Magnetzünder benutzen, gibt zwar auch Versager aber bei mir nicht so viele wie bei den Aufschlagzündern, ausserdem kannst du dann auch aus etwas ungünstigeren Winkeln immer noch Treffer landen, dazu den Torpedo ca 1 Meter unter das jeweilige Schiff durchlaufen lassen, den Tiefgang des jeweiligen Schiffes kannst du im Erkennungsbuch finden

Gnurz
01-04-05, 00:30
... gestern habe ich 7!! Torpedos für einen T3 gebraucht. Insgesamt mußte ich 2 Anläufe machen *grrrr*. Ich hatte 5 Torpedoversager ... und jedesmal aus ~90? und ~600 m Entfernung.
3 Torpedos sind zu frü explodiert und 2 haben nur Angeklopft, damit er weiß das ich da bin

DingoRE
01-04-05, 00:54
Mir ist was komisches Passiert.

Wollte einen C3-Frachter erstmal die Schraube abschiessen - Eine aus der Not geborende Idee da meine Position am Heck des Frachters lag und ich mich im Feindgebiet aufhielt und keine Chance hatte aufzutauchen den Frachter erneut zu stellen.

Also schoss ich aus 400-500m Entfernung auf den Frachter, der Torpedo lief sehr gut. Knallte gegen das Ruder und... - Nix, der Torpedo sank etwas, nahm wieder Fahrt auf und Knallte wieder gegen das Ruder. Diesmal rummste es und die Schraube fiel ab!


Dann fiel mir noch auf das die Elektrischen Torpedos viel kürzer laufen als sie laufen sollte. Ich schätze das die keine 1000m laufen!

Ist das nen Bug? Ich spiele ja immerhin ohne "Torpedo-Versager" - Aber ich habe noch nie was mit nem Elektrischen getroffen auf entfernung (900-2000m), die sind vorher alle abgesoffen und explodiert!


MfG DingoRE

mhawlitzky1
01-04-05, 01:07
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Gnurz:
... gestern habe ich 7!! Torpedos für einen T3 gebraucht. Insgesamt mußte ich 2 Anläufe machen *grrrr*. Ich hatte 5 Torpedoversager ... und jedesmal aus ~90? und ~600 m Entfernung.
3 Torpedos sind zu frü explodiert und 2 haben nur Angeklopft, damit er weiß das ich da bin <HR></BLOCKQUOTE>

hast du vielleicht mit magnetzündung geschossen und den rumpf getroffen?-dann zündet der Torpedo nicht! Ich habe die besten ergebnisse bei ca 500m und 90? mit Aufschlagzündung und 1m Wassertiefe,wenn du GENAU die mitte (oder die Stelle mit dem größten Aufbau) vom Schiff triffst-fällt der Tanker und jeder C2-C3 auseinander!! Speicher vorher ab und wenn es nicht gleich klappt versuch es nochmal. Viel spaß!!!

Storm2111
01-04-05, 02:17
War gestern mitten in einem Konvoi bei echt bescheiden Wetter.
Nebel Sturm usw.
gerade 400 Meter sicht.
Habe einen Tropedo auf einen kleinen Frachter abgeschossen.
Dieser ging ganz knapp an dessen Heck vorbei.

Mist denke ich und mache mich zu einem neuen Anlauf bereit.

Da bekomme ich auf einmal eine Meldung !

Torpedotreffer !

Da hatte mein Torpedo einen T3 Tanker getroffen der paralell lief http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Machmal muß man auch Glück haben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Taker29
01-04-05, 06:35
Wenn man sich genau hinter das feindliche Schiff setzt, so das ein Teil des Bugs unter dem Schiff ist und das Seerohr hinter dem Schiff, kann man den Feind gar nicht verfehlen. Das Problem ist nur das der Torpedo nicht immer explodiert wegen der geringen Entfernung, ausserdem geht das eigene Boot drauf. Habs mal aus spass ausprobiert. Ist lustig.
Gute Fahrt

TopCat007
01-04-05, 06:54
@mhawlitzky:
Stimmt nicht. Wenn Du auf Magnetzünder stellst, bleibt der Aufschlagzünder trotzdem aktiv. Das Torpedo läuft dann sozusagen auf beiden Zündern.


Etwas ähnliches ist mir einmal bei einem V&W Zerstöer passiert. Ich schiess ihm ein Torpedo fadengerade ins Heck. Das Ding prallt dreimal (ohne Witz!!!) ab, wird einige Meter zurückkatapultiert, nimmt wieder Fahrt auf und prallt erneut gegen das Heck. Beim vierten Mal ist das Ding dann endlich detoniert und hat dem Zerstöer Schraube und Ruder weggefetzt.

Ich glaubte meinen Augen nicht zu trauen (UND DIES IST AUCH KEIN APRILSCHERZ)

mcgyvr81
01-04-05, 12:20
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by DingoRE:
Dann fiel mir noch auf das die Elektrischen Torpedos viel kürzer laufen als sie laufen sollte. Ich schätze das die keine 1000m laufen!
<HR></BLOCKQUOTE>

Ist mir auch schon aufgefallen, das kann fast nichts anderes als ein Bug sein!

Ich kanns immer wieder in der Einzelmission "Narvik" reproduzieren, da müssen die T-II ca. 1500m-1800m laufen, und sie saufen mir dann immer 5-50m vor dem Einschlag ab... Auf Einstellung Aufschlagzünder wohlgemerkt!

Lovo_Kasistan
01-04-05, 12:32
Die laufen doch auch nur 1800m. Wenn die dann auch noch einem Ziel hinterherfahren sollen kann das ja nichts werden. Deshalb nehme ich auch nie mehr als zwei davon mit.

mcgyvr81
01-04-05, 15:05
Tja, "in Echt" war die Reichweite der T-II nach Vorwärmen aber mit 3000m angegeben...

Lovo_Kasistan
01-04-05, 15:26
"Im Spiel" allerdings steht im Ausrüstungsmenü 1,8km.

mcgyvr81
01-04-05, 15:32
Da aber das Spiel versucht, die Realität nachzuahmen und nicht umgekehrt, gehöt das nach den historischen Fakten korrigiert...

Lovo_Kasistan
01-04-05, 15:39
Vielleicht ist der Torpedo ja einfach nur nicht vorgewärmt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

mcgyvr81
01-04-05, 15:49
Sorry, hab was verwechselt:

3000m war die Laufstrecke bei 30kn NICHT vorgewärmt.
5000m weit ging er im vorgewärmten Zustand ebenfalls bei 30kn.

Zu lesen u.A. hier (http://www.u-boote-online.de/waffen/torpedos.php?location=uboote).


1800m sind so oder so auf jeden Fall viiiel zu wenig für den G7e.

Willey
01-04-05, 16:07
G7e ist nicht gleich G7e. Beim T-II steckte das ganze noch in den Kinderschuhen, die sind oft zu früh abgesoffen. Der T-III hatte dann eine Reichweite von 5000m und der T-IIIa 7500m bei jeweils 30kn.
Der Bug ist dann eher, daß man den IIIer erst irgendwann 1942 bekommt - die Dinger wurden schon nach dem Norwegenfeldzug entwickelt und müßten ab Mitte 41 serienmäßig "erhältlich" sein...

Zu den vielen Abprallern: Bei einigen Schiffen ist die standardmäßige Lauftiefe von 4m ziemlich ungünstig, da selbst bei einem Schuß im rechten Winkel der Aal zielmich flach auftrifft - nämlich in der Vertikalen.
2 Lösungen:
1. Tiefgang nachgucken (einmal auf "SCHIFF" aufm Notitzblock klicken, wenn es identifiziert ist) und bei F6 entsprechend (+1m) einstellen -> Magnetzünder
2. Sich die Arbeit sparen und stattdessen die Lauftiefe auf 1-2m stellen und den MZ deaktivieren, um Frühdetonierer zu vermeiden, was gerade bei langen Schüssen empfehlenswert ist. Nur dabei muß eben der Winkel zum Bug möglichst 90? betragen, 45-120? etwa, also 45-135? Aufschlagwinkel sollte gehen.

Mittelwaechter
01-04-05, 18:09
Möglicherweise wird er ja vorgewärmt, wenn rechtzeitig Crew im Torpedoraum ist?

Meine eigenen Erfahrungen mit den G7e sind auch eher negativ. Machen einen sehr unzuverlässigen Eindruck. Auf den letzten Feindfahrten hab ich gar keine mehr mitgenommen.