PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trost für alle wegen dem Ende-Bildschirm...



Tobias99
15-12-05, 03:51
Hi Com..

auf N24 gab`s letztens ein U-Bootbericht in dem man die Zerstöung eines Druckköpers in einer Druckkammer simuliert hat....
Einmal Druckköper mit Spanten und einen ohne..

Seis drum, in diesem Test hat man keine langsamen Verformungen gesehen je höher der Druck war, sondern von einer 100stel Sek. auf die andere hat es einen Schlag gegeben und der Druckköper war an der vermeintlich schwächsten Stelle von außen nach innen platt wie von ner Dampfwalze...

Es hat so ausgesehen wie eine Explosion-nur daß die Spengkraft nach innen wirkt anstatt nach außen....

Daher denke ich daß ein Absinken des Bootes über eine bestimmte Tiefe hinaus nur ne zeitlang den wassereinbruch verstärkt hat, dann aber bevor das boot vollgelaufen ist, dieses mit einem knall implodiert und daher ende-bildschirm...also nix todeskampf in 3-400 m tiefen-auch n trost.....

Im Buch " U-Jäger im Mittelmeer " wurden nach Wasserbombenanläufen auch immer wieder von einem 50m langen und teilweise 4-5m hohen schwall aus luft und teile an der wasseroberfläche, begleitet mit einem lauten schlag aus der tiefe, berichtet.

Dies würde die Theorie stützen...

Voyager532
15-12-05, 07:00
Was hast du denn anderes erwartet?

Tobias99
15-12-05, 09:19
...@voyager, ich hab nix anderes erwartet, allerdings gab`s glaub ich n paar leute die mit dem "realismus" des Ende-Screens nicht so zufrieden sind, für diejenigen war`s halt ne info daß in der realität halt nicht a`la hollywood tausend lecks und verbogene spanten und kreischende geräusche gibt, sondern einmal "plopp" und fertig...trotzdem schwacher trost für die tapferen jungs.. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-sad.gif

JG400Pips
15-12-05, 10:18
Musste wenigstens keiner leiden.
Besser als ersaufen.

Hab mich schon immer gefragt,was genau passiert,wenn ein U-Boot durchrauscht.

Trontir
15-12-05, 18:28
In dem Buch "Unterseebootbau" von Ulrich Gabler sind einige sehr aufschlussreiche Fotos von Druckversuchen, die man nach dem Krieg an verschiedenen Druckköpern durchgeführt hat. Das entspricht genau dem, was Tobias99 geschrieben hat: plötzliches Versagen des Druckköpers, statt langem Reparaturkampf. Insofern kann ich mit dem Endebildschirm in SH3 ganz gut leben.

Die Schadensbehebung ist vielmehr Murks: niemand repariert beschädigte Stationen in ein paar Minuten ... http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-sad.gif Das war in AOD spannender gelöst. Was auch fehlt, ist, dass bei Schleichfahrt ab einer bestimmten Tiefe das Boot immer tiefer sackt, da das eindringende Wasser nicht außenbords gepumpt werden kann. Stattdessen konnte man eine Weile Pressluft in die Tanks blasen, aber irgendwann war auch damit Schluss ...

Bldrk
16-12-05, 02:04
Also dieses Buch von Prof. Dr. Ullrich Gabler ist wirklich zu empfehlen.
Man bekommt dort als "Laie" auf sehr verständliche Art und Weise das wichtigste Grundwissen i.S. Ubootbau und vieles mehr vermittelt.

Bleibt noch anzumerken, daß eben dieser Ullrich Gabler maßgeblich für alle Nachkriegskonstruktionen verantwortlich zeichnet.

R6CombatMedic
16-12-05, 03:12
Originally posted by Tobias99:
...@voyager, ich hab nix anderes erwartet, allerdings gab`s glaub ich n paar leute die mit dem "realismus" des Ende-Screens nicht so zufrieden sind, für diejenigen war`s halt ne info daß in der realität halt nicht a`la hollywood tausend lecks und verbogene spanten und kreischende geräusche gibt, sondern einmal "plopp" und fertig...trotzdem schwacher trost für die tapferen jungs.. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-sad.gif

Du hast das, worum es "uns" ging ganz falsch verstanden. Was passiert wenn der Druckköper nachgibt ist hier jedem klar (hoffe ich) es ist in SH3 aber nicht immer so das der Druckköper für das Spielende verantwortlich ist.

Tausendmal wurde betont das es darum geht das ganze in die Länge zu ziehen damit man bis zum Schluß die CHANCE und MÖGLICHKEIT hat gegen den untergang anzukämpen, wie in SH2! (Wenn dort der Druckköper nachgegeben hat war auch Ende)...

SH3 sagt einfach "Ok, jetzt kann man das Boot nicht mehr retten, ->ich<- breche ab"

Das geht einigen aber gegen den Strich, denn das ist deren Game und DIE wollen sagen wann Ende ist...

Also wenns jetzt nicht klar ist weiss ich auch nicht...

Tobias99
16-12-05, 04:06
...ok, sorry...auch ich hätte gern mehr "kampf um die rettung" des bootes, wobei dein schadens-mod das ganze schon in die länge gezogen hat, kompliment...
hat jemand den iub hollywood damage mod probiert??...habe das gefühl daß auch da in richtung realen schaden entwickelt wurde, bei mir war`s auf jeden fall das erste mal so daß ich bei einem Catalina Angriff 15m unter!! wasser von 2 Bomben getroffen wurde und das boot in hoher geschwindigkeit in 1000m tiefe rauschte, begleitet von 7 toten und vollaufenden Abteilungen, die selbst alle matrosen nicht mehr lenzen konnten...ansonsten find ich die erste zones.cfg von Dir sehr gelungen...

R6CombatMedic
18-12-05, 06:59
danke, aber die is leider nie ganz fertig geworden... imo hab ich da nicht mehr so die motivation weiter zu machen...

was die 1000m angeht...äh...wie bist du bis 1000m gekommen ohne das dein boot zerstöt wurde und du überhaupt noch sehen konntest das du 7 tote etc. hast? bei 1000m sinds eher alle oder? oder hast ne null zuviel rangehängt?

N8_Falke
18-12-05, 07:41
Ich glaub 1000m kann man gar nicht tauchen.....ab einer gewissen Tiefe verschwindet das Boot einfach...ich mein, dass es weit aus früher ist, als 1000m. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-indifferent.gif

Festus1973
18-12-05, 07:54
Kann man das Boot eigentlich "aufgeben".... oder wird man immer versenkt.
Wenn ich michnicht irre,konnte man bei SHII seinje Crew und sich Retten

DerTieftaucher
18-12-05, 10:04
weiß garnicht was ihr habt.. im MP hab ichs schon auf über 500 meter gebracht und ich konnte noch in der zentrale stehen(!!!) kann mir das zwar nicht erklären aber lustig wars dem li beim ansagen der tiefe zuzuschauen. (der hat nichtmal mit der wimper gezuckt..) aber anblasen ging nichtmehr und kurz danach gabs nen CTD.

Edit: nein, die tommies machen keine gefangenen...

R6CombatMedic
18-12-05, 12:25
Tieftaucher was du meinst hatte ich auch einmal, isn bug, dummerweise weiss ich (leider) nicht wodurch er hervorgerufen wird, man könnte sich sowas zu nutze machen...evtl.

ich hatte es wo ich ne menge mods durcheinandergewürfelt hatte, sh3 lief klasse, nur das hatte ich hin und wieder.

man ist eigentlich schon tot, das game verpasst es nur und zwingt einen nicht in die aussenasicht wo man wählen kann weiter zu zuschauen oder das spiel zu verlassen...

war lustig...
"tiefe 5-0-0 meter!"
"äh, LI bitte was?" http://www.ubisoft.de/smileys/97_2.gif