PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CTD ("Crash to desktop"



Armin20030503
09-09-07, 11:24
Hallo,

mein Rechner ist sauber installiert und funktioniert seit Monaten mit aktuellen Treibern problemlos. Nichts übertaktet. Keine Experimente. Nach 15 Minuten Anno spielen: Crash zum Desktop. RAM ist mehrfach geprüft. Alle anderen Anwendungen laufen im 16/7 Betrieb fehlerfrei. Auch aktuelle, hardwarefordernde Spiele in stundenlangen (und nächtelangen) Sitzungen.

Soll nicht arrogant klingen, aber um ausschweifende Diskussionen abzukürzen: Ich bin "Poweruser" und kenne mich sehr gut aus. Kenne auch meinen Rechner sehr gut. Daran liegt es nicht. Nein, auch nicht am BIOS und auch nicht am Netzteil....

System: Athlon 64 X2 4400+, 2 GB RAM, Geforce 6800, WinXP Prof SP2, aktuelle Patches, DX aktuell.
Anno-Grafik-Einstellungen sind sehr defensiv. Patch 1.02 installiert. Gestartet wurde ein neues Endlosspiel, also kein vorhandener Spielstand geladen. Neuinstallation wurde bereits durchgeführt. Dennoch => Crash zum Desktop ohne jegliche Meldung. Annocrash.log sagt:

00805F1F (Anno1701): (filename not available): IntelLaptopGamingTDKInterface:http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_redface.gifperator=
154AFFF0 ((module-name not available)): (filename not available): (function-name not available)

Wann wird es einen Patch geben? (Evtl dann auch mit einem brauchbaren Interface.)

Danke!

Thunnes
09-09-07, 14:49
Guck mal in der Everest Ultimate Edition bei SPD und beim Chipsatz, was da für Speichertimings stehen.

Armin20030503
09-09-07, 19:51
Dieselben wie bei Memtest, Windiag, 3DMark, Bioshock, Counter Strike, Tomb Raider, Prime95, Videocodierung, Battlefield 2, Rise of legends, Company of heroes und aktuellen Demos, die alle wunderbar funktionieren. Die RAM-Riegel sind augesucht und für das Mainboard getestet. Die Timings entsprechen den Spezifikationen, funktionieren seit über zwei Jahren problemlos und wurden und werden nie verändert. Nur eben Anno macht diese Spirenzchen. Hab's nur schon lange nicht mehr gespielt (seit April).

Ich konnte jetzt einige Stunden spielen, habe jedoch alle paar Minuten gespeichert. Soeben (nach ~5 Stunden) wieder Crash. Wieder mit dem ominösen "IntelLaptopGamingTDKInterface:http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_redface.gifperator" Eintrag in der annocrash.log

Aber wenn du es immer noch nicht glaubst: (Dump von CPU-Z)

Memory Frequency 200.3 MHz (CPU/11)
CAS# Latency (tCL) 3.0 clocks
RAS# to CAS# (tRDC) 3 clocks
RAS# Precharge (tRP) 3 clocks
Cycle Time (tRAS) 8 clocks
Bank Cycle Time (tRC) 11 clocks
DRAM Idle Timer 16 clocks
Command Rate 2T

Board: Asus A8V Deluxe
RAM: http://www.ec.kingston.com/ecom/configurator_new/PartsI...no=KVR400X64C3AK2/2G (http://www.ec.kingston.com/ecom/configurator_new/PartsInfo.asp?root=us&ktcpartno=KVR400X64C3AK2/2G)

Aber es ist egal. Es hat mit dem RAM nichts zu tun. Und jetzt sag nicht, ich soll die Command Rate auf 1T stellen.....

Thunnes
10-09-07, 00:19
Häng mal den Bericht von Everest dran an den Post.

Was heißt bei dir eigentlich CTD?
Gibts ne Fehlermeldung oder so aufm Bildschirm

Armin20030503
10-09-07, 05:56
Everest ist nicht installiert. Habe ich auch nicht vor. Was interessiert dich konkret? Hast du einen konkreten Verdacht?

Eine Fehlermeldung gibt es nicht. Anno wird einfach ohne jede Vorwarnung in Nullkommanix beendet (nein, ist auch nicht mehr im Taskmanager). Der Rechner stürzt nicht ab, friert nicht ein, kein BSOD, kein Eintrag im Eventlog.

Thunnes
10-09-07, 14:13
Ich wollte einen kompetenten Bericht von deinem System sehen.
Würdest du denn Everest Ultimate installieren

Armin20030503
11-09-07, 05:32
Kompetent kann ich dir auch Auskunft geben.

Es ist doch so: In einem Bericht mit 100 Zeilen wirst du jede einzelne als potentielle Fehlerursache sehen können. Das nennt man dann Spekulation, und, sorry, das kann ich selbst.

Du wirst die TV-Karte verantwortlich machen, oder weil die Plate von Seagte ist, oder weil das DVD-LW den Buchstaben E: trägt,... Verstehst du, was ich meine?

Wenn du es also selbst nicht eingrenzen kannst weil du keinen konkreten Verdacht hast, dann kann ich selbst nach der Trial 'n error-Methode "alles mal austauschen oder deaktivieren" vorgehen. Dann bräuchte ich aber hier nicht fragen. Ich suche nach potentiellen Fehlerquellen, die erfahrungsgemäßig die häufigsten Ursachen für dieses konkrete Problem sind. Die Antwort "alles" - alles im Everest Bericht - nützt mir nichts.

Edit: Danke trotzdem für die Bemühungen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Wenn dir momentan selbst nicht mehr dazu einfällt, ist das nicht schlimm.

Excali58
11-09-07, 06:29
. . . Hmm,

hast du hier schon gelesen?

- http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/5521028675/m/5511034775 -

Bei solchen Problemen war irgendwie immer der Arbeitsspeicher mit verwickelt - auch wenn der im Test OK war und bei anderen spielen auch alles OK war . . .

Armin20030503
11-09-07, 08:25
Ja Himmel.... Hast du irgendein Grundverständnis für Kausalitäten? Dem Arbeitsspeicher ist egal, welches Spiel gespielt wird. Der Speicher weiss nichts davon. Er ist dumm und funktioniert einfach. Genauso wenig weiß das Spiel, welcher Arbeitsspeicher verwendet wird. Es ist völlig egal. Entweder der Speicher ist defekt und/oder wird unsachgemäß betrieben oder eben nicht. Der Arbeitsspeicher ist definitiv weder defekt noch wird er außerhalb der Spezifikationen betrieben. Auch in Zusammenspiel mit der CPU und dem Board gibt es keinerlei technische Probleme. Ich wiederhole: keinerlei. Die Tatsache, dass nach langer, intensiver, ausgiebiger Benutzung auch sehr speicherintensiver, verschiedenartigster Anwendungen in einem Zeitraum von über zwei Jahren keinerlei Probleme aufgetreten sind, gilt praktisch als Beweis dafür, dass die Hardware in dieser Kombination völlig fehlerfrei läuft. Wenn dann immer noch behauptet, dass der Arbeitsspeicher schuld sei, dann kann ich nur den Kopf schütteln. Wenn ausschließlich Anno ein Problem hat, dann liegt das definitiv nicht am Arbeitsspeicher.

Es liegt an irgendeine anderen Konstellation, das ist ja sicher richtig, aber es ist mir eigentlich auch egal, denn: Das Spiel MUSS auf DIESEM Rechner FEHLERFREI laufen. Wenn es sich wenigstens nicht einfach so verabschieden würde, sondern man es debuggen könnte, hätte ich wenigstens einen Anhaltspunkt. Die appcrash.log ist leider auch überhaupt nicht hilfreich.

Und, nein, der Rechner wird auch nicht zu heiß - nur falls die Idee kommen sollte, weil es erst nach ein paar Stunden passiert. Erstens war der erste CTD schon nach ein paar Minuten, und zweitens liegt die max. Temperatur bei 53?C, zufälligerweise sowohl für CPU als auch für GPU. Das ist völlig unkritisch.

Was ich mal versuchen werde, ist, einen älteren Soundtreiber zu installieren (derzeit Realtek 4.00 (ich weiß, dass es mittlerweile 4.01 gibt) für onboard sound AC'97). Hatte ja schließlich letztes Jahr das Problem auch noch nicht.

Das Problem ist nur: Man macht sich ja zum Treiber-Jockey. Der eine behauptet, niemals die aktuellsten Treiber verwenden, da sie nicht ausgereift sind. Ein zweiter sagt, man solle immer nur die neuesten Treiber verwenden. Und ein dritter sagt, dass man sich nicht wundern brauche, wenn nichts funktionert, wenn man doch dauernd einen anderen Treiber verwendet (was ich aber nicht tue).

Und dann vielleicht noch einen älteren Hyperion.... und wenn man alle Treiberversionen für jegliche miteinander kombiniert kommt man auf schlappe 7 Mio. Konstellationen - die werde ich am WE dann auch mal durchtesten...

Egal. Fakt ist: Mit, auch in Kombination, fehlerfrei funktionierender Hardware und den aktuellsten Treibern muss das Spiel funktionieren. Punkt. Da lass ich mir auch nichts einreden. Wenn nicht, dann ist entweder ein Bug im Treiber oder ein Bug im Spiel.

Thunnes
11-09-07, 10:00
Das Problem ist, dass wir dir nicht gescheit helfen können.
Es dem Arbeitsspeicher egal, was auf ihm drauf ist, aber es ist nicht egal, wie schnell der Chipsatz was dadraufmachen will und wie schnell der Arbeitsspeicher das annimmt.
Häng diesen Bericht hierdran und gut ist!!!
Wenn du keinen Support haben willst, dann kannste hier auch wegbleiben.
Wie soll man dir helfen, wenn du glaubst du könntest es sowieso besser!!!

Armin20030503
11-09-07, 10:24
Originally posted by Thunnes:
Das Problem ist, dass wir dir nicht gescheit helfen können.
Das merke ich.

Es dem Arbeitsspeicher egal, was auf ihm drauf ist, aber es ist nicht egal, wie schnell der Chipsatz was dadraufmachen will und wie schnell der Arbeitsspeicher das annimmt.
Ja und? Meinst du wohl, dass der Speicher bei Anno Ausnahmen macht? "Hilfe, mein Anno verstellt die Speichertimings!". *lol* Wenn du meiner Argumentation, warum es nicht am RAM liegt, nicht folgen kannst, dann lass es.

Häng diesen Bericht hierdran und gut ist!!!
Wenn du dich beharrlich weigerst, zu verraten, welchen Verdacht du hast, dann kann ich nur auf das verweisen, was ich bereits schrieb.

Wenn du keinen Support haben willst, dann kannste hier auch wegbleiben.
Wenn du keine Ahnung hast, must du auch nicht antworten.

Wie soll man dir helfen, wenn du glaubst du könntest es sowieso besser!!!
"Es"? Was "es"? Ich kann zumindest logische Schlussfolgerungen ziehen statt mich an etwas festzubeissen, was zu 99,99999999% als Ursache ausgeschlossen werden kann.

FrankB_1602
11-09-07, 13:58
Wenn Du keinen Everest-Bericht liefern magst, brauchen wir hier wohl nicht weiter zu diskutieren... http://www.annowelt.eu/Smilies/1701_Smilies/huh.gif

Fakt ist, daß das Spiel auf den allermeisten Rechnern läuft. Fakt ist auch, daß es in der Vergangenheit Beispiele gab, bei denen das RAM defekt oder zumindest inkompatibel war und man das bei anderen Spielen nicht bemerkt hat, daß es an Treibern lag oder an irgendwelchen anderen Sachen. Wir können darüber gerne philosophieren, aber es wird weder Dir noch uns weiterhelfen. Anno ist nun mal eine ziemliche Herausforderung für jeden PC... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Vielleicht schaust Du mal im Archiv des alten Boards nach; möglicherweise kannst Du dort etwas für Dich brauchbares finden: http://www.goneflowers.de/archive/index.php/f-126.html

Excali58
11-09-07, 15:59
Ja Himmel.... Hast du irgendein Grundverständnis für Kausalitäten?

. . . brauchste

mich nicht gleich anzublaffen. Wollte dir nur ne Info zu deinem Thema geben. Und wenn sich da rausgestellt hat, das es am speicher lag, dann war das so - in einem Fall wurde da auch lange gezweifelt und nach Austausch ging es.
Das muß noch lange nicht heißen das es bei dir auch so seien muß.

Am schlimmsten ist es Schlauköppe wie dir zu helfen - die aber selbst nicht weiter wissen.

Dann finde es doch selbst raus http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif . . .

Armin20030503
16-09-07, 18:05
So. Ich habe jetzt mal mit angehängtem Debugger auf den Fehler gewartet. Hat wieder einige Stunden (/Tage) gedauert. Meine Hoffnung, mehr Informationen dadurch zu bekommen, hat sich jedoch leider nicht erfüllt. über den Stack lässt sich oft der Ursache auf die Schliche kommen, evtl ja in einer DLL, die zu einem identifizierbarern Treiber gehöt. Pustekuchen, darüber war kein Auslöser identifizierbar.

Ach ja, der Fehler ist übrigens:

Eine Ausnahme (erste Chance) bei 0x00a54839 in Anno1701.exe: 0xC0000005: Zugriffsverletzung-Leseposition 0x2b542a30.

Schön. Dass die Anweisung "fld dword ptr [esp+20h]" den Fehler verursacht, trägt zur Ursachenfindung auch nicht wirklich bei. Kurzum, weiteres Debuggen hat nichts Neues hervorgebracht.

Für mich ist eigentlich klar, dass es nicht an Anno selbst liegt. Mangels Ersatz-RAM (also der Versuch, die unwahrscheinlichste Ursache auszuschließen), werde ich eben weiterhin alle paar Minuten speichern müssen.

BTW, auch die neuen Demos von ETQW und MOH Airborne liefen bisher fehlerfrei. Aber es liegt natürlich trotzdem am RAM! Is klar...

Maureen_Kelly
17-09-07, 08:50
Hast du je in deinem Leben etwas von Nettiquette gehöt?
Ich finde es mehr als traurig, wenn ein erwachsener Mensch (unterstelle ich dir mal) auf die Hilfsversuche vollkommen normaler und immer freundlicher User so reagiert. Du solltest bedenken, dass du dich hier in einem Forum bewegst, dass zwar von UBi zur Verfügung gestellt wird, aber fast ausschließlich von einfachen Anno-Spielern bevölkert wird, die mal mehr, mal weniger technisches Verständnis haben. Es wird eben geschaut, voran es bei anderen Usern lag und wo etwas wie behoben werden konnte. Auch wenn das manchmal nur über die Suchfunktion entdeckt und nicht auf Programmierfähigkeiten oder einem Informatikstudium gestützt kommt. Trotzdem versuchen alle nur, zu helfen. Da ist es nicht schön, von einem Fragenden so vorgeführt und angeblafft zu werden.

Wieso wendest du dich mit deinem Problem nicht per mail direkt an Ubi oder Related Designs? Da sitzen garantiert kompetente Menschen und du musst dich nicht über für dich wenig hilfreiche Äußerungen irgendwelcher Technik-Dummies ärgern http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Armin20030503
17-09-07, 16:46
Ja, und? Was hat das mit Netiquette zu tun? Wenn manche Menschen auch nach mehrfachen Hinweisen auf ihre ausgeschaltete Logikeinheit immer noch hartnäckig wenig Hilfreiches erwidern, dann erlaube ich mir, nicht mehr darauf einzugehen, weil es auch eine Respektlosigkeit gegenüber meinen eingängigen und, bei ordnungsgemäß arbeitendem Verstand, auch als logisch erkennbaren Argumenten, ist.

Welche meiner Worte gefallen dir nicht? Die von der Frage nach der Existenz eines Grundverständnisses für Kausalitäten? Wenn du darin einen Mangel an Nettigkeit entdecken kannst, dann bist du aber aus einem sehr zarten Hölzchen geschnitzt. Das Attribut beanspruche ich eher für mich, und ich erlaube mir, ab einem gewissen Grade an Ignoranz durch den Gegenüber, auch einmal genervt zu sein. Das ist nicht böse, das ist eine Stimmung. Die habe ich mit den anscheinend für dich brachial anmutenden Worten "Ja Himmel" Ausdruck verliehen. Wenn das alles ist, dann existiert kein Diskussionsgegenstand.

Wo du ein "Vorführen" erkennen kannst, ist mir schleierhaft. Hingegen empfinde ich die Nichtachtung meiner Argumente und das dadurch bedingte Herumkauen auf der begründet unwahrscheinlichsten Fehlerursache auch nicht nett, ja sogar als ignorant und respektlos.

Vielleicht hast du den Brief in die falsche Richtung geschickt.

FrankB_1602
17-09-07, 17:03
OK, Du möchtest anscheinend nicht die Hilfe, die man Dir hier anbietet. Kein Grund zum Ärgern - mache ich eben dicht.

Die Leute hier brauchen sich von Dir nicht Ignoranz oder Respektlosigkeit vorwerfen zu lassen. Wenn Du meinst, auf diese Weise Hilfe einfordern zu können, bist Du hier leider falsch.