PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage an unsere Juristen im Forum



BZB_FlyingDoc
05-02-10, 03:00
Folgendes Problem

Meine Freundin hat für ihren Sohn, der dieses Jahr in die Schule kommt, (down syndrom) ein Antrag auf einen Integrationhelfer für die Schule gestellt.

Die Tante vom Sozialamt hat ihr darauf hin einen Antragsbogen geschickt den sie ausfüllen soll.
Den Fragen nach muß sie sich dabei Auskunftsmäsig "nackich" machen. http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif
Also Vermögen, Haus Konten e.t.c.
Als wenn sie einen ANtrag auf Hartz4 stellt. Dem aber nicht so ist.

Ist das Rechtens so oder nicht?

Laut Recherchen und schon vorliegenden Gerichtsurteilen ist das sogar rechtswiedrig. http://www.ubisoft.de/smileys/motzi.gif

Kennt sich da jemand aus?

Six_OClock_High
05-02-10, 04:22
Ich kann dir zwar in der Sache selbst nicht weiterhelfen, aber dank meinem Bruder weiß ich, dass in solchen Fällen die Rechtsberatung steuerlich voll geltend gemacht werden kann.

theRealAntEater
05-02-10, 16:13
Sozialrecht ist nicht gerade meine Stärke...
Aber ich kann am Mo mal Literatur wälzen, bin eh in der Uni Bib.