PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PANIK, flugzeug zieht immer nach unten



ppllaassttiicc
07-10-04, 11:58
also, ich habe mir heute il2 + forgotten + saitekx45 gekauft, leider keine anleitung zu dem spiel, aber was will man für 20€, installiert, einzelmission, i vollgas, abheben und sobal ich von ca 60% ziehen auf neutral gehe geht die nase nach unten und crash...
eine deprimierende erfahrung!
jetzt such ichmal obs ein pdf zu dem spiel gibt, dann les ich mir die saitek anleitung durch, wer weiß welchen fehler ich mache, jede hilfe ist willkommen.

mfg
plastic

ppllaassttiicc
07-10-04, 11:58
also, ich habe mir heute il2 + forgotten + saitekx45 gekauft, leider keine anleitung zu dem spiel, aber was will man für 20€, installiert, einzelmission, i vollgas, abheben und sobal ich von ca 60% ziehen auf neutral gehe geht die nase nach unten und crash...
eine deprimierende erfahrung!
jetzt such ichmal obs ein pdf zu dem spiel gibt, dann les ich mir die saitek anleitung durch, wer weiß welchen fehler ich mache, jede hilfe ist willkommen.

mfg
plastic

ppllaassttiicc
07-10-04, 14:25
also das mit der trimmung hab ich in der einstellung "einfach" langsam unter kontrolle... nicht lachen, aller anfang ist nun mal schwer http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
in den anderen einstellung pendle ich aber immer noch von einem strömungsabriss in den nächsten, wenn nicht gerade der motor überhitzt oder sonstige kleinigkeiten....

EJGr.Ost_Vader
08-10-04, 03:17
Hi!

Laß mal erstmal die Finger von der Trimmung. Sie macht es für Dich nur schwerer.
Zum Starten: Motor an, Vollgas und bei min. 170, besser 200 kurz LEICHT ziehen um die Maschine frei zu bekommen.. Es ist kein Jet, was Du da meist fliegst... dann langsam flach steigen und die Maschine fahrt aufnehmen lassen. Du wirst dann merken, das die Tendenz auf die Nase zu gehen mit zunehmender Geschwindigkeit nachläßt. Irgendwann levelt sie von allein und fängt bei immer höherer Geschwindigkeit dann sogar an die Nase hoch zu nehmen. Das Höhenruder die ganze Zeit dabei nur soweit benutzen, das Du diese Flugphasen aussteuerst.

Leider wird von vielen Leuten, die anfangen sich mit Flugzeugen zu beschäftigen die Funktion des Höhenruders falsch verstanden. Es hat nicht die Funktion: Einfach dran ziehen und ich mach beliebig Höhe. Vielmehr dient es eigentlich dazu Flugzustände auszusteuern, wie oben z.B. beim Start beschrieben. Anderes Beispiel: Willst Du sehr schnell fliegen, wird die Maschine auf Grund eines Wertes, der sich Einstellwinkeldifferenz nennt, immer mehr die Nase rauf nehmen... man steigt dann zwar, aber schneller wird man nicht. Also drückst Du mit dem Höhenruder gegen um die Höhe zu halten und die Energie wird in Geschwindigkeit umgesetzt.
Solltest Du diese Grundgeschichten irgendwann beherrschen, kannst Du solche Sachen dann auch mit der Trimmung aussteuern, die den Vorteil hat, das Du nicht ständig am Stick drücken oder ziehen mußt.

Gelandet wird z.B. eigentlich auch in der Hauptsache mit dem Drosseln des Motors. Das Höhenruder hat hier wieder mehr die korrigierende Funktion.

Gruß...
Vader

plumps_
08-10-04, 03:42
Ein PDF-Handbuch ist leider nur in Englisch auf der CD.

ppllaassttiicc
08-10-04, 04:30
auf meiner cd ist unter anderem auch eine deutsche. abheben und fliegen habe ich mittlerweile gut im griff, wenn nur nicht die feindlichen flugzeuge wären http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
mein derzeitiges hauptproblem ist die esc taste, die seit ich auf v1.2 upgedated habe im flug (und vor allem nach dem absturz)nicht mehr funktioniert.
was mich erschreckt, ist die schlechte motorleistung der damaligen kampfflugzeuge, ich hätte schon gedacht, daß sie in der lage waren lange senkrecht zu steigen. und bei realistischen einstellungen überhitzt der motor ebenfalls enorm schnell, oder habe ich noch falsche propeller einstellungen? wie schnell sollte eine me109 im horizontalflug in bodennähe werden?

mfg

plumps_
08-10-04, 04:40
Das deutsche Handbuch gibt es nur zu IL-2, nicht zu FB. Wegen der Esc-Taste wurde dir schon im anderen Forum geantwortet.

In FB liefern die Flugzeuge etwas leichter ihre Leistung ab.

Also sag immer dazu was du gerade spielst, das drei Jahre alte IL-2 oder das etwas neuere FB, wo es ein komplexeres Motorenmanagment gibt als in IL-2. Zu dern Unterschieden zwischen beiden siehe auch den rechten Link in meiner Signatur.

Und wenn es zu heiß wird drücke mal auf R.

ppllaassttiicc
08-10-04, 05:02
zuerst danke für deine antwort, ich klicke mich gerade durch deine links

esc prob gelöst, danke an willey, den hinweis das das prob gelöst ist und an das forum, das neulingen bei diesen problemen weiterhilft

EJGr.Ost_Vader
08-10-04, 05:27
Hi!

Ne... keine der Kolbenmotorflugzeuge des 2. WKs ist in der Lage senkrecht zu steigen ohne Schwung. Und mit auch nur, bis dieser aufgebraucht ist. Bei den meisten haben wir ein Masse / Leistungs Verhältnis von 2 zu 1... also 4t Flugzeuge haben 2000 PS Leistung. Es wären aber mehr als 4000PS nötig um das hinzubekommen. Senkrecht steigen ist nur mit Raketenjets möglich, die dafür aber auch nur Sekunden Sprit haben...

Heutige Kampfjets, die das können müssen dazu auch alles geben und verbraten in Sekunden Unmengen an Sprit.

Deswegen ist das Haushalten mit der Energie auch das Wichtigste im Luftkampf... und das Schwerste. Kurven kann jeder...

Gruß...
Vader

ppllaassttiicc
08-10-04, 05:31
also wird auch meine geliebte corsair in PF nicht dazu in der lage sein. kaum vorzustellen, wenn man mal dieses ding im flug gesehen hat (red bull)

Bldrk
08-10-04, 16:47
natürlich kann jedes flugzeug senkrecht in die höhe fliegen...
nur fragt sich wie lange, und eine gehöige portion schwung sollte auch da sein, ist ja wohl logisch..... das wird deine red bull corsair auch gemacht haben, oder ist sie als rakete senkrecht aus dem stand hochgeschossen? nur spass!!!

BBB_PzGrenni
13-10-04, 04:57
Das ist halt nicht CFS-XY-Sim, Leute! Oleg nimmt originale Flugzeugdaten und ohne Speed und Rollstrecke läuft nix mit hochziehen irgendwann.
Wie EJGr.Ost_Vader schon schrieb...min 170km/h und Klappen auf Start sollten es schon sein. Und nicht reissen, sondern mit Gefühl ziehen... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

ppllaassttiicc
13-10-04, 17:54
als flieger von schrecklich übermotorisierten modellflugzeugen denkt man nicht daran, daß es flugzeuge nicht endlos mit rollen senkrecht in den himmel schaffen...

corsair war allein schon von der lautstärke so gewaltig, daß alles andere nebensache ist.... kein wunder, hubraum laut red bull seite, ca 18liter, ich liebe es

EJGr.Ost_Vader
14-10-04, 02:25
Hi!

18liter? Dürfte wohl etwas mehr gewesen sein http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Er hat 18 Zylinder und rund 45l Hub...
Hach, Sternmotoren sind für mich die Könige unter den Kolbentreiblingen.

Modellflugzeuge... naja, da braucht es dann aber schon ein fetten Pletti, oder Brushless als Elektro mit viel A an Strom oder bei einem Verbrenner mehr PS als Kilo. Und eine leichte Zelle... ich hab noch keine Me109 mit 250cm Spannweite torquen sehen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Es sähe auch verboten aus. *schüttel*

Gruß...
Vader

ppllaassttiicc
14-10-04, 07:51
wer versucht eine me zu torquen wird mit platzverbot bestraft http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

mit 1.1kg akkus und brushless gehts mit ca35m/s aufwärts

45l Hubraum ist noch besser, denn wie ich immer sag, hubraum kann durch nichts ersetzt werden, ausser durch noch mehr hubraum....

EJGr.Ost_Vader
14-10-04, 08:27
Hi!

35m/s ... 1,1 kg Akku... höt sich nach heißen E-Segler an. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Gruß...
Vader

ppllaassttiicc
14-10-04, 08:34
ich spreche da lieber von gleiter... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif