PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : OT: PC-Spieler protestieren lautstark



clorko
19-01-07, 08:04
Ubisoft
18.01.2007, 14:18 PC-Spieler protestieren lautstark

Der Unmut der PC-Spieler gegen den Publisher Ubisoft hat zu einem Boykott-Aufruf im Internet geführt. In der Hauptsache werfen die Spieler dem Publisher eine plattformfeindliche Politik vor - Konsolenspiele würden bevorzugt entwickelt und gepatcht, bei den PC-Versionen werde aber kaum nachgebessert, geschweige denn ein Spiel einigermaßen bugfrei portiert.

Grobe Vorwürfe in einem teilweise sehr rauen Ton muss sich Ubisoft von den zahlreichen Anhängern der Rainbow Six - Serie anhöen. Die letzten beiden Spiele der Serie seien absolut unfertig in den Handel gelangt, ein unbrauchbarer Netzcode verhindere zudem ein ordentliches Online-Spiel. Außerdem würde Ubi zwar häufig die Spielergemeinde nach ihren Wünschen befragen, aber in keiner Weise auf diese eingehen oder entsprechende Patches zur Verfügung stellen. Eine Sammlung aller Einträge soll nach dem Ende der Aktion an Ubisoft in Düsseldorf weiter gereicht werden. UbisoftUbisoft

(wr)
Quelle: Gamestar

Was soll man sagen, leider ist es so konnte man an SH III ja auch sehen.

marc_schreck
19-01-07, 09:14
Und?
Nach meinen Erfahrungen pellt sich Ubisoft auf so etwas ein Ei http://www.ubisoft.de/smileys/angry_2.gif

Voyager532
19-01-07, 11:03
Nur der Vollständigkeit halber:

Reaktion auf Proteste der PC-Spieler
Nach dem gestrigen Boykott-Aufruf der PC-Spieler gegen Ubisoft (wir berichteten), hat sich nun heute der Publisher zu diesem Thema zu Wort gemeldet.

"Wir nehmen Kundenfeedback stets ernst. Entsprechend lesen und erötern unsere Fachabteilungen Emails, Forenbeiträge und Kundenbriefe. Auf dieser Grundlage steht unser Communitymanagement in Kontakt zu Spielern und Fans, aktualisieren die Mitarbeiter des Support-Centers die Hilfe-Datenbank für Kunden (siehe http://support.ubisoft.de), laden unsere Entwickler Spieler zu Produktevaluationen und Spieletests ein und erleben Community-Leader Games bereits vor Veröffentlichung auf Presse-Events. Im konkreten Fall zur Rainbow Six-Reihe stehen wir bereits in Kontakt zum Initiator des Community-Aufrufs. Wir werden ihn bald bei uns in der Niederlassung treffen und selbstverständlich über die Anliegen der von ihm vertretenen Spieler sprechen!", so Benedikt Schüler, Marketing Director von Ubisoft Deutschland."

Quelle:
Gamestar (http://www.gamestar.de/news/ubisoft/1467637/ubisoft.html)

FliegenderFisch
19-01-07, 12:14
es ist unglaublich! endlich wehren sich mal mehrere professionell gegen diese miese und geldgesteuerte marketingpolitik.

man kann nur hoffen, dass die protestler sich nicht weichkochen lassen. ich habe deren (yuebie) gewiefte besänftigungen auch mal erlebt. und zwar zu sh3. ich telefonierte damals sogar mit dem senior community manager (wow) da wurde auch viel versprochen und eingestanden. "ja, es gibt probleme, ja es fehlen features, ja, wir arbeiten fieberhaft dran, etc." jedoch änderte sich nichts, aber auch garnichts. die patches liessen lange auf sich warten und eigentlich verkaufte features wurde nie nachgereicht.

alles miese geldmache. ich persönlich habe den glauben in den anstand und die ehrlichkeit der großen publisher schon lange verloren.

und wenn man sich doch noch mal aufrafft und zum protest aufruft, wird einem aus den eigenen reihen in den rücken gefallen und von sinnlosigkeit gesprochen. endlich ist dieser bann mal gebrochen.

clorko
19-01-07, 12:23
Genau, das sind eh wieder nur leere Versprechungen und schönrednerei von UBI wie immer halt.
Diese reine Geldmacherei kotzt mich an.

marc_schreck
19-01-07, 12:39
Originally posted by Voyager532:
...laden unsere Entwickler Spieler zu Produktevaluationen und Spieletests ein und erleben Community-Leader Games bereits vor Veröffentlichung auf Presse-Events...Wir werden ihn bald bei uns in der Niederlassung treffen

Diese Veranstaltungen in Düsseldorf sind schon hinlänglich bekannt, da gibt es dann so etwas
http://www.okura.com/tokyo/rooms/image/special/buffet.jpg
inkl. der gepellten Eier http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Baerlexxxxx
19-01-07, 12:43
Ich bin der Initiator dieses Aufrufs und möchte bei dem Treffen natürlich eine breite Masse repräsentieren.

Ich würde mich freun wenn ihr die Probleme mit SH mal alle zusammenfasst und dabei konstruktiv bleibt.
Ich meine jetzt aber nicht nur die technische (die natürlich auch ;-) ) sondern auch de Art wie hier mit der Community umgegangen wird.

Ich seh diese Zusammenkunft als eine Chance.


MfG
Baerle

Netfreak1981
19-01-07, 14:57
Ähhh die Probleme. Ganz leicht Spiele mal SH 3 ohne mods. und dann lies dir al das Manual von GWX durch, und Spiele es auch. Dann siehste die Probleme und wie sie in Vielerlei Hinsicht auch schon aus der welt geschaft wurden.
Dann siehste ganz Klar was SH3 kann und wie es den Spieler versprochen wurde, naja einiege sachen ließen sich wohl nicht ganz umsetzten da nie ein SDK erschien. Aber wenn ich denke wieviele Post in diesen Foren hier schon gemacht wurden und an so manche Kommentare denke, finde ich das UBI wirklich ein absolut unfertiges spiel auf den Markt gebracht hat!!!

Und ich denke auch , und damit bin ich bestimmt auch nicht alleine, das UBI sich selber den Gefallen tuen sollte und ein SDK zu SH3 rausbringen sollte.

SO also ließ dir mal das GWX Manual durch, dann weißte was sachen ist! Echt ein solches Spiel ohne die Hood, oder Milchkühe und und und auf den Markt zu bringen ist schon mehr als peinlich.

MFG Netfreak

Baerlexxxxx
19-01-07, 15:25
Leider besitze ich SH 3 nicht.
Dies ist eine Chance auch auf die Probleme anderer Games ausserhalb vom R6 Universum hinzuweisen.
Der Hintergedanke, des Boykottaufrufs war ein Umdenken seitens Ubi zu erwirken, das mehr Support und vorallem mehr Kontakt zur Community gewährleistet.
Deswegen ja der Aufruf an euch.

Teilt mir bitte mit inwiefern ihr Probleme habt.

Vielleicht (und ich bin Optimist) schaffen wir es an der Firmenpolitik zu rütteln.

Netfreak1981
19-01-07, 15:55
Oh mann R6 hatte ich mal gespielt wurde mir aber schnell zu langweilig. Die gegner gingen immer wieder gleich vor und waren nur Dämlich. aber daran wurde ja auch nix dolles getan.

Aber egal, ich spiele SH3 und dies ist das Forum Dazu. Ich könte entweder auf meiner Homepage im Forum extra was dafür anlegen. mal sehen ob da genug leute hinfinden. Oder hier wird ein großer Thread algemein zu Ubi gemacht. Ich denke mal diese Community hat deutlich offen gelegt wie Sh3 schon voller mängel ist, in anderen foren rund um UBI sieht es warscheinlich nicht anders aus!

Als anfang könnte man ja mal klar zum Beukott von SH4 aufrufen, wenn das mal legal ist. Vieleicht denkt UBI dann mal anders. Denke mal nicht das jeder gleich mit nem Banner über die Straße zieht und UBI angreifen will, oder ?
Fakt ist es muß sich was tuen, nur wie das zu erreichen ist. Naja nciht ganz einfach. Die Produzieren es, und wir wollen es. ist fast wie mit dem Benzin. Wenn du verstehst wie ich das jetzt meine?

Denke mal das eine offene Bekanntmachung an UBI wohl der erste Schritt ist. Also dann mal los. Meine Stimme habt ihr!!!

Baerlexxxxx
19-01-07, 16:06
Netfreak ich erlaube mir mal dich auf einen neueren Stand zu bringen.

Ubi Forum (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/frm/f/356102862)


Es gibt eine offizielle Einladung sowie ein offizielles Statement zum Boykottaufruf. Viele grosse Spielemagazine wie gamestar und pcgames haben darüber auf ihren Seiten berichtet.

Nachzulesen warum der ganze Aufwand: http://ubi.spiderfighter.de

Netfreak1981
19-01-07, 16:51
danke für die Info, habe auch schon da gepostet. bin ja mal gespannt ob es was bringt!!!

none1974
19-01-07, 18:27
Hab da auch mal mitgemacht. Bin es auch leid, bei jedem neuen Release den Spieletester für lau zu machen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Meine eigentliche Motivation ist aber, dass ich mir deutlich mehr von SH3 versprochen hätte. Stattdessen ein Beta-Patch und die Ankündigung "SH4"...Schön und gut, man sollte jedoch erstmal für die abgelieferten Produkte geradestehen, statt zu versuchen, dass Augenmerk auf andere, nämlich neue Dinge zu lenken. Der Trick zieht nicht mehr.

Nichts destotrotz muss man natürlich auch ein Lob zollen, dass man sich der U-Boot-Thematik annimmt, sonst ist es da doch sehr zappendüster.

Baerlexxxxx
19-01-07, 19:52
Wenn es bei dem Spiel Probleme geben sollte dann bitte mal eine kurze knappe Zusammenfassung betreffs der Bugs und dem Umgang mit der Community.

FliegenderFisch
20-01-07, 05:10
ich versuchs mal, obwohl ich mich nich mehr an alle einzelheiten erinnern kann. ich rede hier von sh3 im auslieferungszustand...

(nachträge sind ausdrücklich erwünscht!)

probleme:

- diverse bugs, die zu ctd und anderen ärgernissen führten. (z.b. gischtbug, speicherbug, etc)
- patches wurden nur sehr schleppend und auf argen druck der community nachgereicht.
- im supportforum wurde erst nach einigen wochen angefangen richtig zu helfen. man musste hier zeitweise ewig auf eine antwort warten.
- die community wurde nicht informiert, wie es denn um die patches steht, obwohl es dort rege nachfrage gab.
- bei auslieferung fehlten viele features, die im vorraus angekündigt worden waren.
- hier sehe ich eine eindeutige täuschung der community. ich kann mich noch an viele posts von ubi_marc (der plötzlich nach erscheinen des spiels wie vom erdboden verschluckt war) erinnern, in denen viele tolle sachen standen.
- zu den fehlenden features wurde nie wirklich stellung bezogen. erst nach monaten gab es ein entwicklerstatement, man hätte für viele sachen keine zeit mehr(!*) gehabt.
- das angekündigte SDK für die modder-szene wurde NIE released. auch keine light-version.
- die modder-szene, der im vorraus ein modder-freundliches spiel angekündigt worden war, wurde von ubi so gut wie nicht unterstützt oder informiert(siehe auch sdk).

FAZIT:
ich finde, und da werden sich wohl viele anschliessen können: die gesamte geschichte zu sh3 (und anscheinend auch anderen spielen...) wirft ein dunkles licht auf den konzern ubisoft. *es scheint, als würden spiele viel zu früh auf den markt gebracht. die community wird im anschluss nicht nur schlecht informiert, wie es denn weitergeht. auch die bugs werden nur sehr zähflüssig ausgemerzt. eine unterstützung der modding-community (die aus sh3 ein bombenspiel gemacht hat - man siehe nur die fantastische arbeit und die immer noch rege posterei im subsim forum und hier, zwei jahre nach release!) fand so gut wie NICHT statt.

es wird im vorraus viel versprochen und so gut wie nichts nachgeliefert. man bekommt für viel geld dann unfertige produkte, (was sich keine andere branche leisten dürfte! man stelle sich nur mal fehlende oder falsch funktionierende teile im autobau oder bei sicherheits- und business-software u.ä. vor) dazu auch noch einen dürftigen support und mangelnde betreuung der community.

Netfreak1981
20-01-07, 06:14
FliegenderFisch
Ich stimme dir voll und ganz zu. Zudem das die eine historische Simulation ist, und so manche Daten und Fakten nicht eingehalten wurden. Nicht nur das die Schadensmodell lächerlich waren, sondern sowas wie Operationen fehlten gänzlich. Funksprüche auch. Von historischen Seeschlachten mal abgesehen. Selbst das was auf der Verpackung steht, wurde nicht eingehalten.

Dieses Spiel ist nur unter Zeitdruck entstanden, und viele features stehen zwar in den Spieledateien, sind aber nicht mehr umgesetzt worden. Schade eigentlich. Wäre eigentlich das mindeste endlich mal das SDK nachzureichen. So das die Moddergemeinde dieses Spiel zu dem machen kann was es eigentlich von anfang an hätte sein sollen!!!

marc_schreck
20-01-07, 08:42
Originally posted by FliegenderFisch:
- das angekündigte SDK für die modder-szene wurde NIE released. auch keine light-version.

Ein SDK wurde seitens Ubisoft NIE angekündigt, es wurde nur laut darüber nachgedacht, ein Tool mit dem die Spieler sich eigene Häfen bauen können und mehr nicht, zu veröffentlichen!


Ich bin mit meinen 52 Jahren erst sehr spät zu Ubisoft gestoßen, durch IL2 und SHIII, kannte den Publisher nur vom Logo her weil mein Sohn ein paar Ubi-Spiele besitzt. Vielleicht sehe ich daher das Ganze auch ein wenig anders als der Vielspieler, der sich mit schlechten Support und fehlerhaften Spielen längst abgefunden hat.

Was mich persönlich am Umgang von Ubisoft mit der Kundschaft(Community) stöt, ist das wie am Beispiel SHIII im Vorfeld ein riesen Brimborium veranstaltet wird, da werden Entwicklerchats organisiert, Fragen und Meinungen gesammelt, die Community-Manager sind fast täglich im Forum anzutreffen um machen Werbung für das neue Produkt, antworten auf PM's in Angelegenheiten zu Community usw. Nur jetzt kommt's, sobald das Produkt auf den Markt ist, ist von diesen Community-Managern nichts mehr zu sehen, sie antworten nicht mehr auf PM's/Emails, der Hersteller-Support ist nicht in der Lage bei technischen Problemen zu helfen da die Leute sich nicht einmal mit den technischen Begebenheiten des jeweiligen Produkts auskennen und Antworten geben die auch von jedem (Spiel)Fremden stammen könnten. In der Community hier werden Moderatoren ausgehoben, die sich ab dann um den Unmut der Käufer zu kümmern haben, von offizieller Seite her läßt sich dann in den Foren nie wieder einer blicken bis ...ja bis wieder das nächste Produkt der Serie markttechnisch zu puschen ist, wie man jetzt an Silent Hunter IV sehen kann.

Ich bin jedenfalls dazu übergegangen und kaufe mir Spiele nicht mehr sofort nach dem Release. Erst wird sich ein Spiel in der Videothek ausgeliehen und dann übers Wochenende selber getestet ob es auch tatsächlich meinen Erwartungen aufgrund der Werbeaussagen des Publishers entspricht und erst dann fällt die Kaufentscheidung. Speziell bei Ubiusoftspielen habe ich einige in der Zeit nach SHIII so selber getestet und keines war dabei welches danach auch gekauft wurde.

Jetzt bei Silent Hunter IV scheit Ubisoft ja etwas gelernt zu haben, es wurden keine Entwicklerchats gemacht, keine Q&A Aktionen und all das andere Zeugs welches Kundennähe demonstrieren sollte. So kann nachher niemand sagen "hier und dort habt ihr aber versprochen das dieses und jenes im Spiel sein soll" wenn es dann mal wieder aus Zeitmangel oder anderen Gründen nicht im Spiel ist. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

clorko
20-01-07, 10:08
Ich zitier mal die Rückseite von SH III

Einzigartiges Mannschafts, Kommando und Charaktersytem. Führen sie ihre Mannschaft und treffen sie die richtigen entscheidungen.

Häh? Charakterystem? Das einzige was man machen kann ist die Leute in den Sektionen zu verschieben und denen Orden zu verleihen. Mal abgesehen davon das die Wache manchmal zu blöd ist ein Schiff in 5 Metern Entfernung zu sehen.

Packende Atmosphäre dank einer spektakulären 3D-Grafik sowie einen Tag-Nacht Zyklus und realistischen Wetter.

Ok kann man so stehen lassen. Aber Grafik allein macht kein gutes Spiel.

Jagen sie allierte Konvois und Schiffe mit authentischen Waffensystemen der Zeit. Begeben sie sich mit anderen Spielern im Mehrspielern Modus auf Feindfahrt.

Ok

Erleben sie historische Seeschlachten und ein atemberaubendes Arsenal an deutschen U-Booten des 2.Weltkrieges.

Historische Seeschlachten? Hab ich da was verpasst?

Mal abgesehen von den ganzen Versprechen die es gab und die nie eingehalten wurden.
Z.B Rudelangriffe und Milchkühe.

Dann so lächerliche Bugs wie das das IX Boot ich glaub in Lorient Hafen mit dem Heck in der Hafenmauer stecken bleibt weil das Boot zu lang fürs Becken ist.
Hallo? haben die das Spiel vorher überhaupt getestet?
Der Fehler wurd glaub ich bis heute nicht behoben.

Dann so total geile Patches die mehr fehler eingebaut als behoben haben.
Siehe Patch 1.3 wo das Hydrophon keine Meldungen mehr gegeben hat.

und viele zahlreiche andere kleine Bugs.
Ohne Mods wäre SH III total unspielbar. Da müssten die Modder eigentlich die einnahmen kriegen und nicht Ubi.
Hab mit seit dem auch kein Ubi Game mehr gekauft und werd mir SH IV auch erst ausleihen bevor ich auch nur dran denke es überhaupt kaufe.

FliegenderFisch
20-01-07, 10:21
Originally posted by marc_schreck:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by FliegenderFisch:
- das angekündigte SDK für die modder-szene wurde NIE released. auch keine light-version.

Ein SDK wurde seitens Ubisoft NIE angekündigt, es wurde nur laut darüber nachgedacht, ein Tool mit dem die Spieler sich eigene Häfen bauen können und mehr nicht, zu veröffentlichen!
</div></BLOCKQUOTE>

das ist mit sdk gemeint. sorry, wenn das etwas verwirrend formuliert war. aber eben dieses harbour_tile_kit war zum release "geplant"! steht sogar noch im dev-diary auf der sh3 seite...

HKLE
22-01-07, 01:53
Hallo liebe Leute

Ganz so kann ich die Negativpublicity auch nicht stehen lassen - auch wenn ich jetzt geteert und gefedert werden sollte. Immerhin hat UBI die ursprünglich geplante Publikation des Spiels um ein halbes (!) Jahr nach hinten verlegt, damit die von der Community heftig geforderte Campaign-engine eingebaut wird. Welcher andere Publisher hätte sich sowas einreden lassen ???

Außerdem ist das Spiel modfreundlich gestaltet - siehe GWX etc.

So nebenbei - wir reden hier von einem Nischenspiel, keinem EGO-shooter.

Ich bin auch nicht immer zufrieden mit UBI, aber da tut ihr denen nun wohl unrecht. Ich finde, daß das Spiel rundherum gelungen ist und freue mich schon auf SH4.

Aryllis
22-01-07, 02:58
Also das das Spiel gelungen ist halte ich für ein Gerücht. Ein Produkt mit sovielen Mängeln zu verkaufen und keinerlei Nachbesserungen zu liefern ist schon fast Betrug. Ich frage mich was die Veantwortlichen von UBI wohl sagen würden wenn sie
Firmenwagen für ihre Angestellten kaufen und die springen nicht an, die Bremsen sind fehlerhaft, es sind statt 4 nur 3 Reifen montiert ect ect. Und wenn sie dann beim Hersteller reklamieren heisst es Firmenwagen sind vom Umtausch ausgeschlossen.

Ob sie sich das so gefallen lassen würden?

Im übrigen denke ich mal wenn wir hier in Deutschland solche Gesetze wie in Amiland hätten
wäre UBI wohl schon Pleite wegen Schadenersatzzahlungen bzw Betruges.

Aryllis

none1974
22-01-07, 03:09
Ich weiss es nicht mehr so genau...aber senkt sich das Heck noch immer ab, wenn man taucht? Hab SH3 zugunsten von SH2 und AOD deinstalliert seit längerem http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Noch ein Wort zu UBI...Soweit mich mein Erinnerungsvermögen verlässlich bedient, ist das mit dem Service ja nicht erst seit gestern so. Siehe auch Uru Live, dass vor Jahren mangels Teilnahme und Interesse eingestellt wurde....immerhin ist es die letzten Tage nun doch wieder online gestellt worden, was die Com über alle Maßen erfreut. Ich selber sehe rege Teilnahme im Spiel, sowie auch in den Foren und den einschlägigen Webseiten....üeber all die Jahre hinweg, in denen es nicht online war...seltsam...

FliegenderFisch
22-01-07, 03:21
Originally posted by HKLE:
Immerhin hat UBI die ursprünglich geplante Publikation des Spiels um ein halbes (!) Jahr nach hinten verlegt, damit die von der Community heftig geforderte Campaign-engine eingebaut wird. Welcher andere Publisher hätte sich sowas einreden lassen ???

Außerdem ist das Spiel modfreundlich gestaltet - siehe GWX etc.

Ich finde, daß das Spiel rundherum gelungen ist und freue mich schon auf SH4.

hkle...

zu deinem statement muss ich sagen, dass ubi es wohl nicht nur der community wege nach hinten verlegt hat. die fehlende dynamische kampagne hat einen dermaßenen aufschrei verursacht, dass denen bei der bilanzierung der spiels, angst und bange um die kostendeckung gewesen sein wird.

modfreundlich ist das spiel nicht unbedingt. wenn du die enwicklung verfolgt hast, dauerte es viele monate und nun auch jahre bis so ein modpaket, wie gwx rauskommen kann. außerdem klage ich hauptsächlich über die mangelnde unterstützung der modder-community. das spiel ist schon modbar, aber man muss sehr viel selber herausfinden...das ist schade und kostet unnötig zeit.

ob nischenspiel oder nicht. wir reden hier von einem spiel auf das sich viele tausende monate- ja, jahrelang gefreut haben und über ein spiel, dass sich auch zwei jahre nach release noch reger beliebtheit erfreut.

das spiel rundherum gelungen? ja, aber nur in ansätzen. ich denke, dass unsere erwartungen an ein solches spiel einfach anders sind. vielleicht bist du einfach nicht so historisch vernarrt in das thema, dass für dich das spiel, so wie es ist, völlig in ordnung ist. ich denke da bist du einfach anderer meinung.

grundsätzlich musst aber auch du zugeben, dass die politik von yuebie sich vor allem dadurch negativ hervortut, dass im vorraus immer viel versprochen wird und nachher die "alleingelassene" community in die röhre guckt.

HKLE
22-01-07, 04:15
Hallo Leute

Mir war schon klar, daß mein Statement nicht unwidersprochen sein würde.

Ich bin auch kein Modder, sehe aber, daß bereits kurz nach dem Verkaufsstart erste Mods bzw schmale Modifikationen draussen waren. Denkt an IL2 - da gibts gar keine Chance, selbst etwas zu ver(schlimm)bessern. (Ist auch gut so - dafür wartet man halt die berühmten 2 Wochen .....)

Ich spiele U-Boot Spiele seit AOD (immer WW2, keine Moderneren) und hab mich damals vor Start von SH3 auch mit allen anderen aufgeregt, daß die Kampagneengine so wie SH2 ausfallen sollte. Und ich habs als extrem positiv empfunden, daß darauf reagiert wurde. Ich empfinde das - im Gegensatz zu Euch - als nicht selbstverständlich. Ich denke da z.B. an den Aufschrei der Community bei Panzer Elite Action - da hat gar nix geholfen.

Also ich versteh schon, daß manche Leute hier voll unzufrieden sind, aber ich bin schon der Meinung, man sollte auch positive Seiten zulassen.

Ich persönlich bin mit dem Spiel wirklich recht zufrieden - speziell nach dem GWX mod. Zugegeben - ich spiele zwangsläufig eher selten (hab auch noch ein ziviles Leben + Familie) und bin wahrscheinlich auf so manche Bugs noch nicht draufgekommen - aber das Spielgefühl ist für mich schon in Ordnung.

Und es ist wirklich toll, daß es eine so lebendige Szene gibt. Nur dadurch wird dem Entwickler auch der notwendige Rückhalt für weitere Spiele (siehe SH4) gegeben. Aber "leben" lassen sollte man auch die Entwickler. Niemand hat etwas davon, wenn alles nur in Grund und Boden verdammt wird.

clorko
22-01-07, 07:50
Originally posted by none1974:
Ich weiss es nicht mehr so genau...aber senkt sich das Heck noch immer ab, wenn man taucht? Hab SH3 zugunsten von SH2 und AOD deinstalliert seit längerem http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif



Das ist ein mehr als peinlicher Bug. Da könnte man meinen das die das Spiel nicht einmal getestet geschweige den ahnung von den Thema haben.

none1974
22-01-07, 11:34
Cool - es gibt ihn also noch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Da haben wir sie also - die Wunderwaffe der Deutschen...Das große Geheimprojekt...lolig.

Weiter vorne hat noch jemand geschrieben, man solle bitte die Bugs aufzählen...also ehrlich gesagt, seh ich das garnicht ein. Das ist nicht meine Aufgabe; ausserdem bin ich dumm und es zählt eh nur das Geld. Es ist bitter heutzutage.

Dem Himmel sei gepriesen, dass zumindest die SH3-Comminuty nicht so denkt (ja, hab GWX auch mal ausprobiert und es ist ein prima "Produkt", was normalweise als Addon haette verkauft werden sollen und können...Naja, egal...Schippert mal schön weiter so rum und freut Euch der Schraubengeräusche des Zerstöers keine 5Meter über Euch..http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

marc_schreck
22-01-07, 11:50
Originally posted by Aryllis:
Ich frage mich was die Veantwortlichen von UBI wohl sagen würden wenn sie
Firmenwagen für ihre Angestellten kaufen und die springen nicht an, die Bremsen sind fehlerhaft, es sind statt 4 nur 3 Reifen montiert ect ect.
Das kommt nie vor, denn als Firmenwagen werden von Ubisoft keine Nieschenprodukte wie Jaguar, Ferrari oder Lamborghini gekauft sondern Massenware wie Skoda, Lada usw., die sind dann fehlerfrei. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Halt genauso wie schon weiter oben jemand schrieb, bei PC Spiele aus der Kategorie Nieschenprodukt, darf man als Käufer nicht einmal den Anspruch erheben das es nahezu fehlerfrei daherkommt, bei Massenware wie Ego-Shooter schon, obwohl man im Gegensatz zu den Autos oben den gleichen Preis zahlt.

FliegenderFisch
22-01-07, 13:21
ganz recht marc...ganz recht.

ich finds aber auch erbärmlich, dass sich mal wieder nur 4-5 leutchen dazu berufen fühlen, hier ihre meinung zu äußern. wo soll das alles bloss noch hinführen...bin mal gespannt was abgeht, wenn sh4 draussen ist http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif das wird ein heidenspaß, sag ich euch. da wird dann wieder drei, vier wochen rumgespammt, gejault, geflamed, geschrieben und sich beschwert, was das zeug hält. dann verstummen sie wieder langsam...und versinken in den fluten von beschwichtigungen und zugeständnissen.

ohne mich.

clorko
23-01-07, 11:21
Originally posted by FliegenderFisch:
ganz recht marc...ganz recht.

ich finds aber auch erbärmlich, dass sich mal wieder nur 4-5 leutchen dazu berufen fühlen, hier ihre meinung zu äußern. wo soll das alles bloss noch hinführen...bin mal gespannt was abgeht, wenn sh4 draussen ist http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif das wird ein heidenspaß, sag ich euch. da wird dann wieder drei, vier wochen rumgespammt, gejault, geflamed, geschrieben und sich beschwert, was das zeug hält. dann verstummen sie wieder langsam...und versinken in den fluten von beschwichtigungen und zugeständnissen.

ohne mich.

Vollkommen richtig!

none1974
24-01-07, 01:08
Man merkt deutlich, dass ihr...nun...leichtfertig und guten Glaubens immer alles kauft, sagen wir es mal so, auch um den Satz zu verschleiern, den ich eigentlich hierher schreiben wollte...

Es geht desweiteren nicht nur um SH3, sondern um ALLE Spiele, die innerhalb der letzten Jahre seitens UBI gepublisht worden sind. Nochmal deutlich: Es geht nicht um SH3 speziell und auch nicht um RS, sondern allgemein, generell, insgesamt. Einfach mal ein bischen lesen und nicht immer gleich vorschnell rausposaunen, wunder, was andere immer für eine Schose abziehen!

Das letzte wirklich gute meiner Meinung nach, war Myst 4, welches aber durch Ubi Montreal entwickelt wurde, also hauseigenes Produkt sozusagen (auch wenn Myst 4 bei einigen noch immer nicht läuft, trotz dreier Patches!).

Naja, mir auch egal. Mal schauen, was bei dem Gespräch herauskommt. Am Ende werdet genau ihr beiden es dem Initiator schon noch danken. Glaubt mir.

(edited: Iniator -> Initiator)

DerKongoOtto
24-01-07, 04:00
Originally posted by HKLE:

So nebenbei - wir reden hier von einem Nischenspiel, keinem EGO-shooter.


Na und ? Meinst du vielleicht dass die R6 Gamer
zufriedener sind? http://www.ubisoft.de/smileys/wchand.gif

clorko
24-01-07, 07:35
Originally posted by none1974:
Man merkt deutlich, dass ihr...nun...leichtfertig und guten Glaubens immer alles kauft, sagen wir es mal so, auch um den Satz zu verschleiern, den ich eigentlich hierher schreiben wollte...

Es geht desweiteren nicht nur um SH3, sondern um ALLE Spiele, die innerhalb der letzten Jahre seitens UBI gepublisht worden sind. Nochmal deutlich: Es geht nicht um SH3 speziell und auch nicht um RS, sondern allgemein, generell, insgesamt. Einfach mal ein bischen lesen und nicht immer gleich vorschnell rausposaunen, wunder, was andere immer für eine Schose abziehen!

Das letzte wirklich gute meiner Meinung nach, war Myst 4, welches aber durch Ubi Montreal entwickelt wurde, also hauseigenes Produkt sozusagen (auch wenn Myst 4 bei einigen noch immer nicht läuft, trotz dreier Patches!).

Naja, mir auch egal. Mal schauen, was bei dem Gespräch herauskommt. Am Ende werdet genau ihr beiden es dem Initiator schon noch danken. Glaubt mir.

(edited: Iniator -> Initiator)

Ja SH III hab ich mir leichtsinnig gekauft, das war aber auch mein letztes UBi Spiel. Hab mir noch letztens Splinter Cell Double Agent geliehen und war enttäuscht. Kann man bis auf die Grafik in die Tonne kloppen.
Und wie kommst du dadrauf ds ich den Initiator nicht danke? Ich bin froh das sich mal jemand so laustark über/bei UBI beschwert.

BenQ-the-Hawk
24-01-07, 16:03
also ich muss sagen, dass ubi noch einigermaßen spielbare spiele bringt! da sind die noch richtig gut im vergleich zu anderen Publishern!

Schaut euch mal ArmA oder so gut wie jedes spiel von EA an!

Seid doch mal froh, dass es überhaupt noch Publisher gibt, die solche Nieschen im Gamemarkt versorgt und nicht alles EA Arcade wird!! http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

FliegenderFisch
24-01-07, 18:17
Originally posted by BenQ-the-Hawk:
also ich muss sagen, dass ubi noch einigermaßen spielbare spiele bringt! da sind die noch richtig gut im vergleich zu anderen Publishern!

Schaut euch mal ArmA oder so gut wie jedes spiel von EA an!

Seid doch mal froh, dass es überhaupt noch Publisher gibt, die solche Nieschen im Gamemarkt versorgt und nicht alles EA Arcade wird!! http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

wenn das ist, worüber ma sich freuen soll...na, dann gut nacht.

Preuss.
24-01-07, 19:42
Moin Moin

SH3 wäre ein Top Spiel geworden hätte es noch einen weiteren Patch gegeben. Die vorhandenen Bug´s sind eher kleiner Natur, aber zahlreich. Ohne gute Mod´s ist das Spiel außer der guten Grafik nicht der Rede wert. Die umfangreichen Mod´s haben erst SH3 zu einer Simulation gemacht.

Einen großen Beschwerdeaufruf halte ich für eine Idee, aber nicht die beste. Die Jungs von Ubi wissen schon genau was los ist, auch die schauen hier rein und kennen die Spiele.

Das Problem ist unser kaufverhalten. Du gibst Firma xy Geld im vorraus für ein Spiel, das später durch mehrere Patches fertig gestellt wird oder nicht. Man vertraut also der Firma xy. Nunja und es kommt vor das halt Projekte vorher eingestellt werden, wie unser SH3. Das Vertrauen zu Ubi ist für mich erstmal dadurch dahin.
SH4 kaufe ich mir, das steht fest. Dafür interessiere ich mich zu sehr für die U-Boot Thematik. Sind da Bug´s drin werde ich es zurückgeben und mir erst wieder kaufen, wenn es fertiggestellt wurde, da ich ja damit rechnen muss, das die Jungs irgendwann sagen "Projekt eingestellt", obwohl es nicht fertig ist.

Mit der Softwareentwicklung ist es wie mit den Bundestagswahlen. Heutzutage steht kaum eine Partei für ihr Wahlversprechen ein oder macht sogar das Gegenteil von dem was sie zu den Wahlen versprochen hat, weil das Volk nicht reagiert, sondern aus Tradition zu einer Partei oder nach anderen merkwürdigen Gründen wählen geht. Eine Partei für ihr Versagen oder Lügen wird bei uns nicht angemessen abgestraft und genau das hat unser politisches Dilemma zur Folge. Eine der großen Partein nach einer Bundestagswahl unter 5% Wählerstimmen nach einer verkorksten Legislaturperiode würde schon dafür sorgen, das die Mädels und Jungs mehr auf Wahrheit und Umsetzung ihrer vorhaben in Zukunft wert legen.

In der Softwareindustrie ist das nicht anders. Wenn wir uns Spiele kaufen, die stark verbuggt sind und es im Laufe der letzten Jahre als normal empfinden, das wir ein heute gekauftes Spiel erst in einem halben Jahr spielen können, nun dann müssen wir uns selber an die Nase fassen oder besser in den Nacken hauen. Die übermäßige Patcherei ist ein Produkt, das von Jahr zu Jahr schlimmer wird, da wir nicht reagieren. Wir kaufen die Spiele trotzdem, welch ein Unsinn.

Verstehen tun´s die Firmen nur dann, wenn man die Spiele zurück gibt, wenn sie zu übelst verbuggt sind. So lange die ähnliche Umsätze haben mit einem grob verbuggten oder nicht verbuggten Spiel, wird sich gar nix ändern, weil die schon wissen, das keiner von uns Käufern Bugsuppen toll findet. Kaufen wir weiterhin verbuggte Spiele ändert sich nix in der Branche, tun wir es nicht, wird es in Zukunft kaum Spiele geben die Bug´s haben.

Gruß Preuss

Netfreak1981
25-01-07, 03:53
deswegen heißt das ganze ja auch beukott. Ich kaufe nix mehr von denen, bis sich nicht eindeutig etwas ändert!!!

HaddockU1
25-01-07, 08:40
und mal wieder einer dieser Treats in denen es mal wieder und wie schon so oft in diesem Forum lediglich darum geht es den Spieleherstellern mal so richtig zu zeigen. Ermüdend immer wieder dieselben "Argumente" lesen zu müssen, die eigentlich schon mehrfach seit März 2005 ausgetauscht worden sind.
Was mich insbesondere stöt ist der zum Teil doch sehr unsachliche Ton in dem das geschieht. Meist mit dem Hinweis darauf, dass man, wenn mann nicht in die Fäkal- oder Vulgärsprache verfällt, nichts erreiche. Dabei ist denke ich genau das Gegenteil der Fall. Sachlich richtig ausgetauschte Argumente bringen immer weiter.
Nicht das ich es als richtig erachte, dass Fetures, die angekündigt wurden fehlen oder das Bugs in einem Spiel enthalten sind. Das meine ich nicht. Ich meine, dass man hier doch mehr auf den Ton achten sollte. Und dies betrifft hier im Forum so einige.

So und nun werft Eure Steine.

FliegenderFisch
25-01-07, 11:38
steine?

ich muss sagen, ich finde den threat eigentlich sehr sachlich. oder hab ich was überlesen? wenn jemand schreibt, dass es ihn "ankotzt" finde ich das sehr menschlich. zumindest in dem kontext. aber ich geb dir recht: es ist ermüdend. allerdings eher dadurch, dass sich nix ändert und daher immer wieder diese freds auftauchen...

und noch eins stimmt. es macht wenig sinn, sich hier gegenseitig stark zu reden. das interessiert den publisher herzlich wenig, vermute ich.

clorko
25-01-07, 15:01
Werden wir ja spätestens an SH IV.
Wobei ich es nicht glaube, wenn es Ubi interessieren würde hätten die sich schon um SH III und andere Spiele gekümmert.
Wir werden sehen.

Fletcher_Z2
25-01-07, 15:47
Wenn es tatsächlich zu einem Boykott von UBI Spielen kommen sollte, der den Publisher nachhaltig finanziell treffen würde, würde man lediglich erreichen, dass die Qualität der nächsten Produkte noch schlechter wird.
Wenn die Gewinne schrumpfen, muss der Kostenrahmen für die laufenden und kommenden Projekte halt gestrafft werden, was letztendlich bedeutet, weniger Personal, weniger Qualität, noch kürzere Produktionszyklen.

Anders verhält sich das mit der Androhung von Boykott. Wenn man dem Publisher glaubhaft vermitteln kann, dass man es wirklich tun wird, ist es nicht nötig es tatsächlich zu tun. Dieses (Mafia-)Prinzip funktioniert nachweislich schon seit hunderten von Jahren und hat auch heute noch seine Gültigkeit.

Daher meine ich, das man diesen Aufruf mit allem was zur Verfügung steht unterstützen sollte.
Ich glaube nicht, dass man heutzutage noch irgendjemanden dazu bringen kann ein Softwareprodukt bugfrei auf den Markt zu bringen. Die Zeiten, in denen sich drei Programmierer im Keller eingeschlossen haben um in eine Idee alles Herzblut hineinzustecken, dass sie aufbringen können, ist wohl unwiederbringlich vorbei.
Was man aber erwarten kann ist, dass mit den Kunden - insbesondere mit der eigenen Community - offen und ehrlich umgegangen wird.

Wenn es also Programmteile aus welchen Gründen auch immer, nicht in die Verkaufsversion schaffen, hat man vorher explizit darauf hinzuweisen, das die im Vorwege angekündigten Feature X, Y und Z aus Gründen A, B und C leider nicht umgesetzt werden konnten.
Dann hat keiner das Gefühl übervorteilt worden zu sein.

Nach der Veröffentlichung dann trägt die Community die Fehler zusammen und postet im Forum und diskutiert und beim Hersteller ist Schweigen im Walde.
Es erscheint mir selbstverständlich, dass ein Verantwortlicher in den Wochen nach der Veröffentlichung das Forum ein mal täglich besucht, die Fehler aufnimmt und irgendwie kenntlich macht, dass das Problem angekommen ist und das man es analysiert.
Sollte man dabei feststellen, das ein Fehler nicht zu beheben ist, (was es ja durchaus gibt) dann sollte man das bekannt geben und schon weiß jeder Bescheid und kann sich seinen eigenen Reim darauf machen.

Weiterhin sollte man erwarten können, dass sich jemand für herausgegebene Patches verantworlich fühlt. Wenn also nach einem Patch das Hydrophon plötzlich blind, taub und stumm geworden ist, hat irgendeiner die verdammte Pflicht und Schuldigkeit zu sagen, "Upps - tut mir leid, hier ist ein Fixx dafür", oder alternativ "Schraub mal an dem und dem Parameter..."

Wenn man durch solche Boykottaufruf-Aktionen erreichen kann, dass der Publisher mit einem spricht und danach zwischen "Im Himmel ist Jahrmarkt..." und "Klei mi am Moors..." (Plattdeutsch für LmaA) nicht mehr ausschließlich der Releasetag steht, hat man sicher viel gewonnen.

D.E.V.I.L.-L.E.
02-02-07, 08:27
WARUM SPIELT IHR DENN NICHT 688(i)HUNTERKILLER???? DAS GAME HAT ES IN SICH UND IST KOMPLETT! DA GIBT ES NICHTS ZU MÄKELN!

clorko
02-02-07, 08:34
Originally posted by D.E.V.I.L.-L.E.:
WARUM SPIELT IHR DENN NICHT 688(i)HUNTERKILLER???? DAS GAME HAT ES IN SICH UND IST KOMPLETT! DA GIBT ES NICHTS ZU MÄKELN!

Weil sich die Mehrheit hier für Deutsche U-Boot im Zeitraum des zweiten Welkrieges interessiert.
Siehst ja schon was hier viele für einen Aufstand machen das Silent Hunter IV keine Deutschen U-Boote mehr hat.
Ausserdem ist 688(i)HUNTERKILLER auch nicht so der Hit.