PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Help



King_Nufa_der_I
07-12-09, 13:03
Ich habe jetzt schon in der Kampange die Mission in der man den Dom bauen muss versucht. aber ich schaffe sie einfach nicht... Aus dem grund das mir das geld ausgeht.. Habt ihr ein tip für mich?

Prunklord
07-12-09, 13:07
ja.

1. mach alle nebenquests.
2. halte deine flotte klein.
3. verkaufe überschuss an lord richard northburtgh.
4. gebäude die du nichtmehr brauchst abreißen.
Bsp.
Wenn die BAustufe mit Stein fertig ist, Steinproduktion auf Minimum Reduzieren.
5. Nebenquest mit den Adeligen:
Erst machen wenn der Dom fertig ist, kurz bevor du den Kardinal stellst!
6. Orient ganz weglassen.
7. Unnötige Gebäude (ungebrauchte Kirchen etc.) abreißen
8. Wohnhausriunen und unnötige Wege abreißen. Das schafft Platz für die WIrtschaft.
Und aifs Militär (Heerlager, Türme, Mauern etc.) verzichten. die brauchst du nicht.

So hab ich es gemacht.

EDIT:
Punkt 6 nur bis der DOm fertig ist. Und Punkt 1 so schnell wie möglich erledigen.

wolferl.ooe
07-12-09, 13:19
Ähh, Prunklord!

Ich glaube er spricht von der Kampagne und nicht vom Szenario.

Ich kann dir den Tip geben:

Leute ansiedeln, aber nicht zu sehr aufsteigen lassen (max: Bürger) dann die Steuern auf "gelb" setzen, dann gibts Kohle

Prunklord
07-12-09, 13:21
ICh spreche auch von der Kampagne.
Mission 8.
Säulen der Gerechtigkeit, welche ich auf schwer gemacht habe.
Er hat nach Geldspartipps gefragt.
Natürlich braucht man in der Mission eine Kriegsflotte, aber die muss nicht groß sein.

EDIT: Den Tipp mit den Steuern hab ich vergesen.

EDIT 2: Überschuss natürlich an Al Zahir verkaufen, Northburgh gibt es ja nicht.

LukasGraf
07-12-09, 15:15
Ich kann dir den Tip geben:

Leute ansiedeln, aber nicht zu sehr aufsteigen lassen (max: Bürger) dann die Steuern auf "gelb" setzen, dann gibts Kohle Warum? Nachher braucht man ja doch wieder Adlige, also auch Patrizier...

Gegentipp: Am Anfang erstmal die Stadt ausbauen und die Wirtschaft ankurbeln (Wirtschaft so wie es Prunklord gesagt hat). Du hast massig Zeit - also kannst du am Anfang wirklich erstmal die Stadt wachsen lassen, bau runde um den Dom Marktplätze und Bauernhäuser und lass die ruhig auch aufsteigen.

Tipps gibt es ansonsten auch hier:
Lösung (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/6331056277/m/1541086977?r=4841086977#4841086977)
Diskussion (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/6331056277/m/1541086977?r=9251064997#9251064997)

King_Nufa_der_I
08-12-09, 09:34
Dake werde es mal probieren

Bldrk
08-12-09, 10:01
Zitat von Prunklord:
ja.

6. Orient ganz weglassen.


Was für ein Unfug?

Quarz Gewürze......brauchsr du dazu kann man im orient satt Kohle schefeln mit wenig aufwand.

Prunklord
08-12-09, 10:32
Okay, vielleicht ein bisschen blöd formuliert.

Aber den Orient nur soweit wie unbedingt möglich ausbauen.

Um den Rest (Adelige im Okzident, Orient ausbauen) kann man sich kümmern wenn der Dom fertig ist und der Kardinal "In der Falle" sitzt.

jradefahrt
09-12-09, 04:23
Zitat von jradefahrt:
Alternativ zum Prunklord:

Da man sowieso als Nebenquest die Adligen bekommt, sollte man noch ein paar Bauernhäuser zusätzlich errichten, damit die dann Steuern zahlen können. Die Steuern selbst anheben --> maximale Zufriedenheit aller Stufen auf Glücklich. Damit 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Steuereinnahmen gehen hoch und Aufstieg ist kontrollierbar. Wenn die erste Phase vorüber ist und deine Werkzeugproduktion voll läuft, die Bauern aufsteigen lassen, Nach der 2. Phase die Bürger zu Patriziern machen, nebenbei immer darauf achten, dass genügend (nicht zuviele!) Bedarfsgüter da sind - Gewürze, Fisch, Most und Leinenkutten werden sicherlich irgendwann knapp, Brot und eine Brauerei nachbauen und an Lederwämse denken (auf der Bierinsel ist genügend Platz für 2 Gerbereien). Entweder Ende der 2. oder ganz zu Anfang der 3. Phase solltest du soviele Nomaden haben, dass Indigo frei ist. Quarz kann man sowieso abbauen, ist eh freigeschalten.

In der 3. Phase dann Bücher produzieren (Insel links unten - alles dort anbauen, die Insel hat Fluss für die Papiermühle), da du im Nebenquest sowieso Papier brauchst.
Ich hab gestern die Mission in Gold geschafft, mit ca. 7000 Gold im grünen, Umsatz von +200 und sehr vielen Adligen mit 17 Minuten Zeit übrig - und das, obwohl die erste Bauphase alles andere als perfekt lief.

LukasGraf
09-12-09, 07:29
- und das, obwohl die erste Bauphase alles andere als perfekt lief. Deshalb mein Tipp, besonders in der ersten Bauphase in Ruhe die Stadt aufzubauen und auch in den anderen Phasen immer bei 99% Fortschritt die Baustufe anhalten. Du bekommst ja nur Nachteile, wenn du die Baustufen schneller als in der vorgesehenen Zeit schaffst. Lieber rechtzeitig schon für die nächste Stufe planen: Also am Ende der ersten Phase schon für die zweite Phase die Steinproduktion sicherstellen; während der zweiten Phase die Bücherproduktion aufbauen und die Glasproduktion - dann ist das alles easy, auch auf schwer. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

jradefahrt
09-12-09, 07:49
Zitat von LukasGraf:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">- und das, obwohl die erste Bauphase alles andere als perfekt lief. Deshalb mein Tipp, besonders in der ersten Bauphase in Ruhe die Stadt aufzubauen und auch in den anderen Phasen immer bei 99% Fortschritt die Baustufe anhalten. Du bekommst ja nur Nachteile, wenn du die Baustufen schneller als in der vorgesehenen Zeit schaffst. Lieber rechtzeitig schon für die nächste Stufe planen: Also am Ende der ersten Phase schon für die zweite Phase die Steinproduktion sicherstellen; während der zweiten Phase die Bücherproduktion aufbauen und die Glasproduktion - dann ist das alles easy, auch auf schwer. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Naja, ich hatte mich da halt "nur" ein wenig verhaspelt mit dem Rohstoffausbau. Der Kardinal war glatte 5 Sekunden vor mir mit der ersten Phase durch. Danach war es einfach... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

LukasGraf
09-12-09, 08:15
Was passiert denn, wenn der Kardinal schneller ist? Das ist mir nie passiert - bei meinem ersten Versuch lief zwar auch nicht alles rund, aber ich habe es immer irgendwie mit Hängen und Würgen geschafft. Ich die Mission dann unschaffbar oder gilt nur ein Zwischenquest als verloren?

jradefahrt
10-12-09, 04:43
Zitat von LukasGraf:
Was passiert denn, wenn der Kardinal schneller ist? Das ist mir nie passiert - bei meinem ersten Versuch lief zwar auch nicht alles rund, aber ich habe es immer irgendwie mit Hängen und Würgen geschafft. Ich die Mission dann unschaffbar oder gilt nur ein Zwischenquest als verloren?

Es spielt nur die letzte Bauphase eine Rolle. Die musst du definitiv vor dem Kardinal haben. Die vorherigen sind weniger tragisch und lassen sich in aller Regel auch wieder aufholen. An Nebenquests geht dir dadurch nichts verloren (habe mit allen Punkten abgeschlossen gehabt).