PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Plötzlich ist alles lebendig - Bug ?



vonBraunau1980
11-07-06, 03:09
Ich habe bisher 7 Feinfahrten durchgeführt, es ist bei mir Herbst 1940.
Bisher habe ich einige Konvois aufgespürt und viele Einzelfahrer versenkt.
Alles war eigentlich ziemlich trist und grau, aber heute ist was merkwürdiges passiert.

Ich habe aus Spass eine der Missionen geladen (1945 Kampfverband angreifen), wollte mal was neues ausprobieren.

Beim Laden kam ein ganz anders Bild (sieht aus wie ein Schlachtschiff). Bisher hatte ich immer ein UBoot im Bild des letzten Ladebildschirms und das Laden der Feindfahrt hat etwa 2 Minuten gedauert.

Die Mission hat zum Laden allerdings etwa 4 Minuten gedauert.
Habe gespielt und danach wollte ich meine Feindfahrt fortsetzen.

Nun habe ich beim Laden meiner Feindfahrt auch das Bild vom Schlachtschiff und es dauert 4 Minuten.
Naja, Bug dachte ich mir, aber dann wurde plötzlich lebendig.
Beim Auslaufen bekomme ich Meldung über einen Blockadebrecher, der mit mir zusammen aus W-hafen ausgelaufen ist. Vor der Insel patroulierten 2 Schnellbotte und ein Typ 34 Zerstöer.

OK, hatte vorher auch schon mal Kontakte mit Deutschen, aber nicht in der Konzentration.

Dann fahre ich zum AN 59 und bekomme Meldung über einen Kampfverband (zum ersten Mal !!)
Leider war ich nicht schnell genug um diesen zu erreichen.
Dafür habe ich einen C 3 Einzelfahrer ausgemacht.

Diesen wollte ich mit Deckgun angreifen, da meldet der WO Flugzeug gesichtet.
Ich wollte grade in den Keller, da sehe ich, dass es 2 JU 87 sind.
Beide greifen den Einzelfahrer an und das ca. 30sm vor Hartlepool !!

Nach dem Angriff (der nicht sehr erfolgreich war) drehten die beiden Maschinen ab und es zogen 2 Hurricane MK 2 auf, die mich angreifen wollten.

Kaum waren die weg, flogen wieder 2 deutsche Flugzeuge vorbei.
Diesmal waren es 2 grosse braune Flugzeuge, die ich nicht erkannt habe, aber es waren "žBlaue" auf der Karte, die beiden flogen über mich hinweg genau in die Richtung, wo der Kampfverband hingefahren ist, den angeschossenen C 3 haben sie dabei nicht beachtet.

In Hartlepool waren insgesamt 4 Frachter vor Ort nur mit einem V&W geschützt.
Soviel Action hatte ich noch nie auf einer Feindfahrt.

Habe ich mit dem Laden einer anderen Mission vielleicht irgendwas angestoßen?
Oder ist es allgemein so, dass ab Herbst 40 mehr passiert?

Ich spiele SH3 original nur mit Patch 1.4

oemler
11-07-06, 04:39
Hi.
Bisher habe ich ca 50 fahrten gemacht, + viele testfahrten und missionen, den krieg 2 mal komplett durch, jetzt gerade zum 3 mal wieder mitte 1940.
Deutsche flugzeuge habe ich nur selten gesehen, einen kampfverband auch nur 3 oder 4 mal, einen flugzeugträger 1X, begleitträger sieht man mal öffter.
Allgemein ist es so das ab mitte 1940 allmählich das "getummel" anfängt, ab 1943 sieht man dann praktisch keine deutschen flieger mehr, auch "blaue" schiffe sind dann sehr rar.
Dafür werden dann die zerstöer immer mehr und besser, ganz so wie es damals auch war, also ein alarm nach dem anderen!
MFG, Michael

cornholio1981
11-07-06, 06:04
Bei mir ist März 43 die Luft sehr lebendig und der Typ IXc ist einfach zu langsam zum Alarmtauchen. Gibts da keine Lösung? Außer sich ein VIIer Boot zu kaufen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Hab keine Lust mehr, alle 20 Minuten neu zu Laden, weil dauernd ein Flugzeug seinen Müll auf mir ablädt. Es gibt doch auch Leute, die im Ironman Modus spielen, wie machen die denn das?

moslerraptor
11-07-06, 08:35
Hallo !

Gute Leute muss man haben !!
Ich spiele fast immer auf 100 % und bin im Jahre 1944, bis dahin sollten alle Bootsmänner, Offiziere und Mannschaften gut "ausgebildet sein, sprich Orden, Qualifikation etc. Ist man erst mal in 1944,weiss man ungefähr ab welcher Küstennähe man mit Flugabwehr zu rechnen hat.
Teilweise aber schon "schräg" wenn ein Jäger vierhundert KM vor der Küste auftaucht...aber auch das läßt sich ändern.
Ich halte das so:
Tags kleine Fahrt und getaucht, wenn das Wetter bestens ist, oder aufgetaucht, Brücke mit allen verfügbaren, geschulten Leuten besetzen, die erkennen die Flieger relativ früh.
Dann gilt es zu entscheiden: Tauchen, oder angreifen. Wenn das Boot "satt" mit Flak und MG ausgestattet ist, dann ruhig mal einen Flieger angreifen, wenns gar zuviele werden,abtauchen.
Die Zeit reicht in den meisten Fällen aus.
Bei "Waschküche" aufgetaucht fahren, Radar macht dann irgendwann Meldung, dann schauen wie dicht der oder die Flieger sind und wieder entscheiden. Wenns dämmert auftauchen usw...

Einfach mal probieren und denken wie ein guter Kaleun.

Gute Jagd

moslerraptor

vonBraunau1980
11-07-06, 09:47
Verdammte englische Möwen.
es geht noch weiter, auch das habe ich noch nie gesehen !!!
mir ist aufgefallen, dass die Möwen um meinen Turm kreisen, wenn ich der Nähe der Küste bin.
Ich denk ich seh nicht richtig.

Ich sehe Flugzeuge und tauche ab.
ich fahre auf schleichfahrt in etwa 20 meter und halte auf die küste zu, dabei lege ich etwa 2-3 sm zurück.

dann kommt ein zerrstöer auf und sucht mich (mgl. haben die Flugzeuge meine Pos. gemeldet) jedenfalls läuft der zerri mit voller fahrt genau auf mich zu.
ich schalte auf die aussenansicht und sehe über meinem orangen ring auf der wasseroberfläche das die möwen noch immer über mir kreisen und das war 15 min nach dem tauchen.
ich wechsle den kurs von 312 nach 090 um dem zerri auszuweichen, fahre etwa 1/2 sm so weiter, aber die blöden möwen bleiben über meinem getauchten turm.
ich wechsle in der aussenansicht zum zerri und siehe da: er hat keine möwen über sich.

ist zwar weit hergeholt, aber ist es möglich, dass die möwen auch durch ihre pure anwesenheit meine pos. verraten?
der zerri hat zunächst nicht beigedreht, mein uboot-anzeiger blieb die ganze zeit grün.
plötzlich dreht der zerri in meine richtung, verlangsamt auf 12 kn und fängt wie wild an zu pingen, aber genau in meine richtung !
habe dann bis auf 1 meter über grund getaucht (ca. 32 meter oder so) und den antrieb aus geschaltet. der zerri fuhr weiter.
nach 30 minuten aufgetaucht (kein hydrokontakt mit zerri mehr), wetter schlecht, möwen weg, zerri weg.
http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

cornholio1981
11-07-06, 10:11
Mein Radar (FuMO-30) meldet leider keine Flugzeuge, das muss die Brückenwache immer machen. http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif Obwohl das Teil auf 15 km Reichweite eingestellt ist, hat es noch nie einen Kontakt gemeldet, auch nicht, als ich von ca 15 Flugzeugen aufgemischt wurde. Sch... Teil! Vom Radarwarner (Metox) ganz zu schweigen, der meldet sich immer, wenn das Flugzeug bereits gesichtet wurde.

alfudet
11-07-06, 13:09
Zu dem Thema Radar und Radarwarner lies hier:

http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/469102863/m/9021042923

Actos
13-07-06, 16:59
Hm wenn dir das lebendige SH3 gefällt, kann ich dir die Erweiterung "Seewölfe" empfehlen. Ist quasi eine abgespeckte Version des "Living Silent Hunter Mod". Bin heute durch den englischen Kanal gefahren und bin kurz nach Dover auf einen grossen Konvoi gestossen. Hat nicht lange gedauert und ich hatte Fliegerunterstützung von 6-8 Stukas.

Auch hab ich jetzt immer beim Auslaufen einen Sperrbrecher, der vorraus fährt und die Einsatzverbände sind regelmässig im Norden von England anzutreffen.

Dazu sind kleine Konvois aus 3 Schiffen auch recht häufig. Was immer meiner Meinung nach etwas übertrieben ist, sind die Gruppen aus 2 T3 Tankern, 3 Linienschiffen und manchmal noch 2 Truppentransportern, die man in den Häfen finden kann.

Kaleu_Mihoo
17-07-06, 06:04
Ich denk viel besser ist es, sich von http://www.torpedotreffer.de die LSH3- Modifikation zu holen als für kostenlose mods zu bezahlen. Ich glaub es gab mal auch eine "lite" Version mit nicht so viel Hafenverkehr usw. Einfach mal suchenhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
mfg

Zeffus
17-07-06, 10:42
<petz>Actos hat "Jehova" gesagt ...</petz>

moselgott
17-07-06, 12:03
Originally posted by Zeffus:
<petz>Actos hat "Jehova" gesagt ...</petz>

http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif