PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen der Logik



Sentropie
25-04-08, 09:31
Also manchmal... muss ich mich schon wundern bei diesem Spiel.

Da hängen überall überwachungskameras herum und man darf sich einfach so in PCs einloggen?
Desmond wurde allem Anschein nach gegen seinen Willen entführt, aber außer ein wenig Herummaulen tut er nichts? Ein Opa verprügeln dürfte für einen jungen Mann wohl kaum ein Problem sein. Ich meine, dass er das nicht einmal versucht? Offenbar scheint es ihm ja doch mehr zu gefallen als man mitbekommt.

Im eigentlichen Spielen sind die "Spannungserzeuger" ziemlich billig. Beispiel Jubair (der Bücher-Mann): Natürlich lässt Altair das Opfer erst einmal brav entkommen, damit man ja auch schön zu tun hat. Wäre ja auch vollkommen unlogisch, ihn in einem Gebäude mit nur wenigen Gegnern anzugreifen. Dann lieber auf offener Straße!

Beim gleichen Attentat: Ein Mensch stirbt nach weniger als 5 Sekunden durch Verbrennen? Öh ja. Und kommt mir nicht mit übertriebener Grausamkeit. So wie sich die Gegner nach Kämpfen mitunter noch mit ihren Verletzungen und Todeskrämpfen abquälen...

So, genug gemotzt, fürs erste. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

edit: Eine Sache hätte ich noch. Altair ist ja ein ziemlich zweifelnder Mensch während der Attentate. Zurück beim Meister schluckt er aber brav seine "Antworten", nur um sich dann im nächsten Level wieder darüber zu wundern...

mblmg
25-04-08, 17:37
Da hängen überall überwachungskameras herum und man darf sich einfach so in PCs einloggen?
Keksus hat dazu eine Theorie aufgestellt. Er meint, es müsse in Abstergo noch mindestens einen weiteren Assassinen geben, nämlich den neuen Sicherheitsmitarbeiter, von dem irgendwo (ich glaub in den Mails?) die Rede ist. Keks begründet das damit, dass man eben immer ungestraft überall dran kann. Und bei diesen Aktionen steht immer dieses blinkende record-lämpchen unten links im Bildschirm. Wenn ihr das mal mit den blinkenden Kameras überall vergleicht, wird euch auffallen, dass die Ähnlichkeit kein Zufall sein kann. Die Erklärung wär vielleicht, dass der Sicherheitsmitarbeiter quasi mit dem Drücken der "beliebigen Taste" die Aufzeichnung ausschaltet, man in diesem Moment also kurz in die Rolle dieses Typen schlüpft.


Zurück beim Meister schluckt er aber brav seine "Antworten", nur um sich dann im nächsten Level wieder darüber zu wundern...
Hast dus schon durch? Das ändert sich nämlich noch im spielverlauf.

Saeculum_04
26-04-08, 04:47
Was soll Altair denn tun?? Er will zwar Antworten, aber die bekommt er ja von seinen Meister. Und nach und nach vermutet er nur das der Meister was vor hat.

Ähm, vielleicht weiß ja mblmg was dazu: Was genau sollte ich sehen, wenn Luzi ihr von der Seite gezeigt wird?? Ich weiß zwar was da eigentlich zu sehen sein sollte nur das hab ich nicht gesehen. Was hat sie denn Desmond gezeigt??--Antwort, bitte über PM http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Sentropie
26-04-08, 10:10
@Prince_406: Du weißt genau, was es ist, willst es aber von jemand anderem höen? oO
Und... "Luzi"?! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif... Da geht die Luzi ab, wa... Lucy heißt sie.

@mblmg: Die Erklärung für die Kameras akzeptiere ich. Das könnte so sein, ja. (Das wäre dann eine sehr geniale und integre Organisation, muss ich sagen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif)


--- Ab hier: Spoilergefahr! ---

@beide: Also zum Meister. Ja, ich habe das Spiel (gestern) durchgespielt. Aber er macht das so oft und lang, das ist einfach... seltsam - zumindest für jemanden wie ihn, der ja doch recht aufmüpfig (zumindest im Geiste) und hinterfragend ist.

Also ich finde nicht, dass sich das entscheidend ändert. Klar, dass Ende... aber da war es ja unvermeidlich, schließlich war sein Leben bedroht. Bis zum vorletzten Mal ist er immer brav seinem Meister gefolgt und hat die Widersprüche, die er ja selbst erkannte, einfach beiseite geschoben um auch weiterhin brav zu sein.

Nochmal an Prince_406 speziell: Er hätte ja schon vorher "aussteigen" können oder auf eigene Faust nachforschen können, wenn er doch angeblich solche Zweifel hatte, wie er an vielen Stellen meinte.
Er will Antworten und gibt sich mit denen des Meisters in dessen Gegenwart zufrieden, ja. Aber schon beim nächsten Attentat heult er sich beim Büroleiter aus, das alles etwas komisch ist bzw. das da etwas nicht stimmt.