PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verstehe Einer die Nur-MP-Spieler?!?



Excali58
19-03-09, 09:49
. . . hallo,

möchte mal diese Aussage z.B. als Ausgang nehmen.


Ich persönloch find es echt jammer schade das es kein MP geben wird. Die Aussage das der MP nachgereicht wird hab ich schon mal gehört und es kam am ende nichts. Ich werde mir das Spiel zuerst einmal nicht kaufen und abwarten ob wirklich noch einer kommt und wenn ja dann kann es sich ehrenvoll in meine sammlung mit einreihen. Und wenn nix kommt (wovon ich sehr stark ausgehe), dann hat es in meinem Schrank nichts zu suchen

Gruß mydoom5

Mich als eingefleischten Singelplayer, würde mal echt interessieren wie solche Leute Anno ausschließlich von Anfang an nur im MP spielen???
Das ist jetzt ein echtes Interesse und soll keine Grundlage für Nörgeleien und Streits geben.

Ich frag mich eben, wie man ein Annospiel ablehnen kann, "nur" weil man es nicht mit Anderen zusammenspielen kann??? Kann man überhaupt die komplexität des Spieles im nur MP-Spiel erfassen? Sollte man da nicht erst mal ein Endlosgame alleine Spielen??? Wenn man dort von dem Spiel nicht schon begeistert ist - wie soll das dann im MP-Modus aufkommen???
Weitere Fragen werden sich wohl im Verlauf der diskusion ergeben.

Ich meine aber jetzt nicht diejenigen MP-Spieler, die mal gelegentlich Anno im MP zocken und oder es eben auch mit dazu gehört. Nein ich meine diejenigen, die Anno ausschließlich wegen dem MP kaufen würden und kein interesse am Singelmodus haben . . .

Diejenigen, die Anno als Solches mögen und fastziniert sind und im MP die Krönung sehen - verstehe ich ja noch - aber nicht die nur Ausschließlichen. Setzt ihr euch dann (z.B. Im lan in der familie sofort daran und erkundet das Anno im MP? Wie alles abläuft usw?? Fragen über Fragen.

Abschließend - ich kann mir nicht vorstellen das ein Spiel ausschließlich im MP spaß macht ohne von einzelspiel fasziniert zu sein. ( nunja solch Ballerspiele wo es ja nur drauf ankommt sich gegen andere zu messen - aber selbst ein Unreal macht mir alleine schon Freude - ich muß das gegen menschliche Spieler nicht haben) . . .

Philippinh0
19-03-09, 10:28
Man kann ja nie für alle sprechen, aber es wird so ziemlich jeder erstmal den Singleplayermodus spielen. Einfach um reinzukommen und alles kennenzulernen. Anders ist das doch kaum möglich... wenn man sich mal arg verbaut hat (z.B. Markthäuser statt Wohnhäuser http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Soll ja vorkommen), dann fängt man ja doch meistens neu an...im Multiplayer ist das ja eher nervig.

Nur eben mit der Zeit macht es (meiner Meinung nach) mehr Spaß im MP zu spielen. Da ist einfach mehr Abweselung.

annofriend
19-03-09, 10:30
genau der meinung bin ich auch^^

KhanRKerensky
19-03-09, 11:35
Zitat von Philippinh0:
Man kann ja nie für alle sprechen, aber es wird so ziemlich jeder erstmal den Singleplayermodus spielen. Einfach um reinzukommen und alles kennenzulernen.

Das geht auch wunderbar mit zwei Spielern. Ich hab schon mehrere Spiele erstmal mit nem Freund angespielt. Das dieses erste Spiel alles andere als perfekt läuft ist klar, aber das ist mit der Reiz dieses ersten Spiels. Und gerade bei 1404 wird das kein Problem werden. So sehr unterscheidet sich das System nicht von 1701 und man kann prima gegenseitig helfen.

Anno im Singleplayer fand ich bisher auch immer vergleichsweise langweilig. Ich hab deutlich mehr MP als SP gespielt.

BaronPrunkhaus
19-03-09, 11:42
Na klar, ich habe Anno1 701 ein jahr ausschleißlich nur SP gespielt, doch dann wurde es halt langweilig gegen die KIs und gerade in der Endphase ist mir der MP bei 1701 doch sehr ans herzgewachsen, für mich ist es eigentlich fast schon gutgenug wenn ein MP add-on rauskommt, aber ich bezweifle leider immoment das es überhaupt ein MP geben wird...

Bethsoftfan
19-03-09, 12:34
Herr Baron, würde bzw. der Konjunktiv II geht hier garnicht, mal beachte gäbe! http://forums.ubi.com/images/smilies/351.gif

Aber zum Thema, ich spiele auch sehr gerne MP, aber da in Gamespy die Spieler alle nach Spielstart oder 5min fliehen, spiele ich doch lieber ne Runde SP mit Jorgensen und nur einer Insel auf Bürger, um sich hin zu setzen und zu sehen, wie Jorgensen an der Mauer scheitert. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Excali58
19-03-09, 13:30
. . . bitte,

mal an die Mods - Thema bitte löschen - die Funktion geht leider nicht mehr - hier kommen eh nicht die antworten, die ich erhoffte

Kann also gelöscht werden - Danke, Excali

annofriend
19-03-09, 13:38
was für antworten wolltest du denn?

KhanRKerensky
19-03-09, 14:00
Zitat von Excali58:
hier kommen eh nicht die antworten, die ich erhoffte

Ah. Also alles was nicht der eigenen Meinung ist über die Moderation zum Schweigen bringen, bzw. wegzensieren? Recht arm zu solchen Mitteln zu greifen...

Excali58
19-03-09, 14:18
. . . nee, nee,

verzerre das mal nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif - deine Antwort passt schon - nur solche wie vom Baron nicht - und ich hatte drum gebeten - es geht nicht darum, mal gelegentlich MP zu spielen und es gehört dazu usw - sondern nur um jene, die Anno-MP für einen Kaufgrund angeben . . .

Aber hir wird nun jeder reinlabern wollen, warum "auch" ein MP usw . . .

Thema - Auto......Antwort: jo ich fahre auch gerne Motorad http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif - sorry, aber daran hab ich kein interesse mir das Thema volllabern zu lassen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

jo - das: hier kommen eh nicht die antworten, die ich erhoffte
war ein wenig unglücklich ausgedrückt - ich meinte Antworten, die zum Thema passen und nicht deren Inhalt.

MetallUrg1
19-03-09, 14:24
[QUOTE]Zitat von Excali58:
Setzt ihr euch dann (z.B. Im lan in der Familie sofort daran und erkundet das Anno im MP? Wie alles abläuft usw??)
[QUOTE]
Glaube schon, dass das so läuft bzw. laufen könnte. Ist wohl das berühmt-berüchtigte Gewohnheitsmass. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Aber wieso ich jetzt hier antworte weiss ich eigentlich auch nicht; bin ja SP-Spieler. Wobei ich natürlich auch nie weiss, wie schnell sich das vielleicht einmal ändern könnte. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Schönen Abend noch
MetallUrg1

LadyHahaa
19-03-09, 16:24
@Excali58
Ich würde dem Ganzen doch etwas mehr Zeit geben.
Nach dem WE schauen wir nochmal, ok?
Entweder hat's dann die gewünschte Richtung, oder closed weil wir keine 2 MP Threads brauchen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Kannst Du damit leben?

crashcids
19-03-09, 16:54
moin,
habe Anno 1602, 1503 und 1701 eigentlich die ersten Monate nach Kauf immer die Endlosspiele
im Singleplayer-Modus gespielt. Habe höchstens ab und an im MP-Modus gespielt, weil ich doch
teilweise selbst editierte Inselwelten in Ruhe auf verschiedene Art und Weise und mit
verschiedenen Gegnern besiedelt habe. Dank der vielfältigen CG's wars da meist auch nicht
langweilig, deshalb verstehe ich die meisten Kommentare von wegen Langeweile usw. nicht
ganz. Bei diesen ich will mal sagen "Gelegenheits-Anno-Spielern" steckt meines Erachtens
doch meist eine andere Motivation dahinter, sowas hier im Forum zu schreiben. Sehe es schon
kommen, daß von diesen Meckerfritzen nach Erscheinen von Anno 1404 im Hinblick auf ein
späteres Add-On wenig bzw. gar nichts konstruktives kommen wird!

Deswegen will ich diese "Nur-MP-Spieler" nicht verstehen, außerdem ist Anno ja nun kein
Ballerspiel mit simpler WASD-Bedienung, sondern ein Aufbau- und Strategiespiel, das für
Anfänger bestimmt nicht im MP-Modus sofort erlernbar ist. Für alte Hasen dagegen mags ja
angehen, daß es dank eigentlich immer gleichem Beginn anfangs auch im MP-Modus losgehen
kann (mit Schiffchen Inseln erkunden, Kontor bauen, Markthäuser und Holzfäller errichten,
Marktplatz hinklicken und ein Fischer/Jäger, dann ein Moment warten und mit dem ersten
selbstgehackten Holz die ersten 10-20 Hütten um den Marktplatz bauen, voila die erste
kleine Siedlung und das erste Erfolgserlebnis ist da - so wars bisher gewesen und so wird
es auch bleiben). Dann kann ich im Single-Modus auch mal eine Spielewelt bis zu 100 Stunden
lang spielen und meinetwegen mal eine Ari-Stadt mit bis zu 8000 EW errichten, ein Schloß
mit allem Schickimicki und Prachtstraße und Leuchtturm usw. und mit 2.000.000 auf dem Konto,
kann ich das im MP-Modus? Nein, und deswegen laß ich mir von diesen angeblichen
Nur-MP-Spielern auch nicht Sand in die Augen streuen!!! http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

KaptainRamon
19-03-09, 22:49
Wenn es so viele gute MP Spieler gibt,denen der mp modus so am Herzen liegt,daß die sich jetzt beschweren...wo bitte sind die denn,wenn jemand mal ne Frage zum mp hat? Da dürfen dann die sp player mit ihren bescheidenen Kenntnissen ran...

Das soll einer verstehen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif
Wenn mir was wichtig ist,dann versuche ich auch zu helfen.
Eine sinnvolle Erklärung...ich spiele niemals SP,NUR MP,weil...hat wohl auch keiner auf Lager...

Mittelwaechter
20-03-09, 00:30
Hhm - wo hat mydoom5 im Zitat des ersten Postings denn geschrieben, dass er von Anfang an ausschließlich MP spielt?

Die Frage "wie solche Leute Anno ausschließlich von Anfang an nur im MP spielen???" hat nichts mit dem Zitat zu tun.

Vermutlich werden die meisten Leute Anno nicht in einer Mehrspieler-Partie "kennenlernen", sondern erst einmal einige SP Missionen oder Endlosspiele zocken, um alle Abläufe und Feinheiten zu erlernen.

Aber die KI hat nunmal ihre Grenzen und kann oft sehr schnell durchschaut werden. Was am Anfanmg noch überraschend war, wird dann als einfallslos und vorhersagbar empfunden.

Spätestens jetzt ist die Zeit für den MP Modus reif, sonst verliert sich schnell die Motivation das Spiel zu spielen. Natürlich gibt es Spieler, die können sehr lange an dem 10 412-ten Einwohner knobeln und viele Spieler entspannen sich beim behutsamen Aufbau einer wunderschönen Welt, die ausgiebig betrachtet werden will. Ich kann mich noch erinnern, bei Anno 1602 konnte ich mich sogar am Pausen-Filmchen zurücklehnen und einfach nur den Wellen zusehen.

Aber es gibt eben auch Leute, die nutzen Anno wie ein Gesellschaftsspiel. Wie früher Opa und Oma Mensch-ärgere-dich-nicht mit den Nachbarn gespielt haben, so bringt man heute seinen Laptop mit und verbringt einen geselligen Abend am Küchentisch, mit Rotwein und Häppchen und Anno und dem lustigen Youtube Video...

Und wenn man nach einem langen Tag Abends ins Hotel kommt, dann kann man natürlich SP spielen, oder aber gemeinsam mit der Holden über das Web noch zwei Stunden MP zocken und über Teamspeak quasseln.

Es gibt Spieler, die wollen gerne ungestört mit ihrem Anno träumen und es gibt Spieler die wollen Anno mit Freunden genießen. Da ist keiner besser oder schlechter, aber die Gesellschaftsspieler möchten eben ihren MP Modus haben, weil sie das Spiel anders nutzen möchten als die Einzelspieler.

Das ist eigentlich nicht schwer zu verstehen. Es gibt keinen Grund sich über die Leute zu beschweren, die den MP Modus als kaufentscheidenden Grund für den Erwerb des Spiels betrachten.

mydoom5 sieht die Sache pragmatisch: Anno 1404 gerne, aber eben nur mit MP. Nur mit SP ist die Motivation zu schnell futsch und dafür ist ihm das Geld zu schade. Mir übrigens auch...

Das ist doch auch kein Beinbruch, wenn der MP geliefert wird, dann werden wir sicherlich begeistert die Regale stürmen.
Naja, ein kurzer Blick hier ins Forum wird vorher nicht schaden, so wegen Bugs und der Meinung der alten Hasen zum Spiel.

Edit: wurde der Release Termin verschoben? Da wird doch nicht etwa der MP Modus ins Hauptspiel programmiert? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

__________________________________________________
Pessimismus des Verstandes, Optimismus des Willens

chrisonabike
20-03-09, 04:29
Mich wundert es immer wieder, wie weit die Gesellschaft schon verkommen ist. Wird in der heutigen Zeit wirklich vermehrt "bei Wein und Häppchen" ein Computerspiel mit seinen Freunden und Familienmitgliedern gespielt?
Wenn ich mit meinen Freunden, Bekannten oder meiner Familie zusammen bin gibt weitaus bessere und schönere Dinge sich die Zeit zu vertreiben.
Wenn es jemals so weit kommt, dass ich über mehrere Stunden mit meiner Freundin oder Familienangehörigen am PC sitze, werde ich das Gerät schnellstens aus dem Fenster befördern.

Der beste MP ist wohl noch das richtige Leben, aber das scheinen immer mehr Menschen zu vernachlässigen.

gntherfrank
20-03-09, 04:54
also mir ist es eigentlich egal ob ein mp drin ist oder nicht spiele halt gerne anno egal welcher teil bis jetzt auf dem markt gekommen ist. mir macht es halt spaß was aufzubauen. habe es schon mal mit siedler versucht aber hat mir nicht so gefallen bleibe da lieber bei der annoreihe.bin halt ein eingefleischter anno zocker.verstehe das auch nicht wenn sich darüber welche aufregen entweder man spielt anno gerne oder mann soll es lassen.

sgr011566
20-03-09, 20:09
Ich kann mir auch andere Dinge vorstellen, die ich in solcher Gesellschaft tun würde. Doch was ist daran verkommen, ein gemeinsames Hobby auszuüben? Ist jetzt das gemeinsame Dartspiel auch verkommen, oder der Kegelabend, oder eine Partie Carcasonne? Ich meine, man macht dort auch nichts anderes, als gemeinsam dem Spiel zu frönen. Ja, man sollte so etwas mit Skepsis behandeln und sich überlegen, ob man etwas noch zusammen und nicht bereits nebeneinander macht - doch das ist eine Frage der persönlichen Einschätzung solcher Dinge. Wenn man nicht schon viel Realbezug verloren hat, kann man durchaus auch ein Computerspiel gemeinsam und nicht nebeneinander spielen.


Ich muss Mittelwaechter recht geben. Diese Aussage besagt ja nicht, dass der Spieler keinen Spaß am SP-Modus hätte. Aber wie wir wissen, wurden viele von uns schon einmal enttäuscht, was den versprochenen MP-Teil betrifft. Das könnte jetzt, beispielsweise, eine Ablehnung aus diesem Grund sein. Es gibt sicherlich viele unter uns, die zwar gerne SP spielen, aber doch hauptschlich den MP-Part genießen wollen. Und warum sollte man ein Spiel dann kaufen, wenn man es hauptsächlich - nicht ausschließlich - deswegen tun würde? Es könnte auch eine prinzipielle Haltung sein - man hat schon einmal gehört, der MP kommt und er kam nicht. Also gibt es wie überall einige, die aus Prinzip den Kauf ablehnen, bis versprochene Features nachgeliefert werden.

Ich glaube nicht, dass mydoom5 die Aussage so drastisch meinte, wie du sie verstanden hast ^^ Es klingt eher so, als wolle er sich nicht nochmals enttäuschen lassen, sondern auf den Kauf verzichten, bis die Versprechen eingelöst wurden. Mag vielen Annospielern - ja, mir auch - drastisch erscheinen, weil bei Anno der Singleplayerpart eine zentrale Rolle spielt. Aber hey, es gibt bei fast jedem Spiel viel zu wenige, die solche Dinge kritisch hinterfragen und auch mal den Kauf boykottieren, wenn Versprechen nicht eingelöst werden. Bei Anno ist das in dem Fall zwar eher drastisch als bei vielen anderen Spielen, aber zeigt wenigstens, dass nicht alle Spieler bereit sind, sich von Herstellern für dumm verkaufen zu lassen.

Ich bin eher zuversichtlich, was den MP-Part betrifft. Aber das waren wohl jene, die vor meiner Anfangszeit mit Anno auf den MP hofften, auch ... mydoom5 hat jedenfalls den kleinen zusätzlichen Vorteil, dass das Spiel beim Addon wohl auch schon billiger sein wird http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

River_34
21-03-09, 05:36
Bin zwar kein Mpspieler aber nur abunan mal spiele ich dann doch im mp aber das es nachgereicht wird, heißt doch soviel das es kommt, aber nicht jetzt sondern später. Das viele jetzt sagen das hatten wir schon, das interessiert mich persönlich nicht, da es nichts mit Ubisoft zutun hat sondern mit dem Publisher Sunflowers was der vor Jahren verbockt hat oder nicht ist nicht dem neuen anzukreiden, und genau das macht ihr. Wie ich schon mal geschrieben habe jeder sagt ich kaufe es mir nicht aber am Ende haben es alle komisch? Gebt doch erstmal dem Publisher die Chance sich mit dem neuen Anno zu beweisen aber genau das wird nicht gemacht eher das Gegenteil ist der Fall. Hier werden in meinen Augen Birnen mit Äpfeln verglichen. Von mir aus haut euch weiter die Köppe ein nur daran ändern wird man letztlich nichts.

Lord_Fortescue
21-03-09, 06:35
Ich glaub...
...Excali wollte vor allem Begründungen von Kommentaren wie


Zitat (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/4921078286/m/3941092437?r=9361078147#9361078147) von Klaugrub:
ohne multiplayermodus ist anno104 eine pleite!!!!
schade für die verschenkte chance richtig geld damit zu machen.
Gruss

hören. Scheint wohl ein "Einmalposter" zu sein, der einmal überall seinen Senf reinschreibt und dann auf nimmerwiedersehen verschwindet. Schade, wäre mal interessant gewesen...

CaesarIII
21-03-09, 15:33
Zitat von crashcids:
Dann kann ich im Single-Modus auch mal eine Spielewelt bis zu 100 Stunden
lang spielen und meinetwegen mal eine Ari-Stadt mit bis zu 8000 EW errichten, ein Schloß
mit allem Schickimicki und Prachtstraße und Leuchtturm usw. und mit 2.000.000 auf dem Konto,
kann ich das im MP-Modus? Nein
Doch, und genau das tun wir. Das macht besonders viel Spaß, wenn man gemeinsam eine Inselwelt erobert und miteinander handelt. Wir spielen dabei eigentlich immer kooperativ und nicht gegeneinander. Ziele sind dann halt so und so viele Schlossteile.



Zitat von Mittelwaechter:
Aber es gibt eben auch Leute, die nutzen Anno wie ein Gesellschaftsspiel. Wie früher Opa und Oma Mensch-ärgere-dich-nicht mit den Nachbarn gespielt haben, so bringt man heute seinen Laptop mit und verbringt einen geselligen Abend am Küchentisch, mit Rotwein und Häppchen und Anno und dem lustigen Youtube Video...

Und wenn man nach einem langen Tag Abends ins Hotel kommt, dann kann man natürlich SP spielen, oder aber gemeinsam mit der Holden über das Web noch zwei Stunden MP zocken und über Teamspeak quasseln.

Es gibt Spieler, die wollen gerne ungestört mit ihrem Anno träumen und es gibt Spieler die wollen Anno mit Freunden genießen. Da ist keiner besser oder schlechter, aber die Gesellschaftsspieler möchten eben ihren MP Modus haben, weil sie das Spiel anders nutzen möchten als die Einzelspieler.

Das ist eigentlich nicht schwer zu verstehen. Es gibt keinen Grund sich über die Leute zu beschweren, die den MP Modus als kaufentscheidenden Grund für den Erwerb des Spiels betrachten.
Super genial geschrieben, Respekt. Dem kann ich mich nur anschließen, siehe auch oben. Für mich gibt es Anno 1404 zum Release nicht. Die Goldedition mit Addon und Multiplayer wird dann aber sicherlich gekauft.


@ Chrisonabike: Tja, ich kann halt nix mit Kneipenabenden anfangen und spiele deswegen mit meiner Freundin hin und wieder Seite an Seite Anno, Siedler oder Carcasonne. Bei letzterem natürlich die analoge Variante! Nur weil wir dasselbe Hobby haben, heißt das aber nicht, dass wir gesellschaftlich verkommen sind.


Die reinen MP Spieler, die das Spiel komplett kompetitiv spielen, kann ich sowieso nicht verstehen. Weder bei Anno, noch bei Siedler. Das sind einfach gemächliche Spiele und die spielt man, meiner Meinung nach, eher gemeinsam als gegeneinander. Unter 4h fällt bei uns kein Spiel aus. (Meistens in mehreren Sitzungen, nicht am Stück. Gibt ja zum Glück bei Anno und auch Siedler (3) eine Speicherfunktion für den Multiplayer)

Annosiedler
21-03-09, 15:37
Scheint wohl ein "Einmalposter" zu sein, der einmal überall seinen Senf reinschreibt und dann auf nimmerwiedersehen verschwindet. Schade, wäre mal interessant gewesen...

Die heissen übrigens Trolle. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

KaptainRamon
21-03-09, 16:23
...geht man mal davon aus,daß es viele mp Liebhaber gibt,die Anno jetzt nicht kaufen...dann sind die Verkaufszahlen schlecht...und ein addon und/oder die Fertigstellung des mp lohnt sich nicht für ubi,da man ja nur die Anzahl der sp player kennt und gar nicht wissen kann,wie viele DVD´s noch verkauft werden könnten...
Eigentor für die mp Gemeinde http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

d8jonny8b
21-03-09, 16:56
Zitat von KaptainRamon:
...geht man mal davon aus,daß es viele mp Liebhaber gibt,die Anno jetzt nicht kaufen...dann sind die Verkaufszahlen schlecht...und ein addon und/oder die Fertigstellung des mp lohnt sich nicht für ubi,da man ja nur die Anzahl der sp player kennt und gar nicht wissen kann,wie viele DVD´s noch verkauft werden könnten...
Eigentor für die mp Gemeinde http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif
Aber andersrum wärs auch nicht besser...
Dann würde man ubi ja recht geben, dass es keinen mp braucht um ein Spiel zu verkaufen.

CaesarIII
21-03-09, 18:36
Zitat von KaptainRamon:
...geht man mal davon aus,daß es viele mp Liebhaber gibt,die Anno jetzt nicht kaufen...dann sind die Verkaufszahlen schlecht...und ein addon und/oder die Fertigstellung des mp lohnt sich nicht für ubi,da man ja nur die Anzahl der sp player kennt und gar nicht wissen kann,wie viele DVD´s noch verkauft werden könnten...
Eigentor für die mp Gemeinde http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif
Und deswegen soll ich denen 80€ in den Rachen schmeißen? Nein! Mehr als 50€ gibt es nicht von mir.

ANNO1404
21-03-09, 18:57
Zitat von KaptainRamon:
...
Eigentor für die mp Gemeinde http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Es gibt ja noch drei ANNO`s die sich super im MP spielen lassen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

crashcids
21-03-09, 19:06
@Ca3sarius:


quote:
Zitat von crashcids:
Dann kann ich im Single-Modus auch mal eine Spielewelt bis zu 100 Stunden
lang spielen und meinetwegen mal eine Ari-Stadt mit bis zu 8000 EW errichten, ein Schloß
mit allem Schickimicki und Prachtstraße und Leuchtturm usw. und mit 2.000.000 auf dem Konto,
kann ich das im MP-Modus? Nein

Doch, und genau das tun wir. Das macht besonders viel Spaß, wenn man gemeinsam eine Inselwelt erobert und miteinander handelt. Wir spielen dabei eigentlich immer kooperativ und nicht gegeneinander. Ziele sind dann halt so und so viele Schlossteile.

Wenn ihr das tut, dann Hut ab!!!
Allerdings seit ihr da in der Minderheit bei den MP-Playern, den die meißten
werden bei 2-4 Personen eine Partie nach 10-20 Stunden beenden, da einer der
Spieler das Spielziel erreicht hat. Und wenn ich mir überleg, das dazu eine
Partie mehrmals abgespeichert und wieder fortgesetzt werden muß, dann braucht man
für eine Longplayerpartie bis zum Abwinken ne Runde ganz hartgesottener Fans,
macht doch schließlich keinen Spaß, eine für einen eigentlich verlorene Partie
noch weiterzuspielen. Wenn ich mir vorstelle, das mein Feind vor meinem Hafen
schon seit 10 Stunden auf der Lauer liegt und alle meine Schiffe versenkt, ich mit
meinen Siedlern oder Bürgern (auf einer Insel mit Zuckerrohr und Tabak möglich)
dahinvegetiere und der Gegner schon 6000 Aris hat, spiel ich doch nicht mehr
weiter, oder? Naja, es soll Leute geben, die haben zu sowas Lust. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

CaesarIII
21-03-09, 19:10
Wie gesagt, wir spielen zusammen, nicht gegeneinander http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Kaputtmachen und Zerstören sind bei dieser Art Spielen nicht so unser Ding. Bei Siedler wird dann irgendwann die KI platt gemacht.

Bei Anno hat unser Team dann halt gemeinsam gewonnen, wenn einer von uns die Ziele erreicht hat http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Bis dahin wird gemeinsam auf das Ziel hingearbeitet, optimiert, rumprobiert und entspannt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Übrigens kann man hier nicht wirklich mit Computergegnern spielen. Die stören nur und das Cheaten nervt. Hatte letztens Hendrik angegriffen mit 15 Kriegsschiffen und hab am Ende verloren weil aus dem Nichts ständig neue kamen für ihn. Er hatte aber nur 4 Schiffe vorher! Davon war eins ein Entdeckerschiff.



Zitat von Ca3sarius:
Und deswegen soll ich denen 80€ in den Rachen schmeißen? Nein! Mehr als 50€ gibt es nicht von mir.
Berichtigung: Es wären ja 160€, da wir ja 2 Lizenzen bräuchten. Nein, Mehr als 100€ geben wir nicht aus http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

mydoom5
23-03-09, 08:45
Moin

Da der Thread ja mit einem zitat von mir beginnnt werd ich es jetzt einfach erläutern wie es gemeint ist. Selbstverständlich hab ich bei sämtlichen Vörgängern auch Endlosspiele im SP gespielt, und das sogar stundenlang. Aber ich bin halt n MP Fan. Seit Monaten spiele ich mit Freunden immer wieder im LAN oder ggf auch übers inet 1701 und es rockt wirklich. Warum ich solche Kommentare schreibe ist halt das es mich bei 1503 tierisch verärgert hat mit dem MP. Es wurde groß angepriesen das einer nachgereicht wird mit einem Patch. Von Sunflowers in dem Glauben gelassen habe ich mir das Spiel damals auch zum release gekauft und gewartet-und ich warte jetzt noch. Das ist eine Sache die muss man nicht 2 mal erleben und deswegen warte ich einfach mit dem Kauf. Wenn einer kommt werd ich es mir kaufen, und wenn keiner kommt, ja dan halt nicht. Ich würde mich halt tierisch ärgern wenn ich es zum release kaufe, wieder aufn MP warte und dann kommt wieder nichts als warme Luft. die Beta hab ich übrigends auch gespielt und ich muss sagen es wird sau geil werden.

Gruß mydoom

Lord_Fortescue
23-03-09, 13:49
@mydoom schau mal hier: darauf musst du nicht mehr warten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif 1503 MP (http://annozone.de/forum/board.php?boardid=32)

WiSim-Ebi
25-03-09, 09:40
Zitat von chrisonabike:
Mich wundert es immer wieder, wie weit die Gesellschaft schon verkommen ist. Wird in der heutigen Zeit wirklich vermehrt "bei Wein und Häppchen" ein Computerspiel mit seinen Freunden und Familienmitgliedern gespielt?
Wenn ich mit meinen Freunden, Bekannten oder meiner Familie zusammen bin gibt weitaus bessere und schönere Dinge sich die Zeit zu vertreiben.


Zu kurz gedacht und zu kurz argumentiert!

Setzt Du Dich nie mit Deinen Familienmitgliedern und/oder Freunden zusammen, um bespielsweise eine Runde Skat oder Kniffel zu spielen??

Nichts anderes macht man, wenn man sich extra zu diesem Zweck trifft, um Anno zu spielen!


Die anderen Dinge, die Du ansprichst, die man mit Freunden und Familienmitgliedern so machen kann, die kann man AUSSERDEM noch machen. Zusätzlich.

WiSim-Ebi
25-03-09, 09:44
Zitat von d8jonny8b:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von KaptainRamon:
...geht man mal davon aus,daß es viele mp Liebhaber gibt,die Anno jetzt nicht kaufen...dann sind die Verkaufszahlen schlecht...und ein addon und/oder die Fertigstellung des mp lohnt sich nicht für ubi,da man ja nur die Anzahl der sp player kennt und gar nicht wissen kann,wie viele DVD´s noch verkauft werden könnten...
Eigentor für die mp Gemeinde http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif
Aber andersrum wärs auch nicht besser...
Dann würde man ubi ja recht geben, dass es keinen mp braucht um ein Spiel zu verkaufen. </div></BLOCKQUOTE>

Für beide ein Jein.

Am besten wäre es, wenn möglichst viele "MP-Modus-als-Kaufgrund-Anseher" dies hier im forum und vor allem schriftlich per brief bei Ubi kund tun.
Dann sieht Ubi ja, dass da Leute sind, denen der MP Engagement wert ist und es sich lohnt, da mal an geeigneter Stelle (dies Forum ist keine geeignete Stelle) nachzuhaken.

WiSim-Ebi
25-03-09, 09:48
Zitat von Ca3sarius:

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Zitat von Mittelwaechter:
Aber es gibt eben auch Leute, die nutzen Anno wie ein Gesellschaftsspiel. Wie früher Opa und Oma Mensch-ärgere-dich-nicht mit den Nachbarn gespielt haben, so bringt man heute seinen Laptop mit und verbringt einen geselligen Abend am Küchentisch, mit Rotwein und Häppchen und Anno und dem lustigen Youtube Video...

Und wenn man nach einem langen Tag Abends ins Hotel kommt, dann kann man natürlich SP spielen, oder aber gemeinsam mit der Holden über das Web noch zwei Stunden MP zocken und über Teamspeak quasseln.

Es gibt Spieler, die wollen gerne ungestört mit ihrem Anno träumen und es gibt Spieler die wollen Anno mit Freunden genießen. Da ist keiner besser oder schlechter, aber die Gesellschaftsspieler möchten eben ihren MP Modus haben, weil sie das Spiel anders nutzen möchten als die Einzelspieler.

Das ist eigentlich nicht schwer zu verstehen. Es gibt keinen Grund sich über die Leute zu beschweren, die den MP Modus als kaufentscheidenden Grund für den Erwerb des Spiels betrachten.
Super genial geschrieben, Respekt. Dem kann ich mich nur anschließen, siehe auch oben. Für mich gibt es Anno 1404 zum Release nicht. Die Goldedition mit Addon und Multiplayer wird dann aber sicherlich gekauft.


@ Chrisonabike: Tja, ich kann halt nix mit Kneipenabenden anfangen und spiele deswegen mit meiner Freundin hin und wieder Seite an Seite Anno, Siedler oder Carcasonne. Bei letzterem natürlich die analoge Variante! Nur weil wir dasselbe Hobby haben, heißt das aber nicht, dass wir gesellschaftlich verkommen sind.


Die reinen MP Spieler, die das Spiel komplett kompetitiv spielen, kann ich sowieso nicht verstehen. Weder bei Anno, noch bei Siedler. Das sind einfach gemächliche Spiele und die spielt man, meiner Meinung nach, eher gemeinsam als gegeneinander. Unter 4h fällt bei uns kein Spiel aus. (Meistens in mehreren Sitzungen, nicht am Stück. Gibt ja zum Glück bei Anno und auch Siedler (3) eine Speicherfunktion für den Multiplayer) </div></BLOCKQUOTE>

Dem kann ich mnich eigentlich nur anschliessen.
Dem Lob an Mittelwaechter und den Zeilen Ca3sarius' danach.


.... mit einer Ergänzung: Wir haben Anno 1602 durchaus auch gegeneinander gern gespielt. Ebenfalls über mehrere Sitzungen, zu denen sich getroffen wurde, wie man sich sonst zu einer Partie Monopoly trifft. Nichtangriffsbedingungen wurden festegelegt, so dass alle einen gewissen Stand erreichen konnten und dann wurde getestet, wie krisenfest die Versorgungen der einzelnen Gegner war.
Das machte einen Heidenspaß, gerade weil man die verbalen und physiognomischen Reaktionen des menschlichen Gegenübers ja hautnah miterlebte.



--------------------------


Aber zu der Frage am Threadanfang:

Die ist so, in der Form ein wenig unsinnig, denn ich denke, dass es sehr selten vorkommt, dass jemand ein Speil im MP kennenlernt. Ein, zwei Stunden Rumprobieren im Singlemodus wird es immer geben.
Aber dann kann man alles weitere auch im MP-Modus machen. Und schon das macht Spaß!

- wer entdeckt was?
- wer kommt am schnellsten hinter bestimmte Wirkungsmechanismen?
- wer entdeckt als erster die volle Kartengröße?
- wer entdeckt als erster die lukrativsten Standardanordnungen?

usw.

Das geht alles,kein Problem.
Ebenso problemlos und durchaus üblich ist es, dass solche Probierrunden nach einer Stunde abgebrochen und neu gestartet werden, weil alle mittlerweile genügend neue Kenntnisse erlangt haben. Da gehen Rufe hin und her, da wird sich gegenseitig auf Neuentdecktes aufmerksam gemacht und alle erleben das neue Spiel gleichzeitig.
Was ist daran so schwer nachzuvollziehen?
Das ist die Frage, die mir so viel Kopfzerbrechen bereitet.


Nur mal ein Beispiel:
Auf einer der letzten LAN-Partys haben wir ein reines Singleplaerspiel, ein Jump'n Run, nämlich Ratatouille, auf sechs Rechnern parallel gespielt, als wenn es ein Multiplayerspiel gewesen wäre. Wir waren alle im selben Level, haben neue Bereiche erst betreten, wenn die anderen auch so weit waren und haben im Level um die Wette nach Sternen, Punkten und Rätselitems gesucht und den anderen die Fundorte zugebrüllt. War eine Riesengaudi. Wäre evtl. nur noch getoppt worden, wenn es ein echter Multiplayermodus gewesen wäre.


Gemeinsame Interakivität, körperliche Präsens, den "Gegner" hören, sehen, erleben können, das macht das Spielen im MP aus.
Es ist wie ein Brettspiel früher (was wir übrigens auch noch oft spielen), nur dass die gespielten Dinge zu komplex für ein Brettspiel sind und darum via Computer gspielt werden. Das ist alles!

Darum kommt es auch gar nicht darauf an, ob man es gemeinsam kennenlernt oder alleine. Wie ein Brettspiel auch KANN man es alleine kennenlernen, muss es aber nicht. Entscheidend ist, dass es hinterher hauptsächlich zusammen gespielt wird.


Kernpunkt ist, dass es einfach zu langweilig ist, alleine gegen den Computer zu spielen, weil eben das erwähnte Gefluche oder triumphale Lachen des menschlichen Gegners fehlt.

Vielleicht ist die gleichzeitige Vorliebe für Brettspiele der Schlüssel?!
Verfechter des Singlemodus sind für gewöhnlich keine Brettspielliebhaber. darum fehlt ihnen die Interaktion mit echten, vor Ort anwesenden, Menschen auch nicht.

Tommesthepommes
25-03-09, 11:17
Nur mal ein Beispiel:
Auf einer der letzten LAN-Partys haben wir ein reines Singleplaerspiel, ein Jump'n Run, nämlich Ratatouille, auf sechs Rechnern parallel gespielt, als wenn es ein Multiplayerspiel gewesen wäre. Wir waren alle im selben Level, haben neue Bereiche erst betreten, wenn die anderen auch so weit waren und haben im Level um die Wette nach Sternen, Punkten und Rätselitems gesucht und den anderen die Fundorte zugebrüllt. War eine Riesengaudi. Wäre evtl. nur noch getoppt worden, wenn es ein echter Multiplayermodus gewesen wäre.


en contraire mon ami.

Mit diesem Beispiel gibst Du die Multiplayerargumentation zumindest teiweise auf, nämlich was die Erkundung im MP betrifft. Zumindest wenn ich davon ausgehe, dass die Methodik von Ratatouille auch auf Anno 1404 anwendbar ist.
Denn das würde bedeuten, dass Anno1404 nur eines braucht (im Erkundungsmodus): Eine LAN Party.

Nun gibt es bei Anno keine Level, sondern Welten. Also könnten wir die selbe Inselwelt im selben Schwierigkeitsgrad mit den selben Gegner und BEdingungen starten ohne Vernetzt zu sein. Neue Entdeckungen/ Forschungen könnten dann ebenfalls dem anderen Spieler bei der LAN Party zugerufen werden und erklärt werden, nachem wir auf Pause gedrückt haben.

Gleiches gilt für neue Siedlerstufen (die nach Vereinbarung nur dann "freigeschaltet" werden (mit dem Baustoppmodus klappt das wunderbar), wenn alle so weit sind.

Gleichzeitig könnte um die Wette nach besonders ergiebigen Rohstoffen/ Fruchtbarkeiten gesucht werden, Schatzversteke ausfindig gemacht werden, der Prat bekämpft, der Händler behandelt (mit dem Händler gehandelt) und mit den Orientalen getauscht werden...

Zugegeben: Nach einer Erprobungsphase oder Erkundungsphase hätte sich diese Argumentation auch erledigt, denn im Spiel selbst mit/ gegeneinander bleibt mir nur im MP die Faszination des Unerwarteten/ Kommunikativen beim Menschlichen Gegner. Mal abgesehen davon, dass das Vokabular der KI doch weit mehr eingeschränkt ist, als dass meines menschlichen Gegners. Um so mehr im weiteren Verlauf einer LAN-Sitzung (ohne auf Details einzugehen).

Fazit: Um ein Spiel kennenzulernen, brauche ich keinen MP, um bei einem Spiel alles rauszuholen und in Aktionen durchzuführen, die mit der KI nicht möglich sind (weil diese programmtechnisch beschränkter ist als mein menschlicher Gegenüber) sehr wohl.

Moryarity
25-03-09, 12:03
Zitat von WiSim-Ebi:
Vielleicht ist die gleichzeitige Vorliebe für Brettspiele der Schlüssel?!
Verfechter des Singlemodus sind für gewöhnlich keine Brettspielliebhaber. darum fehlt ihnen die Interaktion mit echten, vor Ort anwesenden, Menschen auch nicht.

Bisher habe ich mich ja aus der Diskussion rausgehalten, aber zumindest auf mich trifft das nicht zu.

Ich spiele sehr gerne Brettspiele, eine gepflegte Party Monopoly..oder mal Risiko um die Weltherrschaft http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif oder jede Menge andere Spiele...

Aber ich habe noch nie eine Party Anno im MP gespielt.

Möchte ich ehrlich gesagt auch nicht. Ich bin eher ein gemöächlicher Spieler..dümple schonmal stundenlang auf Siedler oder bürger-Niveau rum, um die Karte zu erforschen...mir die schönsten Plätze für spätere Parkanlagen auszusuchen etc....

Anno hat für mich keinen kompetitiven Aspekt...ich führe fast nie Krieg und ich möchte mich auch nicht hetzen, um bestimmt Spielziele vor jemand anderem zu erreichen.

Da für mich dieser kompetitive Aspekt nicht besteht, kann ich auch Aussagen wie

"ohne MP kaufe ich mir Anno nicht"..."ohne MP ist Anno überhaupt kein Spiel und kann eh nix werden"...etc..nicht verstehen.

Worum geht es denn in Anno:

-eine fremde Inselwelt zu besiedeln

dazu gehören: rumsegeln, entdecken, Siedlungsaufbau, Aufbau von Produktionsketten, Optimierung, Schönbauerei, wenn amn will ein bisschen Krieg führen....

Bis auf den letzten Punkt brauche ich dazu noch nicht mal einen ComputerGegner (freie Händler lassen wir mal weg http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif )

Ich aknn alle diese Aktionen ausführen, wenn ich ganz allein auf der KArte bin.

Wie diese Elemente im neuen Anno umgesetzt sind, darauf kommt es primär erstmal an. Das sind meine Kriterien, um zu entscheiden, ob der neue Teil mir gefällt oder nicht.

Als zusätzliches Feature, kann ich jetzt im MP alle diese Elemente nicht nur alleine machen, sondern mit anderen Spielern zusammen.

Ok, wem das gefällt, für den hat das sicherlich einen Reiz.

Dies aber als alleiniges Argument für ein Ausschlußkriterium zu wählen..diese Gewichtung verstehe ich einfach nicht.

Wenn Anno ohne MP keinen Sinn ergeben würde, könnte ich ja verstehen, dass ein fehlender MP diese Empörung auslöst...aber man kann ja alle Elemente spielen...

Einem RTS Spiel ohne MP-Funktion würde ein wesentlicher Bestandteil fehlen...für bestimmte Ego-Shootern (vor allem diese Kriegsszenarien) ist ein MP ein wirklicher Spielbestandteil...aber für Anno sehe ich das nur als zusätzliches Feature.

Daher kann ich ja verstehen, dass man sich wegen eines fehlenden MPs vielleicht gegen den Kauf entschiedet, wenn man 1602 1503 und 1701 schon zu Hause hat.

Aber das Spiel gleich so anzugreifen und schlecht zu amchen, weil dieser Bestandteil fehlt, ist mir nicht nachvollziehbar.

grishnak60
25-03-09, 13:43
Zitat von Moryarity:
Ich bin eher ein gemöächlicher Spieler..dümple schonmal stundenlang auf Siedler oder bürger-Niveau rum, um die Karte zu erforschen...mir die schönsten Plätze für spätere Parkanlagen auszusuchen etc....


Das kommt mir sehr bekannt vor; genauso spiele ich auch, und zwar 1503 im Multiplayer. Solltest Du mal versuchen; es ist mit den richtigen Partnern ein monatelanger Genuss. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

CaesarIII
26-03-09, 11:56
@Moryarity:
Wie gesagt, für mich gehört der MP einfach zum Gesamtpaket dazu und nur mit MP bin ich bereit 3x 50€ zu investieren. Ich wäre aber zb gerne bereit 3x 30€ zu investieren und den MP Modus dann im Addon für jeweils 20€ nachzukaufen.
Mehr wie 150€ ist mir ein Spiel aber in keinem Fall wert für 3 Spieler.

Und weil du es ansprichst, vielleicht hast du meinen Text nicht gelesen, aber ich bin auch ein gemächlicher Spieler, sodass wir bei unserem letzten MP- Spiel bei Stunde 17 waren und hatten gerade mal die Bürger stabil http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Zusammen wohlgemerkt, nicht gegeneinander

River_34
26-03-09, 15:03
Also ich kann das Theater hier jetzt sowieso nicht mehr verstehen wie gesagt bei allen verständins.Dazu kommt noch das man hier nicht einen vernünftigen Grund geschrieben hat warum man sich 1404 nicht kauft und kommt mir nicht wieder mit dem fehlenden Mp das ist für mich kein vernünftiger Grund also nun mal Butter bei die Fische. Den Fakt ist, das man das auch ohne Mp spielen kann und das was ihr macht bzw. einige das spiel an sich zuverdammen ohne es gespielt zu haben und alle schießen ins gleiche Horn, man hört nur das man nicht 80€ oder 3x 50€ ausgeben will???? Was mir auffällt ist auch das man nur am jammern ist obwohl man weiss, das der Mp nachgereicht wird reicht euch das nicht???? Daher möchte ich alle bitten mal endlich Fakten zu nennen warum man es nicht kaufen will aber bitte ohne weil mir der Mp fehlt, denn das kann kein Grund sein!! In diesem Sinne

Lg River

Philippinh0
26-03-09, 15:31
Also guter River_34. Es geht hier in dem Threat um Spieler, die sich Anno nicht kaufen wollen, weil es keinen Multiplayer hat. Ob das ein vernünftiger Grund ist oder nicht ist Woscht. Für dich muss es ja kein vernünftiger Grund sind. Deswegen kann es ja trotzdem für andere ein Grund sein, wie du aus einigesn Beiträgen hier lesen konntest.
Und der Preis kommt da noch oben drauf. Das ist für mich noch das stärkste Argument. Ja, es wurde gesagt, der MP wird in einem Addon nach gereicht. Glaube ich auch soweit...trotzdem zahlt man dann für ein Anno mit Kampagne, Endlosspiel und Multiplayer 80 Euro. Dann kauf das mal für deine Familie...wenn du zu dritt Spielen willst bist du mal eben 240 Euro los. Mag sein, dass das für dich nichts ist, ich finde das schon eine ganz Menge Geld.

Dein letzter Satz ergibt einfach keinen Sinn, weil du deine Frage da drin selber schon beantwortest...du hast den Threat einfach nicht verstanden

MP70513
26-03-09, 16:12
@River_34:
Für jemanden der vor allem mit seiner Familie spielen will, ist es doch ein vernünftiger Grund. Alleine spielen kann jeder... klar, es währe wesentlich schlimmer wenn keine Kampagne enthalten währe, doch das Fehlen eines Mehrspieler-Modus kann eben auch stören.

Du wirst vermutlich, so wie ich, nach bestem Wissen und Gewissen sagen können: "Anno 4 wirkt bisher gut und wird auch ohne MP gekauft."
Aber je nachdem welchen individuellen Anspruch jeder für sich an das Spiel hat, muss er sich selbst entscheiden ob das dargebotene Angebot sich zu kaufen lohnt. Mag der Grund für andere noch so vorgeschoben wirken - hat zwar etwas gedauert, es zu verstehen, aber was soll darüber zu reden etwas an der Meinung der Anderen ändern?
Die Frage der Kaufentscheidung muss jeder für sich selbst klären, da kann niemand reinreden, was ein dritter mit seinem Geld zu machen oder lassen hat.

Zudem finde ich, dass sich einige viel zu sehr angegriffen fühlen, wenn jemand sagt „kauf ich nicht“. Weder habt ihr das Spiel erschaffen, erdacht noch daran mitgearbeitet. Sicherlich ist es nervig wenn jedes 2. Thema mit der nutzlosen Mitteilung, das sich jemand das Spiel nicht kauft, vollspamt (und sich dazu noch anmeldet) doch wird es durch eine Reaktion darauf auch nicht weniger werden – Idioten sind wie Hydras. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

chrisonabike
26-03-09, 16:53
Bei den meisten, die sich jetzt damit brüsten, das Spiel nie und nimmer zu kaufen, dreht sich die DVD am Release-Tag eh im Laufwerk.

Und wer 150 Euro für drei identische Computerspiele locker machen kann, der kann auch 200 und mehr Euro dafür ausgeben.

Philippinh0
26-03-09, 17:08
Ich finde es es haben gar nicht so viel geschrieben, dass sie sich Anno nicht kaufen werden. Waren vielleicht 15-20... die meisten davon 1 Mal Poster. Und man wird sich darüber ja noch beschweren dürfen... hat sich ja jetzt nicht auf 10 Threats verbreitet, wie bei den "Juhu, ich bin Betatester"-Leuten.

CaesarIII
26-03-09, 17:09
Zitat von River_34:
Also ich kann das Theater hier jetzt sowieso nicht mehr verstehen wie gesagt bei allen verständins.Dazu kommt noch das man hier nicht einen vernünftigen Grund geschrieben hat warum man sich 1404 nicht kauft und kommt mir nicht wieder mit dem fehlenden Mp das ist für mich kein vernünftiger Grund also nun mal Butter bei die Fische. Den Fakt ist, das man das auch ohne Mp spielen kann und das was ihr macht bzw. einige das spiel an sich zuverdammen ohne es gespielt zu haben und alle schießen ins gleiche Horn, man hört nur das man nicht 80€ oder 3x 50€ ausgeben will???? Was mir auffällt ist auch das man nur am jammern ist obwohl man weiss, das der Mp nachgereicht wird reicht euch das nicht???? Daher möchte ich alle bitten mal endlich Fakten zu nennen warum man es nicht kaufen will aber bitte ohne weil mir der Mp fehlt, denn das kann kein Grund sein!! In diesem Sinne

Lg River
OK, nochmal langsam für dich:

- ich spiele bei Anno keine Kampagne, ergo Endlosspiel mit eigenen Regeln.
- Kompetitiv machte Anno (mir) noch nie Spaß, weder gegen KI, noch gegen Menschen
- echte Mitspieler (nicht Kontrahenten!) sind mir lieber als KI Gegner
- 50€ für ein Spiel halte ich für (gerade noch) angemessen
- es sollte bei diesem Preis alle für mich relevanten Features haben (siehe oben)
- Anno hat dies NICHT, ergo kauf ich es nicht (zum Release) - Die Gold Edition MIT Addon und MP kauf ich dann (ggf. auch 3x)


zitat von Chrisonabike:
Und wer 150 Euro für drei identische Computerspiele locker machen kann, der kann auch 200 und mehr Euro dafür ausgeben.
Tja, im Gegensatz zu vielen anderen bin ich dahingehend sehr ehrlich und kauf dann, so wie es übrigens in nahezu jeder EULA steht, für jeden PC ein eigenes. Viele Spiele zwingen dich ja sogar dazu.
Dummerweise kann ich meine Mitspieler jeden Tag sehen und zähle sie hier einfach zu mir dazu, sonst würde ICH ja auch nur eins kaufen. Eins meine Freundin und eins mein Bruder.

Und nein, ich kacke kein Geld und deswegen zahlen wir zwar gerne 50€ für ein Spiel, aber keine 80€. und 150€ oder 240€ macht schon ganz schön viel aus.


Zitat von MP:
Zudem finde ich, dass sich einige viel zu sehr angegriffen fühlen, wenn jemand sagt „kauf ich nicht“. Weder habt ihr das Spiel erschaffen, erdacht noch daran mitgearbeitet
Sie haben einfach Angst, dass die Verkäufe dadurch zu sehr einbrechen und ihr Spiel nicht mehr fortgesetzt wird. Aber wenn ich aus Mitleid mit einer Serie jeden Scheiß mit mir machen lasse und das ganze dann noch unterstütze, wird das sicherlich nicht besser. Aber du hast Recht. Es nützt nix. Ich geh ja nur noch darauf ein, wenn jeman direkt fragt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

crashcids
26-03-09, 20:43
@Ca3sarius:
Stimme mit deínen Aussagen soweit überein. Nur wirst du ja nicht nur Anno im
MP-Modus spielen, sondern bestimmt auch mal alleine gegen die KI, um bestimmte
Sachen auszuprobieren, oder nicht? Excali58 hat diesen Thread aber aufgemacht, um
mit Spielern zu diskutieren, die Anno ausschließlich im MP-Modus spielen. Komisch
nur, das davon sich keiner aus der Deckung wagt.

@WiSim-Ebi:
Wie kommst du auf den Zweig, das dieses Forum keine geeignete Stelle ist, um sein
Engagement zum MP-Teil auszudrücken? Du darfst hier doch unzensiert deine Meinung
kundtun. RD/Ubi müßen schließlich damit rechnen, das z.B. das Fehlen des MP-Teils
einigen Unmut auslöst. Darüber ist ja in allen Richtungen diskutiert worden, warum,
weshalb, wieso usw. solche Entscheidungen fallen. Das Forum soll ja auch als Anlauf-
stelle dienen, konstruktive Kritik anzubringen, nicht nur um das neue Anno
zu beweihräuchern. Ist doch auch gut für die Entwickler/Publisher, die Meinungen
der Kaufinteressierten (und um die gehts denen doch in der Hauptsache) zu hören.



Hab aber noch eine Sache, die ich hier mal los werden möchte:
Die meißten Aktion-/Ballerspiele werden von der Masse meißtens online oder per LAN
im MP-Modus gespielt. Bei anderen Genres (wie z.B. Aufbauspiele) hat sich das aber
noch nicht zwingend durchgesetzt. Nichts anderes hat Karrenschieber geschrieben:
"Der Löwenanteil der ANNO-Spieler präferiert bisher deutlich das Einzelspiel". Diese
Aussage wird auf die Mehrzahl der Teilnehmer dieses Forums wohl auch zutreffen und
daher ist das primäre Interesse der meißten Forenteilnehmer am Spiel selber klar,
da spielt der MP-Teil eine sekundäre (und damit eine nicht kaufentscheidende )
Bedeutung. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-indifferent.gif

MP70513
27-03-09, 00:44
@Philippinh0:
Und genau das ist die Relation von welcher RD und UBI ausgegangen sind: Kaum einen interessiert es, das es keine MP gibt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

muf
27-03-09, 02:07
nur mal so am Rande: Ich bin noch nie auf die Idee gekommen ein Spiel innerhalb der Familie (insofern man sogar im selben Haus wohnt) mehrfach zu kaufen! Gehts denn noch?
Wenn ein Spiel von mir mehrere CDs verlangt, damit es im LAN zu zweit oder zu dritt funktioniert, wird es nicht im LAN gespielt. Punkt!

Wie gesagt - nur mal so am Rande http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Es geht mir da nicht drum, ob ich die 3x50€ hätte, sondern darum dass ich schlichtweg nicht bereit bin, dasselbe Spiel mehrfach zu kaufen!

WiSim-Ebi
27-03-09, 07:47
Wie schon im anderen Thread gesagt, würde ich nach dem Motto "Leben und leben lassen" einer CD/DVD pro zwei Spieler zustimmen. Da kommen beide Seiten (Nutzer und Publisher/Programmierer) auf ihre Kosten.


Ein Mehrwert ist ja ganz eindeutig vorhanden, weil ja mehrere Personen damit spielen. Hier ist der Vergleich zu Brettspielen nicht mehr so eindeutig zu ziehen, weil der Aufwand bei einem Computerspiel viel höher ist. Ein Brettspiel, dass man mit einer Schachtel zu sechst spielen könnte und das böte, was das Computerspiel bietet, müsste dann um die 150 EUR kosten. (Tatsächlich kosten ausstattungsintensive Brettspiele für so viele Spieler auch so um 120 EUR Summe herum).

WiSim-Ebi
27-03-09, 08:32
Zitat von crashcids:
@Ca3sarius:
Stimme mit deínen Aussagen soweit überein. Nur wirst du ja nicht nur Anno im
MP-Modus spielen, sondern bestimmt auch mal alleine gegen die KI, um bestimmte
Sachen auszuprobieren, oder nicht? Excali58 hat diesen Thread aber aufgemacht, um
mit Spielern zu diskutieren, die Anno ausschließlich im MP-Modus spielen. Komisch
nur, das davon sich keiner aus der Deckung wagt.

Doch. Ich habe mich doch aus der Deckung gewagt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Und per PN an Excali habe ich das, was hier verstreut in mehreren meiner Beiträge steht, auch noch einmal zusammengefasst.

Sinngemäß:<UL TYPE=SQUARE>
<LI>ich habe zuwenig Zeit für Singleplayer-Spiele UND Treffen mit spielenden Bekannten. Also kombiniere ich am liebsten beides. (Regelmässige Brettspielrunden gibt es aber deshalb trotzdem noch, sogar häufiger als LANs)
<LI> ich sehe in einem Spiel hauptsächlich die Interaktion mit anderen. Alleine reizt mich das Tüfteln nicht. Mir fehlt das Fluchen und Jauchzen der anderen, die meine Aktionen begleiten. Und natürlich meine Reaktion auf Aktionen der anderen. Die KI (die nebenbei ja meist auch zugunsten gescripteter Reaktionen immer weiter zurückgefahren wird) ist da kein echter Ersatz
<LI> 1602 habe ich drei, vier Stunden alleine angespielt, dann ausgemacht, um keinen Vorsprung vor den anderen zu haben. Danch folgten fast ausschliesslich Mehrspielerrunden. Und ja, wir haben es gemeinschaftlich kennengelernt und erkundet.
Wenn wir uns zu sehr vergallopiert hatten, wurde die Partie abgebrochen und eine neue gestartet, was zu Anfang schnell und häufiger passierte.
<LI> 1503 habe ich zwangsweise erstmal alleine gespielt. Lange genug, um den höheren Anspruchsgrad gut zu finden. Aber trotzdem und trotz der Supergrafik (viel besser als die von 1701!) wurde es mir allein zu langweilig.
Danach gab es ein paar Versuche, 1503s inoffiziellen MP-Part zum Laufen zu bringen, was aber von etlichen Schwierigkeiten begleitet wurde und etlichen potentiellen Interessenten zu kompliziert war (ob berechtigt, oder nicht, ist eine andere Sache).
<LI> ich mag zu 90% keine Kampagnen. Reizen mich einfach nicht.
Außerdem kann ich dem Prinzip, ein Spiel durchzu spielen und dann mehr oder weniger abzuhaken, wenig abgewinnen. Ein gutes Spiel ist eines, dass sich wie ein Brettspiel immer wieder spielen lässt und jedes Mal anders genug verläuft, um auf Dauer interessant zu sein.
<LI> die Komplexität lässt sich im Mehrspielermodus sogar sehr gut erfassen, gerade weil die KI die wirklich trickreichen Manöver des Spielers gar nicht mehr erfassen und erwidern kann.
<LI> erstmal ein Endlos-Game alleine zu spielen, ist sinnvoll und passiert, denke ich, bei den meisten der hauptsächlich-im-Mp-Spielern auch. allerdings eben nur kurz zum Kennenlernen und Entscheiden, ob das Spiel prinzipiell etwas für einen ist und einem die "Atmoshäre" zusagt.
Die Schlussfolgerung, dass wenn man bei diesem Einstieg (der ja zu 90% schon in der Demo passiert) keinen Spaß hat, den im MP meist erst recht nicht hat, ist nicht verkehrt, wenn auch nicht zwingend.
Gerade diejenigen, die, wie ich, einen alleiniges Herumdaddeln vor dem Rechner eher langweilig finden, haben im MP dann Spaß, den sie beim Ausprobieren im Endlosmodus alleine nicht hatten.
Richtig ist aber, dass zumindest die grundlegende Atmosphäre einem zusagen muss.
<LI> 1701 habe ich im Singlemodus in der Demo probiert und dann bei Freunden im MP. Der überzeugte mich nicht ausreichend, nachdem ich schon vorher im Singlemodus Anstoß an der bonbonbunten, nicht so tollen Grafik und ein paar anderen designtechnischen Kleinigkeiten sowie der Rückkehr zum Steuersystem genommen hatte. Folglich befindet sich 1701 nicht unter meinen Spielen.[/list]


Zitat von crashcids:
Die meißten Aktion-/Ballerspiele werden von der Masse meißtens online oder per LAN
im MP-Modus gespielt. Bei anderen Genres (wie z.B. Aufbauspiele) hat sich das aber
noch nicht zwingend durchgesetzt.

Heutzutage!
Du hast das Wort heutzutage vergessen.
Ich nehme da nur mal als willkürlich rausgegriffenes Beispiel "die Völker" (im Jahr 2000 oder so), die ganz klar ein Mehrspieler-Aufbaugame waren. Und das war nicht das einzige. Die hier immer wieder in den Fußnoten auftauchenden Siedler sind das bekannteste Beispiel. Sie werden sehr häufig im MP-Modus gezockt.
Nachdem früher mangels Rechnerleistung eine leistungsfähig KI gar nicht möglich war und Spiele deshalb keine erwähnenswerten Singleplayer-Kampagnen enthielten, gab es eine kurzzeitige Hochkonjunktur in Sachen Einzelspielerkampagnen, die jetzt langsam wieder abebbt. Die während dieser Zeit groß gewordenen Spieler denken aber, dass die Beschränkung auf Singleplayermodi das Normal darstellen und das schon immer so war. Bis auf Asteroids, Mario und Konsorten stimmt das aber nicht.


Zitat von crashcids:
Nichts anderes hat Karrenschieber geschrieben:
"Der Löwenanteil der ANNO-Spieler präferiert bisher deutlich das Einzelspiel".

Was den LÖWENanteil angeht, hat er wohl recht, aber 20% (bis vielleicht sogar 30%) würde ich, auch wenn es nicht den Löwenanteil darstellt, jedoch nicht als vernachlässigbare Markt-Größe ansehen. (Schon gar nicht, wenn man für jeden LAN-Spieler wirklich eine eigene DVD benötigen sollte).
Wo ich zustimmen würde, wäre die Aussage, dass ein paar dieser 20% inzwischen so weit umgepolt wurden, dass sie das Spiel trotz fehlendem MP trotzdem kaufen, um wenigstens etwas zu haben.


Zitat von crashcids:
Diese Aussage wird auf die Mehrzahl der Teilnehmer dieses Forums wohl auch zutreffen

Logisch.
1.) werden sich wohl die wenigsten der bereits mit 1503 verlorenen Kunden ausgerechnet in einem Anno-Forum herumtreiben, dessen Betreiber sie ja wütend den Rücken zugedreht haben
2.) ist das Mehrspielerklientel in der Regel etwas älter (>30) und damit in einem Alter, wo sie sich sowieso nicht mehr viel in Foren rumtreiben, mangels Zeit
3.) überwiegen in einem Forum naturgemäß die Fans eines Spiels. Die Unzufriedenen finden sich allerhöchtens im Technik-Support-Thread.

Das ist also ungefähr so, als wenn ich unter Supermarktbesuchern herumfrage und hinterher feststelle, dass der Löwenanteil lieber im Supermarkt einkauft, anstatt im Feinkost- und Tante Emma Laden.



Zitat von crashcids:
und daher ist das primäre Interesse der meißten Forenteilnehmer am Spiel selber klar, da spielt der MP-Teil eine sekundäre (und damit eine nicht kaufentscheidende) Bedeutung. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-indifferent.gif

Wie ich, gerade mit dem Supermarktbeispiel, oben erläuterte, ist diese Schlussfolgerung NUR und ALLEIN auf die Forenteilnehmer bezogen korrekt, was aber ja überhaupt nichts aussagt. Die Grundlage einer jeden ernst zu nehmenden Statistik ist eine aussagefähige Grundmenge, in der die Befragung/Betrachtung durchgeführt wird. Dieses Forum ist sicher keine aussagefähige Grundmenge.


Zitat von crashcids:
@WiSim-Ebi:
Wie kommst du auf den Zweig, das dieses Forum keine geeignete Stelle ist, um sein
Engagement zum MP-Teil auszudrücken? Du darfst hier doch unzensiert deine Meinung
kundtun.

Ich sage nicht, dass das Forum keine geeignete Stelle ist, sondern dass es keine besonders geignete Stelle ist. Und zwar, weil 1.) hier die MP-Verfechter in der Unterzahl sind (aus oben angeführten Gründen) und 2.) dann auch noch argumentativ von den eingefleischten und - relativ - unkritischen Fans angegangen werden, die sich, anstatt zu hoffen, mehr für ihr Geld zu bekommen, lieber - mehr oder weniger - gegen die MP-Verfechter stellen, in dem sie sagen "wir brauchen so etwas nicht".

Eine Zensur, wie Du sie andeutest, wäre ja wohl auch der absolute Dolchstoß für eine Firma! Schon alleine die Tatsache, dass Du eine nicht vorhandene solche als Positivum, und nicht als Selbstverständlichkeit anführst, zeigt, dass Du a) nicht sehr verwöhnt bist, was das angeht und b) recht wenig Anspruch hast, was Leistungsumfang für Dein Geld angeht.


Zitat von crashcids:
Das Forum soll ja auch als Anlauf-
stelle dienen, konstruktive Kritik anzubringen, nicht nur um das neue Anno
zu beweihräuchern.

Dann schau Dich doch mal im Forum außerhalb dieses MP-Beitrags und außerhalb des "das Spiel kommt später als erwartet"-Threads um und zähl mal die Beiträge, die wirklich kritisch sind. Ich würde sagen, die Fan-Einträge überwiegen. Das ist aber wiederum logisch, weil diejenigen, bei denen die Kritikpunkte am Spiel überwiegen, sich nicht die Mühe machen, darüber auch noch in einem Forum zu schreiben (allenfalls nicht-konstruktiv in Beiträgen wie "ich finde das Spiel doof").
Ich stelle da wohl die absolute Ausnahme da. (Und selbst ich stelle mir selbst die Frage "bist Du eigentlich blöd? Wozu das alles?). Fakt ist: Die Kritiker wirst Du auf diesem Bord nicht, oder kaum finden.
Im Wesentlichen ist ein Forum ein PR-Werkzeug, um ein neues Spiel zu beweihräuchern bzw. um Support zu leisten, der die Firma in besserem Licht dastehen lässt.



@MP70513: RD und Ubi hoffen, dass genügend Idioten in den sauren Apfel beissen und/oder sich verlocken lassen, das Spiel trotz fehlendem MP-Part zu kaufen und ansonsten die Zahl der Singleplayer-Kids und -twens ausreicht, um auf einen grünen Zweig zu kommen, der die Geldgeber zufrieden stellt, das ist alles.

Da die Kundschaft in für Ubi und RD dankenswerter Weise im Löwenanteil sein Recht auf Mitbestimmung am Produkt im Umweg über Kaufkontrolle nicht ausüben will und einen enthaltenen MP-Part nicht als wichtig und zwingend ansieht, wäre es in der Tat blöd von Ubi und RD, da mehr Geld als nötig hinein zu stecken.
Ob es allerdings nicht ungeschickt von den Kunden ist, da mehr Gewicht drauf zu legen, lasse ich hier mal so im Raum stehen.

Und da denjenigen, die so vehement gegen die Notwendigkeit eines MP arguemntieren, nicht beizubringen ist, dass sie, wenn sie im Kauf zurückhaltender, dafür aber in der Unterstützung der MP-Verfechter aktiver wären, für vielleicht maximal fünf Euro mehr (oder sogar zum selben Preis) dasselbe Spiel MIT MP-Part bekämen, weil eben akzeptiert würde, dass es ohne nicht verkäuflich ist, funktioniert diese Vorgehensweise auch.
Im Grunde nimmt RD Und Ubi aus dem Spiel etwas Selbstverständliches heraus, verkauft es trotzdem zum gleichen Preis und versucht uns das als normal ("Anno war ja schon immer ein Singelplayer-Spiel") und notwendig unterzujubeln.

ANNO1404
27-03-09, 09:42
Zitat von WiSim-Ebi:
...


http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif Dem ist nicht mehr viel hinzuzufügen.

WiSim-Ebi
27-03-09, 11:34
Danke. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_redface.gif

zeroz1985
27-03-09, 13:33
Ich könnte einiges dazu noch sagen, aber darauf habe ich keine Lust und möchte auch nicht meine Zeit dafür verschwenden. Deine Beiträge sagen ja quasi schon alles und jeder hat ja seine eigene Meinung dazu.

Irgendwie habe ich jedesmal, wenn ich so eine Diskussion lese, auch keine Lust irgendwas zu schreiben. Nützt ja eh nix... habe zwei Beiträge schreiben wollen und diese dann tatsächlich abgebrochen und gelöscht.

KaptainRamon
27-03-09, 13:57
Wie wäre es damit...1404 ist für den mp einfach zu hardwarehungrig...ob RD/Ubi wollen oder nicht,es geht technisch (im Moment)einfach nicht.

WiSim-Ebi
27-03-09, 14:21
Zitat von KaptainRamon:
Wie wäre es damit...1404 ist für den mp einfach zu hardwarehungrig...ob RD/Ubi wollen oder nicht,es geht technisch (im Moment)einfach nicht.

Das kenne ich irgendwoher. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Von Anno1503

Da sage ich dann: Ein Konzeptfehler!

Da hat dann jemand erstmal ein Singleplayergame entwickelt und keinen Gedanken an den MP-Part verwendet. Und als der Singleplayer-Part fertig war, fiel ihm auf, dass sich der MP-Part mit dem nun fertigen Konzept nicht verwirklichen lässt. So'n Mist aber auch.

Exakt so war's mit 1503.
Ich kenne die Entwickler ja nicht persönlich und kann sie nicht fragen, aber ich würde wetten, dass es bei 1602 andersherum lief. Dort wurde der MP-Modus von Anfang an als Mainstruktur ins Konzept übernommen und alles gestrichen, was sich nicht damit vereinbaren liess.



Außerdem wirft das dann natürlich die nächste interessante Frage auf.

Wollen wir, oder braucht es dann überhaupt im Moment ein weiteres/neues Anno, wenn der MP technisch nicht machbar ist?


Ich würde - für mich - die Frage mit einem 90%igen Nein beantworten. Mir würde dann reichen, wenn ein neues Anno erscheint, wenn die technischen Mittel ein Achtspieler-Spiel zulassen.

Allerdings ist das eine Milchmädchenrechnung, denn wenn die technischen Mittel so weit wären, dann kommt ein Konzeptler daher und schöpft diese Mittel dafür aus, im Singleplayermodus noch mehr Dinge zu verwirklichen, so dass es für den MP-Modus wieder nicht reicht, weil die zu übertragende und abzugleichende Datenmenge zu hoch ist.
Man kann es drehen und wenden, wie man will, es ist ein Konzeptproblem/Konzeptfehler. Man muss den MP-Modus gleich am Anfang zugrunde legen und alles andere drum herum konstruieren.
Das aber scheint nicht gewollt.

Ist ja nicht schlimm, dann gibt's halt ein paar weniger Verkäufe. Hatten wir ja schon festgestellt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

MetallUrg1
27-03-09, 16:23
Wollen wir, oder braucht es dann überhaupt im Moment ein weiteres/neues Anno, wenn der MP technisch nicht machbar ist?

Warte schon lange auf ein Aufbau-Spiel ähnlich wie Anno 1503 und würde wahrscheinlich auch das doppelte bezahlen von dem Preis, der dann bei Anno 1404 angeschrieben sein wird.

W-O-D
27-03-09, 17:17
Zitat von WiSim-Ebi:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von KaptainRamon:
Wie wäre es damit...1404 ist für den mp einfach zu hardwarehungrig...ob RD/Ubi wollen oder nicht,es geht technisch (im Moment)einfach nicht.

Das kenne ich irgendwoher. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Von Anno1503

Da sage ich dann: Ein Konzeptfehler!

Da hat dann jemand erstmal ein Singleplayergame entwickelt und keinen Gedanken an den MP-Part verwendet. Und als der Singleplayer-Part fertig war, fiel ihm auf, dass sich der MP-Part mit dem nun fertigen Konzept nicht verwirklichen lässt. So'n Mist aber auch.

Exakt so war's mit 1503.
Ich kenne die Entwickler ja nicht persönlich und kann sie nicht fragen, aber ich würde wetten, dass es bei 1602 andersherum lief. Dort wurde der MP-Modus von Anfang an als Mainstruktur ins Konzept übernommen und alles gestrichen, was sich nicht damit vereinbaren liess. </div></BLOCKQUOTE>

Nur mal zur Info für dich, du liegst leider falsch mit deinen Informationen zum MP von 1503
Der MP war sehrwohl von Anfang an im Konzept und auch Spiel mit drinn, doch hat man den Entwicklern keine Zeit mehr gegeben diesen fertigzustellen, denn das Game wurde schon 2 mal verschoben.

Was den Rest anlangt, klar kannst du einen Mp von vorherein im Konzept haben, und durch andere Maßnahmen im Singlebereich wieder zunichte machen, dennoch muss es von Anfang an mit geplant und auch eingebaut werden.
Ansonsten sind Aussagen "man wolle Mittelfristig die Onlinecom stärken" imho Falschinfos wider besseren Wissens. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

WiSim-Ebi
27-03-09, 17:29
Zitat von W-O-D:
Der MP war sehrwohl von Anfang an im Konzept und auch Spiel mit drinn, doch hat man den Entwicklern keine Zeit mehr gegeben diesen fertigzustellen, denn das Game wurde schon 2 mal verschoben.


Nee, stimmt auch nicht ganz, denn die Entwickler haben ja durchaus später, nach Release noch lange weiterprobiert und es dann auf- bzw. in die Hände der Fangruppe gegeben, wenn ich jetzt richtig informiert bin.

Mit dem Stand des fertigen Spiels war die Datenmenge einfach zu groß, die übertragen werden musste, so jedenfalls der O-Ton der Entwickler.
Das aber ist eine Folge eines zu spät ins Konzept eingebundenen Multiplayer-Modus. Ansonsten muss doch bei jedem noch so kleinen Feature der Gamedesigner sofort an die Multiplayerabteilung die Frage erfolgen "kriegt Ihr das übertragen und abgestimmt?". Und wenn die antwort Nein lautet, muss entweder das Übertragungskonzept überarbeitet oder aber das Feature gestrichen werden.

Das der Multiplayer von Anfang an auf der Wunschliste stand, glaube ich sofort, aber er stand nicht als begrenzender Faktor permanent bei der Umsetzung Planung im Raum, möchte ich meinen. Behaupten kann ich natürlich nichts, war ja nicht dabei. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

W-O-D
27-03-09, 17:44
Die Entwickler haben sogar noch drann gearbeitet als die schon garnichtmehr vollzählig waren.
Im Endeffekt weist du nichts, außer dem bischen was du dir irgentwo grob zusammengelesen hast,
nur nicht da wo es wirkliche Infos dazu gibt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

WiSim-Ebi
27-03-09, 19:40
Das sie dran gearbeitet haben, als sie schon gar nicht mehr vollzählig waren, weiss ich. Ich sagt ja, nach dem Release.

Aber da Du ja offensichtlich mehr zu wissen scheinst, kannst Du ja vielleicht die Frage beantworten, ob die Menge der zu übertragenden daten von Anfang an beachtetes Element in der Feature- und Größenordnungsplanung waren. Das wäre jetzt recht nützlich.
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

crashcids
27-03-09, 21:08
@WiSim-Ebi:
Na, ist ja schön, daß du dich aus der Deckung wagst. Aber im Ernst, ich hab vor Wochen
(so nach dem 22.02.2009) auch massiv wegen des fehlenden MP-Teils Stellung bezogen. Wenn
du mir nicht glaubst, dann guck mal bißchen genauer im Forum rein.

Nur hab ich nach 2-3 Wochen "Gemecker" keine Lust mehr, das Thema noch breit zu walzen.
Hab schon an anderer Stelle gemeint, daß mich das an einen Kindergarten erinnert. Ist ja
auch irgendwann gut, wir habens alle begriffen!

Und das mit den Teilnehmern dieses Forums ist ja auch nicht zu ändern. Diese sind in ihrer
Gesamtheit bestimmt nicht ein repräsentativer Querschnitt der potentiellen Käufer
von Anno 1404, nur wo willst du da anfangen und aufhören? Ist nun mal nicht zu ändern!

Trotzdem ist es gut und richtig, wenn man trotz heftigem Gegenwind zu seinen Standpunkt
steht. Wenns genug kritische und sachlich fundierte Beiträge z.B. wegen des Fehlens
des MP-Teils oder wegen des Kaufzwanges für jeden Lan-Teilnehmer (=jeder Teilnehmer muß
in seinem Rechner eine Original-CD/-DVD eingelegt haben) geben würde und dann fehlende
"Richtungskorrekturen" mit massiver Kaufzurückhaltung des Spieles/Produktes bestraft werden
würde, dann sähe die Welt anders aus. Nur ist in der heutigen Zeit, wo von allen nur noch
angepaßtes und stromlinienförmiges Verhalten erwartet wird, mit diesem Wunder nicht mehr
zu rechnen. Da ich selbst als Handwerker/Dienstleister selbstständig bin, weiß ich leider,
wovon ich rede. Brauch nur daran zu denken, wie die Preisentwicklung von Ersatzteilen ist.
Da haste echt das Gefühl, das Reperaturen gar nicht mehr lohnen und man alles gleich neu
kaufen soll, deswegen gibts ja die Vokabel "Wegwerfgesellschaft". Schön dumm abgerichtete
Verbraucher/Konsumenten/Käufer sind wir alle in der breiten Masse, traurig, traurig.
Und da wir uns alle leider an der Abzocke gewöhnt haben, wird RD/Ubi auch beim neuen Anno
1404 doppelt abkassieren (wenn ein Add-On kommt). http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_mad.gif

W-O-D
27-03-09, 23:58
Zitat von WiSim-Ebi:
... Das wäre jetzt recht nützlich.
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Das ist jetzt nichtmehr nützlich, denn es ist vorbei und abgehakt.

@ crashkids
Es gibt Dinge die kann man tun, muss man aber nich. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

WiSim-Ebi
01-04-09, 07:59
@W-O-D: ??
Wie soll ich das jetzt verstehen? Als grobe Unhöflichkeit?

Ic habe Dich um eine Information gebeten. Da ist es doch wohl völlig unerheblich, ob das Geschehen dazu vorbei und abgehakt ist. Wenn es auch für mcih so wäre, dann würde ich mich wohl kaum danach erkundigen.

Falls Du Dich mit irgendetwas zu weit aus dem Fenster gelehnt hast, dann ist das okay, aber dann sage das bitte auch genau so, und unterlass bitte diese gönnerhafte Art.

W-O-D
01-04-09, 17:01
Keine grobe Unhöflichkeit, doch dürfte es wohl für einen MP schon im Grundprinzip liegen das die zu übertragende Datenmenge mit einbezogen wird, deshalb sagte ich dazu auch das ist nun unnütz.
Unnütz schon aus dem Grund weil sich die Voraussetzungen, und auch das Netz selbst verändert haben.
Die Basis samt Beta-Mp war noch locker mit Modem spielbar, was man jetzt sicher knicken kann.

Warum ist auch verständlich angesichts der Netzlast die mittlerweile Mp-Spieler trifft, wer keine schnelle Leitung hat gerät schnell ins Hintertreffen.

WiSim-Ebi
02-04-09, 05:50
Zitat von W-O-D:
Warum ist auch verständlich angesichts der Netzlast die mittlerweile Mp-Spieler trifft, wer keine schnelle Leitung hat gerät schnell ins Hintertreffen.

Im 1000er LAN sollte das aber dennoch keine Unmöglichkeit darstellen.

Und wenn es eine darstellt, dann verstehe ich nicht, warum Ubi dann vage trotzdem die Möglichkeit eines MP-Modus am Horizont stehen lässt. Eines von beiden passt da nicht.

Was das Internet angeht, liegst Du - völlig klar - richtig.

Excali58
02-04-09, 06:06
. . . ich würd dann aber mal sagen,

dann hätten die "Lan-Spieler" sich mal vorher doch ins Internet und Foren wagen sollen. Für mich war jedenfalls bisher der MP mehr ne Randerscheinung - nix großartig wurde in Foren kommuniziert.
Ich denke die Entwickler waren (vieleicht fälschlicher Weise) auch davon überzeugt das das Spiel eher in Singelplayer geht. Nun haben sich ja mal endlich ein paar MP-Spieler ins Netz gewagt - vor allem diese, die es im Lan spielen unter der Familie und Freunden.

Nun sollte man mal auf normalem Wege das publick machen - einfach in dem man sich meldet - die ganze rummaulerei, bringt da weniger, denke ich. Meißt sind es die ewigen Gleichen. Fordert lieber eure Freunde und Bekannten/ verwandten usw auf, sich zu melden.

Dann könnte ein MP wirklich zum Grundbestand eines solchen Spieles weden.

Ich sah das jeden Falls bisher nicht so . . .

Bei - Kein MP und so, braucht man ja schon garnicht mehr lesen - dort dreht man sich mit gegenseitigen Vorwürfen nur noch im Kreis.

Tommesthepommes
02-04-09, 07:45
Vielleicht liege ich ja falsch, aber meines Erachtens hat bisher jede ANNO-Folge MP-Part besessen- ob nun virtuel oder real. Für viele mag sich daraus erschlossen haben, dass Anno1404 ebenfalls einen besitzen wird.

Vielleich habe ich ja was übersehen, aber mir wurde kein ANNO-Fragebogen ins Haus geschickt mit Fragen wie "Was muss in Anno rein?". Auch habhe ich hier keine entsprechende offizielle Umfrage mit repräsentativer Beteiligung gesehen.

Daher: Woher hätten MP-Fans wissen sollen, dass es bei Anno1404 keinen MP-PArt geben wird und wie hätten sie frühzeitig darauf aufmerksam machen sollen (und zwar so, dass es für RD relevant wird), wie wichtig der MP-Part ist- mal angenommen, dass RD selbst dessen Bedeutung gnadenlos unterschätzt hat.

Obwohl ich auch bei gegenwärtigem AnnoDesign von einer MP-Fähigkeit von Anno ausgehe (auch wenn es eher indirekt als direkt sein kann), bin ich recht optimistisch: Je mehr gut und einleuchtend geführte Diskussionen um/ für den MP stattfinden, desto mehr wird RD davon beeinflusst.

W-O-D
02-04-09, 09:18
Zitat von Tommesthepommes:
Obwohl ich auch bei gegenwärtigem AnnoDesign von einer MP-Fähigkeit von Anno ausgehe (auch wenn es eher indirekt als direkt sein kann), bin ich recht optimistisch: Je mehr gut und einleuchtend geführte Diskussionen um/ für den MP stattfinden, desto mehr wird RD davon beeinflusst.
Du vergisst dabei etwas, RD ist "nur der Entwickler", der das umsetzen muss, was er von Ubi/BlueByte vorgegeben bekommt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

KaptainRamon
02-04-09, 11:45
Eben,und wenn die sagen das Spiel muß raus dann ist es so.

Tommesthepommes
02-04-09, 16:18
Dann eben UBI.
Wenn UBI als Auftraggeber einen Erwartungshorizont an die Spieledesigner vermittelt, der die MP Spieler im direkten gegeneinander außen vor lässt (ein indirektes gegeneinande/ miteinander wird es ja durch Tauschbörse/ LANS geben), frage ich mich natürlich, waran UBi seinen Auftrag festmacht??
Dazu einige Thesen:
1.) Für UBI sind Multiplayer generell uninteressant
2.) UBI hat bisher noch keine Erfahrungen im Umgang und der Bedeutung von MP und hat das einfach aus Unwissenheit nicht berücksichtigt
3.) die prognostizierten Verkaufszahlen -trotz Sommerrelease und Wirtschaftskrise- sind hoch genug um die Notwendigkeit, das Spiel an MP spieler verkaufen zu müssen zu vernachlässigen
4.) UBI ist als Auftraggeber tatsächlich für RD relevanter (wie KaptainRamon sagt) als es die Community ist.

Mal ehrlich:
These 1.) glaube ich nicht. These 2.) dürfte sich leicht widerlegen lassen. These 4.) ist unglaubwürdig, da RD vermutlich direkt am Gewinn der Verkäufe beteiligt ist, was heißt: je mehr Verkäufe, desteo mehr Einnahmen auch für RD. Es sei denn die Verkäufe an MP-Spieler sind tatsächlich vernachlässigenswert. Was direkt zu These 3.) führt: Die erwarteten Verkaufszahlen. Anno 1602 hatte noch 2002 250.000, Anno 1503 300.000 (1,5 Monate nach Release), 1701 (da gehen die Aussagen auseinander): ca. 200.000 ebenfalls 1 Jahr nach Release.

Mal abgesehen von der Tendenz (die ich nicht nachprüfen kann) und der hier aktiven MP-Player (die sich hochrechnen lässt): insgesamt schätze ich die Verkaufszahlen von allen Anno-Teilen über mittlerweile 10 Jahre auf 4,5 Millionen.

Klingt ein Erwartungshorizont für Anno 1404 von 200.000 nach einem Jahr seitens UBI für unglaubwürdig? Wie hoch ist davon der zu erwartende Anteil an MP-Spielern? 20? mehr? weniger?

Mal ehrlich: Was solche Statistiken betrifft dürften nur wenige von uns fundumantierte Aussagen treffen können. Hinzu kommt noch die anvisierte Zielgruppe: Hier stimme ich WI-SIm Ebi zu: die Ü30er sind da nicht mehr drin.

Heißt das nun, das MP-Spieler für RD/ Ubi ganz uninteressant sind?

An dieser Stelle wage ich mal ein "nein", trotz der Zahlen. Denn dann hätte Karrenschieber/ RD noch nicht einmal eine "Tauschbörse" angekündigt. Wenn ich mir den zunehmenden Anteil an Online-Spielen anschaue, gehe ich an dieser Stelle davon aus, dass für UBI und RD das Internet und eine Positionierung von Anno1404 dort und im Online-Modus eine Rolle spielt (das ist Kundenbindung, wie aus Spore z.B. zu erkennen ist).

Insofern ist der Schritt, den Karrenschieber angekündigt hat, logisch: bei Release wird erst darauf gesetzt, dass sich Singleplayer das Spiel kaufen. Im weiteren Verfahren wird evaluiert (herausgefunden), wie hoch der Anteil dieser Spieler ist, die sich online betätigen. Und wenn diese Evaluation positiv ausgeht (d.h., genügend Sngleplayerspieler sind online tätig), wird ein MP-Part nachgeschoben um mögliche Verkaufszahlen weiter anzukurbeln.

Das mag nicht jedem passen. Aber wenn ich vonder heutigen Marktstrategie ausgehe, ist dieses Vorgehen für eine Großfirma LOGISCH.

W-O-D
02-04-09, 16:38
LOl, du glaubst doch nicht ernsthaft das sich Spieler die am Mp ein ernsthaftes Intresse haben mit Kinkerlitzchen al la Second Life rumärgern möchten oder ? Spielstände tauschen is ebenso unintressant, da gespeicherte Spiele eh auf allen beteiligten Rechnern liegen.

In der heutigen Marktstrategie zählt nur eines, wie kann ich mit möglichst wenig Aufwand den Gewinn maximieren.

ich hasse diese Art des Wirtschaftsdenkens abgrundtief

WiSim-Ebi
02-04-09, 20:26
Zitat von Tommesthepommes:
Insofern ist der Schritt, den Karrenschieber angekündigt hat, logisch: bei Release wird erst darauf gesetzt, dass sich Singleplayer das Spiel kaufen. Im weiteren Verfahren wird evaluiert (herausgefunden), wie hoch der Anteil dieser Spieler ist, die sich online betätigen. Und wenn diese Evaluation positiv ausgeht (d.h., genügend Sngleplayerspieler sind online tätig), wird ein MP-Part nachgeschoben um mögliche Verkaufszahlen weiter anzukurbeln.

Das mag nicht jedem passen. Aber wenn ich vonder heutigen Marktstrategie ausgehe, ist dieses Vorgehen für eine Großfirma LOGISCH.

Ob das logisch ist, oder nur naheliegend, weiss ich nicht, aber ich stimme Dir zu.
Und weil, wie W-O-D richtig sagt, die Mehrspieler sich nicht in der Gruppe der sich im Online-Portal tummelnden Personen wiederfinden bzw. engagieren werden, funktioniert dieser Ansatz nicht. Jedenfalls nicht für die Mehrspielermodusspieler und nicht für Ubi, wenn sie dadurch etwas über Mehrspielermodusspieler herausfinden möchten.

Das einzige Fazit, was Ubi dauraus wird ziehen können, ist das, was sie jetzt schon postuliert haben: Nämlich, dass es so gut wie keine MP-Modus-Spieler gibt.
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

KaptainRamon
02-04-09, 22:00
Zitat von WiSim-Ebi:
, weiss ich nicht, aber ich stimme Dir zu.
Und weil, wie W-O-D richtig sagt, die Mehrspieler sich nicht in der Gruppe der sich im Online-Portal tummelnden Personen wiederfinden bzw. engagieren werden, funktioniert dieser Ansatz nicht. Jedenfalls nicht für die Mehrspielermodusspieler und nicht für Ubi, wenn sie dadurch etwas über Mehrspielermodusspieler herausfinden möchten.

Das einzige Fazit, was Ubi dauraus wird ziehen können, ist das, was sie jetzt schon postuliert haben: Nämlich, dass es so gut wie keine MP-Modus-Spieler gibt.
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Also was heißt das jetzt für uns...wir werden uns wohl da ALLE im Online-Portal für den mp einsetzen können,daß ist nun mal das einzigste,was wir für den mp tun können.
Alles andere bringt gar nichts...

WiSim-Ebi
03-04-09, 03:48
Zitat von KaptainRamon:

Also was heißt das jetzt für uns...wir werden uns wohl da ALLE im Online-Portal für den mp einsetzen können,daß ist nun mal das einzigste,was wir für den mp tun können.



Danke für das Angebot, sich dort dafür zu engagieren! (Das meine ich ernst).

MetallUrg1
03-04-09, 08:49
Zitat von WiSim-Ebi:
Das einzige Fazit, was Ubi dauraus wird ziehen können, ist das, was sie jetzt schon postuliert haben: Nämlich, dass es so gut wie keine MP-Modus-Spieler gibt.
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
...und wenn die MP-Spieler bei Anno in einer Minderheit wären, hätte doch Ubisoft alles richtig gemacht indem sie zuerst an einen interessanten SP-Part denken und sich mit diesem beschäftigen würden... ...oder???

Also was mich angeht, habe ich bis jetzt keine Ahnung wie Ubisoft generell über den MP denkt. Allerdings weiss ich, dass ich mir ein auf MP getrimmtes Spiel für die grosse Masse sehr wahrscheinlich nicht kaufen würde, genau so wenig wie ich an einem weiteren Anno1701 interessiert wäre.

WiSim-Ebi
04-04-09, 07:11
Zitat von MetallUrg1:
Also was mich angeht, habe ich bis jetzt keine Ahnung wie Ubisoft generell über den MP denkt. Allerdings weiss ich, dass ich mir ein auf MP getrimmtes Spiel für die grosse Masse sehr wahrscheinlich nicht kaufen würde, genau so wenig wie ich an einem weiteren Anno1701 interessiert wäre.

Das ist doch auch völlig in Ordnung!

Jetzt hätte ich noch (aus Interesse) folgende beiden Fragen:
- Was gefiel Dir in 1701 in Bezug auf den MP-Modus nicht?
- wovor hättest Du bei den von Dir gewählten Worten "auf MP getrimmtes Spiel" am meisten "Angst" (also in puncto negativer Veränderung)?


Eigentlich hätte ich noch eine dritte Frage (wieso denktst Du, dass sich überhaupt etwas verändern müsste, um das Spiel mehr in Richtung MP zu trimmen?), aber ich denke, dass Deine Antwort auf Frage 1 da schon die Grundlagen liefert.



ps. Ich freue mich, dass wir jetzt in einen vernünftigen Diskussionsmodus kommen!!

Philippinh0
04-04-09, 07:58
Zitat von WiSim-Ebi:
...
- wovor hättest Du bei den von Dir gewählten Worten "auf MP getrimmtes Spiel" am meisten "Angst" (also in puncto negativer Veränderung)?


...

Ich war zwar nicht gemeint, aber auch ich hab Angst http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif, dass für eine "bessere" Spielbarkeit im Multiplayer ausgedünnt wird, um ein schnelleres Spiel zu garantieren. Fände ich fatal, aber 1701 war ja auch ein Schritt in die Richtung. 1404 soll ja wieder komplexer werden. Hoffe das bleibt auch für einen möglichen Multiplayer

MetallUrg1
04-04-09, 08:45
Zitat von WiSim-Ebi:

Jetzt hätte ich noch (aus Interesse) folgende beiden Fragen:
1. - Was gefiel Dir in 1701 in Bezug auf den MP-Modus nicht?
2. - wovor hättest Du bei den von Dir gewählten Worten "auf MP getrimmtes Spiel" am meisten "Angst" (also in puncto negativer Veränderung)?


3. - Eigentlich hätte ich noch eine dritte Frage (wieso denktst Du, dass sich überhaupt etwas verändern müsste, um das Spiel mehr in Richtung MP zu trimmen?), aber ich denke, dass Deine Antwort auf Frage 1 da schon die Grundlagen liefert.



ps. Ich freue mich, dass wir jetzt in einen vernünftigen Diskussionsmodus kommen!!
zu 1: Weiss ich nicht, da ich wie schon woanders erwähnt nie Anno1701 im MP gespielt habe. Kann mir allerdings durchaus vorstellen, dass man seinen Spass daran hatte bzw. immer noch hat.

zu 2: Dass man alles vereinfacht bis zum geht nicht mehr, damit auch jeder ??? ohne irgend ein Problemchen Anno spielen kann. Hier sei gesagt: Ich liebe Anno 1503!!! ...und gemäss meiner Meinung hat man die Fans von Anno 1503 mit Anno 1701 so ziemilich vor den Kopf gestossen, was die wirtschaftliche / evtl. schönbauerische Seite des Spiel anbelangt.

zu 3: Vielleicht hast du es nicht verstanden aber ich denke nicht, dass sich unbedingt etwas verändern müsste und dass man Anno unbedingt auf ein MP-Spiel trimmen sollte. Habe vor ca. 2 Wochen diesbezüglich bei jüngeren Personen, die ich kenne und die unter anderem auch gerne MP spielen wie z.b. WoW und anderes, wobei sie natürlich auch ihre SP-Lieblingsspiele haben einmal nachgefragt, was die so von Anno und MP halten. Das gab eine schöne kleine Diskussionsrunde, wobei sie mir schon am Anfang ganz spontan erklärten, dass sie Anno als ein Aufbau- und Wirtschaftsgame ansehen und sich nicht vorstellen können, dass es einen Sinn hätte, wenn man Anno zu einen MP-Spiel machen bzw. auf MP trimmen würde, sondern man solle besser den Aufbau- und Wirtschaftspart stärken/ausbauen, bzw. interessant gestalten und dieses Spiel den SP-lern überlassen, die an einem Aufbau- und Wirtschaftspiel interessiert wären. Nun: Ich sehe das im Prinzip auch irgendwie so, wobei ich es natürlich schade finde, dass Anno nun vorerst erstmal keinen MP drinnen hat.

KaptainRamon
04-04-09, 09:05
Zitat von Philippinh0:
Ich war zwar nicht gemeint, aber auch ich hab Angst http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif, dass für eine "bessere" Spielbarkeit im Multiplayer ausgedünnt wird, um ein schnelleres Spiel zu garantieren.

...das ist wohl die größte Sorge,die man als sp´ler hat...

WiSim-Ebi
04-04-09, 10:12
.
Sehr gut!!
Endlich rückt Ihr mit Eurer Motivation heraus, warum Ihr als Singleplayer den MP-Modus so "bekämpft".

DAS war das, was ich hören wollte!
Jetzt wird's konstruktiv.


Die Sorge ist allerdings unbegründet.
Auch wir MP-Modus-Spieler wollen keinesfalls irgendeine Ausdünnung der Komplexität des Anno-Spielprinzips!!

Denn was für einen Sinn sollte es haben, ein ausgedünntes Anno im Multiplyermodus zu spielen??
Ein Multiplayerspiel MUSS genau die gleiche Komplexität haben ,wie ein Singleplayerspiel auch, sonst braucht man kein Anno zu spielen.

Da kämpfen wir auf der absolut selben Seite!

KaptainRamon
04-04-09, 10:20
Ich bleibe bei meiner Meinung,daß die SV der Hauptgrund sind...
Aber schlauer sind wir da erst,wenn das Spiel raus ist... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

Excali58
04-04-09, 10:46
Auch wir MP-Modus-Spieler wollen keinesfalls irgendeine Ausdünnung der Komplexität des Anno-Spielprinzips!!


. . . jo,

aber genau das ist bei 1701 passiert, denke ich. Weil damals hätten sie sich bei der Umstellung auf 3D nicht noch die Schlappe ohne MP leisten können.
Man siehts ja jetzt noch - bei 1503 funktioniert er - aber frag mal danach, ab welche Kisten (die es damals noch garnich gab) der MP gut läuft - ich fand immer, die hatten sich da bei 1503 übernommen - haben die jetzt berühmt/berüchtigte http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Komplexität für Anno geschaffen - aber für ein "offizielles" MP hatte es nie gereicht - das unter einem Hut zu bekommen.

Und nun wirds nicht anders aussehen - für mich liegt der Grund schon darin, das man mit der geplanten neuen Komplexität von 1404 wieder nicht den MP auf die Reihe bekommt. Und da fordern so nebenbei noch die Leute MP für bis zu 6-8 Spieler - ich glaub das wird nix.

Entweder ein schnelles/komfortables Auto oder ein billiges - beises geht wohl nicht und dann noch spielbar auf alten PC's ??? - aus Anno wird wohl vorerst kein Ü-EI http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif . . .

MetallUrg1
04-04-09, 10:55
Also ich werde jetzt einfach einmal zusehen was die MP'ler so erzählen, machen, fragen, ...auf die Beine stellen, etc.


Endlich rückt Ihr mit Eurer Motivation heraus, warum Ihr als Singleplayer den MP-Modus so "bekämpft".

Wenn ich den MP bekämpfen würde, dann hätte ich schon längst viele deiner Worte/Sätze/Ansichten umgedreht.

...und danke für den Graben, den du hier mit deinen Anspielungen evtl. immer wieder aufmachst, indem du und andere den SP'lern alles mögliche vorwirfst und immer wieder alle in den gleichen Topf knallst. Vielleicht sollten wir SP'ler auch die MP'ler ebenfalls alle in den gleichen Topf knallen.

Habe im Moment hier schlicht keine Lust weiterzudiskutieren insbesondere darum weil ich denke dass wir uns schon längstens mit grosser Wahrscheinlichkeit sehr gut verstanden haben und ich gerne noch einen schönen Samstag-Abend hätte, wo ich etwas anderes schon geplant habe.

- sorry - ...abgesehen davon denke ich, dass du sowas zuerst einmal doch noch mit den anderen MP'lern diskutieren könntest.


Denn was für einen Sinn sollte es haben, ein ausgedünntes Anno im Multiplyermodus zu spielen??


Ich nehme an dir ist durchaus klar, dass ein MP-Spiel mit 4 menschlichen Gegnern wahrscheinlich viel mehr PC-Recourcen verbraucht, als wenn man im SP gegen eine cheatende KI antritt. ...vielleicht sollte UbiSoft die Systemanforderungen für eine MP so hoch festlegen, dass man nur noch mit den neuesten, besten PC's einen Anno-MP spielen kann. Ich glaube da gibt es dann möglicherweise Differenzen, die wir wohl nicht beheben können, aber vielleicht könntest du das ja mal mit der MP-Gemeinde abklären.

Ich werde das Spiel so nehmen wie es kommt, ...oder eben auch nicht.

Schönen Sonntag noch

WiSim-Ebi
06-04-09, 05:21
@MetallUrg1: Geschenkt.
Sei nicht so empfindlich. Sollen meine Beiträge noch länger werden, wenn ich jedesmal einschränkende und raltivierende Satzteile hinzufügen muss?? Ich denke, es geht auch so. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Deswegen hatte ich ja das "bekämpft" in Anführungsstriche gesetzt.



@Excali: Da hast Du natürlich recht.
Das war mir auch Samstag schon bewusst, aber ich hatte nicht genug Zeit, das zu schreiben.

Es würde sicher grundsätzlich schon eine Beschränkung geben, wenn man einen MPM für eine vernünftige Spielerzahl (6 Spieler) fest mit einplanen würde. Ganz ohne Einschnitte geht es sicher nicht.
(Die Frage ist natürlich, ob man als Singleplayer-Fan überhaupt merken würde, welche Features nicht mit drin sind, wenn sie von vorneherein gar nicht erst da waren oder publiziert wurden).

Du sagst schon ganz richtig, dass das Konzept von 1503 (was ja ein sehr gutes war!) zu der Zeit zu ambitioniert für einen Mehrspielerpart war. Und bei 1701 wurde dann etwas bescheidener konzipiert, damit der Multiplayer läuft.

Das ein als Multiplayer lauffähiges 1404 aktuelle Vierkernmaschinen und ein 1000er LAN als Voraussetzung haben möchte, das würde ich ja durchaus akzeptieren. Weil es mir - zumindest teilweise - einleuchtet.


Ansonsten sehe ich in der Entwicklung, wie Du sie beschreibst, und der ich durchaus zuzustimmen geneigt bin, eine Aufspaltung des Spiels in einen in wesentlich größerem Maße komplexer werdenden Singleplayerpart und in einen, im Vergleich dazu, immer simpler werdenden Multiplayerpart.

Da kommt mir dann die Frage in den Sinn, ob es dann nicht sinnvoller wäre, die MP-Lizenz an eine andere Firma zu geben, die ein komplett neues Grundgerüst programmiert, die von Anfang an auf die Minimierung der zu übertragenden Daten hin ausgerichtet und auf maximale Multiplayerfähigkeit getrimmt ist.



Naja, abschliessend von mir:
Ich kann die Motivation "Angst vor zuvielen Streichungen/Vereinfachungen zugunsten eines MP-Modus" schon wesentlich eher verstehen.

MetallUrg1
06-04-09, 12:03
@WiSim-Ebi: Sorry! Da war ich wohl ein wenig in Eile und wohl auch noch beeinflusst, durch andere Texte von Leuten im MP-Thread. Habe es im Nachhinein schade gefunden, dass ich ziemlich schnell geantwortet habe und nicht wirklich auf deine Post eingegangen bin, bzw. mir mehr Zeit genommen habe für die Antwort. Ich nehme an, du wirst wieder sagen: Geschenkt. ...und ich danke dir dafür.

Ob man mit einem separaten Anno-MP-Spiel Erfolg haben könnte, weiss ich nicht und diese Frage wird sich wohl nur sehr schwierig oder wahrscheinlich eher fast gar nicht beantworten lassen.

Diejenigen MP-Spieler, die ich kenne, haben so ziemlich alle einen viel besseren/neueren PC als ich. Wie das allerdings genau aussieht, weiss ich nicht, weil ich mich auch nicht in solchen Foren etc. herumtreibe. Werde hier bei Gelegenheit mal nachfragen und schauen, was ich für Antworten bekomme. Ob das bei einem Anno-MP-Spiel allerdings relevant ist, steht wohl in den Sternen, da Anno durchaus ein anderes Publikum anspricht, wo man nicht so genau weiss, ob die überhaupt auch MP und hier meine ich nicht über LAN sondern im Internet spielen möchten.

Sollte Ubisoft mit Anno1404 Erfolg haben und viel Geld einnehmen, so hoffe ich doch, dass sie sich mit dem Anno-MP-Thema ein wenig mehr auseinandersetzen werden.

Schade, dass von Anfang an kein MP drinnen ist bei Anno1404 denn dann hätte sich auch die diesbezüglichen Diskussionen hierüber erledigt. ...und alle wären (hoffentlich) glücklich und zufrieden gewesen oder so. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

MetallUrg1
06-04-09, 18:49
Nachtrag:

...bevor ich es wieder vergesse:

MP-Elemente wie die Loge oder eventuell auch die speziellen Aktionen der fremden Völker oder auch die Katastrophen wie in Anno1701 bringen mir als (SP-)Aufbauer nicht besonders viel. Mag sein, dass diese im MP ganz interessant sind, wenn man gegeneinander/miteinander spielen kann. Als Einzelperson bevorzuge ich aber (fast logischerweise) einen interessanten Aufbaupart.
Und weiss diesbezüglich nicht, ob die MP-Spieler mit den von mir bevorzugten Aufbauelementen einverstanden wären, wenn sie nur noch oder hauptsächlich nebeneinander aufbauen könnten und weniger Kommunikationsmöglichkeiten untereinander hätten.

Philippinh0
07-04-09, 08:06
Im Einzelspieler hab ich auch nie ne Loge gebaut, aber im MP war es echt genial. Man weiß ja nicht wer jetzt den Revoluzzer geschickt hat oder wer einem da jetzt wieder die Marktkarren angesägt hat. Für einen möglichen MP muss es sowas wieder geben

MetallUrg1
07-04-09, 13:59
Na gut: Für einen möglichen MP eine Loge, ...warum auch nicht.

lord_shisateh
07-04-09, 15:06
Ich hoffe nur das Ubi den MP wirklich nachliefert...

crashcids
11-04-09, 18:02
Möglicher MP? also MetallUrg1, ich hoff mal, das Karrenschieber Wort hält:

Der dritte Schritt würde dann mit einem möglichen AddOn zu 1404 erfolgen. Insofern es ein solches geben würde (und die Chancen dazu stehen nicht schlecht, betrachtet man alle bisherigen ANNO Titel), wäre ein im Gegensatz zu 1701 noch mal erweiterter Mehrspielermodus erstes Pflichtprogramm.

Bisher hatts immer ein Add-On gegeben, und andere Details der Anno-Reihe werden sich auch nicht ändern, also warum die
Hoffnung aufgeben? Wirst ja auch nicht in einem Nachfolger von Anno zur nächsten Insel schwimmen, oder? http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

MetallUrg1
12-04-09, 06:50
Karrenschieber wird sicherlich sein Wort halten, da er ja gar nicht viel versprochen hat, sondern nur von einem möglichen Addon mit MP spricht. Und solange nichts versprochen wurde, werde ich nicht von einem definitiven MP reden sondern nur von einem möglichen MP eben. Sollte es allerdings ein Addon geben...; ...nun ja du hast recht: Gemäss Aussage von Karrenschieber wäre dann wohl der MP = erstes Pflichtprogramm. Dies könnte man natürlich schon auch als ein kleines Versprechen ansehen, obwohl auch dies meiner Ansicht nach kein grosses Versprechen ist sondern vielleicht eher eine Mitteilung, dass man versuchen wird einen MP mit dem nächsten Addon nachzuliefern, heisst dass man daran arbeiten wird. Und da hoffe ich, dass sie das auch auf die Reihe kriegen werden und es keine grössere Probleme geben wird. Allerdings werde ich vorläufig wohl nur von einem möglichen Addon reden mit einem möglichen MP, denn man weiss ja offenbar nie so genau, ob die Entwickler ihre 'Zusagen' auch einhalten können. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

asdfUser
14-04-09, 12:42
Hi,
ich hoffe das ist das richtige Thema dafür...
Eine Frage, vielleicht weiß das einer:
Es wird ja keinen MP geben, heißt das auch, dass es nicht möglich ist, ganz simpel mit Freunden auf einer LAN-Party eine Endlospartie zu zocken? Das ist ja im Grunde genommen wie ein normales Einzelspieler-Endlosspiel nur mit anderen menschlichen Mitspielern statt NPCs und dürfte deswegen doch nicht so schwierig zu realisieren sein, oder?

Vielen Dank und Grüße an alle.

Philippinh0
14-04-09, 14:09
Nein, es gibt im Hauptspiel keinen Multiplayer (das heißt ja Mehrspieler) und da du, wenn du mit Freunden ein Spiel spielen willst, nicht mehr alleine sondern mehrere bist, geht das nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

KaptainRamon
14-04-09, 23:23
...spielst Du auch mp?

Nein,nie.Nur mit meinen Freunden zusammen...

http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif
(sorry,ich konnte nicht anders...)
Wenn da bei einer Umfrage auf die Frage nach nem mp mit nein geantwortet wurde,kein Wunder, warum der jetzt fehlt...

WiSim-Ebi
15-04-09, 03:58
Loge oder nicht?

Tja, ich denke, dass die Logenaktionen schon ein wesentliches Argument für viele MP-Spieler sind. Eben, weil sie auf der einen Seite nette, kleine Biestigkeiten gegen den menschlichen Gegner, und auf der anderen Seite eine Herausforderung an einen selber, trotz solcher Störungen sein eigenes Volk zufrieden zu halten.

Ich denke, hauptsächlich ist aber das Militär, und dort vor allem die Schiffe, in einem MPM von Belang. Denn lange bevor es um das Anlanden irgendwelchen Fußvolks auf einer fremden Insel geht, ist die Schlacht durch gezielte Nadelstiche in die gegnerische Logistik entschieden.

Und da liegt eben auch, meiner Meinung nach, der Reiz einer MP-Runde:
Ich muss alles das machen, was ich alleine auch machen würde, nur schneller als der menschliche Gegner und effektiver als dieser, um ihn zu überflügeln. Und alles, was ich mache, muss funktionieren, obwohl mir der Gegner immer wieder dazwischen funkt. Ich muss also teils viel redundanter spielen, als ich das im Singleplayer tun müsste. (Trotz höher erfordertem Tempo wird das Spiel dadurch im Endeffekt langsamer, auf das Endergebnis gesehen).

Man könnte also den MP-Modus als gesteigerte Herausforderung an den Singleplayer sehen. Geht mir zumindest so.
(Wenn natürlich die KI so effektiv cheaten kann, dass kein menschlicher Gegner je diese Hindernisschwelle imitieren könnte, kippt diese Betrachtungsweise natürlich. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Aber massiv cheatende KIs sind sowieso nicht das, was ich als toll und vernünftig programmiert bezeichnen würde. Sie verderben mir eher den Spaß).

MetallUrg1
15-04-09, 12:58
Nun...: Da Anno für mich eher ein Aufbauspiel ist und diesbezüglich vielleicht auch ein taktisches evtl. strategisches Aufbauspiel sein und bleiben soll, weiss ich jetzt nicht so genau, was ich hier noch antworten sollte. Klar könnte man die Loge so aufbauen, dass sie viel mehr taktischer/strategischer Natur wäre im Hinblick auf das Militär und im speziellen evtl. auf die Sabotage von z.B. Schiffswerften, allerdings müsste man hier vielleicht die ganze Loge anders gestalten, wobei ich mir nicht sicher bin, ob dies auch ankommen/gefallen bzw. zu einem Anno passen würde.

Sollten die Entwickler ein Anno eher taktisch/strategisch in militärischer Hinsicht aufbauen und fördern wollen, da hätte ich mal ganz spontan im Moment nur gerade folgende Idee, die mir vielleicht sogar ebenfalls gefallen könnte:

- Irgendwann kann man Spione anwerben. Die Spione kosten permanent Geld, wobei man im Laufe des Spiels immer bessere und teuerere Spione anwerben könnte. Also am Anfang wäre ein Spion ein Bauer/Siedler bis hin zu den effizienteren Adligen-Spionen. Die Spione leben getarnt ihr unscheinbares Leben in einer Stadt des Feindes bis sie von mir einen Auftrag bekommen, den sie dann gegen zusätzliches Geld ausführen werden. Im Gegensatz dazu müsste ich vielleicht auch in der Loge gegen ein entsprechendes Entgeld mehr und mehr 'Geheimpolizisten' führen können, die unter Umständen die Spione enttarnen könnten bzw. Anschläge verhindern könnten. Heisst, dass ich diese 'Geheimpolizisten' evtl. bei Gebäuden meiner Wahl postieren könnte.

@ WiSim-Ebi: Ist allerdings jetzt nur so eine Spontan-Idee von mir, wo ich nicht weiss, ob diese auch ankommen würde, aber ich glaube, dass du vielleicht an etwas Aehnliches in dieser Art gedacht haben könntest.

Für mich irgendwie ein vielleicht entscheidender Faktor bei einer Loge ist es wahrscheinlch, dass man diese evtl. auch irgendwie verhindern könnte. Ansonsten habe ich leider nach wie vor das Gefühl, dass mir eine Loge (zumindest bei Anno) eher nicht unbedingt gefallen würde.
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

WiSim-Ebi
21-04-09, 07:04
Ich finde, das klingt recht gut.

Spione ja, die sind recht naheliegend, und man denkt an sie als erstes. Aber Deine Idee mit der wachsenden Güte der Spione hatte ich noch nicht. Die wachsende Anzahl solcher Spione mit wachsendem wirtschafltichem Erfolg in der Heimatstadt ist nicht neu, aber in Kombination mit der Güte ergeben sich da Möglichkeiten.

Als Spionageaktion fände ich auch schon einfach nur entsprechende Zustandsmeldungen praktisch und hilfreich (Spion 1 meldet sich aus Stadt 1 von Spieler 4 "Gegner/Handelspartner y hat gerade ein neues Kontor gebaut").
Dann weiss ich z.B., dass ich mich mit meiner Expansion beeilen muss, und dafür die Ausbaupriorität auf der Heimatinsel etwas zurückschrauben muss, um mir erstmal Territorium zu sichern. Kommt eine Meldung, dass mein Gegner auf der Heimatinsel investiert, kann ich mich auch erstmal auf meine konzentrieren.
Das gleiche erfährt man zwar auch, wenn man über das Stadt- und Siedlungsgebiet des Gegners scrollt und sich alles anschaut, aber wer hat die Zeit dafür, wenn der Gegner in den Sekunden weiter baut?

Die von Dir erwähnten Aufträge, die Deine Spione/Schläfer ausführen, sind natürlich noch reizvoller. Vor allem, wenn sie perfide arbeiten und z.B. gezielt knappe Waren aus dem Kontor klauen, Wege unterbrechen, oder sogar Brände legen und Schiffe sabotieren/versenken. Auch eine meuternde Schiffsmannschaft, die Waren plötzlich ins eigene Kontor, statt in das des Gegners bringt, wäre interessant.

Bei vernünftigen Kosten müssten sich Vor- und Nachteile solcher Spione ganz gut ausbalancieren lassen.


Im Wesentlichen geht es darum, den Schlüsselnachteil von 1602 auszuschalten, dass derjenige, der als erster die Erzschmelze und die Kanonengiesserei baut, Dank kanonenbestücktem großen Kriegsschiff und Belagerung der gegnerischen Werft das Spiel praktisch gewonnen hat.
So ein hoch aktives System von Schläfern könnte da einiges an aufmerksamkeit auf die Heimatinsel des Gegners lenken, so dass man wieder Luft für Gegenmaßnahmen hat.


Interessant sind vor allem solche Aktionen, die wenig Übertragungsaufwand via LAN erfordern und die den Aufbauteil zwar stark beeinflussen, aber nicht mit zu hohem Rechenaufwand schmälern.

Insofern sind Logenaktionen ideal, weil sie hauptsächlich ein statisches Menüfenster benötigen, und die resultierenden Aktionen hauptsächlich nicht grafisch, sondern eher zahlenmäßig umgesetzt werden müssen. (Die Brände mal ausgenommen, aber die entsprechenden Animationen gibt es eh und sie sind einkalkuliert. Es muss also nur noch übertragen werden, welches Haus betroffen ist.


Ein Aufbohren der militärischen Einheiten und ein Aufsplitten in noch mehr Spezialeinheiten würde ich z.B. nicht als sinnvoll erachten. Das würde wieder Leistungsbedarf kompensieren.

Ich sehe den Schwerpunkt ganz klar auf dem wirtschaftlichen Teil und im Kampf einen wirtschaftlichen.

Aber vielleicht gibt es Singleplayer, die gerade darauf Wert legen? Mal sehen, wer etwas schreibt.

Skyliner1978
21-04-09, 12:18
Hallo zusammen, ich will hier noch mal eine Lanze für die MP-Freunde brechen. Ich gebe natürlich denjenigen recht, die sagen dass die meisten sicherlich für die ersten Runden erst mal die Kampagne durchzocken und dann evtl. zu Endlospielen/Szenarien übergehen. Doch habe ich gerade bei Anno 1701 die Erfahrung gemacht, das erst der MP richtig rockt und ich habe sehr viele Leute kennengelernt und mit denen auch Spiele bis zum Ende durchgezockt. Es ist für mich eine unverzichtbare Komponente eines guten Computerspieles geworden, weshalb ich mir das neue Anno noch nicht kaufen werde. Entweder erst wenn das Add-on draußen ist (Gold-Edition) oder wenn es keine 50€ mehr kostet. Allen anderen trotzdem viel Spaß

MetallUrg1
21-04-09, 14:38
Nun; ...ich glaube eigentlich schon, dass das Anliegen der MP-Freunde verstanden worden ist. Schön auch, dass sie sich so zahlreich gemeldet haben. Kann man wohl nur hoffen, dass das mit dem MP baldmöglichst klappen wird. Wer wann und wo, bzw. zu welchem Preis das Game kaufen wird, ist wohl jedem selbst überlassen.

kopierschutz_gr
06-07-09, 21:57
Zitat von Excali58:
. . . bitte,

mal an die Mods - Thema bitte löschen - die Funktion geht leider nicht mehr - hier kommen eh nicht die antworten, die ich erhoffte

Kann also gelöscht werden - Danke, Excali

Hier eine Antwort:
Ich spielte 1701 (und auch 1602) regelmäßig an Samstagen / Sonntagen meist mehrere Stunden mit einen bekannten den ich übers Internet kannte - das ganze über mehrere Jahre!
Zwischendurch kamen andere hinzu aber hauptsächlich waren wir zu zweit. Natürlich wurde mal ein Spiel gespeichert oder abgebrochen aber es machte einfach Spass den eigenen Größenwahn auszuleben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif und nicht nur gegen doofe KI's zu spielen die man eh nach ner Stunde plättet.

Es ging garnicht ums Gewinnen sondern einfach um etwas aufzubauen und danach einzureißen.
Einfach Zeit verbringen und sich unterhalten. Darum geht es doch bei nem Spiel. Es soll Unterhaltung bieten.

LG Alex

Nachtrag:
Mir geht es übrigens nicht um den Preis.
Ich habe Anno1602 ganze 3mal.
Anno1503 hab ich gekauft aber nie geöffnet da es nie einen MP-Part gab (steinigt mich...)
Anno1701 habe ich 1x in der Online-Version (Gamesload) und dann habe ich es noch auf DVD gekauft da ein Patch nicht für die Online-Version vorhanden war (oder war es das Addon - weiß es nicht mehr).
Somit habe ich aus der Anno-Reihe ganze 6 CD's/DVD's.

Warum also nicht auch 1404 ?
Nun... Irgendwann muss mal Schluss sein. Nach dem Debakel mit 1503 lass ich mich auf das Spielchen nicht ein. Wenn es mal MP gibt (erstmal egal ob 50 € oder 80 €), ist es eine Überlegung wert. Solang es dies nicht gibt, kommt das Spiel nicht in Frage.

loveanno
07-07-09, 05:36
Zitat von chrisonabike:
Bei den meisten, die sich jetzt damit brüsten, das Spiel nie und nimmer zu kaufen, dreht sich die DVD am Release-Tag eh im Laufwerk.

Und wer 150 Euro für drei identische Computerspiele locker machen kann, der kann auch 200 und mehr Euro dafür ausgeben. Bin in diesem Fall leider nicht Deiner Meinung.
Gerade bei 1404 hätte es mich gereizt, das Spiel zu kaufen, da ich es auf drei (!) Rechnern gleichzeitig installieren könnte, und die CD zum Spielen nicht brauche.
Wäre also ideal für meinen Mann, meinen Sohn und mich, um im MP Modus gemeinsam zu spielen.
Für uns ist 1701 inzwischen eine wunderbare Alternative zu Brettspielen geworden. Es macht als Familie auch Spaß, mal gemeinsam mit den Rechnern um den Küchentisch zu sitzen und miteinander tolle Welten zu erbauen. Man muss ja nicht immer kompetitiv spielen - obwohl manchmal macht das auch ganz schön Spaß http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Lord_Fortescue
07-07-09, 06:00
Für den Multiplayer hättest du dennoch dreimal Anno kaufen müssen, da du es zwar auf drei unterschiedlichen Rechnern installieren, aber nicht gleichzeitig nutzen darfst.

Mehrfachlizenzen wie bei Office oder Antivirenpaketen sind in der Spielebranche leider noch nicht angekommen

loveanno
07-07-09, 06:05
Mein lieber Lord - da sieht man mal wieder, warum mich mein Göttergatte einen DAU nennt! http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif
Meine Naivität ist in diesem Bereich noch unendlich groß. Darum überlasse ich den Einkauf dann auch anderen....
Aber Anno wäre mir diese Investition wirklich Wert gewesen - wenn MP vorhanden.
Mit Familie ist es nämlich nicht wirklich toll, nur im SP Modus zu spielen, da bleibt dann zu viel Zeit, die man eben auch gemeinsam nutzen kann, auf der Strecke...
MFG loveanno

AJott
07-07-09, 06:11
Ohne viele Worte:

Multiplayer kann mir gestohlen bleiben.
LAN-Kompatibilität dringendst erwünscht.

DonJuseppe
07-07-09, 06:49
Moin,

in meinem Freundeskreis spielt leider niemand Anno. Aber ein Kollege von mir spielt umheimlich gerne Counterstrike, dafür hatte er sich damals Half Life gekauft, worin der Counterstrike MP enthalten war.
Als ich ihn mal fragte wie sich denn Half Life so spielen läßt, bekam ich die erstaunliche Antwort, "das er sich nur das Hauptspiel wegen des MP gekauft hätte und Half Life selber wäre für ihn eher uninteressant". Mittlerweile gibt's das Spiel ja auch so.

Ich persönlich bin reiner SP Gamer und liebe lang ausgedehnte Endlosspiele ( über Wochen, am liebsten noch länger an einem Spiel basteln) mit Anno.
Anno hat für mich was mit entspannen zu tun, mit 2-3 KI zum Handeln oder mal zum Ärgern, halt ein lockeres Anno Game. Das ging noch mit 1503 besser als mit 1701, da beim letzteren mir die Aufstiegphase viel zu schnell ging und jetzt in 1404 das alte Prinzip aus 1503 übernommen wurde.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, das bei der Komplexität von 1404 überhaupt ein MP funktioniert. Ich bin immernoch der Meinung, Anno ist nicht Counterstrike. Ich hätte auch garkeine Lust 1404 im MP zu spielen. Ich brauch keine menschlichen Spieler als Herrausforderung und das dann einige das Spiel irgendwann langweilig empfinden und nur ein MP die Qualität des Spieles anheben soll, kann ich auch nicht nachvollziehen.

Ich hohl mir auch mal gelendlich Anno 1602/1503 wieder aus dem Schrank, lad mir vom Annopool 'ne fette Karte runter und das macht richtig Spaß. Bei 1602 hat fast schon Nostalgieatmosphäre. Deswegen würde ich sagen, wer das Spiel wirklich liebt, den stört das auch ein nicht, das es keinen MP gibt.

neonoxDE
07-07-09, 06:55
Also ich habe mit nem Freund Anno 1701 viel im LAN MP gespielt.

Ist halt praktisch, weil du dich absprechen kannst und sich jeder auf bestimmte Resourcen konzentiert und man Gegenseitig handeln kann und auch sich Geld hin und her schiebt, um dann gemeinsam den Gegner platt zu machen.

DonJuseppe
07-07-09, 07:02
Ist halt praktisch, weil du dich absprechen kannst und sich jeder auf bestimmte Resourcen konzentiert und man Gegenseitig handeln kann und auch sich Geld hin und her schiebt, um dann gemeinsam den Gegner platt zu machen.
Kann ich mir gut vorstellen das das Spaß macht, nur leider spielt Anno keiner in meinem Freundeskreis. Die Leute, die man im normalen 1701 MP kennenlernt hat, für die war ich allenfalls nur Kanaonenfutter, dann kann ich auch alleine und auch stressfreier spielen und muß mich nicht über solche Kiddys ärgern.

gntherfrank
07-07-09, 07:10
Zitat von DonJuseppe:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Ist halt praktisch, weil du dich absprechen kannst und sich jeder auf bestimmte Resourcen konzentiert und man Gegenseitig handeln kann und auch sich Geld hin und her schiebt, um dann gemeinsam den Gegner platt zu machen.
Kann ich mir gut vorstellen das das Spaß macht, nur leider spielt Anno keiner in meinem Freundeskreis. Die Leute, die man im normalen 1701 MP kennenlernt hat, für die war ich allenfalls nur Kanaonenfutter, dann kann ich auch alleine und auch stressfreier spielen und muß mich nicht über solche Kiddys ärgern. </div></BLOCKQUOTE>

würde mal sagen dann haste bis jetzt mit den falschen gespielt kannst ja mal bei uns reinschauen spielen immer ohne krieg unten ist der link schau halt mal rein

Maureen_Kelly
07-07-09, 07:13
Auch wenn ich eingefleischte Anno-Singlespielerin bin, verstehe ich die MP-Fans schon in gewisser Weise.

Wie eine Blinde von Farben rede ich nicht, wenn es um den MP geht. Hatte ich schon in allen Vorgängern gemacht, sei es "richtig", oder im Test. Was sah ich daran positiv?

Da ist schon mal der Punkt, dass ein menschlicher Gegner nicht cheatet, wie eine KI. Wir kennen das aus den Vorgängern, wie ärgerlich es ist, wenn wir uns auf kriegerische Aktionen einlassen, der KI alles bis auf ein Minimum zusammen ballern in ressourcen- und goldfressenden Kämpfen, aber die basteln munter weiter Einheiten, die uns auf den Keks gehen und die Insel einfach nicht übernehmen lassen. Passiert einem mit einem menschlichen Gegner nicht. Dem ballert man seine Fressalienproduktionen wech und fertig isser. Ich bin absoluter Pazifist und mag keine Kriege, aber wenn ich schon gezwungen bin, soll es gerade dann fair zugehen.

Dann ist es mit dem Handeln schöner, ebenso wie dem gegenseitigen helfen. Ist ja schön, wenn mir der KI-Lord jetzt seine Besuche bei mir mit einem "ich helfe doch gerne aus" kommentiert, aber dann sollte er vielleicht auch mein Geldsäckel in Ruhe lassen. Das kann ich eben nur mit einem menschlichen Spieler machen, dass man sich gegenseitig mal Ware gratis zuschiebt.

Dann ist da auch noch das gemeinsame Schönbauen. Ich kann mich an MP-Tests erinnern, in denen wir uns drüber freuten, wie nett so eine Insel in der Minimap ausschaut, wenn die komplett vierfarbig angezeigt wird http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Aber auch in der großen Map sah es klasse aus, wenn die Gebiete aufeinander trafen, es eigentlich ein einheitliches Bild war, aber mehrere Leute dran gebastelt hatten. Man hatte z. B. die fetten Ziergebäude, aber nicht Einer musste alle bauen, sondern jeder nur eines.

Und nicht zu verachten natürlich auch der Ehrgeiz. Auch die Singleplayer unter uns schauen sich gerne Screenies anderer Spieler an, laden sich mal Spielstände Anderer runter, um zu sehen, wie die es machen. Oder wir laden selbst Spielstände und Screenies hoch, damit andere Annoholiker zugreifen und schauen können. Im MP-Modus kann man das ohne umständliche Laderei machen. Man schwenkt einfach mal rüber auf die Insel des Mitspielers, schaut sich um, kommuniziert aktuell miteinander. Man kann sich gegenseitig ohne Umwege helfen. Und am Ende natürlich - davon kann sich wahrscheinlich niemand frei sprechen - die Emotionen bei "Sieg", bzw. (weniger erfreulich) Niederlage. Liegt in der Natur des Menschen, sich an Anderen zu messen. Tun ja auch die Singleplayer im Screenshot-Contest http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Last - but not least - ist wirklich noch der soziale Aspekt zu beachten. Wir sind nicht zu irgendwas verkommen, wenn man zusammen ein PC-Spiel spielt. Die Gesellschaft hat sich weiter entwickelt. Vor hundert Jahren sah Freizeitbeschäftigung an sich ganz anders aus. Als das Radio kam, oder dann der Fernseher, gab es immer zuerst eine breite Masse, die sich nicht vorstellen konnte, was daran gut sein soll, sich gemeinsam vor so eine Kiste zu setzen. Seit Jahren ist es völlig akzeptiert und gilt als gemeinsame Unterhaltung, wenn man einen DVD-Abend macht, dabei Chips futtert, was trinkt und über das Gesehene redet. Genauso ist es eine gemeinsame Unterhaltung, wenn man PC-Spiele zusammen spielt. Der Vorteil daran ist noch, dass man das sogar mit Leuten tun kann, mit denen man sich "real" nicht so einfach zusammen setzen kann. Ich spiel(t)e WoW mit Freunden (echte, die ich auch real kenne), die hunderte Kilometer weit weg wohnen, die ich nur ein/zweimal im Jahr sehen kann, wenn überhaupt. Dabei reden wir sogar mehr miteinander, als wir es ohne solche Spiele tun würden, weil man ja Dank Flatrate und mittlerweile nicht unbedingt immer noch Modem Teamspeak, Skype, Messenger und Ingame-Chat dazu laufen hat. Das Spiel läuft "so nebenbei mit". Und mal ehrlich: wo ist jetzt der Unterschied, ob ich mit Freunden zusammen sitze und ein Brettspiel auf dem Tisch liegt, oder eben jeder seinen Rechner eingeschaltet hat, wenn wir jetzt mal von LAN-Spielen innerhalb eines Zimmers ausgehen? Da ist keiner. Man sitzt zusammen und spielt was, man beschäftigt sich miteinander, nur die Requisiten haben sich geändert. Man knabbert immer noch Chips aus der auf dem Tisch stehenden Schüssel, in die alle reingreifen, lacht und redet miteinander, kriegt sich mal in die Wolle und gibt sich dann wieder die Hand. Früher blaffte ich meine Schwester an, wenn die die vierte 6 bei Mensch-ärgere-dich-nicht hintereinander warf, heute blaffe ich meinen Freund an, wenn er mich bei WoW zum vierten Mal hintereinander in einem Duell besiegt. Rumgehockt haben wir dabei früher schon, tun wir heute noch. Lustigerweise kommen dann noch so Dinger dazu, dass mir letztens erst jemand sagte, er könne PC-Spielen nix abgewinnen, das wäre doch so "vereinsamend", er spielt dann lieber mit seinen Kumpels Singstar/Guitar Hero auf der Konsole. Ja ganz doll. Der tauscht eben Maus und Tastatur gegen einen Controller und statt auf einen Monitor klotzen sie auf den Fernseher. Allgemein wird aber trotzdem (nicht nur bei ihm) ein Abend mit Freunden an einer Konsole eher als sinnvolle Freizeitbeschäftigung in der Gruppe gesehen, als eine LAN-Party an PCs. Ich sehe da keinen Unterschied. Ebenso - wie gesagt - für mich kein Unterschied besteht, ob ich mit Tastatur/Maus, oder mit Würfeln und Brett spiele.

Fazit
Egal, ob man friedlich, oder kriegerisch MP spielt, es hat schon gewisse Vorteile. Der Eine braucht sie mehr, der Andere weniger. Bei Anno stehen für mich andere Prioritäten oben, weswegen ich keinen MP brauche, ihn sogar eher hinderlich ansehe. Das ist aber meine Meinung. Kriegerische Handlungen bekomme ich besser in anderen Spielen geboten, wo es dann nur um Einheitenbau, statt Städtebau geht. Wirtschaftliche Aspekte werden besser in anderen Spielen geboten, wo dann meist der militärische Part wegfällt. Anno ist für mich persönlich ein Aufbauspiel. Um meine Städte so zu bauen, wie ich sie gerne hätte, brauche ich nicht zwingend Mitspieler. Ganz nebenbei sitze ich dabei dann auch nicht stumpf auf den Monitor glotzend vor dem Rechner. Ich kann dabei telefonieren, fernsehen, mit meinem Freund reden. Ich muss niemanden um Entschuldigung bitten, oder jemanden hängen lassen, wenn ich plötzlich weg muss. Und wenn es nicht so läuft, wie ich es will, dann starte ich einfach neu, ohne auf jemanden Rücksicht nehmen zu müssen. Ich spiel zu MEINEN Bedingungen. Und genau, wie ich meine Art habe, haben eben Andere ihre Art. Und wenn jemand sagt, dass er ohne MP kein Anno will, verstehe ich das genauso, wie wenn jemand sagt, dass er Anno als reines MP nicht haben wollen würde.

Als Anno von RD übernommen wurde, gab es mal Gerüchte/Überlegungen (weiß nimmer genau, was es war), ein parallel zum neuen Anno erscheinendes Spiel auf eher strategischer Basis heraus zu bringen. Anno-Wars, oder so. Der Ansatz war vielleicht gar nicht so schlecht (muss ja nicht Schwerpunkt Krieg sein), egal ob der auf Wahrheit, oder Gerücht basierte. Wäre zwar doppelte Arbeit, aber auch unter Umständen mehr Einnahme, wenn es zwei Versionen gäbe. Eine total komplexe Version mit zig Zierelementen, Einstellungsmöglichkeiten, diesem und jenem, was für einen MP-Modus zu viel Datentransfer wäre. Und eine etwas abgespecktere Version, die zwar grafisch und in der Bedienung gleichwertig, aber einfacher über die Leitungen zu schubsen ist. Allerdings würden sich dann wahrscheinlich die MPler wieder ärgern, wieso sie nicht alle Inhalte haben, wie die Singleplayer. Eierlegende Wollmilchsau muss aber noch gezüchtet werden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Atako
07-07-09, 07:20
?

DonJuseppe
07-07-09, 07:29
@kingfranky

Super, das mach ich mal http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

CaesarIII
07-07-09, 08:25
Zitat von AJott:
Ohne viele Worte:

Multiplayer kann mir gestohlen bleiben.
LAN-Kompatibilität dringendst erwünscht.
Janee, is klar...

LAN = Multiplayer...


Wir spielen jetzt übrigens wieder 1602 im Multiplayer. Ein tolles Spiel. Es ist äußerst spannend und nervenaufreibend, wenn man ein Eisenvorkommen hat und dann ist es doch erschöpflich http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Gut wenn man mehrere davon für sich beanspruchen kann und dann das Eisen-Monopol hat http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

DonJuseppe
07-07-09, 08:34
Wir spielen jetzt übrigens wieder 1602 im Multiplayer. Ein tolles Spiel. Es ist äußerst spannend und nervenaufreibend, wenn man ein Eisenvorkommen hat und dann ist es doch erschöpflich Gut wenn man mehrere davon für sich beanspruchen kann und dann das Eisen-Monopol hat
In 1602 ist der Händler aber recht gut beim Liefern mit Erz, die Goldminen sind immer unendlich, aber dafür eher dünn gesäht und der Händler ist da auch sehr knausrig. Mit Gold kann man sich gut ein Monopol schaffen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

CaesarIII
07-07-09, 10:29
ich weiß schon. Hatte beim letzten Spiel beide Goldvorkommen HARHAR http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

AJott
07-07-09, 10:42
@ Caesarius

LAN=Multiplayer?

Nicht ganz, würd ich sagen. Beim MP trifft man sich online mit Fremden. Beim LAN (was leichter zu implementieren ist) verbindet man sich im lokalen Netzwerk mit bekannten Spielern. Funktionierte bei 1701 doch auch ganz gut. Deswegen wiederhole ich:

Multiplayer kann ich drauf verzichten.
LAN-Funktion muss sein.

(MP läuft über online-Server, LAN über ein lokales Netzwerk) (Aber ich versteh schon, dass man das auch für ein und dasselbe halten kann.)

Nichts für Ungut

CaesarIII
07-07-09, 11:04
Multiplayer heisst einfach Mehrspieler. Und ich spiele im Lan auch zu mehrt, also nicht alleine http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Du redest von Online Multiplayer. Und ja, den brauch ich auch nicht unbedingt.

WaT.Hunter
19-08-09, 02:21
Hi !
Also nachdem ich einige Zeit gebraucht habe um mich zu registrieren, weil die Hilfe keine Hilfe ist und die Fehlermeldung beim Passwort so aussagekräftig ist wie Windows und seine Bluescreens, möchte ich jetzt nachdem ich einen Teil dieses Threads durchgelesen habe gleich auf mehrere Aspekte eingehen, aber zunächst auf den ersten Post.

Ich Spiele etwas intensiver und angagierter als die meissten Anno, warscheinlich in Punkto Games generell.
Ich bin Pro Gamer ! (Verdiene Geld mit Spielen)
Natürlich gibt es immer wieder ein wechsel von einem Spiel aufs nächste und in der engeren Auswahl war auch Anno 1602.
Ich habe dieses Spiel 2 Jahre lang bis in die kleinsten Details hinein gespielt, auf Geschwindigkeit, Taktik und Bauoptimierung.
Aber natürlich zocke ich auch aus Spass.
Anno ist entspannend, aufregend, abwechslungsreich.
Aber nur im Multiplayer.
Wenn ich den Computer besiegen will, kauf ich am Start Holz und Werkzeug ein setz auf jede Insel nen Kontor und der Gegner ist in spätestens einer Stunde weg, meinetwegen auch 3 Gegner.
Das hat schon in 1602 geklappt und auch wieder bei 1404. Der Gegner ist dumm und schnell zu durchschauen, also für mich kein Gegner, ich schalte alle negativen Dinge ein und hab die Welt schnell vollständig besiedelt, bis nichts mehr geht.
Selbst Vulkane die früher ein echtes Problem waren, sind nun, dank dem Zimmermann, nicht wirklich furchteinflössend und die Gegner unterirdisch schlecht (auf Schwer).
Solch ein Spiel würde ich vieleicht ne Woche spielen, dann ists immer das Gleiche, alles entdeckt, alles besiegt und alles erreicht. 50€ Pro Woche, bischen teuer, sind schon 200€ im Monat. Halbes Jahr später 30€ für ein Addon, noch mal 2 Tage mehr.
Und die Missionen, booooaaah, "du musst die Blockade zerstören".
Super, gib mir 3 kleine Kriegsschiffe, dann mach ich die 4 grossen Kriegsschiffe weg, "NEIN", "baue 6 grosse Kriegsschiffe dafür brauchste dann Kaufleute", nicht dass schon wieder, also Inseln besiedeln (vorher die merkwürdigen vorgebauten Häuser weg, Dorfzentrum anständig plazieren...) und wenn ich 6 hab, dann Mission erledigt, "jetzt zerstöre die Blockade". Drei Stunden meines Lebens weg, für etwas das ich auch vor drei Stunden schon erledigen konnte.

Da sag ich doch: NEIN DANKE !!!

Bei den Szenarien wars das gleiche. Endlosspiel: Immer wieder von vorne ohne Ziel?? Macht auch mir spass, wie oben geschrieben ist es für mich Entspannung, aber wirklich intensiv wirds dabei nicht, da achte ich dann eher auf Optik.

Ein Multiplayer, egal ob LAN oder Online ist ne feine Sache, packt einen Map Editor bei der mehr kann wie nur Inseln plazieren und Fruchtbarkeit bestimmen, dann habt ihr bald ein Spiel, dass and Warcraft 3 oder Starcraft rankommt, doch ohne ist es eher ne Eintagsfliege.

Ich weiss nicht wieviele Dota kennen, das ist eine selbsterstellte Map (mit dem Editor) in Warcraft 3 das Spiel ansich ist jetzt fast 8 Jahre alt und es wird immer noch mit grosser Begeisterung gespielt, in allen Ländern sogar in Ligen, NUR DOTA.
Ich spiele das jetzt seit 4 Jahren JEDEN Tag. Für 29€.
Das nenne ich mal ne gelungene Investition.

Welches Singelplayer Game kann da bitte mithalten???

Ich habe übrigens Anno 1701 niemals im Singelplayer gespielt sondern von der ersten Sekunde an im LAN mit einem Freund und zwei Wochen später mit 3 Freunden.
Es mag sein, das einige sich nicht hetzen lassen wollen oder sich wie ich nur entspanned einem Endlosspiel hingeben wollen, aber der grösste Teil, verzichtet wohl eher auf LAN oder Online Spiele, weil er zu faul oder untalentiert ist, gegen eine nicht hirnlose KI zu gewinnen. (Ich kann mir schon vorstellen, was da wieder für Antworten kommen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif )
Einige haben auch nur keine Lust ihren Rechner rumzuschleppen oder haben vieleicht sogar keine Freunde.

Aber der Multiplayer ist in der heutigen Zeit einfach Pflicht und gehört sofern es das Spielprinzip zulässt einfach dazu.
Ebanfalls ein Editor, welcher in den meissten Echtzeitstrategiespielen enthalten ist, das sorgt für Abwechslung und erhält den Spielspass und ich kann mir keinen Grund vorstellen, warum das hier anders sein soll.

Trifft man sich im Internet oder auf ner LAN, kann man jede Kleinigkeit beim Start einstellen, auf die man Lust hat, Mit Piraten, ohne Piraten, mit Königin....
Spielt man gegen einen Fremden, läuft es in der Regel darauf hinaus, dass man so schnell wie möglich versucht den Gegner zu schlagen oder ihn an seiner Entwicklung zu hindern (wichtige Inseln einnehmen), damit er nur ja nicht stärker wird als man selber und man ein Druckmittel hat. Plötzlich haben wir auch noch Diplomatie als weiteren Spiel Teil und nicht nen dummen Bot, der leicht zu beeinflussen ist, denn der Gegner gibt sich erfahrungsgemäss nicht mit 2000 Gold zufrieden um einem nicht die Hauptinsel zu nehmen.
Also trifft man die Entscheidung, zahlen oder verlieren, wenn man unterlegen ist natürlich zahlen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Denkt der Gegner, doch man ist gerade in ner Wirtschaftskriese, aber mit 500t Seile hat man das schnell beisammen, er liefert, man baut dicke Kriegsschiffe, wärend ihm die Seile fehlen und plötzlich ist man selber der stärkere.
Beim Computer geht das leider nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Ich persönlich hab das Spiel wieder umgetauscht und warte das Addon ab.
Und da sind wir schon beim Thema dieses Threads, ich kaufe nicht ein Spiel, welches mich so kurze Zeit begeistert, das ist mir das Geld einfach nicht wert, Man kann nur bauen und Handeln und das ist zu wenig für ein Spiel ohne Multiplayer, vor allem, weil es sich nicht genug von den Vorteilen unterscheidet, sodas ein Erfahrener Spieler wie ich sich schnell unterfordert fühlt.
Die meissten von euch würden warscheinlich sagen, wenn sie mich spielen sehen: "was ne Flasche, ich hab 2.000.000 Gold und der fast immer Null!" Was daran liegt, das ich das Spielprinzip verstanden habe, welches in fast allen Aufbau-Spielen gleich ist, sobald ich Gold habe gebe ich es für etwas Sinnvolles aus, womit ich effektiver und schneller Baue als die meissten.
Einige werden sich hier fragen, warum ich so etwas ausführlich Beschreibe, das liegt an der Fragestellung des Thread-Erstellers, denn es gehört dazu und ist nicht herablassend oder beleidigend gedacht.

Aber ich gehöre zu den Leuten, die sich das Spiel nicht kaufen weil es keinen Multiplayer hat und um zu erklären, warum das so ist, habe ich den obigen Roman verfasst.

Einige verstehen das offensichtlich nicht und ich hoffe ich konnte zumindest in meinem Fall klar machen, warum das bei mir so ist.

Ich mecker nicht, ich kauf es halt nur nicht. (Oder tausche es halt um.)

Und an die Cryer ala: "Warum meckerst du denn, unternimm lieber was"
Alle die hier meckern, haben bereits was unternommen, denn sie zeigen überall auf der Welt den Entwicklern und Publischern, mit solchen Posts, wieviele "mögliche" Kunden ihnen durch die lappen gehen nur wegen eines kleinen Multiplayers, also wird es nicht gekauft, oder wie es warscheinlich die meissten machen illegal runtergeladen, denn wenn man eh alleine zockt interessiert einen die Online Aktivierung ja nicht. Und das ist denke ich nicht der richtige Weg.
Einige wollen zwar nie Geld ausgeben, aber denkt mal an die Zukunft, wenn das alle so machen verdienen die Entwickler kein Geld und dann gibt es bald keine neuen Spiele mehr, also wenn euch ein Spiel gefällt und ihr es zocken wollt, dann KAUFEN.
Und wenn es euch nicht gefällt, nicht KAUFEN, aber auch nicht zocken.

Dann wären noch die nicht Aufgeklärten, die behaupten, dass man sich von der Gesellschaft entfernt oder man vereinsamt etc.
Ich habe im Internet durch Spiele über 3000 Leute getroffen, und mit über 100 habe ich bis heute noch kontakt, ich Unterhalte mich jeden Abend mit mindestens 10 Leuten, welche ich zum Teil auch persönlich kenne und zu meinem Freundeskreis zähle, zwar wohnen die alle über ganz Deutschland verteilt, aber Freundschaft heisst nicht gelegentlich einen Abstand von 2 Metern zueinander zu haben.
Ich gehe natürlich auch gelegentlich mal mit Freunden aus meiner Umgebung weg, aber da ich nicht über die Finanzen von Bill Gates verfüge, verbringe ich weit mehr Zeit im Internet als in irgendeiner Kneipe, wo mich das selbe Getränk fast das 10 Fache kostet. Ich lasse mich auch nicht gerne von diesem hirnerweichenden Müll im Fernsehr beduseln, oder gehe Koma saufen, da gestallte ich meinen Abend lieber mit etwas was mich bildet oder meine Sinne trainiert und zudem noch meinen Kontakt mit Leuten fördert die die selben Interessen teilen wie ich.

Wir unterhalten uns im Internet auch wärend des Spielens und es gibt Momente da sind alle bis auf einer so am Lachen, das wir fast von unseren Stühlen fallen (meisst über den der nicht lacht), genauso wie es Momente gibt, wo einer auf den anderen sauer ist.

Und an alle die der Meinung sind, das es einen Multiplayer nicht braucht, schon mal weiter als zwei Meter vor euch gedacht??

Was passiert wohl, wenn keiner der nen Multiplayer will das Spiel kauft?
- Die Verkaufszahlen sinken
Was bedeutet das für euch?
- Das Budget fürs nächste Spiel sinkt und damit die Qualität des Spiels im ganzen
Was passiert danach?
- Immer mehr der "Multiplayer brauch ich nicht", die das letzte Spiel noch gekauft haben kaufen es nicht mehr
Fazit: Umsomehr das Spiel kaufen, desto grösser die Warscheinlichkeit, das der nächste Teil noch besser wird. Und das bedeutet, dass soviele ihren Willen kriegen wie möglich und ich denke der Multiplayer ist da auf Platz 1.
Also lasst die Leute meckern und überlest es einfach, denn ein "Kein Multiplayer Thread" tut euch nicht weh, könnte aber dafür sorgen, das es nen Multiplayer gibt und alle happy sind. Und wenn ihr keinen wollt oder braucht, dann benutzt ihn einfach nicht.

Abschliessend will ich noch fragen, würdet ihr auch noch Kegeln (Fussball, Tennis, Golf...) gehen, wenn ihr alleine in einen Raum geschickt werdet, wo euch niemand sieht und hört und keine Freunde zugelassen sind, also daraus nen Solo Game gemacht wird ihr aber trotzdem den selben Preis für bezahlt??

MfG Hunter

MartinJ1987
19-08-09, 02:26
Zitat von AJott:
@ Caesarius

LAN=Multiplayer?

Nicht ganz, würd ich sagen. Beim MP trifft man sich online mit Fremden. Beim LAN (was leichter zu implementieren ist) verbindet man sich im lokalen Netzwerk mit bekannten Spielern. Funktionierte bei 1701 doch auch ganz gut. Deswegen wiederhole ich:

Multiplayer kann ich drauf verzichten.
LAN-Funktion muss sein.

(MP läuft über online-Server, LAN über ein lokales Netzwerk) (Aber ich versteh schon, dass man das auch für ein und dasselbe halten kann.)

Nichts für Ungut

Nichts für Ungut, aber das ist totaler Murks.

Wie bereits erwähnt, steht MP für Mehrspieler, also vollkommen unabhängig ob es im lokalen Netz oder im Internet gespielt wird. Auch ist es falsch, dass man über Online einen Server braucht. Es ist vorteilhaft um eine Art Lobby zu erstellen, aber sicher nicht notwendig. Und wenn man auf einen derartigen Server verzichtet, dann sind LAN- und Internet-Mehrspielermodus genau identisch zu implementieren, da beide über das TCP/IP-Protokoll laufen.

Frittengeier
19-08-09, 03:54
Zitat von WaT.Hunter:
Das hat schon in 1602 geklappt und auch wieder bei 1404. Selbst Vulkane die früher ein echtes Problem waren, sind nun, dank dem Zimmermann, nicht wirklich furchteinflössend und die Gegner unterirdisch schlecht (auf Schwer).


In Anno 1404 gibts Vulkane? Wo? http://www.ubisoft.de/smileys/kaffeetrinker_2.gif

WaT.Hunter
19-08-09, 05:05
Habs nicht lang genug gezockt um alle Details zu kennen, falls es echt keine Vulkane mehr gibt, nimm normale Brände, die gibt es doch mit Sicherheit noch. Das zielte auf frustrierende Katastrophen ab, die deine Gebäude zerstörten.

Edit / Aber damit ist das Grösste Problem in Anno beseitigt worden, dann wirds ja noch einfacher.

River_34
19-08-09, 05:15
Vulkane gibt es nicht mehr http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Mfg River