PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einsteigerprobleme bei SH3



TonnenPenner
07-04-05, 13:58
Hallo zusammen http://forums.ubi.com/images/smilies/heart.gif

Ja also, wie der Titel schon erahnen lässt habe ich immense Probleme mit dem Spiel, ich muss dazu sagen das dies mein erstes SIm-Spiel ist, ok davor habe ich begeistert OFP gezockt was man ja auch gerne irgendwo in die Simulations Sparte steckt. Zuerst sollte ich einiges vorweg sagen, z.B. habe ich den Realitätsgrad auf dem Standart gelassen, also 29%, ich spiele in der Kampagne das was am Anfang vorgegeben ist (1939 wenn ich mich ned irre http://www.ubisoft.de/smileys/wchand.gif)

Nun also mein problem liegt schlicht und ergreifend am ganzen Spiel, mir gefällt das Szenario, das (für mich) frische neue und unverbrauchte Spielprinzip u.ä. aber mit dem SPiel selbst komme ich einfach ned klar, ich habe alle Tuts durchgearbeitet mir die Videos angeschaut, Handbuch gelesen und Tastatur Shortcuts geübt, aber selbst die Tutorial Missionen schaffe ich nie vollständig, entweder mir gehen die Torpedos aus, was darauf zurückzuführen ist das ich fast nie Treffe.

Das nächste ist wohl das ich z.B. in der Torpedoansicht (das Fernrohr unter Deck) einfach keinen Peil habe wie ich mein Schiff ausrichten kann, ich kann mich da dann einfach nicht mehr orientieren, mit dem Torpedorechner werde ich überhaupt nicht warm ebenso wenig mit den ganzen sachen wie winkel zum bug xyz. Ich checke einfach irgendwie gar nix, wenn ich auf der karte ein feindliches schiff abfangen will klappt das so gut wie nie, und wenns mal klappt dann komme ich aus der großen entfernung einfach nicht an das schiff ran weil es schneller ist wie ich usw. Anschleichen per schleichfahrt bringe ich irgendwie auch ned hin weil sie eigentlich immer schneller weg sind als ich da.

Wie oben schon erwähnt, Torpedos gehen wirklich oft daneben, und dann bin ich mitten in nem Kampf und dann gehen sie aus.....

Ich weiß echt ned wie ich da mal ein Erfolgsgefühl erleben soll, ich peil das irgendwie ned, alle sagen es wäre so einfach aber ich kanns irgendwie ned, könnte sich mal einer evtl Zeit und Muse nehmen und mir wirklich eine druckbare Super Anleitung schreiben wies nur gut gehen kann, so mit allen Schnickschnack den man wissen oder im Gefühl haben muss, alternative Lösungsvorschläge wäre auch der Hammer.

Bitte ned auslachen, ich komme aus dem Oldschool RPG Sektor bzw. bin sehr von komplexer Rundenstrategie angetan, komplexität macht mir eigentlich wenig aus, SPiele wie HoI1&2, Wizardry usw stellten für mich nie ein problem dar, aber dieses Spiel knechtet mich, wie gesagt meine allerste Sim!

Bitte helft einen armen lausigen Einsteiger (n00b finde ich zu kindisch)

MfG

TonnenPenner

TonnenPenner
07-04-05, 13:58
Hallo zusammen http://forums.ubi.com/images/smilies/heart.gif

Ja also, wie der Titel schon erahnen lässt habe ich immense Probleme mit dem Spiel, ich muss dazu sagen das dies mein erstes SIm-Spiel ist, ok davor habe ich begeistert OFP gezockt was man ja auch gerne irgendwo in die Simulations Sparte steckt. Zuerst sollte ich einiges vorweg sagen, z.B. habe ich den Realitätsgrad auf dem Standart gelassen, also 29%, ich spiele in der Kampagne das was am Anfang vorgegeben ist (1939 wenn ich mich ned irre http://www.ubisoft.de/smileys/wchand.gif)

Nun also mein problem liegt schlicht und ergreifend am ganzen Spiel, mir gefällt das Szenario, das (für mich) frische neue und unverbrauchte Spielprinzip u.ä. aber mit dem SPiel selbst komme ich einfach ned klar, ich habe alle Tuts durchgearbeitet mir die Videos angeschaut, Handbuch gelesen und Tastatur Shortcuts geübt, aber selbst die Tutorial Missionen schaffe ich nie vollständig, entweder mir gehen die Torpedos aus, was darauf zurückzuführen ist das ich fast nie Treffe.

Das nächste ist wohl das ich z.B. in der Torpedoansicht (das Fernrohr unter Deck) einfach keinen Peil habe wie ich mein Schiff ausrichten kann, ich kann mich da dann einfach nicht mehr orientieren, mit dem Torpedorechner werde ich überhaupt nicht warm ebenso wenig mit den ganzen sachen wie winkel zum bug xyz. Ich checke einfach irgendwie gar nix, wenn ich auf der karte ein feindliches schiff abfangen will klappt das so gut wie nie, und wenns mal klappt dann komme ich aus der großen entfernung einfach nicht an das schiff ran weil es schneller ist wie ich usw. Anschleichen per schleichfahrt bringe ich irgendwie auch ned hin weil sie eigentlich immer schneller weg sind als ich da.

Wie oben schon erwähnt, Torpedos gehen wirklich oft daneben, und dann bin ich mitten in nem Kampf und dann gehen sie aus.....

Ich weiß echt ned wie ich da mal ein Erfolgsgefühl erleben soll, ich peil das irgendwie ned, alle sagen es wäre so einfach aber ich kanns irgendwie ned, könnte sich mal einer evtl Zeit und Muse nehmen und mir wirklich eine druckbare Super Anleitung schreiben wies nur gut gehen kann, so mit allen Schnickschnack den man wissen oder im Gefühl haben muss, alternative Lösungsvorschläge wäre auch der Hammer.

Bitte ned auslachen, ich komme aus dem Oldschool RPG Sektor bzw. bin sehr von komplexer Rundenstrategie angetan, komplexität macht mir eigentlich wenig aus, SPiele wie HoI1&2, Wizardry usw stellten für mich nie ein problem dar, aber dieses Spiel knechtet mich, wie gesagt meine allerste Sim!

Bitte helft einen armen lausigen Einsteiger (n00b finde ich zu kindisch)

MfG

TonnenPenner

Mustang1977A
07-04-05, 14:24
Hallo Matrose http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif


Also ich würde Dir mal raten das Handbuch gut zu studieren, das haben sie eh gut hingekriegt.

Bezüglich "Torpedos nie treffen": Du musst hier Dein Boot immer in eine gute Angriffsposition bringen, also ideal sind 90? zum Bug (du blickst auf die Breitseite des Ziels). Die Entfernung darf auch nicht zu gross sein (max. ca. 2500 m). Ebenfalls extrem wichtig für einen präzisen Schuss: Immer die Mündungsklappen kurz vorm Feuern öffnen (Q).

"Was man im Gefühl haben muss": Da fällt mir das Abfangen von Zielen ein. Also ich mach's immer so das ich mit dem Lineal eine Linie in die Richtung ziehe wohin der Kontakt fährt. Dann fahre ich (meistens mit AK) ans obere Ende und fahre dann in Gegenrichtung Richtung Ziel. Irgendwann kommt mir dann ein dicker Frachter entgegen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif - hat bis jetzt immer prima geklappt. Zu weit weg darf das hald nicht sein, das musst Du im Gefühl haben ob sich das noch ausgehen könnte. Auch immer auf die Zusatzinfo "Gegnerfahrt schauen, also "Langsam, Mittelschnell, usw.

So, das waren mal ein paar der wichtigsten Punkte die mir so eingefallen sind, hoffe es hilft http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

TonnenPenner
07-04-05, 14:32
Ok vielen herzlichen Dank an dich MacCommando, das war jetzt schon mal ein sehr guter Ansatz, nun ergeben sich aus deinem posting weitere Fragen:

Du sagtest das ich 90? zum Bug haben sollte, ok, ok, und jetzt sag mir wie ich das am besten schaffe mit der Steuerung das ich wirklich 90? zum Bug habe das muss ich doch irgendwo todsicher einstellen können, den mit dem Steuerteil wo man manuell immer wieder auf 0 Stellen muss ist es ja ne kleine Katastropfe, haut das tatsächlich schon mit dem Kompass hin?

Ok soweit wäre dann mal alles geklärt muss ich jetzt mal austesten!

MfG

Mustang1977A
07-04-05, 15:02
Yo!


Also da hast Du mehrere Möglichkeiten: Zum einen kannst Du einen Kurs zeichnen und dich etwas schräg vor dem Ziel in der entsprechenden Position positionieren.

Zum anderen kannst du den Kompass benutzen (mach ich meistens immer). Wenn das Ziel in Reichweite und aufgeschaltet ist hast Du ja auf der Karte einen prima überblick, da musst Du eben entsprechend den Kurs und Geschwindigkeit korrigieren (auch Zeitbeschleunigung miteinbeziehen falls nötig).

Was ich vergessen habe zu erwähnen ist das Entdeckt werden. Sobald dich ein feindlicher Frachter sichtet fängt er an Zick-Zack zu fahren - das erschwert etwas einen guten Torpedoschuss. Vermeidung: Sicherheitsabstand einhalten (gewöhnlich > 2000 Meter) sowie die Wetter- und Tageszeiten beachten. In der Nacht hast Du es am leichtesten, da kannst Du auch aufgetaucht auf ca. 1000 Meter ranfahren ohne das Du gesehen wirst. Wichtig dabei ist das Du immer möglichst eine schmale Silouhette Deines Boots präsentierst - also genau von vorne oder hinten.

Was noch ganz wichtig ist: Du musst im jeweiligen Torpedoraum genügend Männer haben damit das Nachladen möglichst schnell geht. Am besten welche mit entsprechender Qualifikation (Torpedoschütze) verwenden (Symbol für jeweilige Qualifikationen über den Abteilungen)

Lord-Gerd
07-04-05, 16:38
SO wie ich das sehe, weist du nicht genau was mit WZB gemeint ist.
also du stellst dir vor du stehst auf der brücke des feindlichen schiffen. du siehst das U-Boot dann zb 30? steuerboard. also stellst du auf deinem block der äußerkreis im 30? winkel zum boot inner mitte der großen. das schiff auf der blockansicht in der mitte ist das feindschiff, der kleine kreis bist du.
das kann du entweder zeichnerisch lösen oder einfach abschätzen. mit aktiv sonar kannst du sogar durch den nebel schießes ohne den kontak je gesehen zu haben nur der magnet-zünder geht dann nciht weil man nciht weis wie tief der kontakt ist.

gopper0815
08-04-05, 00:48
du sagst, du hast die realitätseinstellung bei 29%? dann brauchst du dir normal auch keine gedanken über den wzb machen, weil die daten sowieso automatisch an den tzr gehen. du musst nur das ziel einrasten lassen, mit taste l oder dem großen runden knopf in der periskopanzeige rechts unten. dann sind die daten im rechner.

bezüglich schiffe abfangen: bedenke, wenn sie auf der karte angezeigt werden, sind das vorübergehende positionen. d.h. die sind dort nur im moment der sichtung. also musst du rechnen, oder schätzen, wo sie sich zu einem bestimmten zeitpunkt befinden. wenn du auf der karte auf den kontakt klickst, erhälst du angaben über kurs und geschwindigkeit, wobei langsam etwa 6kn, mittelschnell etwa 10 kn und schnell 12kn aufwärts ist. weiterhin ist an dem quadrat mit dem der kontakt auf der karte ist ein kleiner strich. der zeigt den kurs an. nimm nun das lineal und ziehe eine linie, die sich mit dem strich am quadrat deckt. dann hast du schon mal den vorraussichtlichen kursverlauf. bedenke, die angaben auf der karte sind in km. also musst du, wenn du nun die abfangzeit berechnest, die gegnerfahrt auch in km/h umrechnen, da diese in knoten angegeben sind.
ich glaube 1 knoten sind etwa 2km/h.

nun legst du einen kurs an, welcher dich zu einem punkt auf der gezogenen linie bringt und zwar bevor der kontakt dort ist. rechne einfach deine geschwindigkeit aus und deine entfernung zu dem punkt (kannst du ja ebenfalls mit so ner linie machen). bist du dann dort, wartest du bis der kontakt kommt. am besten ab und zu mal tauchen und rundhorchen. bei deiner einstellung müssten die kontakte bei sichtung ständig auf dem tzr monior angezeigt werden. damit ist es ein leichtes, sich in optimale angriffsposition zu bringen. anschließend wie oben beschrieben, ziel einrasten lassen, mündungsklappen öffnen und torpedo oder mehrere los. da gerade zu anfang des krieges haufenweise versager dabei sind ist es ratsam zumindest zwei aale auf den weg zu schicken.

MacBeth_279
08-04-05, 01:29
Hi, zum Thema Abfangkurs gibt's in diesem thread ein paar Erläuterungen http://forums-de.ubi.com/eve/forums?a=tpc&s=59010161&f=469102863&m=6411028403

TonnenPenner
08-04-05, 10:46
ok, ich teste jetztn mala lles aus, mein problem war halt immer das ich im boot drinnen den kahn so ausrichte das er 90? zum feindlichen Bug hat....

++++ An Euch und vielen Dank

Mustang1977A
08-04-05, 14:33
Heiho,


Na ganz exakt 90? müssens auch nicht sein, etwas Schräge macht garnichts (also 70, 60? geht auch).

Direkte "Arschschüsse" würde ich hald vermeiden *lol* http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif da dass die denkbar schlechteste Angriffsposition ist. Der Torpedo muss ja hier das Ziel erst einholen (bei schneller Zielgeschwindigkeit ein Problem).

Fraenk_the_Tank
08-04-05, 14:49
moin erstma

wollte noch hinzufügen wen du gegen einen einzelnen zerstöer antretten must also nich ein von rechts einer von links den lass ihn dich scho auf große entfehrnung entdecken indem du dein seerohr weit draussen hast und den fahre den kurs so das du direkt auf ihn zuläufst also "0" grad must haben und den gib ihm bei so ca 1500 einen torp. bums wech is er so mach ich das und es klappt 100%

Mfg Fux

Schroeder1970
08-04-05, 20:31
und nicht vergessen:

mit minimialer Marschgeschwindigkeit (1/3 oder auch 2/3) zum Einsatzgebiet schippern, damit Du Treibstoff sparst und woanders noch jagen kannst, wenn Dir im Zielgebiet nichts vor die Bugrohre gekommen ist.

Lordex
09-04-05, 05:32
Zitat von Freank_the_Tank:
moin erstma

wollte noch hinzufügen wen du gegen einen einzelnen zerstöer antretten must also nich ein von rechts einer von links den lass ihn dich scho auf große entfehrnung entdecken indem du dein seerohr weit draussen hast und den fahre den kurs so das du direkt auf ihn zuläufst also "0" grad must haben und den gib ihm bei so ca 1500 einen torp. bums wech is er so mach ich das und es klappt 100%

Mfg Fux


Jo so mach ich das auch immer, gibt nur ein Problem, ich glaube ab ca ende ´42 fangen die Zerstöer auch an Zick-Zack zu fahren wenn sie dich gesehen haben! Ab da kannst du am besten nur noch mit nem TIV was erreichen!!!!!

Schroeder1970
09-04-05, 05:42
hab ich da jetzt was mißverstanden?
Wieso Seerohr ganz ausfahren?
Der Zerstöer wird Dich beschiessen...