PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : einige (häufige?) Fragen



Laie
07-02-09, 17:00
Hallo,

es würde mich sehr Wundern, wenn ich der erste wäre, der das wissen will... aber auf die Schnelle habe ich keine Antwort gefunden. Eventuell sollte man das dem FAQ-Thread anhängen.

a) Ich habe 1939 angefangen. Die ganzen Orden, die mir und meiner Mannschaft verliehen wurden, passen schon nicht mehr ins Boot. Was muß ich tun, um endlich ein größeres (Klasse IX) angeboten zu bekommen?

b) Ich hätte erwartet, daß zivile Schiffe vergleichsweise empfindlich sind. Aber für einen C2-Frachter brauche ich fast immer drei Torpedos. Sind die Mistdinger tatsächlich so zäh, oder stelle ich mich nur dumm an?

c) Was bringt es, wenn ich Fühlungsmeldungen schicke?

alfudet
08-02-09, 00:34
Bei den Fragen immer angeben ob die normale SH3-Version gespielt wird oder mit Mods.

zu a:

Stock-Version: Das IXer in der 2. Flottille
Der Zeitraum der Verfügbarkeit wird Dir angezeigt wenn Du im Büro auf das U-Boot klickst und dann unten rechts das Fragezeichen aktivierst.
In LSH3 zum Beispiel bekommst Du das neue U-Boot nur über die Erprobungsstelle.

zu b:
Der C2 ist schon immer ein "Torpedofresser".

zu c:

In der Stockversion wenig bis garnichst. Nur das Du ggf. den Gegner weckst mit dem Funkspruch und der Dir Flieger auf den Hals hetzt.

nadazero
08-02-09, 07:41
Hallo,

nochmal zum C2:

In der Stockversion (ohne Mod) gibt es im C2 Trefferzonen, die man angezeigt bekommt, wenn man mit automatischem Zielen fährt, etwa 90° querab steht und unter 1000 Meter Abstand hat. Die Zonen klickt man an und trifft dann sicher. Dabei wird genau gezielt und die Lauftiefe angepasst. Die kann man sich natürlich nach dem anklicken im Torpedorechner ansehen und merken.

In der Stockversion bleibt der C2 meistens ohne Fahrt liegen, wenn man relativ weit hinten trifft. Man braucht dann ein Torpedo und kann später die Bordkanone für den Rest nutzen. Bei niedrigen eingestellten Schwierigkeitsgrad ist ein liegengebliebener C2 eine Ideale Versteckposition, wenn man entdeckt wird. Man legt sich wenige Meter längs neben den C2 auf Sehrohrtiefe und macht lärm. Die Zerstörer umkreisen einen dann in etwa 300 Meter Entfernung. Mit automatischem Zielen kann man sie dann einen nach dem anderen versenken. Anschließend kümmert man sich dann um den hilflosen Konvoi. (Fair ist das aber nicht, habe ich auch schon lange nicht mehr gemacht)

In GWX sinken die C2 oft nach Stunden, wenn man sie relativ weit vorne trifft. Die laufen dann langsam voll. Manchmal werden sie auch nur langsamer und können hinter einem Konvoi leicht wiedergefunden werden. Liegengebliebene Schiffe, die nicht sinken, gibt es aber quasi nie. Also nicht drunter verstecken!

Laie
08-02-09, 13:00
Zitat von nadazero:
In der Stockversion (ohne Mod) gibt es im C2 Trefferzonen, die [...] klickt man an und trifft dann sicher.

Wie bitte? Ich bin oft genug sehr nah dran gewesen (wegen schlechter Sicht oder einfach nur weil ich konnte) aber sowas ist mir noch nicht aufgefallen. Worauf muß ich achten? Muß ich im Seerohr/UZO auf Sektionen des Schiffe klicken, oder wie geht das?

EDIT: hab's hier im Forum gefunden (Suchbegriff "nur ein Torpedo").
Frage an die Mächtigen hier: Wieso steht das nicht im FAQ-Thread?

EloKa-28-
08-02-09, 13:25
Wenn du in Lage 90 auf einen C2 zufährst, eine Entfernung zwischen 1000 und 800m hast, dann das Erkennungshandbuch bei C2 öffnest während das Ziel aufgeschalten ist, kannst du gewisse Bereiche am Ziel (im Buch) anklicken. z.B den Kiel, den Maschinenraum. die Schraube, die MunK...
Dann wird der Torpedo auf diese Zielfläche ausgerichtet. Nun nur noch Klappe öffnen und Feuern.

BikerRT2
10-02-09, 13:58
Hallo Alle, ist mir auch schon passiert, mit einem britischen U-Boot.War auf dem Weg zum Auftrag,habe alle Torpedos, meine gesamte BK-Mun und die gesamte Flak-Mun an dem verschossen,dann etwa zehnmahl gerammt(meine Reparaturmannschaft hatte alle Hände voll zu tun), der Inselaffe fuhr stur seinen Zickzakkurz in der Biskaja mit etwa neun Knoten,er hat sich gewehrt und ich habe nach vier Stunden ohne Zeitkompression mit 49% Rumpfzustand meinen Auftrag ohne Erfüllung und ohne Rückkehr nach Lorient(Basis) beendet(Gegen 23:00 Uhr, Letzten Sonntagabend,ich mußte um drei Uhr wieder aus dem Bett).Der Bengel war einfach nicht klein zu kriegen.Habe dafür sogar das Ritterkreuz mit allem Drum und Dran bekommen.
Alle meine Torpesos waren Treffer, ich frage mich manchmal(ich spiele SH3 zum -zigsten Mal,seit einigen Wochen mit GWX und einigen anderen Mods) ob die unzerstörlich sind oder haben die zu oft Perry Rhodan mit seinen Schutzschilden gelesen/gesehen,oder wie?
Ich hatte hinterher einen Basisaufenthalt von mehreren Wochen mit meinem VIIb...
Außerdem, WARUM bekomme ich NUR 200 Schuß Explosivmun mit? Warum nicht auch Panzerbrechende und "normale"?
Kann man da was machen unter GWX? Oder, wo kann ich da was ändern? (fahre mit maximaler Personalbesetzung und habe nach der achten Feindfahrt keinen Platz mehr für Medaillen und anderes Blech.Gruß, BikerRT2
Alle Aale raus...wir haben ihn...