PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Keine Unterstützung für Nordafrika?



impisastuemper
19-05-05, 00:03
Tag.

Frage bzw. Feststellung meinerseits, ich bin momentan bei der 29. Flotillie in La Spezia am Mittelmeer stationiert (FF 23 - Mitte 1942 - Typ IXb). In dieser Zeit sind realistisch gesehen jede Menge britische Konvois Richtung Alexandria und Nordafrika unterwegs, um die 8. Armee gegen Rommels Afrikakorp zu unterstützen und Kriegsmaterial sowie Brennstoff zu liefern. Nur ich finde keinen einzigsten und das obwohl ich die Konvoiroute rauf und runter fahr (Gibraltar-Alexandria und zurück). Zu Testzwecken habe ich das Spielchen über ein viertel Jahr getrieben, nicht ein Konvoi in Sicht!!! Statt Konvois hab ich Unmengen an Einzelfahrern auf der Route angetroffen. Auf jeder anderen Konvoiroute finde ich spätestens nach 2 Wochen einen.
Frage: Kann es sein das im Spiel die Konvoiroute als Single Merchant Route programmiert ist?!? Oder hat irgendwer schonmal einen Konvoi im Mittelmeer gesichtet?
Dafür sind mir desöfteren Einsatzgruppen begegnet, so z.B. ein Schlachtschiffverband westlich von Malta (war leider viel zu schnell unterwegs um einen Angriff zu fahren), ein Kreuzerverband mit 5 Zerstöern ca. 200 Seemeilen westlich von Alexandria (da ich eine perfekte Angriffspostion hatte konnte ich 3 Kreuzer und 3 Zerstöer versenken was mir auch eine Beföderung einbrachte) und nochmal einen Kreuzerverband in der Nähe von Malta, da ich nur noch 3 Aale an Bord hatte schickte ich eine Fühlungsmeldung und musste den Verband schweren Herzens ziehen lassen. Dummerweise wurde ich von den Eskorten entdeckt da ich mich nicht vorsichtig genug absetzte. Als ich die Hoffnung schon aufgab noch lebend zu entkommen viel mir auf das ein Schiff versenkt wurde. Da ich viel zu sehr damit beschäftigt war vor den Zerstöern zu flüchten schenkte ich der Sache keine Beachtung, erst als ein zweites Schiff sank bemerkte ich das ca. 8-10 deutsche Flugzeuge den Verband attackierten. Zuerst mussten die davon fahrenden Kreuzer dranglauben, ein oder zwei wurden versenkt und mindestens einer schwer beschädigt auch einer meiner Verfolger wurde vernichtet was mir letztendlich die Flucht ermöglichte. Danke Luftwaffe!

Im Grossraum um Sizillien lohnen sich Fühlungsmeldungen (wenn mich nicht alles täuscht war die 9. Luftflotte auf Sizillien und in Süditalien stationiert), bei passendem Wetter kann man so gut wie immer mit Luftunterstützung rechnen (was je nach Entfernung 20-60 Minuten dauern kann). Ich z.B. mache es oft so das ich ein feindliches Schiff erst von der Luftwaffe bombardieren lasse um es dann mit 4-5 Schuss aus dem Deckgeschütz endgültig zu versenken, bei passendem Wetter wie gesagt (natürlich kommt es vor das die Flieger das Schiff auch versenken)

Fazit: Der Kriegsschauplatz Mittelmeer hat mir jetzt lange Zeit riesigen Spass bereitet auch wenn ich in dem Zeitraum nicht einen Konvoi zu Gesicht bekam, dafür kann man hier die Luftwaffe wesentlich stärker als an der Atlantikküste mit einbeziehen (wie geil muss es sein wenn ich einen Konvoi gemeinsam mit der Luftwaffe angreifen könnte! Wenn ich halt nur einmal einen finden würde) und die Wahrscheinlichkeit auf grosse Kriegsschiffe zu treffen ist hier bestimmt auch grösser als irgendwo im unendlichen Atlantik. Trotzdem werde ich mich für eine Versetzung bewerben. In Bergen soll es ganz schön sein...

PS: Als ich einmal einen von der Luftwaffe angschossenen Frachter den Rest geben wollte wurde ich von britischen Fliegern überrascht (nähe Malta) da meine eigenen Flieger noch in der Gegend waren hoffte ich Zeuge eines Luftkampfes zu werden doch gleich die erste Bombe einer heranfliegenden Hurricane beschädigte mein Boot so schwer das ich es vorzog mich durch Alarmtauchen abzusetzen. Leider konnte ich so nicht mitverfolgen ob sich die Flieger gegenseitig attackierten. Ist jemanden schonmal sowas passiert und sind Luftkämpfe zwischen Deutschen und Briten überhaupt möglich in SH3?!?

impisastuemper
19-05-05, 00:03
Tag.

Frage bzw. Feststellung meinerseits, ich bin momentan bei der 29. Flotillie in La Spezia am Mittelmeer stationiert (FF 23 - Mitte 1942 - Typ IXb). In dieser Zeit sind realistisch gesehen jede Menge britische Konvois Richtung Alexandria und Nordafrika unterwegs, um die 8. Armee gegen Rommels Afrikakorp zu unterstützen und Kriegsmaterial sowie Brennstoff zu liefern. Nur ich finde keinen einzigsten und das obwohl ich die Konvoiroute rauf und runter fahr (Gibraltar-Alexandria und zurück). Zu Testzwecken habe ich das Spielchen über ein viertel Jahr getrieben, nicht ein Konvoi in Sicht!!! Statt Konvois hab ich Unmengen an Einzelfahrern auf der Route angetroffen. Auf jeder anderen Konvoiroute finde ich spätestens nach 2 Wochen einen.
Frage: Kann es sein das im Spiel die Konvoiroute als Single Merchant Route programmiert ist?!? Oder hat irgendwer schonmal einen Konvoi im Mittelmeer gesichtet?
Dafür sind mir desöfteren Einsatzgruppen begegnet, so z.B. ein Schlachtschiffverband westlich von Malta (war leider viel zu schnell unterwegs um einen Angriff zu fahren), ein Kreuzerverband mit 5 Zerstöern ca. 200 Seemeilen westlich von Alexandria (da ich eine perfekte Angriffspostion hatte konnte ich 3 Kreuzer und 3 Zerstöer versenken was mir auch eine Beföderung einbrachte) und nochmal einen Kreuzerverband in der Nähe von Malta, da ich nur noch 3 Aale an Bord hatte schickte ich eine Fühlungsmeldung und musste den Verband schweren Herzens ziehen lassen. Dummerweise wurde ich von den Eskorten entdeckt da ich mich nicht vorsichtig genug absetzte. Als ich die Hoffnung schon aufgab noch lebend zu entkommen viel mir auf das ein Schiff versenkt wurde. Da ich viel zu sehr damit beschäftigt war vor den Zerstöern zu flüchten schenkte ich der Sache keine Beachtung, erst als ein zweites Schiff sank bemerkte ich das ca. 8-10 deutsche Flugzeuge den Verband attackierten. Zuerst mussten die davon fahrenden Kreuzer dranglauben, ein oder zwei wurden versenkt und mindestens einer schwer beschädigt auch einer meiner Verfolger wurde vernichtet was mir letztendlich die Flucht ermöglichte. Danke Luftwaffe!

Im Grossraum um Sizillien lohnen sich Fühlungsmeldungen (wenn mich nicht alles täuscht war die 9. Luftflotte auf Sizillien und in Süditalien stationiert), bei passendem Wetter kann man so gut wie immer mit Luftunterstützung rechnen (was je nach Entfernung 20-60 Minuten dauern kann). Ich z.B. mache es oft so das ich ein feindliches Schiff erst von der Luftwaffe bombardieren lasse um es dann mit 4-5 Schuss aus dem Deckgeschütz endgültig zu versenken, bei passendem Wetter wie gesagt (natürlich kommt es vor das die Flieger das Schiff auch versenken)

Fazit: Der Kriegsschauplatz Mittelmeer hat mir jetzt lange Zeit riesigen Spass bereitet auch wenn ich in dem Zeitraum nicht einen Konvoi zu Gesicht bekam, dafür kann man hier die Luftwaffe wesentlich stärker als an der Atlantikküste mit einbeziehen (wie geil muss es sein wenn ich einen Konvoi gemeinsam mit der Luftwaffe angreifen könnte! Wenn ich halt nur einmal einen finden würde) und die Wahrscheinlichkeit auf grosse Kriegsschiffe zu treffen ist hier bestimmt auch grösser als irgendwo im unendlichen Atlantik. Trotzdem werde ich mich für eine Versetzung bewerben. In Bergen soll es ganz schön sein...

PS: Als ich einmal einen von der Luftwaffe angschossenen Frachter den Rest geben wollte wurde ich von britischen Fliegern überrascht (nähe Malta) da meine eigenen Flieger noch in der Gegend waren hoffte ich Zeuge eines Luftkampfes zu werden doch gleich die erste Bombe einer heranfliegenden Hurricane beschädigte mein Boot so schwer das ich es vorzog mich durch Alarmtauchen abzusetzen. Leider konnte ich so nicht mitverfolgen ob sich die Flieger gegenseitig attackierten. Ist jemanden schonmal sowas passiert und sind Luftkämpfe zwischen Deutschen und Briten überhaupt möglich in SH3?!?

Slainthew
19-05-05, 02:09
Hi,

ich war auch in La Spezia, Ende '42 - Mitte '43.
Östlich von Gibraltar bin ich seit 1943 ständig auf Konvois gestoßen. Briten und Amerikaner. Vor allem die Amis waren auch recht groß, mit T3 und Linienschiffen - leider auch mit sehr viel Begleitschutz.

Etwa 300 km östlich Gibraltar bin ich sogar mal zwischen zwei Konvois eingekeilt gewesen.

Als besonderes Schmankerl kommen dort noch die ständigen Luftangriffe dazu. Wenn man mal entdeckt wurde, wimmelt es von Fliegern. Ich hatte damals auch ein IX und alles an Flak installiert, was der BDU genehmigt hat.

Leider hat mir eine kleine technische Unzulänglichkeit diese Kampagne zerstöt, aber ich spiele mit dem Gedanken bald wieder nach La Spezia zu wechseln.

Gruß
Slain

bowa
19-05-05, 02:34
Zumindest die Flugzeuge mit MG-Kanzeln können sich angreifen.
Auf einer selbstgebastelten Mission habe ich mal eine Gruppe FW200 eine Sunderland abschiessen sehen.

DerZombie
19-05-05, 07:08
Dumme Frage, wenn Flugzeuge auf meine Fühlungsmeldung hin was versenken, wird mir da n Teil gutgeschrieben oder nur das was ich auch letztendlich selbst versenkt habe?

Slainthew
19-05-05, 07:58
Noe, es gibt nur einen Schulterklopfer beim nächsten Date mit Dönitz.
Die Kollegen in der Stuka oder der Ju wollen doch auch ihre Striche am Leitwerk anpinseln :-)

Gruß
Slain

DerZombie
19-05-05, 08:43
Axo, hät ja sein können das es Ansehenspunkte gibt oder so, dass einem die Tonnage ned gut geschrieben wird war ja klar.

Naja, dann freu ich mich mal auf den Schulterklopfer http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif