PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine Steuerbordschraube will nimmer...



Tomtilom
19-11-07, 16:52
Hi!

Folgendes Prob: Ich komme über Wasser nicht mehr auf Geschwindigkeit (max. 14 kn), bin dann darüber gestolpert, dass meine Stb.-schraube nicht mehr rotiert.
Jedenfalls über Wasser. Unter Wasser drehen sich beide. Sobald ich den Schnorchel rausfahre und der Diesel einspringt, höt die Stb.-Schraub auf zu arbeiten. http://forums.ubi.com/images/smilies/354.gif

Laut F7 ist nichts defekt, beide Schrauben intakt, Diesel funktionsfähig. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

Habe ich versehentlich durch Knopfdruck eine Welle deaktiviert? Geht doch nicht, oder? http://forums.ubi.com/images/smilies/351.gif

Ich kannso nicht arbeiten!!!

Tomtilom

phantom1n8
19-11-07, 17:32
Der Diesel lädt die Batterien auf. Wenn die Batterien auf 100% sind, dann drehen sich wieder beide Schrauben.

Ist aber historisch bei den deutschen U-Booten nicht korrekt, da hier die E-Maschinen direkt auf die beiden Schraubenwellen geschaltet werden konnten. Ubi eben...

Tomtilom
19-11-07, 17:36
Ich wollte eben sagen, dass sie nun wieder beide drehen...

Danke für die Antwort!!!

Friedl9te
21-11-07, 11:11
Na würde nicht sagen, dass das nicht korrekt ist.
Durch die Anordnung der Motoren und Kupplungen konnte alles eingestellt werden. Gerade die deutschen Boote waren da extrem flexibel.
Also auch Betrieb mit einer Schraube Der andere Diesel ist von der Schraubenwelle abgekuppelt und lädt über den Generator(Zugleich E-Motor) die Batterien.

Manchmal wurde auch dieselelektrisch gefahren das bedeutet ein Diesel hat geladen und mit dem erzeugten Strom fuhr man auf der zweiten Schraube mit dem E-Motor.

Obwohl es eine mehrfache Energiewandlung ist, behaupten manche dass dies in einem bestimmten Lastbereich sehr sparsam war.

Friedl9te
21-11-07, 11:14
Originally posted by Tomtilom:
Hi!

Folgendes Prob: Ich komme über Wasser nicht mehr auf Geschwindigkeit (max. 14 kn), bin dann darüber gestolpert, dass meine Stb.-schraube nicht mehr rotiert.

Wenn man nicht AK fahren will ist es ja egal wenn es etwas langsamer geht.

Wenn ich aber AK will dann soll es auch Ak sein.

Man kann mit SetKeys dem TastaturKommndo AK auch den Befehl normaler Antrieb zuordnen(Wie ein Makro) dann wird bei Anforderung AK automatisch die Batterieladung weggeschaltet.

Tomtilom
21-11-07, 15:39
??? Äh, wie? Was? Ahem, wo? Äh ja!

http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

Friedl9te
22-11-07, 09:59
Wenn du eine bestimmte Frage hast, nur heraus damit.

mdcertainty
23-11-07, 04:11
Du kannst auch den LI anklicken und über die icons beide Diesel wieder aktivieren... zwar was lansamer aber Du brauchst keine Kurzwahltasten erstelln (dafür benötigst Du z.B. setKey oder wie hieß das noch und frameworks musste auch installieren?)

Dreimal Wahnsinnige ist demnach die Diesel und Elektomotoren zusammen AK voraus, bei überwasserfahrt? Wenn ich mich nicht täusche war das nicht in "Das Boot" bei der Gibraltar scene? Na im SH3 geht´s net...oder doch? Fragen über fragen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Friedl9te
23-11-07, 04:25
3 x Wahnsinnige wurde nie erwähnt im Film. Immer nur AK. Man könnte den Befehl "Alles was drin ist LI" allerdings in diesem Sinne interpretieren.
3x Wahnsinnige war ja auch keine offizielle Einstellung des Maschinentelegrafen.

Heißen tut das Tool SetKeys, den Link findest du in meinem Hilfethread.

Lui_542
23-11-07, 05:09
Originally posted by Friedl9te:
3 x Wahnsinnige wurde nie erwähnt im Film. Immer nur AK.

Falsch Friedl! 3xWahnsinnige wird wohl erwähnt!

Tomtilom
23-11-07, 18:30
Ah! Nun bin ich wieder auf der Spur.

Setkeys und so... is klar!

Danke, werde erstmal den Weg über den LI nehmen. Der sitzt eh immer nur faul rum.

Friedl9te
24-11-07, 17:04
Originally posted by Lui_542:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Friedl9te:
3 x Wahnsinnige wurde nie erwähnt im Film. Immer nur AK.

Falsch Friedl! 3xWahnsinnige wird wohl erwähnt! </div></BLOCKQUOTE>

Muss mir den Film wieder mal anschauen. Kannst du mir bitte sagen wo 3xWahnsinnige angeordnet wurde ?

phantom1n8
24-11-07, 19:06
Wenn ich mich nicht irre, war das bei Gibraltar kurz nachdem das Boot vom Flugzeug angegriffen wurde. Ob das im Buch auch so steht kann ich jetzt allerdings nicht sagen, müsste ich mal nachlesen.

Lui_542
25-11-07, 03:47
Originally posted by Friedl9te:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Lui_542:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Friedl9te:
3 x Wahnsinnige wurde nie erwähnt im Film. Immer nur AK.

Falsch Friedl! 3xWahnsinnige wird wohl erwähnt! </div></BLOCKQUOTE>

Muss mir den Film wieder mal anschauen. Kannst du mir bitte sagen wo 3xWahnsinnige angeordnet wurde ? </div></BLOCKQUOTE>

Bei Gibraltar. Nachdem das Boot von der Fliegerbombe getroffen worden ist wird. Kriechbaum wird nach unten gebracht und als er unten ist wird der Alte eingeblendet wie er in den Turm schreit "Beide 3xWahnsinnige hart Steuerbord!"

phantom1n8
25-11-07, 15:06
Habe jetzt mal im Buch nachgelesen, da ist es anders:

»Boot bricht durch - Turmluk ist frei!« meldet der Leitende mit schräg nach oben gewandtem Gesicht - ganz sachlich, exerziermäßig. Der Alte ist schon im Turm. Jetzt stemmt er das Luk auf, und schon kommen seine Befehle: »Beide Diesel AK voraus! Hart steuerbord! Auf hundertachtzig Grad gehen!«

Soni2
07-12-07, 10:11
Originally posted by Friedl9te:
Manchmal wurde auch dieselelektrisch gefahren das bedeutet ein Diesel hat geladen und mit dem erzeugten Strom fuhr man auf der zweiten Schraube mit dem E-Motor.

Obwohl es eine mehrfache Energiewandlung ist, behaupten manche dass dies in einem bestimmten Lastbereich sehr sparsam war.

Diesel-Elektrischer Antrieb hat sogar mehrere Vorteile. Der Diesel kann permanent mit seiner optimalen Drehzahl die Batterien laden oder einen Generator antreiben, welcher Strom für den E-Motor liefert.
Zudem kann z.B. ein E-Motor mit Permanentmagneterregung ohne Spannungsspitzen und Schaltgeräusche durch alle Drehzahlbereiche geregelt werden.
E-Motoren haben üblicherweise geringere Drehzahlen als Verbrennungsmotoren und können ohne Gebtriebe direkt auf die Welle arbeiten (Ausnahme: Sehr große 2-Takt Diesel, die haben keine Probleme mit 90 Umdrehungen pro Minute). Es ergibt sich kein Energieverlust durch das Getriebe und keine Getriebegeräusche (Getriebesingen).

Das wird meines Wissens auch bei Diesel-Lokomotiven gemacht. Der Diesel liefert Strom. Angetrieben werden die Loks aber von E-Motoren.

Friedl9te
07-12-07, 16:39
Auch Kreuzfahrtschiffe der MayerWertft mit dem neuen POD-Antriebsgondeln fahren dieselelektrisch.