PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Manuelle Zieleinstellung



Satyr1966
18-06-05, 06:04
Hallo Leute!
Eigentlich habe ich bis jetzt alles auf möglichst höchster Realitätsstufe gespielt, bis auf die manuelle Zieleinstellung.
Jetzt habe ich auch diese auf real gestellt und es sind wie zu erwarten die ersten droubles da!
Die Schiffsindentifikation ist ja nicht so schwer-den Lagewinkel bestimme ich im Notfall mittels TZR (Mappe) ansonsten schätze ich-die Entfernung ist ebenfalls kein Problem, jedoch die Gegnerfahrt macht mir Kopfzerbrechen.
Wie kann ich diese bestimmen??Von wo bist wohin soll ich die Zeit stoppen?Wie hat hier der Ablauf auszusehen?Im Begleitheft steht ja diesbezüglich nichts drin!Sollte wohl selbsterklärend sein-bin scheinbar zu blöd dafür! http://www.ubisoft.de/smileys/26.gif
Wäre dankbar für jeden Rat!
Also-gute Jagd und fette Beute!!
Satyr

Satyr1966
18-06-05, 06:04
Hallo Leute!
Eigentlich habe ich bis jetzt alles auf möglichst höchster Realitätsstufe gespielt, bis auf die manuelle Zieleinstellung.
Jetzt habe ich auch diese auf real gestellt und es sind wie zu erwarten die ersten droubles da!
Die Schiffsindentifikation ist ja nicht so schwer-den Lagewinkel bestimme ich im Notfall mittels TZR (Mappe) ansonsten schätze ich-die Entfernung ist ebenfalls kein Problem, jedoch die Gegnerfahrt macht mir Kopfzerbrechen.
Wie kann ich diese bestimmen??Von wo bist wohin soll ich die Zeit stoppen?Wie hat hier der Ablauf auszusehen?Im Begleitheft steht ja diesbezüglich nichts drin!Sollte wohl selbsterklärend sein-bin scheinbar zu blöd dafür! http://www.ubisoft.de/smileys/26.gif
Wäre dankbar für jeden Rat!
Also-gute Jagd und fette Beute!!
Satyr

W4chund
18-06-05, 09:28
Guckst Du hier (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/469102863/m/1781094923)

Schwarzer_Prinz
19-06-05, 02:42
Falls dich das "Warum" nicht so sehr interessiert wie das "Wie", schau dir diesen Thread an:
http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/469102863/m/...561036823#9561036823 (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/469102863/m/4071016823/r/9561036823#9561036823)

Satyr1966
20-06-05, 03:49
Hallo Leute!
Kaum macht mans richtig, funktionierts auch!
Ich habe immer versucht bei eigener Fahrt die Gegnerfahrt zu bestimmen. Das war der Fehler! Allerdings hat der Kommandant im Film "Das Boot" ja auch die Gegnerfahrt wärend eigener Fahrt bestimmt. Oder hat der Kerl blos geschätzt???
Es wäre sehr vom Vorteil, könnte man den Lagewinkel genau bestimmen!! Der wirkt sich natürlich auch auf die Gegnergeschwindigkeit aus und kann demzufolge zu Fehlschüssen führen.
lG und fette Beute, Leute!
Satyr

xorph2611
20-06-05, 03:58
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Satyr1966:
Allerdings hat der Kommandant im Film "Das Boot" ja auch die Gegnerfahrt wärend eigener Fahrt bestimmt. Oder hat der Kerl blos geschätzt???
</div></BLOCKQUOTE>

Ja, das habe ich mich auch schon gefragt. "Volle Fahrt voraus! Anlauf beginnt!"

Und dann sieht man Kaleu und WO bei voller Fahrt auf dem Turm stehen, die Gischt fliegt ihnen um die Ohren, und sie brüllen die Zieldaten nach unten...

Ich denke mal, die haben geschätzt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Es wäre sehr vom Vorteil, könnte man den Lagewinkel genau bestimmen!!
</div></BLOCKQUOTE>

Also ich hab immer das Problem mit der Entfernung. Der WZB geht relativ gut zu bestimmen, wenn man die Zieloptik so absenkt, dass die Gradstriche über dem Ziel liegen (Ziel aufschalten nicht vergessen) und dann das Spiel anhält. Man kann dann in aller Ruhe den Projektionswinkel ablesen und mit dem WZB-Rechner oder der Formel des Tages http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif den WZB ausrechnen.

Die Entfernungsmessung ist bei mir allerdings regelmäßig ein Desaster http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif

Satyr1966
22-06-05, 11:24
Hallo Leute!
Ein Punkt ist mir noch unklar:
Wenn ich manuell schiesse, muß ich dennoch zeitweise die Aufschaltfunktion benützen. Diese richtet mein Periskop allerdings immer auf die Schiffsmitte aus. Das hat zur Folge, daß sämtliche Berechnungen auf diesen Aufschlagspunkt ausgerichtet sind. Nun hat aber nicht jedes Schiff in der Schiffsmitte seine Achillesferse! Wie kann ich hier ein wenig variieren, um den Aufprallpunkt des Torpedo´s zu verändern? Die Änderung soll zwangsläufig nur geringfügig ausfallen.
Ok-ich kann selbstverständlich mehrere Torpedo´s abfeuern, aber ich bin nun mal ein sparsamer Typ http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Achja-da ist noch die Sache mit dem Zusammentreffen mit Schiffen....
Es ist stockdunkle Nacht, beschissenes Wetter und es kommt die Meldung "Schiff gesichtet, Herr Kaleun!".
Ab auf die Brücke und durchs UZO geschaut. Einen Dreck gesehen-wie auch-also mal den Feldstecher benützt. Auch nichts gefunden. Meist ist der Pott dann längst über alle Berge....Verschwunden hinter einer Nebelwand.Nach ein paarmal Nachsetzen hab ich dann aufgegeben http://www.ubisoft.de/smileys/26.gif
Habt ihr ein Mittel, welches hier Abhilfe schafft?
lG Satyr

Schwarzer_Prinz
23-06-05, 17:31
Im Prinzip kannst du das Schiff die ganze Zeit aufgeschaltet lassen, bis du feuerbereit bist.
Wenn du dann einen bestimmten Punkt anvisieren willst, hebst du die Aufschaltung auf, zielst auf den Punkt, den du treffen möchtest und machst das Torpedo los. Wichtig ist nur, daß du vorher die Mündungsklappe öffnest (Taste Q), damit das Torpedo ohne Verzögerung auf die Reise geht.

Was deine Sichtungsschwierigkeiten angeht: Laß dir vom Wachoffizier den nahesten Kontakt melden. (Letzter Button in der Befehlsreihe, geht natürlich nur, wenn du auch einen Offizier auf der Brücke stehen hast)
Dann hast du die Peilung und die Distanz auf 100 Meter genau. Falls du ein Gruppenhorchgerät hast, kannst du auch über Wasser vom Sonarmann eine Peilung vornehmen lassen. Dafür mußt du aber die Diesel abschalten, weil die zuviel Krach machen. Wachoffizier ist also effektiver.

Ansonsten mußt du dich damit abfinden, daß Nacht und schlechte Sichtverhältnisse eine ideale Deckung für Einzelfahrer sind. War im Krieg auch nicht viel anders.

Satyr1966
24-06-05, 01:25
Hallo Schwarzer_Prinz!
Danke für deine Antwort!
Auf die Idee mit dem WO hätte ich selber auch kommen können! http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif
Naja-werde es heute mal abtesten....
Tja, die Mündungsklappen sind sehr wichtig!!!Habe schon öfters Lehrgeld bezahlt, weil ich in der Hektik darauf vergessen habe.Aber umso abgebrühter man wird, desto besser läuft der Angriff!!Alles eine Frage der Zeit und der übung!! http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif
Wünsche dir und allen anderen noch lange "Goldene Zeiten" und fette Beute!
lG Satyr