PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Weitergabe der WZB Werte zum Torpedozielrechner



LarsThorwald
12-04-05, 03:35
Moin zusammen,
welche Realismußeinstellung muß aktiviert werden, damit die WZB Werte, die ich unter der Peri Ansicht im Notizblock ermittel habe, an den Torpedozielrechner weitergeleitet werden? Bin jetzt auf 53% Realismuß,habe das Häkchen für die manuelle Zielerfassng gesetzt und trotzdem muß ich jedesmal über F6 den WZB einstellen, da dieser vom Notizblock nicht übernommen worden ist (Häkchen wird im Notizblock angeklickt) Bekannte haben das gleiche Problem. Also schätze ich mal, das es an der Realismußeinstellung liegt. Hat jemand einen Tip für mich?

Gruß
Lars

LarsThorwald
12-04-05, 03:35
Moin zusammen,
welche Realismußeinstellung muß aktiviert werden, damit die WZB Werte, die ich unter der Peri Ansicht im Notizblock ermittel habe, an den Torpedozielrechner weitergeleitet werden? Bin jetzt auf 53% Realismuß,habe das Häkchen für die manuelle Zielerfassng gesetzt und trotzdem muß ich jedesmal über F6 den WZB einstellen, da dieser vom Notizblock nicht übernommen worden ist (Häkchen wird im Notizblock angeklickt) Bekannte haben das gleiche Problem. Also schätze ich mal, das es an der Realismußeinstellung liegt. Hat jemand einen Tip für mich?

Gruß
Lars

Werwolf77
12-04-05, 04:59
Ich bin mir nicht sicher, aber muss die manuelle Zielerfassung nicht deaktiviert sein?

Calari
12-04-05, 05:06
Ich denk er meint folgendes:
In der z.B Periskopansicht legt er oben rechts im Notizblock den Winkel zum Bug fest.
Klickt dort auch den Haken zum übernehmen der Daten.
Ich hoffe doch nicht nur den für WZB sondern auch den "globalen" bei der alle drei Angaben sichtbar sind.

Geht dann auf (F6) um z.B die Torpedotiefe einzustellen und da sollte der WZB von der Periskopansicht bestätigten Angabe übernommen sein.
Was offensichtlich nicht der Fall ist.

Kann ich im Moment nicht bestätigen oder dementieren müsste man heute abend mal testen.

LarsThorwald
12-04-05, 05:27
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
Geht dann auf (F6) um z.B die Torpedotiefe einzustellen und da sollte der WZB von der Periskopansicht bestätigten Angabe übernommen sein.
Was offensichtlich nicht der Fall ist.

Kann ich im Moment nicht bestätigen oder dementieren müsste man heute abend mal testen. <HR></BLOCKQUOTE>

Unter F6 kann man interessanterweise festellen, das die "Manuelle Zieleingabe" auf "Aus" steht. Wenn ich aber unter der Realismußeinstellungen das Spiel auf "Manuelles Zielsystem" umgestellt habe, sollte dann "Manuelle Zieleingabe" nicht auf "Ein" stehen?
Wenn ich nachträglich "Manuelle Zieleingabe" auf "Ein" stelle, verwandelt sich die Anzeige der Torpedolaufrichtung entsprechend meiner WZB Eingabe.
In Notsituationen kann es aber vorkommen, das man nicht mehr die Zeit hat, zwischem dem Peri und F6 zuwechseln. Da muß der Schuß unmittelbar nach der Datenerfassung über das Peri folgen. Da bleibt keinen mehr die Zeit um die "Manuelle Zieleingabe"auf "Ein" zu stellen.

Gruß
Lars

Willey
12-04-05, 07:46
Der Schalter bei F6 dient nur zur Kopplung der Optik. Wenn man den ausmacht, kann man selber mixen, aber die Daten vom Sehrrohr werden nicht mehr übermittelt.

Aber über so sinnige Geschwindigkeiten wie 96kn bei Lage 90 statt 6-9kn oder 3kn bei Lage fast 0 statt 20kn hab ich mich auch schon gewundert - und deine Erfahrung scheint das Problem zu erklären...

Ich drück auch das "Trio" immer nochmal ab, weil mir dabei aufgefallen ist, daß sich erst dann der Gyrowinkel ändert, also werden auch erst da die Daten angenommen.

LarsThorwald
12-04-05, 12:24
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Willey:

Ich drück auch das "Trio" immer nochmal ab, weil mir dabei aufgefallen ist, daß sich erst dann der Gyrowinkel ändert, also werden auch erst da die Daten angenommen. <HR></BLOCKQUOTE>

Hm, der Aal verläuft aber der BLickrichtung des Peri. Diese sieht man ja auch in der F6 Ansicht. Wenn Du weit links neben einen (z.B stehenden) Frachter zielst und schießt, geht diese dann links an dem Frachter vorbei oder steuert dieser dem Dreieck im Peri entgegen? Bei mir würde er auf das Dreieck zulaufen.

Gruß
Lars

LarsThorwald
12-04-05, 13:03
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Willey:

Ich drück auch das "Trio" immer nochmal ab, weil mir dabei aufgefallen ist, daß sich erst dann der Gyrowinkel ändert, also werden auch erst da die Daten angenommen. <HR></BLOCKQUOTE>

Was meinst Du mit Trio?

DeepSea80
12-04-05, 13:22
Mal was anderes,

im Handbuch steht, wenn keine WErte eingegeben sind, läuft der Torpedo genau den Winkel, den das UZO oder Peri im Moment hat. Also wenn das Uzo auf 10? Steuerbord steht ist der Gyrowinkel 10? Steuerbord. Bei sehr nahen Zielen 400m und Lage 90? sollte man also "manuell" einfach ein paar grad per Hand vorhalten und den AAl rauslassen.
Leider hat es bei mir nicht funktioniert.

Klappt das bei euch?

Ist nicht schlecht, würde lieber so schießen, also nach Gefühl, wenn die Zeit für ne Lösung zu kurz ist.

Calari
12-04-05, 13:36
Klappt hab ich schon öfter so gemacht.

Willey
12-04-05, 13:52
Trio = Entfernung, Lage und Geschwindigkeit.

Normal:
Entfernung messen, http://www.blancoamerica.com/images/check_mark.gif
Winkel schätzen, http://www.blancoamerica.com/images/check_mark.gif
Geschwindigkeit messen, http://www.blancoamerica.com/images/check_mark.gif
http://www.blancoamerica.com/images/check_mark.gif

Kommt aber nur Müll bei raus. Ich machs so:

Entfernung messen, http://www.blancoamerica.com/images/check_mark.gif
http://www.blancoamerica.com/images/check_mark.gif
Winkel schätzen, http://www.blancoamerica.com/images/check_mark.gif
http://www.blancoamerica.com/images/check_mark.gif
Geschwindigkeit messen, http://www.blancoamerica.com/images/check_mark.gif
http://www.blancoamerica.com/images/check_mark.gif

Dann klappts wenigstens manchmal http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Seawolf772005
12-04-05, 17:38
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by DeepSea80:
Mal was anderes,

im Handbuch steht, wenn keine WErte eingegeben sind, läuft der Torpedo genau den Winkel, den das UZO oder Peri im Moment hat. Also wenn das Uzo auf 10? Steuerbord steht ist der Gyrowinkel 10? Steuerbord. Bei sehr nahen Zielen 400m und Lage 90? sollte man also "manuell" einfach ein paar grad per Hand vorhalten und den AAl rauslassen.
Leider hat es bei mir nicht funktioniert.

Klappt das bei euch?

Ist nicht schlecht, würde lieber so schießen, also nach Gefühl, wenn die Zeit für ne Lösung zu kurz ist. <HR></BLOCKQUOTE>

Das geht schon, das problem ist dass im TZR wohl noch die alten daten gespeichert sind. Um diese zu löschen einfach im TZR die gegnerfahrt auf 0 knoten stellen und schon schießt die optik in richtung Periwinkel

LarsThorwald
12-04-05, 18:09
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by DeepSea80:
Mal was anderes,
im Handbuch steht, wenn keine WErte eingegeben sind, läuft der Torpedo genau den Winkel, den das UZO oder Peri im Moment hat. <HR></BLOCKQUOTE>

Ähm, die Werte ermittle ich doch über den Notizblock. Wieso werden dann die Werte nicht weitergeleitet? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

Copyoffline
13-04-05, 03:42
Ich weiß nicht ob das hier schon beantwortet wurde.

Aber du hast den selben blöden Fehler gemacht wie ich am Anfang http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Der ist so blöd das man normalerweise gar nicht drauf kommt wenn man ihn selbst nicht gemacht hat.

Also du musst die Daten sogar bei 100% Realismus nicht selbst in TDC eintragen.

Wenn du alle Daten ermittelt hast drückst du einfach auf den Hacken im Notizblock und sie wandern von selbst ins TDC.

LarsThorwald
14-04-05, 05:50
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Copyoffline:
Ich weiß nicht ob das hier schon beantwortet wurde.

Aber du hast den selben blöden Fehler gemacht wie ich am Anfang http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Der ist so blöd das man normalerweise gar nicht drauf kommt wenn man ihn selbst nicht gemacht hat.

Also du musst die Daten sogar bei 100% Realismus nicht selbst in TDC eintragen.

Wenn du alle Daten ermittelt hast drückst du einfach auf den Hacken im Notizblock und sie wandern von selbst ins TDC. <HR></BLOCKQUOTE>

Ich Idiot habe den "globalen" Hacken im Notizblock nicht gemacht http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif Wenn man auf diesen klickt, sieht man nur den Schubwinkel sich verändern. Ansonsten fällt das einem nicht. Danke erstmal für eure Hilfe.

Achja, passen sich die ermittelten Werte auf Dauer sich dem fahrendem feindlichen Schiff an (Entfernung ect.) oder muß ich jedesmal die Werte erneut ermitteln?

Soderle, jetzt werde ich im Hintergund ein büschen Black Sabbath http://www.ubisoft.de/smileys/c_band2.gif http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif laufen lassen und die angloamerikanischen Verbände auf den Grund schicken http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

Gruß
Lars

Copyoffline
14-04-05, 15:22
Ja wenn der Rechner einmal mit Daten gefüttert ist korrigiert er WZB und Entfernung automatisch. Man sieht es nicht im Notizblock aber er tut es doch.

Die Lösung wird aber trotzdem nach einer Weile nicht mehr aktuell. Denn je länger man die alte Lösung beibehält desto gravierender fallen Fehler bei der Datenerfassung ins Gewicht.