PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Steam / Shrink Wrap Verträge / Rechte nach BGB



Hetzer III
31-03-11, 19:13
Aus aktuellem Anlass mal ein kurzer Hinweis auf die rechtliche Situation beim Softwarekauf in Deutschland.

1. Software ist rechtlich eine Sache!
http://itanwalt.wordpress.com/.../software_als_sache/ (http://itanwalt.wordpress.com/2010/04/06/software_als_sache/)

2. Lizenzverträge gibt es in Deutschland, im Sachenrecht nicht! Bei zeitlich befreisteter Überlassung handelt es sich in Deutschland um Miete, bei unbefristeter Überlassung um Kauf!
Pacht und Fruchtgenuß spielen hier keine Rolle.
Den Begriff Lizenz kennt das BGB gar nicht. In der Regel wird, wenn andere Rechtsformen nicht greifen der sog. "Vertrag eigener Art" bemüht.

3. Sogenannte Lizenzvereinbarungen die vor der Installation einer Software aufpoppen sind keine Verträge bzw. Vereinbarungen (Ein Vertrag ist eine zweiseitige Willenserklärung die auf einem Konsens beruht. Kann ich hingegen einen gegebenen Vertragstext nur abnicken wäre es nicht zweiseitig) sondern höchstens AGB's
AGB's können aber nur Vertragsbestandteil sein und in der Regel schließt man seinen Vertrag mit dem Händler, nicht mit dem Publisher bzw. Programmierer. Kauft man sein Spiel also z.b. bei Media Markt etc. können einem die Eulas wuppe sein. Die Sache ist bereits gekauft und man hat eine zeitlich unbeschränktes Nutzungsrecht erhalten.

4. Die Käuferrechte nach BGB tangiert es nicht, das die Verpackung bereits geöffnet wurde. Wie sollte man sich auch sonst vom ordnungsgemäßen Zustand einer Sache überzeugen. Stichwort - Sachmangel

Hier ein sehr schöner Beitrag dazu. Ganz unten geht es um die sogenannten Schrink-wrap-Verträge:

http://www.itrecht-portal.de/content.php?id=123

Lasst euch im Zweifel nicht abwimmeln! Bei über Paypal gekauften Spielen - Käuferschutz einschalten. Ansonsten Anwalt einschalten.

Gruß

der_Laszlo
31-03-11, 19:35
OH mann du bist schimmliger Eiterkäse, wie deine Nachricht.

Ü B E R A L L wurde gesagt wie verbuggt das Spiel ist, dass es etliche Fehler haben wird.

Flachzange.

Hetzer III
01-04-11, 01:37
Die Verkäufer in den Handelsketten auch...oder Steam? Nur darauf kommt es an.

Und viele haben eben keine Ahnung, wie man sich zur Wehr setzt und wie man sachlich Begründet.

Ob dir der Post gefällt oder nicht ist zweitrangig. Schön wäre es allerdings, wenn du mich nicht beleidigen würdest.

DerDocOc
01-04-11, 02:56
Für mich hat sich CoD erledigt, da es ja nur mit STEAM erhältlich ist. Und meines Wissens wurde bisher noch nie ein Spiel von STEAM befreit, d.h. selbst wenn es für 10 Euro auf dem Grabbeltisch liegt, hat es STEAM. Schade Oleg, aber wer sich an UBI & valve kettet, bekommt kein Geld von mir ...

ACCT_00028667
01-04-11, 03:20
Nun gut, ich mag den Namen "Hetzer" nicht, und die Reichskrähe sowieso nicht. Ist aber eine andere Diskussion. Danke für den Beitrag, denn, da hast du absolut Recht. Darüber weiß kaum ein Käufer Bescheid.
Ich habe im Übrigen Steam angeschrieben und darauf verwiesen, dass ich es nicht gewöhnt bin, über Steam nicht funktionsfähige Ware zu erhalten. Sie haben geantwortet, dass sie eine Ausnahme machen und Schwupp, war cod aus meiner Bibliothek verschwunden und das Geld zurücküberwiesen.
Alles was ich käuflich erwerbe funktioniert. Obst, Printmedien, Autos und eben auch PC-Spiele. Wenn nicht kriege ich mein Geld zurück.
Und kommt mir nicht mit Oleg oder: "... es wird bald gepatched sein". Ubisoft und Steam verkaufen ein Produkt und haben mich nicht daraufhingewiesen, dass es nicht in der Weise funktioniert, wie angepriesen. Ganz einfach. Würden mehr Kunden so handeln hätten wir in einiger Zeit ein anderes Verhalten von Publishern zu erwarten als bisher.
Schönen Tag in See.
Ps: Wie kann ich meinen Accountnamen ändern? LOL

Foo.bar
01-04-11, 04:54
Ps: Wie kann ich meinen Accountnamen ändern? LOL

Gar nicht, und ich kann es auch nicht für Dich tun. Schreib an Social Strata. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

IIWo
01-04-11, 06:15
Zitat von ACCT_00028667:
Danke für den Beitrag, denn, da hast du absolut Recht. Darüber weiß kaum ein Käufer Bescheid.

Zum Glück. Denn der erste Post strotzt nur so von falschen Aussagen und Bewertungen. Ich kann euch nur eines raten : Wenn ihr glaubt das man euch über den Tisch gezogen hat, versucht es durch ein freundliches Gespräch zu regeln oder geht zu einem Profi sprich Anwalt. Aber hört nicht auf den Rat von Leuten die sich ihr vermeintliches Wissen aus dem Internet besorgt haben. Man studiert das Zeug nicht umsonst mehrere Jahre. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

LupusWolf
02-04-11, 09:37
Zitat von der_Laszlo:
Ü B E R A L L wurde gesagt wie verbuggt das Spiel ist, dass es etliche Fehler haben wird.


Der BOH Lazlo http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Hast Du COD schon am laufen?
(fliegst Du noch 1946 mit Rambo/MadMax?)

mfgm lupus

Hetzer III
02-04-11, 10:53
Zitat von IIWo:

Zum Glück. Denn der erste Post strotzt nur so von falschen Aussagen und Bewertungen. Ich kann euch nur eines raten : Wenn ihr glaubt das man euch über den Tisch gezogen hat, versucht es durch ein freundliches Gespräch zu regeln oder geht zu einem Profi sprich Anwalt. Aber hört nicht auf den Rat von Leuten die sich ihr vermeintliches Wissen aus dem Internet besorgt haben. Man studiert das Zeug nicht umsonst mehrere Jahre. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Mehr als ein dubioses Ad hominem hast du nicht? Dann bin ich beruhigt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Ein kurzer Beitrag deckt natürlich niemals alle möglichen Fallkonstruktionen ab. Das dürfte auch jendem klar sein.