PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was gefällt euch am besten in Assassin's Creed 2?



Ubi_Steve
21-01-10, 08:59
Hey Leute!

Es wurde von euch ja schon viel über die Zukunft von Assassin's Creed diskutiert und es gibt auch schon einige Topics, die sich darauf beziehen, was ihr gerne in den beiden zukünftigen DLCs und in möglichen Nachfolgern sehen möchtet, die wir planen oder noch planen werden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif. Deshalb dachten wir uns, dass ihr uns einmal sagen sollt, was euch am besten in Assassin's Creed 2 in Sachen Gameplay gefallen hat?

Was habt ihr in Assassin's Creed 2 am liebsten unternommen? Welche Missionsart ist euer Favorit? Lasst es uns wissen, denn eure Antworten werden wir an die Entwickler weitergeben!

Qizilbash1506
21-01-10, 09:32
hey ich finde cool das ich assassins creed 2
habe ich habe es ja durch gespielt ah mein favorit mission art war z.b. das mit den tuben den man hinter her rennen muss und dann schell töten muss ha und mein favorit missiom war wo man die die leute heimlich töten zu müssen ach ja und die <span class="ev_code_RED">assassinkräbe </span> zu finden mussen um die rüstung von altair zu kriegen

viele grüße an die ubi gruppe



auch ja noch was ich sag mal was ich in assassins creed 3 wünche

1. das sollte nich in ein animos spielen. http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

2. das sollte noch die assassinskräbe geben . http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

3.das sollte in jahre 2010 spielen. http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

4. auch ja und die zwei verstecktenklinen sollte die figur noch besetzen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif



viele güße mehmet

Moryarity
21-01-10, 10:12
Hallöchen,

also versuchen wir das mal ein wenig strukturierter http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

-Allgemein:

* Mir gefällt die Idee mit der Villa sehr gut. Es schafft einerseits einen Anreiz sich am Anfang durch Stehlen und Schatzkistensuche etc Geld zu besorgen (wobei ich mich beim Stehelen schon manchmal gefragt habe, ob ich eigentlich ein gemeiner Dieb oder ein Assassine bin http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ) und als Belohnung erhält man dafür regelmäßige Einnahmen, die man in die Verschönerung seiner Stadt oder in Rüstungsteile, Arzneimittel etc investieren kann.

Besonders gut daran finde ich auch, dass das ja quasi "optional" ist, denn man braucht weder die besseren Rüstungen noch die Einnahmen der Villa zwangsweise, um im Spiel voran zu kommen..wenn man das also nicht möchte, kann man es auch getrost weglassen.

* Das neue Social Stealth System ist wirklich sehr gut gelöst worden. Ich finde, es ist eine wirklich gute Neuerung, dass man jetzt Personengruppen als Versteckmöglichkeit nutzen kann und sich so wesentlich besser als in dieser gebeugten Haltung aus dem ersten Teil fortbewegen kann.

* Das bringt mich auch grad zu den neuen Personengruppen. Also die Idee finde ich auch gut..ich habe das meistens die Kurtisanen und die Diebe verwendet, da ich die Wachen meistens einfach aus dem Weg haben wollte, aber keinen Kampf haben wollte. Die Kurtisanen als wandelnder Heuhaufen könnte man zwar sicher noch schöner lösen, aber als mir folgende Gruppe war das schon ganz praktisch.

*An Kampfhandlungen haben mir die Möglichkeit Wachen aus den Heuhaufen heraus zu töten und von den Dächern an der Kante hängend herunter zu ziehen gut gefallen. Ich weiß, dass einige sich darüber beklagen, dass die Kämpfe zu leicht sind..aber ich persönlich schaffe es (nach AC1 und AC2) immernoch nicht vernünftig diesen Konterangriff zu machen (gibt es danen Trick außer Quadrat-Tasten während es Blockens drücken, den man beherzigen sollte?!?)...daher bin ich für jede Möglichkeit dankbar einem offenen Konflikt aus dem Weg zu gehen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


-Dungeons:

Also ich muss sagen, dass die eine tolle Neuerung sind...ich gebe zu, dass ich gerne Spiele wie Tombraider etc spiele, daher war das eine willkommene Abwechslung. Zumal man sagen muss, dass auch die Dungeons sehr abwechslungsreich und schön gestaltet waren. Ich denke das "Rätselelement" tut dem Spiel gut, da es zusätzliche Abwechslung bietet. Die Schaltersachen sind nett gemacht und gut schaffbar, wenn sich Ezio mal dazu entscheidet in die richtige Richtung zu springen. Wer immer auf die Idee kam, dass sich in solchen Passagen die Kamera automatisch in eine cinematisch ansprechende Haltung bewegt, soll sich mal bei mir melden,denn das nervt wie was böses. Nichts ist frustrierender als am Ende einer solchen Sprungpartie kurz vor dem Ziel ins Nichts zu springen, weil sich die Kamera irgendwie mitdreht, damit es spektakulärer aussieht und der Sprung dann in eine ganz andere Richtung geht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif.

Aber alles in allem mag ich diese Passagen sehr...von mir aus könnte es da auch ruhig noch ein paar mehr Rätsel geben, aber das wurde ja durch "The Truth" gut gelöst. Das war wirklich ein schöner Kunstgriff, durch die versteckten Glyphen weitere Rätsel einzubauen.

-Missionen

Also ich mochte auch am liebsten die Assassinen-Aufträge bei denen man ein Ziel finden und dann heimlich beseitigen sollte, besonders die der Art "Folgen Sie dem Boten bis zur Zielperson und erledigen Sie die Zielperson dann".

Ich mag auch gerne die Rennen über die Dächer, wobei es da manchmal einfacher sein könnte, das nächste Ziel zu sehen. Was mir dabei nicht gefiel war, dass man bei einem gescheiterten Versuch eigentlich meistens in der denkbar schlechtesten Ausgangposition respawned ist und es diesmal ja direkt wieder mit dem Countdown los ging. Also hieß es meistens erstmal sich wieder in Richtung des ersten Zieles drehen bzw von irgendwelchen Plattformen runter zu kommen etc.


Ich finde auch gut, dass man die Umgebung der Städte schön in die Aufträge mit eingebunden hat.
Die Assassinen-Aufträge waren eigentlich alle recht gut und haben die Sache sehr aufgelockert.

Etwas langweilig fand ich die "Helfen Sie den betrogenen Ehefrauen" Aufträge, denn man musst ja quasi nur durch die Stadt laufen und den Ehemann verprügeln, der meist eh keine Gegenwehr geleistet hat..ok..in dem ein oder anderen Fall musste ich den Auftrag mehrmals machen, weil sich der gute vom Dach in den Tod gestürzt hat, aber was solls http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


Was ich sehr gut fand, war, dass das Ende keine Massenprügelei wie im ersten Teil war http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Ich muss auch zugeben, dass ich in Venedig gerne mit den Gondeln gefahren bin, um so von A nach B zu kommen...zwischendurch hab ich dann auch mal andere Gondeln gerammt http://forums.ubi.com/images/smilies/mockface.gif


Auch die Idee die Aufmerksamkeit durch bestimmte Aktionen wieder senken zu können fand ich nett, wobei ich da meist Plakate abgerissen habe oder die Herolde bestochen habe.

Alles in allem war das Missionsdesign diesmal wesentlich besser, die kleineren Abschnitte waren gut, die Attentate selbst, hätten aber etwas schwieriger auszuführen sein können.


So..das wars erstmal..mehr, wenn mir noch was einfällt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

john_tyran
21-01-10, 10:20
Mir hat es am besten gefallen, dass man in jeder Menschenmenge untertauchen konnte, aber meiner Meinung nach kommt das während des Spiels viel zu wenig zum Tragen. Das mag auch an den viel zu leichten Kämpfen liegen, wodurch man über die Wachen eher lacht und sich nicht - bis auf wenige Ausnahmen (weil man es dort muss) - nicht verstecken braucht. Das solltet ihr in den folgenden Teilen besser machen (auch die Fluchten waren leider zu leicht). Sorry für die kleine Kritik, aber das sollte wirklich besser werden.

Geld zu besitzen und Fraktionen anheuern zu können war auch eine gute Sache, wobei man schnell zu viel Geld hat. Vielleicht hätte man das noch etwas besser lösen können. Für die nächsten Teile kann man sich ja noch ein paar teurere Kaufgegenstände überlegen.

Dann gefiel mir das Schwimmen und die Möglichkeit Gondeln zu fahren. Die Steuerung ist bei letzteren simple (gut).

Missionsart: Attentate natürlich^^
Während der Story gefielen mir die Missionen beim Karneval und mit der Flugmaschine sehr gut. Die Nebenmissionen "Rennen" habe ich noch nicht erledigt. Wie gesagt, "Attentate" finde ich interessanter - könnte man aber vielleicht noch etwas komplexer machen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Beim ersten Teil wurden irgendwie die Stellen, wo man das Attentat verüben musste, besser in Szene gesetzt. Es war auch schwerer zu seinem Ziel zu gelangen.

nikocs
21-01-10, 11:50
Also hallo ers ma xP Ich fande eigl alles gut nur wer besser wenn man am ende vom spiel mehr atentate machen könnte--Ideen von mir xP wäre gut wen man z.b mit den pferd durch die stadt rennen könnte oder die flugmaschine benutzen könnte http://www.ubisoft.de/smileys/horsie.gif wäre auch gut wen man mit na kutsche z.b durcher stadt fahren kann . So das war alles aber sonst richtig gutes spiel BEST GAME OF THE YEAR !!!!

exxonic
21-01-10, 15:55
eigentlich gefiel mir alles sehr gut, aber man koennte auch alles besser machen.

-die assassinen graeber waren klasse. aber, ich fands langweilig sie auf der karte angezeigt zu bekommen. ich war so stolz als ich (weiss garnicht welche sequenz das war, 3, 4?) das erste grab im westen florenz entdeckte, bzw den totenkopf, und enttaeuscht als er mir dann spaeter auf der karte angezeigt wurde. auch haette man vielleicht noch ein paar raetsel wie die der glyphen in die graeber einbauen koennen. und fuer jedes grab eine eigene belohnung. eine spezielle waffe, ein umhang, eine ruestung. war sehr entaeuscht ueber die paar goldmuenzen, von denen man eh genug hat.

-ueberhaupt gab es nur 5 umhaenge. mehr davon! super kleidungstueck. auch wie ezio immer wieder nach dem umhang gegriffen hat nach nem spurt, um ihn ordentlich umzulegen, klasse.

-die steuerung, sehr gut gelungen. klettern und ueber daecher laufen macht spass. die kaempfe gehen leicht von der hand. aber wieso kann der assassine sich nicht ducken, in schattigen winkeln (von denen gibt es in staedten wie florenz und venedig doch massig) an mauern druecken!?

-tag und nachtwechsel, ne feine sache. wenn die nacht nicht wie der tag aussieht. in der ancht sollte es wie im punkt zuvor erwaehnt, mehr versteckmoeglichkeiten geben. unterschiede zwischen tag und ancht waren kaum zu erkennen. es waren genau so viel leute unterwegs, die sicht war auch die gleiche, und alle laeden waren auf.

-die pferde waren klasse. und das man nicht in die staedte reiten darf. kutschen, vielleicht kutscherjobs waeren interessant.

-und wie kommt ein wagen voller heu mitten in eine stadt, wo es nur gassen und treppen gibt? ist der dort gebaut worden? dann haetten sie sich die raeder sparen koennen. trotzdem, die verstecke waren sehr hilfreich.

-dlc .. gut um das spiel interessant zu halten. aber warum verda..t werden ehemalige teile des spiels gegen geld verkauft!? unschoene sache. wenn man etwas zum realease nicht fertig bekommt muss man den realease erst garnicht so knapp setzen. lieber das spiel ordentlich fertig machen, anstatt nen zu fruehen release ankuendigen.

-uplay erfolge. sehr gut, mehr davon! nur sollten dort keine "cheats" angeboten werden. die wurfmesser erweiterung war nett, aber ein vorteil gegenueber denen die sie nicht haben. klamotten und die karte die nur ne geschichte erzaehlt waren klasse.

Gold_Roger1988
21-01-10, 16:55
Jo erst mal habt ihr hier nen top Spiel Abgeliefert. Es wurde aber auch alles vom Ersten Teil Verbessert.
Verbessert heißt aber nicht perfektioniert was ja auch nicht sein muss wenn noch ein dritter Teil erscheinen soll.
Die Missionenvielfalt is klasse. Allerdings hätte ich mir gewünscht das das Wasser (ob nun im Wasser oder auf`m Boot is egal) mehr mit eingebunden worden wäre. (Das waren wirklich sehr wenige missionen wo wasser eine rolle Spielte). Auch sehr schade finde ich das man Kutsche und Fluggerät nur ein mal Verwenden kann. Wobei ich generell doof finde das man die Missionen nicht Wiederholen kann.

Wirklich gut is das Kampfsystem geworden. Der Hit sind die Hiddenblade`s. Das man die jetzt auch zum Angriff benutzen kann macht es viel einfacher auch damit zu Kontern. Sehr schön sind auch die Konter mit den großen waffen (Axt und Schwert und Speer) perfekt Animiert.

Alles in Allem Sehr gut Verbessert aber für den dritten Teil noch Luft nach oben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

PS ich Finde es absolut scheiße das die PC Version so lange danach erst erscheint. Bin zwar X-Box Gamer aber das is absolut nicht Okay
Wenn das im dritten teil auch so läuft werde ich mir stark überlegen ob ich es aus Protest überhaupt nicht kaufe

promigangster
21-01-10, 16:59
Also ich weiß gar nicht wo ih anfangen soll...
Assassin's Creed 2 ist einfach nur ein hammer spiel und ist kaum zu toppen. Den 1. Teil fand ich nur mittelmäßig aber tortzdem wollte ich umbedingt den 2. Teil spielen in der Hoffnung das das Spiel besser ist und es hat sich gelohnt. Klettern läuft flüssiger und es ist auch nicht mehr so einfach die Aussichtspunkte zu erklimmen, da man auch mal ein bisschen seine Augen aufmachen muss, das ist schonmal ein deutliches Plus.
Ein zweites Plus sind die zahlreichen Nebenmissionen. Habe mir beim durchspielen viel Zeit gelassen, weil ich unteranderem alle Federn gesammelt habe oder die Villa ausgebaut habe, welche eine super Idee war. Auch nach Ende der Story habe ich noch Spaß an den Attentatsmissionen, Rennen, Schlägereien oder Kuriermission. Hätten zwar noch ein paar mehr Rennen seien können aber nun gut. Kann ja nicht alles perfekt sein.
Ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf die DLCs und kanns kaum erwarten bis Sequenz 12 im PSN-Store vorhanden ist.
Ich hoffe das der 3. Teil mit Ezio Auditore weitergeführt wird, da man sich sehr gut in die Person reinversetzen und mit ihm mitfühlen kann.
Hauptsache bitte nicht im 2. Weltkrieg!!! Und keine Frau als Hauptcharakter!!!
Achso und es wäre cool wenn man die Codes für die Templerverstecke auch im PSN-Store kaufen könnte.
Hut ab an Ubisoft für ein HAMMER GAME!!! DANKE!!! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

firewaterearth2
21-01-10, 17:17
Den Entwicklern darf man gerne ausrichten, dass ich an AC2 bis jetzt überhaupt nichts gut finde. Ich finde die Behandlung von PC Spielern ungerecht und dieser ewige Hickhack mit dem Releasedatum der PC Version ist nicht eben kundenfreundlich.

johnnyknockout
21-01-10, 17:53
Ganz allgemein muss ich sagen, dass das Spiel verdammt gut ist. Habe selten erlebt, dass sich ein Spiel so sehr von seinem direkten Vorgänger abhebt und man trotzdem eindeutig erkennt, dass es zwei Spiele der gleichen Reihe sind.

Zur Bewertung:

-Der neue "Social Szealth" ist auf jeden Fall eine Verbesserung, weil die Gelehrten im ersten Teil immer nur vorgegebene Wege abgelaufen sind und die Wachen sich sowiso hätten fragen müssen, was ein schwer bewaffneter Mann (Altairs Waffen waren ja gut sichtbar) zwischen Gelehrten oder Geistlichen macht.
Das einzige was in Sachen Stealth noch fehlt ist so eine Art "Schleich-Modus", wo man sich dann ähnlich bewegt wie in Splinter Cell, also geduckt und an der Wand.

-Schneller klettern ist super http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif.

-Auch dass man Monteriggioni wieder aufbauen und so Geld verdienen kann ist eine gute Idee. Überhaupt finde ich es gut, das man jetzt Geld verdienen (oder stehlen) und es dann für Rüstung und Waffen ausgeben kann.

-Wo wir schon bei Waffen sind: Ezio hat ziemlich viele davon (falls das irgendjemandem entgangen sein sollte). Ein großes Waffenarsenal ist ja eigentlich gut, aber das Problem ist, dass man die alle nicht wirklich oft benutzen kann. Ich meine, wenn man es nicht schafft einen Gegner sofort mit der versteckten Klinge zu erledigen, greift man automatisch zum Schwert und den Dolch, den man sich ja kaufen soll braucht man gar nicht. Eigentlich bräuchte man nur die versteckte Klinge (mit Erweiterungen, auch wenn man nur sehr selten Gift braucht) und eventuell noch Wurfmesser, um schnell mehrere Gegner aus der Ferne erledigen zu können. Alle anderen Waffen kann man ja mal eben seinen Gegnern abnehmen. Gut einige Gegner wehren sich, also könnte man den Dolch auch noch gebrauchen (den könnte man auch noch gut unterm Umhang verstecken).
Ansonsten find ich die Waffen, die man den Gegnern abnehmen, aber nicht behalten kann, also Lanzen und Äxte echt super, weil sie ein bisschen abwechslung in die Kämpfe bringen, und die verschiedenen Gegnertypen tragen auch was dazu bei, dass die Kämpfe nicht so schnell langweilig werden.

- Tag-und-Nacht-Wechsel: Auch gut, aber ich schließe mich exxonic an: Der Unterschied sollte größer sein.

-Attentatsarten: was soll man dazu sagen? Praktisch. Auch dass man die Leichen verstecken kann, sodass nicht ständig irgendeine Wache darüber stolpert, "Wer hatt das getan!" brüllt und man dann wieder kämpfen muss.

ok das war's dann glaub ich. (und alle so: "Juchu, er ist fertig!!")

zeruel1988
22-01-10, 04:40
Zitat von firewaterearth2:
Den Entwicklern darf man gerne ausrichten, dass ich an AC2 bis jetzt überhaupt nichts gut finde. Ich finde die Behandlung von PC Spielern ungerecht und dieser ewige Hickhack mit dem Releasedatum der PC Version ist nicht eben kundenfreundlich.

Kundenunfreundlich wäre es die PC Version verbuggt und verfrüht rauszubringen, nur um Verschiebungen der Releasedaten umgehen zu können.
Kundenunfreundlich wäre es auf die PC Version zu verzichten, viele der PCler würden sich wohl ne PS3 ergreifen, wenn sie nicht wüssten, dass eine PC Version kommt. Und komm mir nicht mit "die machen mit der PC Version auch Geld.". Das glaube ich eben nicht, gerade bei Solospielen wie AC2 eines ist neigt der PCler ganz ganz ganz schnell dazu sich das Game einfach runterzuladen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Jetzt zum Spiel.

-Assassinen-Gräber: Top! Mehr davon! Hätte auch gern eine kleine Belohnung nach jedem Grab, statt nur eine ultimative, wenn man alle durch hat (d.h. nicht, dass ich die finale Belohnung doof finde, das spornt an, alle durchzuspielen!).

-die Rätseleinlagen(damit meine ich die Glyphen-Rätsel) waren ganz lustig, aber die letzten fand ich echt knackig schwer..Vllt. etwas "fairere" Rätsel einbauen.

-die Villa Sache ist spitze! Hätte mir aber gewünscht, dass es viel umfangreicher ist. Nach ein paar Stunden hatte ich schon alles ausgebaut und musste nur noch alles im Spiel einsammeln..Hätte so gern viel mehr in der Villa ausgebaut.

Ansonsten stimme ich grob den anderen überein.
Für AC3 wünsche ich mir aber folgendes:

-mehr Stealtheinlagen! Unbedingt die Fähigkeit haben können sich ducken zu können, oder an Wände anzulehnen und sowas.

-die Story. Die Story ist imho nun an einem Punkt angelangt, wo ich sagen würde: bis hier hin genial, aber vorsicht! Wenn man es übertreibt kann es schnell richtig absurd und ungewollt lächerlich werden!

-einen Multiplayer. Nicht nur online, sondern auch Splitscreen. Ich fände es toll die Kampagne auch zu 2. durchspielen zu können. Oder wenigstens einzelne Missionen. Multiplayer steigern den Spass und Online Modus sorgt für richtige Langzeitmotivation!

prime182
22-01-10, 07:52
Also, ACII habe ich jetzt gut 80h gespielt und kann demnach folgendes sagen: Mir gefällt es noch um einiges besser, als der schon gute erste Teil. Nun mal eine Auflistung:

Das ist Top:

+ Die Städte - Ein derartiger Detailreichtum ist mir bisher in kaum einem Spiel begegnet, die Städte und berühmte Bauwerke sehen wundervoll aus, man ist begeistert von der Kulisse und man fühlt sich sehr gut zurückversetzt ins damalige Leben, Wahnsinn! Des Weiteren hat man es geschafft, dennoch viel optische Abwechslung ins Spiel zu bringen (die Felder der Toskana, die Kirchen von Florenz und die Flüsse von Venedig), dafür nochmal ein Extra-Lob. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

+ Die Assassinengräber - Für mich eine sehr gute Neuerung, die Kletterpassagen machen Spaß und die Abwechslung tut gut. Allerdings hätte der Besuch evtl. etwas lohnenswerter sein können beziehungsweise die Gräber an sich noch ein wenig länger, aber das ist Meckern auf hohem Niveau. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

+ Ezio und sein Movement - Hier packe ich jetzt mal das ganze Handling von Ezio unter: Die Kletterpassagen und das gesamte Klettersystem sind nach wie vor super und wurden in einigen Details innvoll erweitert/verbessert. Die Kämpfe sind gut, die Koreografien noch besser und das Ausrüsten des Helden Ezio finde ich einen sehr vernünftigen Schritt.

+ Das Gameplay - Mehr Missionen, mehr Abwechslung. Mir gefiel, dass man sich die Kritik an AC1 spürbar zu Herzen nahm und dem Spieler hier eine große Anzahl an Missionen und Nebenmissionen serviert. Die Sammelquests sind nun in einen inhaltlichen Kontext eingebettet - super! Das Schema der ein oder anderen optionalen Attentatsmission wiederholte sich in meinen Augen zu oft, aber darüber kann man hinwegsehen.

+ DIe Charaktere - Mehr Dialoge und interessantere Personen, mehr Humor und ein menschlicherer Held, das gefiel. Die Story macht in meinen Augen größtenteils alles richtig, spannendes Drehbuch und glaubwürdige Charaktere zeichneten diese aus.

+ Die vielen kleinen Neuerungen - Gemeint sind Dinge wie: Das Geldsystem, den wirtschaftlichen Aufbau von Montereggioni, die Schneidereien und Kunsthändler, Leonardo da Vinci (in meinen Augen eine der besten Figuren überhaupt), die neuen Kampfskills etc.


Das gefiel mir nicht gut:

- Die Zeitsprünge - An sich kein großer Kritikpunkt, aber die Zeitsprünge zwischen den einzelnen DNA-Sequenzen stoßen mir sauer auf. Da liegen teilweise 2 Jahre zwischen, in denen ich nichts über meine Spielfigur erfahre, mir persönlich wurde dadurch die Identifikation mit der Person Ezio unnötig erschwert. In einem Spiel möchte ich einfach wissen, was der Hauptcharakter macht, da wirkten die jahrelangen Pausen und Meucheleiabstinenzen etwas wirr, zumal er kurz danach urplötzlich wieder auf den Plan trat und wieder fröhlich umher streifte.

- Die Missionslücken - Hier war ich, wenn ich es mal auf gut deutsch sagen soll, dermaßen angepisst von dem Spiel: Nach Mission 11 kommt Mission 14... bitte was? Ich habe knapp 90€ (Black Edition) bezahlt, und kriege nicht einmal ein vollständiges Spiel? Beim besten Willen, aber das ist nicht mehr zu ertragen. Zusätzlicher(!!!) Inhalt via DLC nachzureichen, damit man sein Spiel freiweillig um Modi etc. erweitert - gerne! Aber hier hat man ein vollständiges Spiel genommen, die Missionen, die nicht unmittelbar die Story vorantreiben einfach rausgeschnitten (und eine Lücke hinterlassen) und reicht diese dem Kunden ein paar Monate später nach und bittet ihn mit knapp 10€ für beide Addoons gleich nochmal zur Kasse. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif


=> Assassin's Creed II macht für mich sehr vieles richtig und ist mein persönliches Highlight 2009. Die Städte, die Abwechslung, die Faszination Italiens, die Technik, der Detailreichtum und den nach wie vor tollen Mix aus Action und Kletterei zeichnen das Spiel aus. Meckern geht hier so gut wie nur auf hohem Niveau, aber wenn schon dann hätte die ein oder andere optionale Mission mehr Tiefgründigkeit haben können und besser belohnt werden können, die zeitsprünge waren nicht so wirklich meins und über die Addons habe ich mich schon genug ausgelassen. Insgesamt ein super Spiel, danke Ubisoft. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif



Das wünsche ich mir für AC3:
- eine etwas bessere KI (Wachen sollten länger nach einem suchen, evtl. Passanten befragen, ob diese irgendwas gesehen haben etc).
- ein Setting abseits von Italien (jedes AC soll seine eigene Zeitepoche haben)
- mehr Assassinengräber
- ein durchdachteres Geldsystem (in ACII gelangte man zu schnell an zu viel Geld -> bessere Ausrüstung -> einfachere/anspruchslosere Kämpfe)
- keine/wenige Schusswaffen (AC MUSS Schwerter etc enthalten :P)
- den gelungenen Mix aus altmodisch und zukunftsvisionär beibehalten
- die spannende Story von Desmond Miles zu einem würdigen Ende führen


Das wars soweit von mir, Lg prime http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Janik_088
22-01-10, 08:38
Mir gefällt am besten, das man die Attentate jetzt aus so ziemlich jeder Position aus durchführen kann. Es sollt ejedoch geändert wereden, das man so übertriben viel Geld bekommt wenn man die Villa einigermaßen ausgebaut hat, und sein Geld gar nicht mehr ausgeben konnte bald. Jedoch der größte Fehler im ganzen Spiel ist, das der Konter der beiden versteckzen Klingen von Gegnern nicht zu blocken ist. Es wurden sich so viele tolle Arten zur Flucht und coolr kampfmanöver ausgedacht, aber man braucht sie eigentlich gar nicht, weil durch diese Tatsache der Kampf sogar einfacher als in AC1 geworden ist. Sogar die fetten Gegner kann man mit einem Konter ausschalten, das hat sehr viel Spielspaß genommen. Die geilste Missionsart für mich waren die Auftragsattentate, die wirklich cool und abwechslungsreich waren. Auch sonst war das Spiel schon fast perfekt abgesehen von der Übermacht der Versteckten Klingen und den Gegnern, die für mich viieel zu schnell die Suche aufgegeben haben. Ich fänd es besser, wenn die Wachen einen auch noch suchen, wenn man eigentlich inkognito ist, aber das sie immer weniger Suchen und auch weniger intensiv. Sie sollten einen auch manchmal noch auf der Bank und in der Menschenmasse erkennen können. Wie gesagt, ansonsten fand ich das Spiel nahezu perfekt, das beste Spiel, das ich je gespielt habe

Boba_Maul
22-01-10, 12:23
Das Kampfsystem ist super überarbeitet worden und die verschiedene kleidung gefällt mir sehr gut.

Von den Missionen her haben mir die Assassinen- und Beat'em up Missionen gefallen.
Die Assassinen gräber waren eine nette abwechslung, vielfälltige waffen auswahl war auch sehr gut gelungen.

PS3_Fr34K
23-01-10, 14:07
Ich hab am Liebsten gekämpft. Ich fand eigentlich alles geil, die Grafik, Storyline . Was noch eventuel überarbeitet werden müsste wäre das man noch in manche Häuser reingehen kann . Oder das man Story Missionen wiederholen kann. Denn ich bin gerne geflogen nur leider ging das bisher nur einmal . http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Hinzu kommt das der Schwierigkeits grad nicht wirklich meinen Anforderungen entspricht. Die Gegner sind zum Teils doof.

Als nachfolger würde ich etwas vorschlagen das kurz nach dem aus Ac2 spielt. Das man sogar vllt. noch Ezio spielt.

Als Dlc's könnte ich mir so einige richtige Metzel Missionen vorstellen, das man gegen eine große Anzahl an gegnern überleben muss . (Sollte auch eine Zusatz trophäe geben )

Legendax
23-01-10, 14:24
Ich würde mich im spiel mal gerne so richtig ducken können und schleichen das wäre echt geil dadurch würde es noch mehr arten vom Stealth-Kill geben. aber sonst war bei dem teil alles geil das Villa system fand ich gut das man damit geld verdienen konnte man sollte aber vielleicht mehr verbessern können und individueller.

außerdem wärs besser gewesen wenn Ezio seine rüstung ganz ablegen könnte nicht immer eine tragen also auch mal mit seinen alten klamotten rumlaufen.

die assassinen gräber waren echt geil !!

ich finde einfach alllles geil man kann es trozdem verbessern z.B. das wetter system könnte man noch mehr einbauen so das bei einem gewitter die menschen sich vor blitzen erschrecken oder dass es schneit und leute auf dem eis ausrutschen

außerdem nochmal was zur rüstung das man sich villeicht am anfang aussucht was für ein typ von rüstung man nimmt so wie z.B. Altair ähnlich Ezio ähnlich

man sollte auch nicht nur waffenn aufheben können sondern auch steine oder ähnliches vom boden aufzuheben um waffen anders ab zu lenken dann noch das man smoke bombs weiter werfen kann und nicht nur auf den boden.

die münzen unauffälliger werfen wie im film Assassins Creed Lineage als Giovanni die eine münze auf den boden fallen lässt .

subject 16 die glyphen waren super ich liebe diese rätsel

vielleicht auch leuten direkt das geld geben können z.B. betler und gitarren spieler oder vielleicht kommen noch rosen verkäufer und so die man eben was geben kann

die kapuze von ezio einfach so ablegen wenn man will oder eben vom nächsten charakter einfach damit es bunter wird

oder auch das wenn man leute tötet das man auch deren klamotten anzieht um sich noch besser zu tarnen

auch sollte man können leute zu töten ohne blut oder so zu hinterlassen z.b. erwürgen

aber danke für das beste spiel meines lebens Ubisoft weiter so ;D freue mich schon richtig auf den nächsten teil

fantastische story kommt einem schon real vor so wie dort alles bescchrieben wird mit dem edensplitter ^^

so das war das ende ...

Moryarity
24-01-10, 04:50
Zitat von PS3_Fr34K:
Als Dlc's könnte ich mir so einige richtige Metzel Missionen vorstellen, das man gegen eine große Anzahl an gegnern überleben muss . (Sollte auch eine Zusatz trophäe geben )

Bitte nicht..das ist immer noch ein Spiel über einen Assassinen, der Leute heimlich tötet..mich haben schon die Massenkämpfe am Ende des ersten Teils genervt. Und wenn mir dann der Zugang zu den Trophäen verweigert wird, weil da was gefordert wird, was mit dem Grundprinzip des spiel nix zu tun hat, finde ich das schade.



Im Gegenzug finde ich die Forderung nach Ducken und Schleichen natürlich toll. Es wäre sogar sinnvoll ein ähnliches System wie im alten Thief - The Dark Porjekt einzuführen. Schatten und Licht, die die Aufmerksamkeit und sichtbarkeit beeinflussen. Zumindest in den Dungeons wäre das eine nette Sachen. Zusammen mit den ganzen Spielereien mit Wasserpfeilen, um Kerzen zu löschen etc...das würde auch gut zu AC passen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Patryl1989
25-01-10, 04:08
Ich fand ac2 nahezu perfekt aber was mir fehlte und ich hoffe das es in ac3 dabei ist, ist ein multiplayer (online) coop und tdm und mehr stealth einlagen wie zum beichspiel sich ducken zu können.. halt so wie in SCC http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

nikocs
25-01-10, 06:37
Assassins creed sollte wie metal gear solid sein mit den ducken an der wand pressen und so.

anmerkung
25-01-10, 09:16
ich finde AC2 einfach genial
aber ich finde in AC3 könnte man vielleicht mehr Flexibilität in Hinsicht auf die Waffen und die Rüstung bieten
dass es zB Rüstungen gibt die leichter sind und mit denen man schneller ist dafür aber weniger Schutz bieten oder so etwas in der art
das könnte man noch erweitern indem man das Schwert und auch andere Dinge ablegen kann damit man schnell und wendiger ist oder von den Wachen später entdeckt wird, da man ja keine offensichtlichen Waffen bei sich trägt
auch wäre es super wenn man im schatten eher nicht gesehen wird und in der sonne eher
ich finde AC2 ist ein Spiel indem es nicht darum geht einfach alle Leute abzumetzeln sondern sich auf geschickte weise zu verstecken und heimlich, ohne viel aufsehen, sein Ziel zu verfolgen oder zu töten oder auch beides http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
auf jeden Fall sollte man dieses Spielprinzip erhalten und ,natürlich noch besser, es zu erweitern

TheUKfella
25-01-10, 12:19
habe das spiel seit weihnachten und zocke zurzeit nur dieses game
finde das fast alles in diesem game stimmt und super gelungen ist.

was mir mit am besten in dem spiel gefällt ist das kaufen der verschiedenen waffen und kleidungen.
super finde ich auch das man diesmal endlich schwimmen kannhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
auch die verschiedenen morde die man an den leuten ausüben kann gefallen mir sehr gut. wie z.b das packen einer wache mit der verborgenen klinge wenn man an einer kante eines gebäudes hängt und die wache über einem stehthttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

was ich mir im 3. teil vlt wünschen würde wäre wenn man den animus selbstständiger nutzen könnte..z.b sich aussuchen könnte in welche erinnerung man sich begeben will..vlt das man zwischen mittelalter (ac1) oder renaissance wechseln könnte. habe gerüchte gehört das ac3 über den 2. weltkrieg handeln soll? das würde mir nicht so gut gefallen weil ich mir da überhaupt keine verbindung zu vorstellen kann.
da wäre mir die französische revolution im jahre 1789 lieberhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
desweiteren würd ichs cool finden wenn auch ausserhalb des animus die geschichte noch lebendiger wird...desmond wird ja schließlich auch ein assassine^^

Tatarus--
25-01-10, 13:31
Ihr habt AC2 um so vieles besser hinbekommen als AC1!
Ich war total überrascht, ich wusste zwar dass es besser wird, aber um so vieles besser?
Fettes Lob.

Die Missionen sind vielfältiger, die Möglichkeit mit der Villa, das neue Waffen/Munitions/Rüstungs/Heilsystem, ... .
Am liebsten hab ich die Missionen, in denen man die Zielpersonen verfolgen muss und sie belauschen kann.
Man hat die Wahl ob man sie von den Dächern aus verfolgt, oder einfach vom Boden aus. Da kommt richtiges Assassinen-Feeling ins Spiel.
Nur fehlt mir immernoch die Heimlichkeit. Wie schon oben geschrieben, sollten Licht und Dunkelheit eine Rolle spielen.
Was auch gut wäre, wenn man irgendwo z.B. Steine hinwerfen kann oder Gegenstände umkippen um Wachen an eine bestimmte Stelle zu locken.

Die Dächer sollten nicht so identisch sein, in Venedig bekommt man nach 'ner Weile 'nen Kollaps von den Dächern.^^
Es sollten öfter Situationen vorkommen, in denen man nur bestimmte Waffen benutzen sollte. Die Giftklinge brauch man eigentlich nie. Warum die Hidden Gun benutzen, wenn man Wurfmesser hat?
Der Anriffsstil sollte nicht andauernd von Altair abgeguckt sein. Langweilt nach 'ner Weile.

Was ich auch klasse fände, wenn man im Animus mehrere Zeiten abrufen könnte. Wie schon genannt, das Mittelalter und die Renaissance.
Ich frag mich sowieso, ob der 3te in der Gegenwart oder wirklich im 2. Weltkrieg spielen wird. Ich weiß aber nicht, wie man einen Assassinen im zweiten Weltkrieg spielen sollte. Ich will nicht noch mehr Schusswaffen, die Hidden Gun reicht vollkommen.
Wenn Subjekt 16 ein Nachfahre von Adam ist, wird Desmond dann in diese Zeit reisen?

Fragen über Fragen, das mit den Rätseln habt ihr sehr gut hinbekommen. Assassins Creed ist das komplexeste Spiel das ich kenne.
Wie zum Teufel macht ihr das? xD
Ihr seit einfach genial.

LG, Ich

linka01
25-01-10, 14:19
Also ich find das gesamte Spiel einfach klasse.
Ich finds auch toll,dass es verschiedene Möglichkeiten gibt an sein Ziel zu kommen, somit lässt sich jede Mission anders gestalten(der Tag-und Nacht Wechsel spielt dabei ne große Rolle).
Mein lieblings Missionstyp bzw.-typen sind die Missionen wo man sein Opfer im Geheimen töten kann oder jemanden verfolgen muss und später töten (ein Hoch auch das gelungene Social Stealht im Spiel).Dabei fand ich die Mission wo man Carlo Grimaldi töten muss, spitze, vor allem das mit Leonardos Flugmaschine.Außerdem ist meine Lieblingswaffe die Versteckte Klinge mit ihren vielen Funktionen, welche auch hoffentlich im dritten Teil vorkommt.(Und das wo man die Wachen aus dem Heuhaufen oder einer Kante töten kann find ich super)

So jetzt hab ich nur noch eins zu sagen:Gut gemacht AC-Entwicklerteam, macht so weiter,ihr habt volles Lob verdient http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Grüße Karo

smoker_1990
25-01-10, 18:50
Hi also erstmal Klasse Spiel von euch.

Mir gefiehl die Atmosphäre sehr gut, sehr detailiert und passte insgesammt sehr gut zusammen. Den Missionsumfang fand Ich auch ausreichend und spannend gestaltet. Die neuerungen gefallen mir sehr, es gibt genug Versteckmöglichkeiten und zur Not gab es noch die Menschenmassen. Von den Leuten die man anheuern kann sollten viel mehr über der Spielwelt verteilt werden, da man teilweise ne Strecke zurücklaufen musste um die Wachen ablenken zu können. An der Waffen -und Rüstungsvielzahl könnte man auch noch arbeiten, da ich es einfach zu wenig fand. Schön wäre es wen man die Waffen der Feinde behalten könnte was wiederum dann aber keine Pflicht sein sollte. Ich würde mich freuen wen es mehr Missionen geben würde wo man selbst entscheiden kann ob man flieht oder kämpft, da es mir viel Spaß machte gegen 10 Wachen kämpfen zu können und zu zeigen was man und alles gelernt hat. Die verschiedenen Attentatmanöver gefiehlen mir insgesammt ganz gut, vllt fällt euch ja die ein oder andere Attacke ein die man im möglichen Nachfolger einbauen kann.Mit der eigenen Villa fand Ich eine gute Idee auch wen es noch Ausbaufähig ist, man könnte z.B. in jeder Stadt ein kleineres Versteck haben, wo man z.B. nachm betretten nichtmehr gesucht wird und wieder Inkognito ist und auch dort andere Waffen anlegen kann und seine Rüstung wechseln kann. Ein Coop-Modus wäre auch nicht schlecht, muss auchnicht unbedingt nen Storycoop sein, aber so kleinere Wettbewerbe gegen Freunden wäre schon cool. Denke das reicht erstmal, falls mir noch was einfällt schreib ichs dazu.

casdn31
26-01-10, 09:21
am besten fand ich wenn man unbemerkt jemanden töten musste oder sich an wachen vorbeischleichen muss. die gräber waren auch gut besonders die die in einer kirche spielen.
die kämpfe waren leicht bis auf rohlinge.

was man verbessern könnte ist wenn man sich mit leuten unterhält und dabei geht könnte der com etwas schneller gehen
die glyphen könnten etw leichter seien zb das mit dem zahlenrad hab ich garnich verstanden

Morokus
28-01-10, 14:19
Also ich finde gut:
-Das Meucheln und die Dialoge, wenn Ezio noch ein letztes mal mit den Templern redet, bevor er sie in den Tod wiegt.
-Die unglaubeliche Klettervielfalt.
-Die vielen Waffen, wobei ich mir hier gerne
mehr als 4-6 arten gewünscht hätte, aber trozdem, hut ab.
-Die Geschichte und vor allem die Charaktere.
-die gestaltungsmöglichkeit von Ezio (kleidung, farbe etc)
Was ich nicht so gut fande:
-das man später eigentlich nichts mehr mit seiner mutter und der schwester gemacht hat, sondern nurnoch einen templer nach den anderen ermoden wollte, was ja okay ist, aber will man nicht mal die Familie besuchen?
-ich fand es ein wenig komisch, dass ezio erst garnichts und nach dem training mit mario fast alles perfekt beherscht hat. Natürlich ein riesiger Sprung vom ersten Teil, aber ich fand es ging trozdem ein wenig zu schnell http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
-ich hätte mir ein wenig mehr faustkämpfe gewünscht..
-bei schnellen verfolgungsjagden über dach fand ich es manchmal etwas nervig, dass wenn man an einer Wand hängt und dann springen drückt, dass Ezio so zur seite spring, das man sich dann nicht mehr an der selben wand nur etwas weiter links/rechts, festhalten kann. (Falls ihrs nicht versteht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif, bitte nachfragen.)
-Ich glaube wie alle wünsche ich mir, dass man Sequenzen oder sogar einzelne Missionen wiederholen kann! Das wär echt cool http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Also alles in allem fand ich das spiel HAMMER, und ich musste echt nachdenken, um "schlechte" dinge zu finden. Natürlich gibt es bei (Was ich gut findehttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif noch viel mehr, aber ich viel hier auch nicht soooo viel schreiben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

joni13elite
29-01-10, 12:11
Hallo,
ich habe ac2 durchgespielt und muss sagen das es für mich das beste game 2009 ist!!!!


Die Sachen die ich besonders gut finde:

-das Kampfsystem (unglaublich z.b. entwaffnen)
-die Assassinen Gräber
-die Villa + Dorf
-die attentate die man von fasst überall durchführen kann
-das man in fahrzeuge z.b. gondeln kann
-das system mit dem bekanntheitsgrad
-die grafik (mit dem in der nacht wunderschönen venedig)
-tag und nacht wechsel
-die story
-das man sich neue waffen,rüstungen,beutel usw. kaufen kann
-besonders schwierige aufgaben wie z.b. die federn zu sammeln
-das man schwimmen kann
-2 hidden blades
-hidden gun
-gift klinge
-die zahreichen nebenmissionen (ich mag alle, bissauf die kurriermissionen)
-das man sich leute für geld kaufen kann (z.b. kurtisanen)
-das man jeden bestehlen kann

dukemon09
30-01-10, 09:52
Ich finde es hervorragend, dass man Ezio die Gabe gegeben hat die Schwächen eines Spielers, weil er sich verdammt noch mal trottelig anstellt, auszumerzen und doch sich am Haus festhält, obwohl er doch etwas zu weit weg ist.^^
Aber Ezio hat mit mir doch etwas Pech gehabt. xD Aber auch die Kamera hat schon oft dafür gesorgt, dass er in eine Menschenmenge springt. Naja, es macht Spaß. Das Setting gefällt mir, der Charm gefällt mir, die Story ist schön, die Charaktere vor allem Ezio haben tiefe und löst bei mir sogar etwas Mitleid aus. xD Ich finde das macht ihn süß und niedlich. xD
Haltet mich für blöd, aber beim nächsten Smash Bros. hat Ezio die Chance dabei zu sein, wenn Ubisoft dafür ist und solange die DS Version planmäßig erscheint.^^ Wäre echt lustig mit Ezio mal Link zum Joker zu verwandeln. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Hitm4nDo
06-02-10, 13:27
Sooo nachdem ich mir erstmal alle punkte durchgelesen hab die meine mitgamer geschrieben haben möchte ich nun mein kommentar abgeben:

+ also alles was bisher als positiv angesehen wurde find ich auch gut =)



- was ich jedoch nicht so gut fand ist das der zeitsprung von altair und ezio zu schnell war ich fand es cool altair zu spielen und hätte mir gewünscht wenigstens noch eine kurze szene zu spielen und dann zu ezio zu wechseln...so nach dem motto altair findet alles heraus wie bei den kodex-seiten beschrieben und kurz vor seinem tod oder so hinterlässt er was für seinen nachfolger (in dem fall wars ezio) so wäre es cooler gewesen und auch der story einstieg wäre interessanter gewesen falls leute nicht teil 1 gekauft haben und direkt mit 2 starten...
außerdem seh ich das genauso wie einige hier das es nicht im 2. weltkrieg sein sollte.... das wäre ein zuuuuu großer zeitsprung...sonst wird es nicht mehr sooo viele teile von AC geben wenn wir im prinzip schon am ende unserer geschichte sind...
ein weiteres minus find ich ist das es zu wenig missionen gibt..ich wäre gerne länger an der story geblieben als bisher...das spiel hat mich so sehr gepackt und dann war es iwie schade wenn man fertig gezockt hatte...so macht dann federn sammeln etc. nach der story auch kein spaß mehr...

sollte es noch was geben was mir einfällt werd ich es natürlich für euch nachtragen

skunkboy
15-02-10, 14:09
Es ist technisch gesehen ein glanzstück, aber meine liebe gehört dem ersten Teil.

für alles bekomme ich geld (mittlerweile könnte ich mir rom kaufen). ich komme mir vor wie ein gewöhnlicher mörder - nehme aufträge an, etc.
vorher gehörte ich einem orden an und hatte einen meister. dieser orden geht bei ac2 völlig unter und ich fühlte mich eher alleingelassen,
anstatt teil eines großen ganzen zu sein.

Ich meuchelte menschen , von denen ich nicht einmal wirklich wusste, warum ich sie meucheln sollte.
im ersten teil hatte jeder gemeuchelte bei seinem ableben noch etwas mystisches zu sagen, in teil zwei erzählten sie nur, wo ich den nächsten finde, den es zu töten galt.
hmmm...

und was mir fehlte, war es von stadt zu stadt zu reiten. kann man bei teil2 ja auch, aber immer schön brav geradeaus.

Rufus_ITB
17-02-10, 10:37
Dann will ich jetzt auch mal meinen Senf dazu geben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Weiter so...
- Auch ich schließe mich der allgemeinen Meinung an, was die offene Spielwelt angeht. Diese ist sehr gut gelungen und macht die Story bzw. das Spielerlebnis sehr authenisch.
- Das Gleiche gilt für die Nähe zu historischen Personen und Orten (wenn auch fiktional eingebunden).
- Der neue Kampfmodus ist überragend. Egal mit welcher Waffe oder unbewaffnet, ich hatte permanent meinen Spaß.

Vielleicht anders...
- Die Idee den Protagonisten durch größere Abschnitte seines Lebens zu begleiten, finde ich sehr interessant, wenn auch hier nicht ganz gelungen. Bis auf Ezio lassen sich bei den Charakteren keine Veränderungen erkennen. Hinzu kommt, dass in einigen Sequenzen größere Zeitsprünge vollzogen werden, ohne das der Spieler davon Kenntnis nimmt.
Ein weiterer Mangel ist mir in San Gimignano aufgefallen: die Reihenfolge der Attentate auf die Verbündeten von Jacopo de Pazzi werden zwar dem Spieler überlassen, sind aber im nachhinein in der DNA-Sequenz zeitlich festgelegt (da kommt es vor, dass Antonio Maffei der Letzte auf der Liste ist, obwohl er eigentlich der Erste hätte sein sollen).
- Desmond trat mir in diesem Teil der Reihe zu sehr in den Hintergrund und man vergaß gerne mal, dass es in dem Spiel doch eigentlich um etwas ganz anderes geht.
- Schade war, dass die Attentats- und Nebenmissionen nicht Tiel der Hauptstory waren. Es hätte gut hineingepasst, ohne dass es läßtig geworden wäre.


Wünsche mir für die nächsten Titel...
- Ich hab es hier in einem der Post bereits gesichtet: die Idee Shooter-Elemente einzubauen halte ich für genial. Der Spieler bekommt durch "ducken", "hinlegen" oder "in Deckung gehen" noch mehr Möglichkeiten mit seiner Umgebung zu interagieren.

Egal was ihr euch für den nächsten Teil vorgenommen habt, ich bin davon überzeugt, dass ihr der Marke treu bleiben werdet und es ein größer Erfolg werden wird. Noch nie hat mich ein Game so angesprochen und fasziniert wie dieses.

Knoxville951995
27-02-10, 02:58
ich find die ziemlich große waffenauswahl und die coole geschichte am besten ^-^ allerdings finde ich s n bissl wie der 1ste teil, man spielt es einmal durch und dannach machts nicht mehr so viel spass es zu spielen (meine meinung)

killertr1p
27-02-10, 06:24
Zwar ein bischen spät aber egal. Für son geiles spiel ist immer zeit http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Pro:
- Die Glyphen fand ich sehr orginel. immer schön zwischen dem erdolchen auch mal zu rätseln
- war zwar nur kurz zu erleben aber die kämpfe außerhalb des animus waren mal eine abwechslung zur renaissance umgebung
- die neuen moves (heuwagen, von der kante, sprungangriff) bringen mehr das gefühl das man auch vorsichtig vorgehen kann und nicht einfach nur ins getümmel reinrennt
- neue waffen und die villa haben überzeugt
- borgia kuriere und diebe
Kontra:
- ich finde das bekanntheitssystem war ne gute idee hat aber eigentlich mehr genervt
- die zeitsprünge haben nicht so gut gefallen. am wenigsten der bei dem ezio um viele jahre älter wird und sich auch äußerlich verändert. leonardo und die anderen bleiben aber so wie sie sind
- die geschichte mit subjekt 16 und die anderen dialoge werfen viele fragen auf wenn man ac1 nicht gezockt hat und wenn man ac1 doch gezockt hatte verwirrt einen die geschichte mit subjekt 16 und der ganzen adam und eva sache. ist zwar sehr interessant macht die ganze geschichte aber noch komplizierter. ich hoffe in ac3 werden meine fragen geklärt da es ja vorraussichtlich um die erste generation der menschen gehen wird.
- und zu guter letzt noch der letzte dialog der war...schwierig nachzuvollziehen auf anhieb hab ihn jetzt verstanden aber erst nach dem dritten mal.

alles in allem ist assassins creed 2 das genialste spiel des jahres und mehr braucht man ja nicht sagen ^^

Matze-punk
01-03-10, 08:17
ich finde dieses spiel einfach geiler und das es nicht soo viele probleme macht wie der einser der einser sorgt ja nur noch für problemen

Balam2012
07-03-10, 06:21
1: Die verschiedenen Animationen (im Bezug auf das Töten^^)

2: Verschiedene Waffenauswahl (Obwohl es mir fast zu üppig war >&lthttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif.
Hätte mir nur gewünscht, dass man mehr mit Zweihändern Kämpfen
könnte, also als primäre Waffe z.B. (Die Schußwaffe hat mir
persönlich nicht so zugesagt).

3: Ich Fand die Massenprügelei zu beginn des Spiels durchaus witzig^^,
sowie der Endboss Kampf, gegen Borgia (Hätte nur schwerer sein
dürfen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif )

Im Großen und ganzen bin ich aber sehr begeistert von den AC-Spielen, egal ob der erste oder zweite teil oder auf welchem System, einfach nur goil !!

dandi95
19-03-10, 09:33
Was ich mir für AC3 wünsche ist....

...Stärkere und Klügere Gegner! In Ac 1 und Ac 2 kann man gegen 100 Gegner kämpfen und nicht sterben weil man ganze Zeit One-Hit Konter macht und dabei die sofort killt-.-(Ac 2 was soger noch einfacher). Oder es in Schwierichkeits Grade zu unterteilen! Leicht, Mittel, Schwer. Mehr Wünsche hab ich nicht zu Ac3http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif und die DLC sollen kostenlos sein...

eSportsDesaster
29-03-10, 12:02
Das ganze Game ist sehr gelungen.Grafik absolut realistischund das Gameplay total abwechslungsreich und Spannend.

Aber am besten finde ich das die Leute in bestimmten Foren sich aufregen das das Spiel bisher nicht geknackt wurde.Wenn das mit dem Kopierschutz so funktioniert wie zum jetzigen Zeitpunkt,kann man nur sagen macht weiter so.Die sollen alle bezahlen oder eben nicht Spielen.

blitzmerka33
12-04-10, 11:47
der Kopierschutz http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_mad.gif

Bella0281
20-04-10, 14:01
Ich liebe zunächst mal die Geschichte und bin sehr gespannt wie sich das wohl noch entwickeln mag.
Ich würde es super finden wenn im dritten Teil auch wieder mit/als Ezio gespielt würde.
Ist schon ziehmlich cool der Typ http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif
Die vielen Zusatzmissionen fand ich klasse.
So war das Spiel nicht zu kurz und sehr abwechslungsreich. Das fehlte mir etwas im ersten Teil. Der ist ja doch sehr gradlienig und weicht nicht wirklich von seiner Lienie ab.
Alles in allem ist es aber genial.
Ich kann nicht genug davon bekommen http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

xOrangensaft
29-05-10, 11:44
Was mich am meisten stört, ist folgendes:
Simples Beispiel, du rennst aufm Dach rum, ein Bogenschütze schießt, du verlierst 1/10 deiner Lebensenergie und nietest ihn dann um.
Total unrealistisch.
Zum einen, ist eine Verwundung durch einen Pfeil schon heftig und sollte beeinträchtigend wirken und zum anderen waren zu der Zeit einfach keine Bogenschützen auf Dächern unterwegs (warum auch o.0?).
Das dient einfach nur dazu, damit der gemeine Fan ein bisschen meucheln kann.

Dann lieber REALISTISCHE Verwundungen, d.h. wenn du verletzt wirst, kannst du nicht mehr mal locker 7-8 Wachen beseitigen.
Dafür aber auch mehr Realismus bezüglich der Wachen, auf den Dächern waren sicherlich keine, und man muss die Möglichkeit haben sich an Wände zu drücken um den Mythos des "Assassinen" auch wirklich darzustellen.

Ich denke mal, da gibts viele Möglichkeiten.
Tag und Nachtwechsel sind wie bereits angesprochen nur spärlich umgesetzt worden, dabei bietet die Atmosphäre der Nacht in Verbindung mit der Thematik des Assassinen so viele Möglichkeiten und Spielraum für die Phantasie des Kunden. Lautloses schleichen um an sein Ziel zu kommen, geheime, düstere Gassen.. Die Stärke des Assassinen rührt doch von dieser Unberechenbarkeit her, und nicht weil es so tolle Kämpfer waren, die Tagsüber in voller Assassinenmontur meuchelnd durch die Städte ziehen!

Tagsüber muss sich der Spieler anders kleiden um in der Menge unter zu gehen (und er darf nie entdeckt werden, damit sein Gesicht unerkannt bleibt), nachts sind weniger Menschen unterwegs aber durch sein dunkles Assassinengewand hat er in den dunklen Ecken viele Tarnoptionen.

Dies würde dem Spiel neben dem toll ausgestalteten Ambiente der Rennaissance auch noch auf anderer Ebene Facettenreichtum bieten.


Versteht mich nicht falsch, ich finde das Spiel gut und es hat mir sehr viel Spaß gemacht es zu spielen. Jedoch bildet die Thematik doch solch ungeheure Möglichkeiten, dass es fast traurig ist, dass das Spiel schon dadurch gelöst werden kann, dass man wie ein Massenmörder durch die Straßen zieht. Das ist einfach unrealistisch!

In dem einen Trailer (wo man das Spiel anspielen konnte), sah es bsw. recht vielversprechend aus, als Ezio die Wache, die ihn erkennt, tötet und dann auf die Bank setzt, auf der gleichzeitig Diebe waren, die (so meine Auffassung) dich der Last dieser Leiche entledigen können. Im Spiel selbst war es aber niemals auch nur annähernd notwendig, sich über so etwas auch nur Gedanken zu machen. Im Gegenteil, die neuen Faktionen hat man meist kaum gebraucht, und wenn dann nur um irgendwelche Wachen abzulenken (was dann ja auch so unglaublich unauffällig wäre [...] ).


Klar ist der Anspruch an Assassins Creed ziemlich hoch, aber das Thema bietet auch viel Potential, welches man zT auch verschenkt hat..

xOrangensaft
30-05-10, 18:31
Bezeichnend dahingehend ist ja die erste Mission in Venedig mit Rosa (gerade wieder gespielt *gg*).
Die wird einmal durch nen Pfeil verwundet und schafft es kaum noch zu fliehen. Wenn Ezio sonst vom Pfeil getroffen wird passiert fast gar nichts.

becknikl
06-06-10, 06:01
ich finde es ist ein super spiel!
ihr solltet echt mehr assasinengräber einbauen! die waren echt hammer! was mir an waffen noch gefehlt hat die man gegnern abnehmen kann, sind armbrüste oder bögen, sowas wär echt cool!
ich bin der gleichen meinung wie PS3_Freak34K, man sollte vielleicht noch als Ezio weiterspielen und die doppelklingen behalten.
die ganzen waffen die man als Ezio benutzen kann sind super, nur hat nich gestört das man nur drei rauchbomben tragen kann, bei der pistole sind mir sechs schuss ebenfalls zu wenig.
das mit den uplay-aktionen find ich super! vor allem das mit der altair rüstung und der Auditore-Familien Gruft!

weiter so! ihr habts echt drauf!
http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

TheJonny83
10-06-10, 16:11
Hallo erst mal!
Ich muss sagen an sich ist das spiel der absolute hammer!!!!
Ich bin stolzer besitzer des ersten und des zweiten teils,als ich das Spiel zum ersten mal sah war mir eins klar das musste haben.Als dann noch der zweite teil angekündigt wurde war ich völlig aus dem häuschen und habe mir jeden Bericht,Bilder und Clips angeschaut und schon vorbestellt.Als es dann an kam musste ich auf arbeit und da habe ich mir sogar das booklet durch gelesen was ich sonst nie tue!
Jetzt zum Thema!
es ist perfekt ausser ein paar kleine sachen die nerven z.b.
Es wäre nicht schlecht wenn man auch die kutsche so fahren könnte
oder mit dem Pferd durch die stadt reiten könnte oder durch die Häuser so laufen kann!
ich habe auch mal gehört das die Story im WW2 handel soll!?
Ich finde macht sowas bloss nicht das wäre für mich kein Assassin's Creed mehr es gibt so viele games mit thema
Fahrt auf der schiene weiter und macht noch mehr sone guten games!!!
ihr seit top in eurer arbeit die grafik ist der hammer die umgebung so real ,das spiel ist ein plichtkauf der darf nicht fehlen in einer Konsolen/PC spiele sammlung

circusboy95
27-06-10, 16:11
Halöle!!

Also Meine Lieblingsmission ist die beim carnival wo man rennen machen muss oder kämpfen muss oder wo man die schleifen holn muss Die ist mein Favorit. und zu AC3 das hier

1.Es muss auch so um zwischen 1500 und 1600 spielen ( da ich auf Mittelalter Stehe) xD.
2. es Muss eine Doppelte oder Dreifache Anzahl an waffen geben zb.Pfeil und usw.
3.Es sollen Mehr Missionen geben. und es wäre schön wenn man nochmal Ezio spielen darf Da Es im ac2 am schluss in rom spielt, das man im 3 teil noch rom erkunden kann.
DAS WARS XDDDDD

schlosser95
08-07-10, 07:12
also ich liebe an assassins creed 2 :
-die coolen moves von ezio
-natürlich die story
-venedig,florenz + toskana(wegen den hohen türmen in der toskana)
-die anzahl an waffen
-die "santa maria del fiore"
-die glyphenrätsel
..so das war eigentlich so das grobe http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Lukin1971
24-08-10, 04:14
1. Ich finde den Charakter von Ezio ausgefeilter als Altair, dazu noch sympathischer und ich hatte wesentlich mehr Bezug zu ihm

2. Die Settings der Gebiete fande ich einfach spitze.

3. Die Nebenaufgaben wie Glyphen fande ich nicht so gut, weil diese für mich teils nicht nachvollziehbare Lösungen verlangten (dazu mußte ich bei einigen der Lösungen googeln).

4. Die Nebencharaktere wie Leonardo wie auch die Gegner gaben dem Spiel die entsprechende Würze. Denn selbst diese waren detailliert und tiefgründig ausgearbeitet.

5. Die Waffen fand ich spitze (gut die Pistole hätte nicht sein müssen, aber der Rest war spitze)

6. Kleinigkeiten, wie der besoffene Ex-Soldat in Venedig, der "Oh sole Mio" singt oder Typen die Kommentare abgaben wie "Was war das für ein Stoff, den der da genommen hat ? Den will ich auch" oder den Kommentar der Mutter "Ich sagte Du solltest ein Ventil finden und keine Vaginas" fand ich lustig und spitze.

7. Die ganze Storyentwicklung mit den Wendungen

8. Die Spieldauer

9. Die Suche nach den Assassinensiegeln und die Lösung der Aufgaben die zur Findung der Siegel notwendig waren.

10. Dinge wie den Ausbau der Villa und die Schätze, die man finden mußte/konnte.

11. Die Möglichkeit der ständigen Verbesserung seiner Ausrüstung.

12. Die Nebenaufträge in der Stadt (Attentate, aber auch Kuriermissionen oder auch die Rennen)

13. Die neuen Möglichkeiten für Ezio (z.B. im Versteck einen vorbeilaufenden Soldaten killen und reinziehen)

14. Die Doppelklinge

15. Die zusätzlichen Missionsabschnitte der Black Edition

16. Daß man realistischerweise endlich schwimmen und leicht tauchen kann

17. Daß man endlich Sanipacks eingeführt hat und man die Toten durchsuchen kann

18. Das Einführung des "Fahndungslevels" und die Möglichkeiten zu dessen Reduzierung.

19. Die Templerverstecke fande ich gut (leider war die Zahl sehr gering.

20. Die Grafik finde ich gut

21. Die Idee mit den Kodex-Seiten war super

22. Die Einbindung von Desmond und daß der Kerl endlich vom Weib zum Kerl mutiert (d.h. endlich wehrt er sich mal und kann zupochen). Sonst bekommt man ja bei der Blondie die einen gerettet hat Komplexe. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

23. Daß die Story-Sequenzen in der Neuzeit sich in Grenzen gehalten haben.

24. Endlich machte die Suche nach den Federn (Teil 1 Flaggen) auch einen Sinn. Bei Teil 1 war das ja nur sinnloses Zeitfutter.

25. Daß sich bei Ausbau der Villa das Umfeld verändert.

26. Daß man sich erst via Adlerauge versichern muß, wer denn nun das Ziel ist

27. Die Möglichkeit Bilder kaufen zu können.

28. Die Möglichkeiten der Ablenkung von Wachen (durch Diebe oder Kurtisanen)

29. Die Möglichkeit, eine Wache als Schutzschild vor sich zu halten

30. Den Flugapparat fande ich einsame Spitze. Der war leider nur in Venedig und als Sonder-Nebenmission in Forli verfügbar.


Was mir fehlte war ein extrem großer Turm wie bei AC1, wo man den einen Dom bis ganz weit hoch auf die Spitze klettern mußte. Die Türme waren bei AC 2 da im Vergleich relativ klein geraten.

Die Dialoge mit der eigenen Schwester waren sehr dünn. Ebenfalls ab einem gewissen Punkt mit der Mutter.

Was mich etwas störte war die plötzliche Sequenz als Altair und die in der Sequenz sehr eigenartige Kollisionsabfrage beim Klettern.

Die Kollisionsabfrage war nicht perfekt (z.B. ab und zu Probleme beim Aufheben von Personen oder Gegenständen)

Desweiteren fehlte mir die Möglichkeit, mein Geld wirklich ausgeben zu können. Am Ende bin ich mit 1.2 Mio Florin durch die Gegend gerannt.

Damit hätte ich mir bequem einen ganzen Stadtteil von Florenz oder Venedig kaufen und auf Vordermann bringen können.

Aber insgesamt würde ich trotzdem AC2 eine sehr hohe 90er Wertung geben.

PS: Habe die PC-Version. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

jusassassine
08-12-10, 05:17
Mir hat einfach alles gefallen.
Es hat alles einfach zusammen gepasst.
Und ich fand dass Spiel einfach packend da saß ich so vorm fernseher http://www.ubisoft.de/smileys/zombi.gif