PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer würde sich mal bereit erklären, ein kleines Lernvideo zu machen?



nukerboy
06-04-05, 09:16
Hallo Männer!
Könnte nicht mal jemand von euch ein kleines Video machen, wo man den Umgang mit dem Winkel,dem Kompass und dem Lineal erlernen kann?
Das Video von Sh3 finde ich nicht sehr lehrreich. Die Sache mit dem Wahrscheinlichkeitskorridor ist bestimmt nicht das einzigste, was man damit machen kann,oder??

Mittelwaechter
06-04-05, 15:30
Video wirst Du keins brauchen.

Die Sache mit dem Korridor mag ja ganz nett sein, aber das ist recht überflüssig. Die Kontaktmeldung auf der Karte sagt immer aus, ob es sich zum Beispiel um einen Gegner handelt, etwas zur Geschwindigkeit und eine relativ gute Angabe zum Kurs.

Vermutlich wirst Du auch nur bei Feindschiffen aktiv, oder ?
Also setzen wir mal einen Abfangkurs. Nimm das Lineal und setze vor dem roten quadratischen Gegnerindikator den Anfangspunkt der Kurslinie. "Vor dem Gegner" heißt gegenüber der Seite mit dem Kursstrich. Wenn Du nun etwas Augenmaß hast, dann kannst Du diesen Kursstrich mit Deinem Lineal weiterziehen. Bei mir klappt das auf wenige Grad Abweichung genau.
So, und wenn du den Kurs hast, dann musst Du Dich noch um den Abfangpunkt kümmern. Das geht über die Geschwindigkeit. Langsam ist zwischen vier und sechs Knoten, mittelschnell ist zwischen sieben und neun Knoten. Ich habe noch nie ein mittelschnelles Schiff mit mehr als neun Knoten Geschwindigkeit erlebt. Also lass Dich nicht von anderen Statements verwirren.
Nehmen wir mal an, der Gegner macht sechs Knoten Fahrt. Du hast ein VII mit etwa 18 Knoten AK. Wenn Du jetzt Dein Kurstool greifst und einen Kurs anlegst, dann wird Dir am Ende der Linie die Entfernung angezeigt. Zoom auf die Gegnerkurslinie und Du bekommst Entfernungsmarken für das Gegnerschiff angezeigt. Jenachdem wie weit Du vom Gegnerkurs entfernt bist musst du nun einen Punkt anpeilen, auf dem das Gegnerschiff ein Drittel Deiner möglichen Fahrtstrecke erreicht.
Ist das verständlich?
Du hast auf dem kürzesten Weg zur Gegnerkurslinie eine Distanz von sagen wir 24 km oder 16 km oder 41 km.
Dabei würdest Du im 90? Winkel auf die Kurslinie treffen. Jetzt ist nicht gesagt, das der Gegner genau nach Deinen 24 km mit AK ebenfalls an diesem Schnittpunkt angelangt ist.
Aber Du kannst in etwa abschätzen wo er sich rumtreibt, weil er ein Drittel Deiner Distanz im gleichen Zeitraum zurücklegt. Also ca. 8km oder 5,3 km oder 13,6 km von der gemeldeten Position auf dem geplotteten Kurs entfernt. Na und nun ist halt die Frage, kommt er noch zum Schnittpunkt oder ist er schon vorbei? Entsprechend änderst Du den Kurs nun ihm entgegen oder ihm nach. Wenn Deine Wegstrecke seine Wegstrecke auf seinem Kurs im Verhältnis drei zu eins schneidet, dann hast Du Deinen Abfangpunkt. Wenn Du knapp vor diesen Punkt Dein Kursende setzt, dann hast Du noch Zeit um Dich vorzubereiten und um mal nach möglichen weiteren Kontakten zu lauschen. Nichts ist ärgerlicher als ein Zerstöer der während eines Anlaufs überraschend aus einer Nebelbank auftaucht.

Edit: Achso, und wenn er nur vier Knoten Fahrt macht? Dann fährst Du ihm auf seiner Kurslinie entgegen bis Dein Ausguck ein Schiff meldet.
Oder Du gehst mal auf Periskoptiefe und lauscht in die vermutete Gegnerrichtung.
Wenn Deine Gegnerkurslinie mit gutem Augenmaß aufgezeichnet wurde, dann wirst du verblüfft sein, wie sicher Du ihn am Abfangpunkt oder auf seinem Kurs finden wirst.
/Edit

Ein Tutorial für Winkel, Kompass und Lineal?
Wozu überhaupt die vielen Werkzeuge? Das Lineal und dein Kurstool reichen völlig aus.

Wenn der Gegner in Sicht ist, dann ist es eh kein Problem.
Wenn Du nur eine Horchpeilung hast, dann warte halt noch eine Minute um die Fahrtrichtung des Schiffes festzustellen. Und dann rauscht man halt mal ein Stück in eine Richtung vor dem gepeilten Kurs und lauscht wieder. So kann man im dichtesten Nebel ein Schiff finden.
Der Sonarmann meldet sowieso "kommt näher" oder "entfernt sich" und eine Geschwindigkeitsangabe bekommst Du auch noch.
Also kann man mit der zweiten Peilung vom selben Ort relativ viel in den Gegnerkurs hineindeuten.
Dafür kann man dann auch das Winkeltool und die Karte verwenden, wenn man es unbedingt aufzeichnen will.
Winkel neben deinem U-Boot aufreissen, dann dei Spitze des Winkels auf dein Boot ziehen. Einen Schenkel in Fahrtrichtung verschieben und den anderen in die Peilrichtung setzen. Dann hast Du's schon aufgemalt. Wenn Du nun nicht in die gepeilte Richtung fährst, sondern einen Kurs zum angenommenen Abfangpunkt einschlägst, dann solltest du nach ein paar Minuten eine neue Horchpeilung vornehmen. Je nach neuer Peilung und eigenem Kurs kannst Du die gewonnenen Daten wieder interpretieren.
Aber wie gesagt, das geht auch ohne Notizen auf der Karte.
Wenn der Gegner dann in Sichtweite ist, gute Jagd Herr Kaleun.

Lord-Gerd
06-04-05, 16:17
und wie bekomm ich den SO dazu mir nochmal den ganzen (mit geschwindigkeit, kommt näher und pos) zu sagen? das macht er nur wenn er ein neues ziel findet!

Willey
06-04-05, 18:34
Hab mal ein Video gedreht, wo ich die Kartentools verwende, um einen Abfangkurs zu berechnen und anschließend Zielkurs, Lage und Geschwindigkeit zu ermitteln.

Hab das Teil an Nemo geschickt, er wird es dann hier reinstellen, wenn er es hochgeladen hat http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Da man im Video die Zahlen nicht mehr erkennen kann (mußte das Ding ja irgendwie von über nem GB auf ca 6MB schrumpeln...), hier mal noch etwas dazu:

Zuerst bekomme ich den Kontakt auf die Karte. Ist n Eigener, ist aber zur übung auch gut geeignet.
Als Erstes zeichne ich mit dem Zirkel einen Kreis um ihn herum, mit dem Radius = Entfernung, ca 15km. Diesen zeichne ich gleich in Kursrichtung, also entgegengestzt der kleinen Linie von dem Symbol. Zu diesem Zielpunkt setzte ich dann auch meinen Kurs, danach dann von dort aus in Richtung Kontaktmeldung, um ihm entgegenzukommen, falls er langsamer war als vermutet.
Die Geschwindigkeit wird als mittelschnell angegeben, was alles zwischen 7 und 15 Knoten sein kann, die Erfahrung sagt mir aber: Der fährt ca 9kn. Langsame Kontakte hingegen schippern in der Regel mit 5-7kn daher.
Also ziehe ich eine Linie vom Symbol in Fahrtrichtung mit einer Länge, wo ich vermute, daß ich ihn abfangen kann. Da kann man ruhig ein wenig herumprobieren, ich nehm üblicherweise gerade Werte wie 10km hier, oder auch die Hälfte der Entfernung, was hier 7,5km wäre. Da der Kontakt aber schätzungsweise 9kn fährt, nehm ich der Einfachkeit halber auch 9km. Ein Vielfaches der Zielgeschwindigkeit in km ist da eine einfache Sache. Denn meine Entfernung zu dem Treffpunkt ist dann ca 16km. Wenn er 9km mit 9Knoten fährt, muß ich also meine 16km mit 16 Knoten abfahren, und genau das tu ich dann auch.
Wie nach dem Zeitraffer zu erkennen ist, klappt das auch, und ich bekomme Sichtkontakt. Damit es nicht zu kompliziert wird, hab ich die Kartenupdates eingeschaltet, das erspart mir eine zeitaufwändige Messung und somit auch n paar MB Videogröße http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif
Also kann ich hier die Zeildaten relativ schnell ermitteln. Als Erstes zieh ich eine einfache Linie von meinem Boot zum Ziel.
Danach setz ich wieder den Zirkel an, und zwar in meine eigene Fahrtrichtung, Radius 1,6km, wegen der 16 Knoten. Das könnte ich natürlich auch mit dem Lineal machen, aber der Zirkel hat 2 Vorteile. Man sieht es besser und man kann ihn genau einstechen. Wenn ich das Lineal genommen hätte, hätte ich die bereits gezeichnete Linie ausgewählt, anstatt eine Neue einzuzeichnen.
Nachdem ich die 1,6km abgefahren hab, zeichne ich erneut die Entfernung zum Ziel ein. Darau verbinde ich die Endpunkte wieder mit dem Zirkel. Der Radius beträgt ca 800m, also hat der Kahn ca 8kn drauf (800/1600*16 - seine Strecke/meine Strecke*meine Geschwindigkeit). Den Kurs messe ich danach mit dem Winkelmaß ab, 97?. Gleich drauf noch den Lagewinkel, der 94? beträgt.
Darauf nehme ich nur zur Kontrolle nochmal die Zieldaten über das UZO auf, den Winkel hab ich ja genau. Die Geschwindigkeit war in der Messung 10 Knoten, was wohl auf nem Meßfehler in der Entfernung begründet ist. Aber es ist ja nur ein kleiner Fehler...
Das wichtigste ist: Ich hab auf 15km Entfernung ohne Sichtkontakt einen ziemlich guten Kollisionskurs genommen http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-happy.gif

So, jetzt muß nur noch das Video kommen... http://www.ubisoft.de/smileys/22.gif

MacBeth_279
07-04-05, 02:07
Für den Abfangkurs benutze ich den Zirkel.
1) Ich überschlage welche Entfernung der Kontakt in einer Stunde schafft
2) Diese Entfernung nehme ich dann als Radius für Kreise, mit denen ich dann den Zielkurse extrapoliere (wie eine Perlenkette -]ooooooo)
3) Das gleiche mach' ich mit einer Abfanggeschwindigkeit 10kn und einem groben Abfangkurs für mein Boot.

Die Umfangslinie der Kreise zeigt, wo das Ziel und mein Boot nach einer Stunde sein KANN (Geschw. = konstant). Und zwar ausgehend von einem beliebigen Punkt des vorherigen Kreises ! Das ist wichtig für die eventuelle Korrektur des Abfangkurses ...

Als Ergebniss werden sich die beiden Perlenketten irgendwann schneiden. Auf diesen Schnittpunkt lege ich den Abfangkurs. Durch Abzählen der Kreise von Ziel und U-Boot bis zum Schnittpunkt weiss ich ob meine Geschwindigkeit passt oder geändert werden muss, oder ob ich den Abfangkurs verlegen muss (da reicht's meistens die zwei letzten Kreise neu zu setzen)...

Am Zielpunkt gehe ich auf Horchposten und meistens kommt dann auch was rein ...

Klingt kompliziert, funktionierte aber bislang schon super. über Schätzwerte bekommt man einen fast idiotensicheren Abfangkurs ...

Der Abfankurs X ist auf den Schnittpunkt des jeweils 6. Kreises gelegt, sprich nach 6 Stunden sollte man den Konvoi treffen. Die Skizze ist soweit möglich massstabsgetreu).

nukerboy
07-04-05, 11:22
Super Arbeit!!
Großes Danke Männer http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Freu mich schon auf das Video!

Willey
12-04-05, 07:32
http://www.aotd-clan.com/Files/karte.avi

DjangoSH3
12-04-05, 08:23
Also das Video ist ja soweit schon sehr interessant. Schade nur das Du nicht ein Micro hast um Kommentare hinzuzufügen ;-)

Daher meine Frage:
Könnteste deine Vorgehensweise vielleicht hier noch mal reinschreiben, so daß man das mit Hilfe des Vidoes nachvollziehen kann? Die ersten 90 Sekunden waren für mich noch nachvollziehbar, aber dierausfolgenden Aktionen hab ich nicht so richtig durchschaut.
Wie groß hast Du eigentlich den ersten Kreis gezogen? Ist im Video nicht so gut zu erkennen.

Willey
12-04-05, 21:22
Steht alles in meinem ersten Post http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

sharookan
13-04-05, 07:12
Erm, wieso hast du so geniale Werkzeuge?? Mein Lineal etc haben keine Gradanzeige dran.
Und wie kann man gesetzte Kurspunkte nachträglich verschieben?

Danke =)

CptToxe
13-04-05, 08:39
NavMapTools 1.3: http://dod.xrea.jp/_silent/sh.htm

Kurspunkte verschieben: Kurs-Tool wählen, mit dem Cursor auf einen existierenden Punkt gehen und wenn er rot ist ihn einfach verschieben. Oder habe ich die Frage irgendwie falsch verstanden?

sharookan
13-04-05, 18:06
Danke, funzt alles prima =)
Hatte nicht gewusst, dass man Shift drücken muss um die Punkte zu verschieben.

CptToxe
14-04-05, 07:14
Kennt jemand noch eine konstenlose Alternative zu Fraps, um Videos aus Spielen aufzunehmen? Ich würde ja auch mal ein Video machen wollen, hab nur irgendwo nicht so große Lust, mir dafür erst Fraps kaufen zu müssen. OK, andererseits ist das schon ein nettes Tool, was man immer mal gut gebrauchen kann... Vielleicht sollte ich mir das doch einfach mal zulegen. *am-kopf-kratz*

Äh, es sei denn, es kennt halt noch jemand eine Alternative, um mal fix was aufnehmen zu können.

MyOwnVictim
19-04-05, 08:46
Da hab ich auch mal eine Frage:

Bei dir wird auf der Karte der Kontakt angezeigt (bei Sichtkontakt) und aktualisiert. Bei mir ist das nicht so. Ich seh den Kontakt nur bei BDU Meldung und nach einer Weile verschwindet er.
Hat das was mit der Realismuseinstellung zu tun (da war doch was, aber ich meine nur Unterwasser?) oder fehlt was bei mir?

Mittelwaechter
19-04-05, 12:53
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by CptToxe:
Kennt jemand noch eine konstenlose Alternative zu Fraps, um Videos aus Spielen aufzunehmen? Ich w�rde ja auch mal ein Video machen wollen, hab nur irgendwo nicht so gro�e Lust, mir daf�r erst Fraps kaufen zu m�ssen. OK, andererseits ist das schon ein nettes Tool, was man immer mal gut gebrauchen kann... Vielleicht sollte ich mir das doch einfach mal zulegen. *am-kopf-kratz*

�h, es sei denn, es kennt halt noch jemand eine Alternative, um mal fix was aufnehmen zu k�nnen. <HR></BLOCKQUOTE>


Also FRAPS kostet so um die 30.- � und ist wirklich jeden Cent wert.

Allerdings solltest Du eine schnelle Festplatte Dein eigen nennen, mindestens 7200 rpm, besser 10000 rpm, da die Framerate sonst bei 4 fps rumd�mpelt.
Au�erdem brauchst Du noch geeignete Software, um das produzierte .AVI zu komprimieren.
M�glicherweise schafft das der WindowsMovieMaker, aber der Mediaplayer hat (inzwischen vielleicht hatte) ziemliche Probleme mit dem Datenvolumen.

Ansonsten kann ich FRAPS nur w�rmstens empfehlen, es wird auch st�ndig an Verbesserungen der Software gearbeitet.

Sonst glaube ich, gab es mal eine Demo Version von CAMTASIA (musst halt mal googeln), bin mir nicht sicher ob die verf�gbar ist.
Ist bei weitem umfangreicher als FRAPS, aber von der Qualit�t der Aufnahmen kein Vergleich.

Um mal ein kleines Filmchen zu machen und dann nichts mehr, w�rde ich mir aber schon nochmal �berlegen, ob ich die 30.- � ausgeben w�rde.

Edit
Ach ja, FRAPS bietet eine kostenlose Demoversion.
Nur 15 Sekunden Clips m�glich und es gibt ein Wasserzeichen, aber zum Ausprobieren gro�e Klasse.
/Edit