PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Individualisierung des Fm?



JG4_Helofly
28-01-06, 14:31
Hallo,

Weiss man ob es möglich sein wird die Fm in bob individueller zu gestalten, damit man z.b in einer fw 190 die richtige Fluglage hätte oder den steilen Steigwinkel und solche Sachen. Das scheint ja momentan nicht zu gehen da man ja mit einem Basis Fm der il2 rumfliegt. Wenn Oleg jetzt sagt das für Bob das IL2 Fm weitergeführt wird, kann man dann überhaupt auf solche Korrekturen hoffen?
Vieleicht giebt es hier Leute die sich mit dieser Fm Geschichte besser auskennen.

kubanloewe
29-01-06, 01:09
da seh ich schwarz denn das hieße für Oleg den ganzen Code freizugeben denk ich mal.

kan mir höchstens vorstellen das er so Sachen wie speeds für Stall, Klappen, max. Geschw. bzw Boost Geschw. freigibt und steigzeiten,Rollrate sowie die Gewichte...vieleicht darf der Modder sich ein ähnliches FM von einem Flieger aussuchen und darin eben ein "paar" Sachen ändern (so könnt´ich mir´s vorstellen.
Dann muss man sich eben einen Flieger suchen der einigermaßen die Schanuze grade oder leicht nach unten hält und dem die Speeds,Gewichte Rollrate steigfähigkeiten (evtl. PS und Boost daten)verpassen und natürlich das Mäntelchen der 190 überziehenhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif...ob das wirklich gehn wird http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif
Und was wird mit den ganzen Waffeneinstellungen sein und Bewaffnungen und Panzerungen usw.?? Ich seh schon wieder das ein Patch den nächsten jagd http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Was mich viel mehr interessieren würde ob und wie er die Soundmodifikation freischalten will; denn da haperts ja gewaltig ?

pumpkin.t
29-01-06, 02:35
Hallo,

sorry Leute. Das klingt mir zu sehr nach "Pimp my warbird". In einem reinen Offline-Spiel wärs denkbar. Aber Online sehe ich große Probleme. Ein individuelles FM für jeden Flugzeugtyp wäre schon mal ein großer Fortschritt.

mfg
pumpkin.t

kubanloewe
29-01-06, 02:58
Online wird es 2 Räume geben; einmal die original Oleg Version des Games und im anderen zusätzlich die mod Planes. Und dort wird sich dann ebenfalls die Spräu vom Weizen trennen http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif ich jedenfalls wäre echt dafür es so zugestalten aus 2 Gründen. Erstens bekommt Olegs Truppe einen Haufen Input evtl. auch Know How http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif von den moddern die zT jahrelang Erfahrung schon mit MS FS und CFS haben zum Nulltarif und kann Sache4n die Ihm zusagen einfach mal einbaun ohne jegliche Umprogrammierung und zum anderen würds mich freuen wenn er das FM Tuning so gestalten würde das es der Normalsterbliche auch vornehmen kann ohne ein Programmsprachenkurs zu besuchen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Wir haben hier einen Haufen Leute die sich sehr gut mit diesem oder jenen Flieger auskennen und Unterlagen haben sodaß man wirklich davon ausgehen kann das dort sehr interessante Sachen zustande kommen werden.
Und im Online Raum würde dann schon mittels Password oder so nur bestimmte Flugzeuge zugelassen werden. Ich meine damit das sich die Jimmy Sticks sicherlich ihren eigenen Server basteln werden und es dafür aber auch genug andere geben wird die ausgeglichener sind....man darf gespannt sein !

Schön das Oleg nach Jahren des "no way" endlich zur Einsicht gekommen ist das es so für Ihn viel mehr Vorteile bringt und auch für den Kunden...so wie´s MS schon Jahre macht...aber hoffentlich artet´s bei Ihm nicht ganz so doll aus wie bei MS denn dort kommts mir bald so vor als würden die nur noch ein Grundgerüst stricken mit ein paar billigen Fliegern und den Rest die Modder und Paywareindustrie machen lassen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif
Hat halt alles Vor und Nachteile...

starfighter1
29-01-06, 04:33
hi,
Ideallösung wäre ein auf dem X-plane Code aufgebautes FM. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif
Man kann das durchaus mit anderen Features in einer Combatsim individuell gestalten aber auch coden, sodaß wesentliche Elemente stabil und nicht nachträglich veränderbar sind.(hier die Basisdaten der individuellen Flieger: wie Flügelflächen,Propellerfläche, Winkel usw.)

Natürlich sind neue Flieger (Plane-Maker/in X-plane) jederzeit möglich auch von Dritter Seite, wenn es nun gewünscht wird.
Nur bei einer WW II Combatsim haben wir es mit diversen historischen Fliegern zu tun, die ein bestimmtes Flugverhalten beladen oder unbeladen etc. mitbringen und von denen Daten vorhanden sind.
Diese Eigenschaften in quasi Realtime zu simulieren gelingt zumindest für PC-basierte Simulationen im Moment nur mit der von Laminar Research entwickelten Methode die auf der Blade Element Analyse beruht.
Ist das Betriebssystem auch noch für Realtime getweaked im Kernel (Linux Hawk)sind die Umsetzungen/je Zeiteinheit fast wie bei einem Autopiloten in einem modernen Jet.

PC-Programme wie MS FS und andere wie FB können das nicht, da sie die Aerodynamik am simulierten
Flieger nicht laufend berechenen und nicht in Einzelteile splitten um die Kräfte in einem Höhenmodell zu simulieren einschließlich Vorwärtsschub.

FM Erweiterungen bei einem vordef. Containermodell selbst wenn es individuell Einzelunterschiede exakter beschreibt und neue Faktoren dazunimmt kann diese Realtimeberechnung natürlich auch nicht.

OK jedes ausgeklügelte neue Container-FM eines Addon-Fliegers (Spitfire z.B.) von Realair macht ja im Prinzip auch nichts anderes für den MS FS.

Das wird also eine Ergänzung in einem Grundmodell/FM um die Unterschiede der einzelnen Flieger nochmals zu verbessern.
Grundparameter im FM sind trotzem vordefiniert und müsssen auch ein entsprechendes Höhenmodel berücksichtigen bzw. angepaßt werden.

Also jede Menge neuer vordefinierter und ich betone erweiterter Rechenoperationen.
vereinfacht: Plane A verhält sich in Höhe und mit Beladung und beim Anstellwinkel xy genau so in Speeed etc. und hat bei Luftschraubenumdrehung und Stirnwiderstand den Auftrieb Y...OK etwas vereinfacht aber so kann man es beschreiben.
Da die Rechnungskette sehr lang wird werden sich sicher auch viele Fehler u.U.am Anfang einschleichen.
Falls es im Betatest nicht schon bemerkt wird.
Also viele Patche wird man im Laufe der Zeit zum Feintuning brauchen.

Bei X-Plane wird kontinuierlich das Blade-Modell u.a. so verbessert das noch mehr Einzelzellflächen geteilt und berechnet aber auch neue Kombinationen mit aerodynamischen Prozessen wie den Flugwiderstand und das ist sehr wichtig in einem physikalisch richtig berechneten Höhenmodell also barometisch exakt der Unterschall- und überschallspeed berechnet.

Also die Angaben auf dem Speed- und Höhenmesser würden auch in real so aussehen da in Realtime das physikalische >Umfeld< plus der Flieger in seinem laufenden Verhalten/Kräften in Realtime laufend berechnet wird.
Auch hier gibt es natürlich rein programmtechnisch viel 'Kräfte' mit zu berücksichtigen und rechnerisch zu implementieren.
Hat man einmal das Blade Grundprinzip umgesetzt kann man es ja auch laufend verfeinern.

Im Testbetrieb von richtigen Fliegern/Neuentwicklungen spüren diese
Feinheiten auch Sensoren auf (auf den Tragflächen) um die Blade Analyse Methode zu verbessern und mit anderen Realtimekräften in Korrelation zu bringen.

OK das sind Methoden die hat man über viele Jahrzente in der praktischen Flugzeugkonstruktion/Test entwickelt hat und heute kann man auf dieser Basis am PC einen Flieger entwickeln der sich auch später im Realflug so wie theoretisch berechnet verhält.

Etwas länger geworden aber mir kam es auch dabei festzustellen, das alle diese PC-sim im eigentlichen Sinn keine Realtime-Simulatoren sind, selbst wenn wir heute schon mit PC-Betriebssystemen mit einem geringen Delay arbeiten können. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Hetzer_II
29-01-06, 07:41
Ich sage nur eins:

Die Box der Pandora!!!

Und nein, hoffentlich läßt Oleg schön alles dicht... Was würde denn für ein Chaos entstehen? Lieber soll er sich auf ein vernünftiges FM einschiessen was einfach keinerlei Mods mehr benötigt.

Schuetz
29-01-06, 08:17
Wie es bei einem selbsteinstellbaren FM usw. aussehen kann, sieht man beim CFS3 bezw. CFS2, schlimm. Offline würde da vielleicht noch gehen aber Online... http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

Oleg soll das verschlossen halten wie bei IL2.

kubanloewe
29-01-06, 08:19
ich fänds toll denn sonst alaufen ihm eh en Haufen potientieller Käufer weg zum einen weil die US Käufer eben ihre Wunderflieger einfach haben und kaufen wollen ob von OLEG oder MS das iss denen egal denk ich und zum anderen werden dann solche ASSE wie der hier http://www.junkers-52.de/gallery.html
eben wieder Sachen für MS modellieren.

starfighter1
29-01-06, 09:46
@kubanloewe:
was Du sagst ist eben Gameindustry/Illusion natürlich nicht so extrem das es nicht mehr glaubwürdig erscheint.
Aber OK beim normalen FS von MS und diversen Addons gibt man sich schon die Mühe das Flugverhalten an den Joystick einigermaßen auch wie bei einer Cessna oder Piper rüberzubringen.

Die Combatsims sind halt immer noch etwas Aktion beladen, das liegt an der Historie in denen operiert wurde und natürlich an dem Wunsch der vielen User 'Ihren Flieger' als den besten Fighter zu sehen.
Es geht aber auch um Gameplay und Balance und solche Dinge.
Im Prinzip muß doch so eine Combatsim immer spannend bleiben und wenn man nur den ganzen Revellkatolog an historischen Warbirds reinnimmt um die User bei Laune zu halten.

Da bleiben FM und sonstige Patchnotwenigkeiten oft auf der Strecke.

Aber hier (BoB)will wohl der Entwickler O.M. flexibler werden denn schließlich will er sein Image auch nicht verlieren dieses Game-Genre, nach jahrelanger Abstinenz anderer Entwickler qualitativ weitergebracht zu haben.

Wirklich spannend wird es wenn wir ne Ju 52
und andere ganz normale Zivi- oder Transporter, Aufklärer(Fieseler)in einem zukünftigen Addon oder in BoB mit anderen Umsetzngen im Markt vergleichen können. Da geht es einfach nur um's FM und Design und m.E. natürlich auch um ein realitätsnahes Schadensmodell http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

schaun mer mal und lassen uns überraschen

mnicklisch
29-01-06, 11:00
Das Thema gabs auch schon mal im ORR, ich werde das gleiche wie dort hier noch mal schreiben:
Also grundsätzlich habe ich nix gegen Mods, allerdings net solche Sachen wie das FM oder das DM oder sonstwas am direkten Flieger verändern, finde ich grundsätzlich doof, weil, manche werden dann wie verrückt an den Modellen schrauben, zum schluss haben wir dann sowas wie die Blasenden Engel. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif
Wofür ich wäre, dass man sich eigene Karten bauen könnte, also nen Erweiterten Erweiterten Editor, wo man sich von grundauf neue Maps bauen kann, gut, man müsste sehen wie es umgesetzt werden würde, ob da der Otto- Normalverbraucher mitbasteln kann. Eine andere Frage wäre ob das überhaupt nötig wäre, denn es ist ja eine gigantische Europa Map angekündigt, auch hier müsste man wissen wie das umgesetzt werden wird.
Auf jeden Fall würde es uns nicht mehr so an Moskau binden, wenn man sich in der Community einig ist, es fehlt ne Karte von XY, dann melden sich nen paar fähige Bastler und dann wird die Map gebaut, so muss man nicht ewig Oleg beknien dass er uns die neue Map bastelt. Das würde die Community wahrscheinlich auch noch grösser machen, weil für mehr menschen attraktiv gestaltet. Auch bin ich nicht gegen Möglichkeiten, kleine Veränderungen vorzunehmen, wie z.b. am Funk oder so.
Gegen solche Modifikationsmöglichkeiten (was für ein Wort http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-surprised.gif ) bin ich nicht, aber nicht solche Sachen wie die Modelle, das fände ich nicht gut.


Lange Rede, kurzer Sinn: Kleine Mods: ja, große Mods wie bei den FM's: nein.

mnicklisch
29-01-06, 11:09
Noch was, ich habe vor ewigkeiten mit Oleg gemailt, er sagte in PF werde sich nichts mehr am Sound ändern, weil die Soundengine blablablabla *in den himmel heb* ist, naja, kann mich aber noch dunkel dran errinern dass es in "the next sim" von grund auf geändert werden solle.
Auch eine große und schwerwiegende veränderung wird das DM sein, was sich grundsätzlich von dem in PF abheben wird. Denn jetzt hat man ja nur ein paar Schadenstufen und ein bissl mehr, in BoB soll dann jeder Treffer einzeln berechnet werden und den schaden jeder Kugel die das Flugzeug trifft berechnet werden.

Ich muss aber betonen, dass ich solche Diskussionen JETZT unnötig finde, man muss erst sehen was ist im Spiel vorhanden, was nicht, was kann man einfügen, was nicht. Wartet doch erst mal alle ab bis das Spiel da ist, dann werden wir sehen, natürlich heisst das nicht dass man die entwickler einfach machen lassen soll und keine eigenen Vorschläge einbringen soll, aber sowas hier ist jetzt noch unnötig. Solche Sachen kann man bereden wenn das Spiel in der Endphase der entwicklung ist, und wir eine Vorstellung davon haben was in etwa auf uns zu kommt.